Alles zum Thema Gerichtsverhandlung

Beiträge zum Thema Gerichtsverhandlung

Lokales
Anna Wiesflecker entschied die Strafsache als Einzelrichterin.

Bezirksgericht Korneuburg
7-Jährigen gequält: Vater zu Haftstrafe verurteilt

BEZIRK GÄNSERDORF/KORNEUBURG (mr). Wegen des Deliktes "Quälen oder Vernachlässigung eines Unmündigen" musste sich ein 51-jähriger Vater vor Gericht verantworten. Der Strafantrag wirft ihm vor, seinen siebenjährigen Sohn, der sich durch Verschütten eines brennheißen Tees Verbrennungen ersten und zweiten Grades zugezogen hat, körperliche Qualen zugefügt zu haben. Statt einer sofortigen ärztlichen Behandlung hat er erst am nächsten Tag eine Heilsalbe besorgt und mit seinem Sohn das Krankenhaus...

  • 09.11.18
Lokales
<f>Rainer Klebermaß:</f> Vorsitzender des Schöffensenates.

Bezirksgericht Korneuburg
"Familienunternehmen" beging massenhaft Einbrüche in Weinkeller

WEINVIERTEL/KORNEUBURG (mr). Eine 38-jährige Frau, ihr 18-jähriger Sohn und ein Freund des Hauses (38 Jahre) mussten sich wegen einer Vielzahl von Einbrüchen (an die 180) in den Bezirken Gänserndorf, Mistelbach, Korneuburg und Hollabrunn verantworten. Der ursprüngliche Kopf der Bande, der zweite Ehemann der erstangeklagten Frau, konnte von irdischen Gerichten nicht mehr zur Verantwortung gezogen werden, weil er vor Beginn des Verfahrens verblichen ist. Im Fadenkreuz des "Familienunternehmens"...

  • 22.10.18
Lokales
<f>Martin Janda</f> verteidigte den "Hochstand-Sprengmeister".

Bezirksgericht Korneuburg
Hochstand-Bomber vor Gericht

JEDENSPEIGEN/DÜRNKRUT/KORNEUBURG (mr). Wegen schwerer Sachbeschädigung und einem Vergehen nach dem Sprengmittelgesetz musste sich ein 28-jähriger Bürokaufmann vor dem Korneuburger Richter Manfred Hohenecker verantworten. Selbst gebastelte Rohrbomben Im April und Mai diesen Jahres hatte er mit selbst gebastelten Rohrbomben im Gemeindegebiet von Jedenspeigen und Dürnkrut drei Hochstände schwer beschädigt. Die Marktgemeinde Dürnkrut hatte darüber hinaus die Beschädigung eines Hinweisschildes...

  • 17.10.18
Lokales
<f>Staatsanwältin Gudrun Bischof</f> leitete die Ermittlungen.
2 Bilder

Bezirksgericht Korneuburg
Ex-Politiker wegen Missbrauchs zu neun Jahren Haft verurteilt

BEZIRK GÄNSERNDORF/KORNEUBURG (mr). Nach zwei Verhandlungstagen mit Vernehmung der Opfer sowie zahlreicher Zeugen - vorwiegend ging es um die Glaubwürdigkeit des "Hauptopfers"- fiel letzten Freitag nach neun Stunden Verhandlung und Beratung des Schöffensenates das Urteil: Der Angeklagte Ex-Politiker aus dem Bezirk Gänserndorf wurde wegen der Verbrechen des (teils schweren) Missbrauchs von Unmündigen, der Vergewaltigung und der Vergehen des Missbrauchs eines Autoritätsverhältnisses zu neun...

  • 17.10.18
Lokales
Verfahrenshilfeverteidigerin Gertrude Weidinger

Gänserndorf: Gewohnheitsdiebin klaute Kleider und Schuhe

GÄNSERNDORF/KORNEUBURG (mr). Alle Jahre wieder steht eine 46-jährige Frau vor Gericht. Sechsmal ist die Frau vorbestraft, erst letztes Jahr wurde sie ebenfalls wegen Diebstahls zu einer unbedingten Haftstrafe verurteilt, die sie gerade verbüßt. Kurz nach der letzten Verurteilung wurde sie erneut beim Stehlen ertappt: Einerseits klaute sie in der Gänserndorfer Filiale einer Bekleidungskette Waren im Wert von über 500 Euro und andererseits in einem Schuhgeschäft Fila-Schuhe. Letztlich versuchte...

  • 26.03.18
Lokales
Lydia Rada sprach in dieser Strafsache als Einzelrichterin Recht.

Palterndorf: Liebesdienerin wollte Freier erpressen

PALTERNDORF/KORNEUBURG (mr). Der (wenn auch zeitlich befristete) Import einer tschechischen Prostituierten in die Heimatortschaft des Freiers hatte ein Strafverfahren wegen versuchter Erpressung zur Folge. Nach Aussage des Freiers schlug die dem Österreicher aus früheren Kontakten bereits bekannte Tschechin vor, mit ihm nach Hause zu fahren und stellte eine schöne Nacht in Aussicht. Danach ließ sie ihre Maske fallen und forderte von ihm eintausend Euro, widrigenfalls sie ihn wegen...

  • 26.03.18
Lokales
Richter Martin Bodner stellte das Verfahren probeweise ein.

Feuerwehr Strasshof flogen bei Einsatz Granatsplitter um die Ohren: Gerichtsverhandlung

STRASSHOF/KORNEUBURG (mr). Die örtlichen Florianis befanden sich bei einem vermeintlichen Routineeinsatz am 17. Mai in großer Gefahr: Sie sollten in Strasshof einen vermutlich durch Selbstentzündung entstandenen Brand einer Blechgarage löschen, als ihnen plötzlich Granatsplitter um die Ohren flogen. Der zum Vorfallszeitpunkt nicht anwesende Liegenschaftseigentümer hatte dort 46 Granaten gelagert, alles WK II Relikte, die er in der Natur gefunden und gesammelt hat - so seine Darstellung....

  • 18.12.17
Lokales
Dietmar Nußbaumer führte dieses Strafverfahren als Einzelrichter, Staatsanwalt Stefan Dunkl war Vertreter der Anklage.

Baby tot: Vater verurteilt

MATZEN/KORNEUBURG (mr). Das Leben des am 11. März 2017 geborenen Can war mehr als kurz, er überlebte seine Geburt bloß um rund drei Wochen. Tod durch Schädel-Hirn-Trauma Sicher ist, dass der Tod des Säuglings als Folge eines massiven Schädel-Hirn-Traumas eintrat. Die Ursache des Sturzes auf den Boden blieb unklar. Während der Vater mit dem Sohn auf einem Arm auf einer Treppe selbst zu Sturz gekommen sein will, schildern Zeugen, er habe ihnen erzählt, Can sei ihm beim spielerischen "in die...

  • 18.12.17
Lokales
Jugendrichter Franz Furtner sprach als Einzelrichter Recht.

Velm-Götzendorf: Einbruch bei Nah & Frisch gescheitert

VELM-GÖTZENDORF/KORNEUBURG (mr). Ein bunt zusammengewürfeltes Trio musste sich letzte Woche vor Jugendrichter Franz Furtner wegen eines Einbruchsversuches am 14. August in das Nah & Frisch Geschäft in der Hauptstraße verantworten. Eine 18-Jährige aus dem Bezirk Korneuburg, ein 16-Jähriger aus dem Bezirk Mistelbach und ein ortsansässiger 15-Jähriger wollten ihren Bedarf an Getränken und Zigaretten decken. Mittels eines Brecheisens versuchten sie die Eingangstüre zu dem Geschäft aufzubrechen,...

  • 11.12.17
Lokales
Richter Manfred Hohenecker.

Dürnkruter Gast in Rage, Kellnerin verweigerte Bier

DÜRNKRUT/KORNEUBURG (mr). Die 51-jährige Serviererin eines Bier Pubs in Dürnkrut verweigerte einem Gast (46) aus gutem Grund das von ihm gewünschte Bier. Der ihr keineswegs unbekannte Mann (er war vor 1½ Jahren wegen fortgesetzter Gewaltausübung gegen sie zu teilbedingter Haft verurteilt worden) reagierte damit, dass er mehrere Barhocker in ihre Richtung warf und ihr verhieß: "Hurenschlampe, ich bring dich um". Einem Gast versetzte er mehrere Schläge in das Gesicht und schlug mit der Faust auf...

  • 11.12.17
Lokales
Staatsanwalt Thomas Ernst.

Schülerinnen aus Gänserndorf und Deutsch-Wagram vor Gericht

GÄNSERNDORF/KORNEUBURG (mr). Drei Schülerinnen im zarten Alter von 15, 16 und 17 Jahren drückten letzte Woche die Angeklagtenbank im Saal 15 des Landesgerichtes Korneuburg. Drohungen und Watschen Der Strafantrag der Staatsanwaltschaft Korneuburg legte den drei Hauptschülerinnen aus Gänserndorf bzw. Deutsch-Wagram zur Last, eine 14-jährige Schülerin derselben Schule gefährlich bedroht, sodann abgewatscht und ihren Kopf gegen eine Hauswand geschlagen zu haben, wodurch das Mädchen leicht...

  • 11.12.17
Lokales
Monika Zbiral entschied diese Strafsache als Einzelrichterin.

Deutsch-Wagram: Parkplatz-Streit mit Messerattacke endete vor Gericht

DEUTSCH-WAGRAM/KORNEUBURG (mr). Die Szene am Merkurparkplatz in Deutsch-Wagram am 30. Juni d. J. hatte kabarettartige Züge: Zunächst gerieten der 75-jährige Lenker eines Skoda Oktavia und ein 25-jähriger Pkw-Lenker aneinander, weil der Ältere vor dem Einparken in eine Parklücke zurückschob und beinahe gegen den Pkw des Jüngeren gekracht wäre. Letzterer sprang aus dem Pkw und pumperte auf das Dach seines Gegners, der ihn jedoch ignorierte. Einige Minuten später begegnete man einander wieder auf...

  • 27.11.17
Lokales
Richter Bodner

Vor Gericht: im Marchfeld Bewässerungspumpen - Dieseltanks angezapft

MARCHFELD/KORNEUBURG (mr). In diesem Strafverfahren gegen zwei Slowaken (31 und 22 Jahre) ging es nicht - wie so oft - um Diesel, der aus den Tanks von Baumaschinen oder Lkws abgezapft wurde, sondern um den Treibstoff der Pumpen, die für die Bewässerung von trockenen Getreidefeldern des Marchfeldes aufgestellt waren. Tanks teilweise angebohrt Das Duo brach entweder die Tankdeckel auf und saugte den Diesel in mitgebrachte Kanister ab oder es bohrte die Dieseltanks auf. Einer der beiden...

  • 27.11.17
Lokales
Rechtsanwältin Julia Tesch war Verfahrenshilfeverteidigerin.

Moldawier bei Einbruch von Polizisten verhaftet

DEUTSCH-WAGRAM/KORNEUBURG (mr). Ein Einbruch in ein Wohnhaus am 19. September in der Hausfeldstraße in Deutsch-Wagram blieb im Versuchsstadium stecken. Die beiden Täter (36 bzw. 23) hatten die Verglasung einer Balkontüre im ersten Stock eingeschlagen, waren in das Haus eingestiegen und hatten bereits Schmuck, Gold- und Silbermünzen und weitere Wertgegenstände im Gesamtwert von 23.000 Euro zum Abtransport hergerichtet. Sie wurden jedoch von den Geschädigten überrascht und von der alarmierten...

  • 20.11.17
Lokales

Alkoholisierter Hufschmied rastete aus

LASSEE/KORNEUBURG (mr). Die Feier nach einem Springreiterturnier im Reitsportzentrum Lassee artete erheblich aus: Der angeklagte 34-jährige Hufschmied aus dem Bezirk Hollabrunn geriet mit einem (in Reiterkreisen weder unbekannten noch unumstrittenen) burgenländischen Turnierteilnehmer (57) aneinander, der eine Serviererin angebaggert haben soll. Messer blitzte auf Ein Faustschlag streckte den ebenfalls bezechten Reitersenior (seinen Alkoholisierungsgrad schätzte dieser so ein: "I wor fett,...

  • 23.10.17
Lokales
Gudrun Bischof war die ermittelnde Staatsanwältin.

Bitterer Tod eines Babys

BEZIRk GÄNSERNDORF/KORNEUBURG (mr). Der tragische Tod eines dreiwöchigen Säuglings Anfang April dieses Jahres war Gegenstand eines Strafverfahrens gegen die Mutter des Buben, der die Staatsanwaltschaft Korneuburg unterlassene Hilfeleistung zum Vorwurf machte. Angeklagter Vater abwesend Hauptangeklagter war der Vater des Kindes, ein 27-jähriger bulgarischer Staatsbürger, dem der Bub aus der Hand gefallen und der mit dem Schädel auf den Boden geknallt war und dabei ein schweres...

  • 23.10.17
Lokales
Richterin Lydia Rada verhängte eine Haftstrafe auf Bewährung.

Drohungen und Hiebe für Gattin und Schwester

ANGERN A.D. MARCH/KORNEUBURG (mr). Der 31-jährige Angeklagte hat sich durch sein gewalttätiges Verhalten Frauen gegenüber gleich drei Strafanträge der Staatsanwaltschaft eingehandelt. Mit Umbringen gedroht In allen Fällen geht es darum, dass er seine nunmehrige Ex-Ehegattin (19) und seine Schwägerin immer dann verprügelte bzw. mit dem Umbringen bedrohte, wenn diese ihm widersprachen, also dem männlichen Geschlecht nicht den in seiner Ethnie geforderten Respekt zollten. Mit anderen Worten:...

  • 09.10.17
Lokales
Staatsanwalt Ronald Schaffer vertrat die Anklage.

Gänserndorf: Kaufhaus- und Fahrraddiebe in Haft

GÄNSERNDORF/KORNEUBURG (mr). Ein slowakisches Verbrecherduo (beide mit zahlreichen einschlägigen Vorstrafen) beging in Gänserndorf, Bruck a.d. Leitha und im Bezirk Neusiedl am See zahlreiche Diebstähle. In Gänserndorf konnten ihnen eine Reihe von Fahrraddiebstählen nachgewiesen werden, in Bruck a.d. Leitha flogen sie nach einer "Einkaufstour" im dortigen ECO-Plus- Wirtschaftspark auf, wo sie in diversen Geschäften alles klauten, was nicht niet- und nagelfest war - angefangen von Schokoladen...

  • 09.10.17
Lokales
In diesem Haus ereignete sich die Familientragödie.

Bluttat mit zwei Toten: Mörder in Anstalt eingewiesen

DEUTSCH-WAGRAM/KORNEUBURG (mr). Ein Familientreffen endete in den Nachtstunden des 11. Februar in einer grauenhaften Bluttat. Der Betroffene (so die Bezeichnung des Täters in dieser Sonderform des Strafverfahrens) wurde bereits 2009 in eine Anstalt für geistig abnorme Rechtsbrecher eingewiesen und aus dieser vor etwa drei Jahren entlassen. Durch eine geänderte Medikation verschlechterte sich sein paranoid-schizophrenes Zustandsbild, er litt zunehmend an Angstpsychosen und Verfolgungswahn. Ein...

  • 28.08.17
Lokales

Breitensee: Gewalt gegen Ex-Freundin

BREITENSEE/KORNEUBURG (mr). Dem 35-jährigen Angeklagten wird die fortgesetzte Gewaltausübung gegen seine Ex-Lebensgefährtin vorgeworfen. Er soll sie rund ein Jahr lang ständig gedemütigt, geohrfeigt, gegen die Wand geschlagen und mit dem Umbringen bedroht haben. Des Weiteren legte ihm der Strafantrag das Vergehen der sexuellen Selbstbestimmung zur Last, weil er gegen den deutlich geäußerten Willen der Frau einen Geschlechtsverkehr vollzogen hat. Da sie sich nicht körperlich dagegen gewehrt...

  • 21.08.17
Lokales

Satte Freiheitsstrafe für Diebstahl eines VW Golf

OBERSIEBENBRUNN/KORNEUBURG (mr). Am 20.6. hatte der Eigentümer eines VW-Golf im Wert von ca. 7.000 Euro sein Fahrzeug am ÖBB Park & Ride Parkplatz in Obersiebenbrunn abgestellt. Als er damit wieder heimfahren wollte, war das Fahrzeug jedoch verschwunden. Wenige Tage später wurde der Golf bei einer Routinekontrolle von der slowakischen Polizei angehalten, zwei Fahrzeuginsassen liefen jedoch weg und entkamen den Polizisten. Allerdings brachten die im Golf zurückgelassenen Gegenstände zwei...

  • 21.08.17
Lokales

Angeklagter greinte: "Sie hat mein Leben weggeworfen!"

DEUTSCH-WAGRAM/KORNEUBURG (mr). Wieder einmal eine Trennung mit Hindernissen: In der Beziehung ging es seit einiger Zeit rund, zwischen dem 25-jährigen Angeklagten und seiner Lebensgefährtin (22) kam es immer wieder zu Handgreiflichkeiten, wodurch sie leichte Verletzungen (Hämatome) davontrug. Sachen nicht abgeholt "Nach der Trennung habe ich ihn mehrfach aufgefordert, seine Sachen von mir abzuholen" schildert die Ex dem Richter ,"nach Monaten reichte es mir und ich habe die Sachen...

  • 17.07.17
Lokales

Gericht: 20-Jährige bestellte übers Internet und zahlte nicht

BEZIRK GÄNSERNDORF/KORNEUBURG (mr). An Geld mangelte es der 20-jährigen Angeklagten ständig, auf ehrliche Weise konnte sie ihren Bedarf an gehobenem Tuch, Parfums und anderen Begehrlichkeiten nicht erfüllen. Also bestellte sie über das Internet, freilich nicht unter ihrem Namen, vielmehr gab sie die Adressen von Nachbarn und einen falschen Namen an. Wenn die Zusteller kamen, lief sie hinüber und bot sich an, die Waren zu übernehmen. Solchermaßen kamen immerhin Waren im Wert von 14.000 Euro...

  • 10.07.17
Lokales

Haft für Schlägertrupp

WEIKENDORF/KORNEUBURG (mr). Zwei Brüdern (28 bzw. 23) liegt zur Last, einen 23-Jährigen aus Oberweiden durch Faustschläge und Tritte schwer verletzt (Nasenbeinbruch und multiple Prellung an Kopf und Oberkörper) zu haben. Anlass für die Schläger war, dass sich der Oberweidener ein Date mit der 19-jährigen Freundin des Zweitangeklagten ausmachen wollte. Grund genug für die Brüder ins Auto zu springen und dem Missetäter eine Lektion zu erteilen. Sie entdeckten ihn auf der Heimfahrt im...

  • 10.07.17