Gerlinde Grünn

Beiträge zum Thema Gerlinde Grünn

Am 26. September werden die Linzerinnen und Linzer zur Wahlurne gerufen.
2 9

Wahl 2021 in Oberösterreich
Stadt Linz wählt Bürgermeister, Gemeinderat & Landtag

Im September können 152.604 Linzerinnen und Linzer ihr Stadtoberhaupt und den Gemeinderat wählne, 135.000 auch einen neuen Landtag. Das ist die Ausgangslage.   LINZ. Am 26. September wählt Oberösterreich. In der Landeshauptstadt stellt sich Bürgermeister Klaus Luger der Wiederwahl. Für seine SPÖ geht es einmal mehr darum, ihren Führungsanspruch zu verteidigen, den die Partei seit Kriegsende innehat. Zwischen FPÖ, ÖVP und den Grünen könnte es zu einem Dreikampf um den zweiten Platz kommen....

  • Linz
  • Christian Diabl
Bürgermeister Klaus Luger (SPÖ) im Gespräch mit den Jugendlichen.
25

Linz wählt
Jugendliche befragen Spitzenkandidaten auf dem "heißen Stuhl"

Sechs Bürgermeisterkandidaten, sechs Jugendliche und viele Fragen: Ein Projekt von DorfTV in Kooperation mit der StadtRundschau bietet jungen Erstwählern eine Wahlhilfe für den 26. September. LINZ. "Spannend, vor allem auch inhaltlich durchaus fordernd", so resümiert Bürgermeister Klaus Luger (SPÖ) seine 30 Minuten auf dem "heißen Stuhl" mit Jugendlichen, die am 26. September zum ersten Mal in Linz wählen dürfen. Beim Community-Sender DorfTV konnten sechs von ihnen in die Rolle von...

  • Linz
  • Christian Diabl
Kante oder Rampe auf den Linzer Gehsteigen? Ist die Stadt für Rollstuhlfahrer oder Kinderwägen barrierefrei genug?
4

Dein Grätzel, deine Wahl
Wie barrierefrei ist der Spallerhof?

Sind Gehwege am Spallerhof ausreichend barrierefrei? Bei einem Lokalaugenschein in der Glimpfingerstraße fand die StadtRundschau zum Teil zentimeterhohe Kanten statt abgefräster Abschrägungen vor. Die StadtRundschau fragt bei den wahlwerbenden Parteien nach, wie es um die Barrierefreiheit in der Stadt bestellt ist. SPALLERHOF. "Am Spallerhof fehlen bei fast allen Gehsteigen Abschrägungen, damit Rollstuhlfahrer und andere Gehbehinderte die Glimpfingerstraße entlang fahren können", schreibt eine...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Gerlinde Grünn führt die KPÖ zum dritten Mal in eine Wahl und sieht sich als soziales Gewissen im Linzer Gemeinderat.
2

Interview
"Ich bin halt eine Kommunistin. Warum soll ich das verstecken?"

Alle Spitzenkandidaten im Interview – an einem Ort ihrer Wahl. Heute: Gerlinde Grünn von der KPÖ über den öffentlichen Raum, sozialpolitische Erfolge, die Marke Kommunismus und ihren ersten Tag als Bürgermeisterin. LINZ. Gerlinde Grünn ist seit zwölf Jahren die einzige Gemeinderätin der KPÖ in Linz. Sie führt die Partei zum dritten Mal in eine Gemeinderatswahl. Unser Gespräch findet auf der Wiener Straße statt. Warum? Die Wiener Straße kenne ich noch aus meiner Kindheit, weil ich mit meiner...

  • Linz
  • Christian Diabl
vlnr: Maria Egger, Armin Kraml, Ralph Schinko, Gerlinde Grünn, Michael Schmida, Christina Pree, Franz Fend

Linz wählt
Mit diesen Kandidaten geht die KPÖ in die Wahl

Die KPÖ will als "soziales Gewissen" im Herbst wieder in den Gemeinderat einziehen. Ihre zentralen Themen sind, Sozialpolitik, Verkehr und öffentlicher Raum. LINZ. Die Linzer KPÖ will bei der Wahl im Herbst zum dritten Mal in Folge den Einzug in den Gemeinderat schaffen. 2015 konnte man 2.383 oder 2,4 Prozent der Stimmen erreichen. Spitzenkandidatin ist, wie berichtet, einmal mehr Gemeinderätin Gerlinde Grünn. Dahinter kandidiert der HTL-Lehrer und KPÖ-Verkehrssprecher Michael Schmida. Auf dem...

  • Linz
  • Christian Diabl
Alkoholkonsum ist ab Juli nur noch in den Gastronomiebetrieben rund um den Schillerpark erlaubt.

Öffentlicher Raum
Ab Juli kommt Alkoholverbot in Schillerpark und Volksgarten

SPÖ, FPÖ und ÖVP planen ein Alkoholverbot im Schillerpark und im Volksgarten. Dort haben Gruppen alkoholisierter Personen in letzter Zeit vermehrt für Beschwerden gesorgt. Vorbild ist der Hessenpark. Kritik kommt von der KPÖ. LINZ. Ab 2. Juli wird der Konsum von alkoholischen Getränken sowie der Aufenthalt von offenkundig alkoholisierten Personen im Schillerpark und im Volksgarten untersagt. Darüber hinaus wird das Bereithalten oder Öffnen von Behältnissen alkoholischer Getränke verboten....

  • Linz
  • Christian Diabl
Gerlinde Grünn will leistbaren Wohnbau statt weiterer Hochhäuser in Linz.

Leistbares Wohnen
KPÖ für Wiederaufnahme des städtischen Wohnbaus

Die KPÖ erneuert ihre Forderung nach einer Wiederaufnahme des städtischen Wohnbaus und will zudem Leerstände künftig besser für leistbares Wohnen nutzen. LINZ. Seit Jahren fordert die Linzer KPÖ, dass die Stadt wieder selbst für leistbaren Wohnraum sorgen soll. Durch eine aktuelle Umfrage von Unique Research sieht sie sich jetzt darin bestätigt. Demnach sehen 48 Prozent der Befragten leistbares Wohnen als dringlichstes kommunales Thema. Für die KPÖ ist das ein klarer Handlungsauftrag, der mit...

  • Linz
  • Christian Diabl
Maidemo unter Corona-Auflagen auf der Landstraße.

1. Mai
400 marschierten bei alternativer Maidemo über die Landstraße

Trotz Corona wurde am 1. Mai in Linz marschiert. Rund 400 Menschen beteiligten sich am alternativen Maiaufmarsch, der normalerweise im Anschluss an die SPÖ-Kundgebung stattfindet.   LINZ. Während der Maiaufmarsch der SPÖ aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt wurde, konnte der zweite traditionelle Aufmarsch stattfinden. Mit Musik und roten FFP2-Masken und dem Motto "Solidarisch aus der Krise" zogen 400 Teilnehmer des Bündnis "Mayday" vom Schillerpark bis zum Hauptplatz. Kritik an Krisenhilfe der...

  • Linz
  • Christian Diabl
Zum zweiten Mal steht der Erste Mai im Zeichen der Corona-Krise. Vieles findet im Internet statt.
10

Mayday
Das läuft trotz Corona am 1. Mai in Linz

Corona macht vielen traditionellen Veranstaltungen zum ersten Mai auch heuer einen Strich durch die Rechnung. Während die SPÖ ins Internet ausweicht, findet der alternative Maiaufmarsch unter strengen Auflagen jedoch statt. LINZ. Zum zweiten Mal hintereinander wird es keinen Maiaufmarsch der Linzer SPÖ geben. "Auch, wenn es schmerzt und rechtlich möglich gewesen wäre: aus Verantwortung füreinander und für die Gesundheit verzichten wir auch in diesem Jahr auf die Kundgebung am Linzer...

  • Linz
  • Christian Diabl
Rund 200 Personen nahmen an der Kundgebung vergangenen Samstag teil.

Protestcamp für Moria
Aktivisten übernachteten erneut in Zelten am Martin-Luther Platz

Bereits zum zwölften Mal setzten Aktivisten am vergangenen Wochenende ein Zeichen für Solidarität mit geflüchteten Menschen an Österreichs Außengrenzen. Rund 20 Personen übernachteten in Zelten am Martin-Luther-Platz. Dieses Mal organisierte die KPÖ die Veranstaltung. LINZ. Ein klares Zeichen für Solidarität und Menschenrechte und gegen die Festung Europa setzten dieses Wochenende wieder engagierte Linzer beim zwölften "Wochenende für Moria" und übernachteten am Martin-Luther-Platz. Unter den...

  • Linz
  • Silvia Gschwandtner
Gerlinde Grünn will die KPÖ zum dritten Mal in Folge in den Linzer Gemeinderat führen.

Gemeinderatswahl 2021
Gerlinde Grünn zur Spitzenkandidatin der KPÖ gewählt

Die Linzer KPÖ hat am Samstag ihre Kandidatur bei der Gemeinderatswahl im Herbst angekündigt. Sie geht zum dritten Mal mit Gerlinde Grünn als Spitzenkandidatin ins Rennen und will eine linke Alternative in Linz sein. Das ambitionierte Ziel ist ein zweites Mandat. LINZ. Die Linzer KPÖ wird im Herbst wieder mit Gerlinde Grünn an der Spitze in die Gemeinderatswahl gehen. Das hat die Mitgliederversammlung am Samstag, 27. März, entschieden. Grünn ist seit 2009 Gemeinderätin. Bei der letzten Wahl...

  • Linz
  • Christian Diabl
Birgit Prieglhofer, Obfrau des Arcobalenos, die bei Minusgraden im Zelt übernachtete, sprach bei der Begrüßung der mehr als 100 Besucher*innen klare Worte.
16

Protestcamp
„Wochenende für Moria“ ging bei Minusgraden in die siebente Runde

Zum siebten Mal errichteten Linzer Integrationsvereine ein solidarisches Protestcamp zur Evakuierung Geflüchteter aus den Lagern in Bosnien und Griechenland. LINZ. "Alle Kinder haben das Recht auf eine Kindheit, die diesen Namen auch verdient", sagt Birgit Prieglhofer, Obfrau des Vereins Begegnung Arcobaleno. Bereits zum siebten Mal haben Linzer Integrationsvereine ein "Wochenende für Moria" organisiert und bei Minusgraden im Zelt übernachtet. Sie fordern, dass sich Österreich endlich an der...

  • Linz
  • Christian Diabl
Die Gemeinderätinnen Gerlinde Grünn (KPÖ) und Elisabeth Leitner-Rauchdobler (Neos) wollen auch Teil von "Lebendiges Linz" sein.

Stadtmagazin
Opposition will auch Teil von "Lebendiges Linz" sein

Das städtische Magazin "Lebendiges Linz" wird hauptsächlich mit Inhalten der Stadtsenatsparteien gefüllt. Die Oppositionsparteien Neos und KPÖ wollen künftig auch vertreten sein. LINZ. Das städtische Magazin "Lebendiges Linz" will die Bevölkerung über kommunalpolitische Themen und Projekte der Stadt informieren. Es wird alle drei Monate kostenlos an alle Haushalte verschickt. Die Inhalte kommen zum Großteil aus den Büros der Stadtregierungsmitglieder und der Unternehmensgruppe Linz. Die...

  • Linz
  • Christian Diabl
Beim Linzer Solidaritätsfonds soll rasch nachgebessert werden.

Nur 3.000 Euro ausbezahlt
Stadt schärft bei Linzer Solidaritätsfonds nach

Im Krisenjahr rief die Stadt Linz einen mit einer Million Euro dotierten Solidaritätsfonds ins Leben. Lediglich 3.000 Euro davon wurden auch ausbezahlt – nun verspricht Bürgermeister Klaus Luger Verbesserungen. LINZ. 3.000 Euro bezahlte die Stadt bis 31. Dezember 2020 aus dem im Mai beschlossenen Solidaritätstopf aus. Das ergibt eine Anfragebeantwortung der KPÖ Linz, die bereits im November wissen wollte, wie hoch die gewährten Zuschüsse aus dem Covid-19-Solidaritätsfonds denn nun bisher seien....

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Der geplante 110 Meter hohe Quadrill-Tower könnte ab 2025 das höchste Hochhaus in Linz sein.

Grünes Licht für Ausbau
"Tschick-Turm" überragt künftig alles in der Stadt

Immense Nachfrage nach Mietraum in der Tabakfabrik. Rund 600 Firmen stehen derzeit bei der Geschäftsführung der Tabakfabrik auf der Warteliste. Nun gibt es grünes Licht von der Stadt für den Zu- und Ausbau – aber auch Kritik. LINZ. Seitdem die Stadt das Areal vor zehn Jahren erwarb, hat sich die Linzer Tabakfabrik zu einem Zentrum für Innovation und Digitalisierung entwickelt. Rund 600 Unternehmen haben derzeit bei der Geschäftsführung ihr Interesse an einer Ansiedlung deponiert. Am Montag gab...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Seit seiner Gründung wurden die Kompetenzen des Ordnungsdienstes mehrmals erweitert.
2

Gemeinderat Linz
Ordnungsdienst darf künftig Menschen von öffentlichen Orten wegweisen

Mitarbeiter des Ordnungsdienstes dürfen künftig Menschen eines öffentlichen Ortes verweisen. Das hat eine Mehrheit des Gemeinderates entschieden. Die Kritik an der Kompetenzerweiterung ist aber durchaus heftig.  LINZ. Der Ordnungsdienst Linz bekommt neue Kompetenzen. Das hat der Gemeinderat am 10. Dezember mit den Stimmen von SPÖ, FPÖ, ÖVP und zwei Neos-Abgeordneten beschlossen. Die Mitarbeiter sind künftig befugt, den sogenannten "Punk-Paragraphen" anzuwenden und dürfen damit Menschen eines...

  • Linz
  • Christian Diabl
KPÖ-Gemeinderätin Gerlinde Grünn fordert mehr Maßnahmen für Menschen, die aufgrund der Corona-Krise in Not geraten sind.
3

Sommergespräch
KPÖ-Grünn: "GWG soll auf die gestundeten Mieten verzichten"

Sommergespräch mit KPÖ-Gemeinderätin Gerlinde Grünn über die Corona-Krise, die wachsende soziale Kluft in Linz und ihre Pläne für die Wahl 2021. LINZ. Gerlinde Grünn (52) vertritt die KPÖ seit 2009 im Linzer Gemeinderat. Die Corona-Krise hat uns nach wie vor fest im Griff. Was war bislang ihr eindrücklichstes Erlebnis in Bezug auf die Pandemie? Am meisten hat mich ganz am Anfang die Ruhe in den Straßen beeindruckt. Wir sind oft in der Früh spazieren gegangen, kein Flugverkehr, fast kein...

  • Linz
  • Christian Diabl
Grünen-Stadträtin Eva Schobesberger verbringt den Urlaub mit Garteln und Genießen auf "Balkonien".
6

Story der Woche
So verbringen die Linzer Stadtpolitiker den Corona-Sommer

Bergsteigen, Paddeln auf der Donau und "Balkonien"  – Ausflüge innerhalb Österreichs und Urlaub daheim stehen bei den Linzer Stadtpolitikern heuer am Sommerprogramm. Die StadtRundschau hat bei den Vertretern aller Fraktionen nachgefragt, wie sie heuer den Sommerurlaub verbringen. LINZ. Auch auf die Urlaubspläne der Linzer Stadtpolitiker nimmt das Corona-Virus keine Rücksicht. So manche Reise ins Ausland musste abgesagt werden. Bergsteigen, Paddeln auf der Donau und "Balkonien" stehen daher am...

  • Linz
  • Silvia Gschwandtner
Der bestehende Parkplatz des Linzer Zoos soll mit einem Parkdeck erweitert werden.
1 2

Keine Pläne und viele offene Fragen
SPÖ und FPÖ wollen Hängebrücke im Gemeinderat "durchboxen"

Schon am 2. Juli will der Gemeinderat über eine Flächenumwidmung für die geplante Hängebrücke über die Donau entscheiden. Grüne, Neos, ÖVP und KPÖ üben heftige Kritik am Vorgehen im Projekt. Plötzlich ist die Rede von einem neuen Parkdeck beim Zooareal. Die  Stimmen von SPÖ und FPÖ reichen jedoch für eine Zustimmung. LINZ. "Die anfänglichen Bedenken der Aufsichtsbehörde beim Land Oberösterreich konnten durch den Projektbetreiber zwischenzeitlich zerstreut werden", so Infrastrukturstadtrat und...

  • Linz
  • Silvia Gschwandtner
Bürgermeister Luger stellt den Hilfsfonds in einer Videobotschaft vor.

Corona-Krise
Stadt Linz plant eigenen Corona-Hilfsfonds

"Unterstützung für jeden Einzelnen in unserer Stadt". Die Stadt Linz will einen Hilfsfonds einrichten und alle unterstützen, die aufgrund der Corona-Krise Hilfe brauchen – auch Einzelpersonen. Doppelgleisigkeiten sollen aber vermieden werden.   LINZ. Die Stadt Linz wird einen eigenen Unterstützungsfonds für Härtefälle ins Leben rufen. Das haben Bürgermeister Klaus Luger (SPÖ) und Vizebürgermeister Bernhard Baier (ÖVP) am Dienstag angekündigt. Es gehe um eine besonnene und wohlüberlegte...

  • Linz
  • Christian Diabl
Vorbild: Nach der Schriftstellerin Henriette Haill ist bereits ein Weg benannt.

Straßennamen
Straßen in neuem Stadtteil sollen nur nach Frauen benannt werden

Grüne und KPÖ fordern in einem gemeinsamen Antrag Vorrang für Frauen bei der Benennung von Verkehrswegen. LINZ (red). Angesichts der auffälligen Schieflage zwischen den Geschlechtern, wenn es um die Benennung von Straßen in Linz geht, gehen Grüne und KPÖ jetzt in die Offensive. So sollen im neuen Stadtteil am ehemaligen Kasernenareal und den angrenzenden „Sommergründen“ in Ebelsberg, alle Verkehrswege ausschließlich nach Frauen benannt werden. Einen entsprechenden Antrag will KPÖ-Gemeinderätin...

  • Linz
  • Christian Diabl
Der Kautionsfonds ist ein Vorschlag der KPÖ-Gemeinderätin Gerlinde Grünn.

Soziales
Stadtsenat setzt Kautionsfonds um

Stadtsenat hat KPÖ-Antrag zur Unterstützung von sozial schwachen Wohnungssuchenden realisiert. LINZ. "Gute Ideen setzen sich durch", freut sich KPÖ-Gemeinderätin Gerlinde Grünn. Auf ihre Initiative hin, hat der Stadtsenat am 12. Dezember die Realisierung eines Kautionsfonds beschlossen. Soziale Härtefälle sollen mit einem zinslosen Darlehen der Stadt Linz beim Aufbringen der Kaution oder dem Baukostenzuschuss bei der Anmietung einer Wohnung unterstützt werden. Die Höhe des jeweiligen...

  • Linz
  • Christian Diabl
Berichterstattung zum Wahlergebnis der Nationalratswahl 2019 in Linz.

Wahlergebnis
So lief die Nationalratswahl 2019 in Linz

Wahlergebnis zur Nationalratswahl 2019: Das Linz-Ergebnis zeigt den tatsächlichen Auszählungsstand und ist KEINE Hochrechnung. Die ÖVP ist laut Hochrechnung des ORF und Sora der große Wahlsieger.Sie holt 37,2 Prozent der Stimmen und damit ein Plus von 5,7 Prozent gegenüber der Nationalratswahl 2017 (31,5 %).Die SPÖ verliert 4,9 Prozent und landet bei 22 Prozent (2017: 26,9 %).Die FPÖ kommt auf 16 Prozent, verliert also drastisch: minus 10 Prozent (2017: 26 %). Die Grünen kommen dagegen auf 14,3...

  • Linz
  • Bezirksrundschau Linz-Mitte

Gemeinderat Linz
KPÖ will wissen was mit dem Linzer Müll passiert

Mit einer Anfrage im Gemeinderat will die KPÖ den Recyclinganteil in Linz herausfinden. LINZ. Was eigentlich mit dem Linzer Müll passiert, will die KPÖ von Vizebürgermeister Bernhard Baier, der in Linz für Abfallwirtschaft zuständig ist, wissen. Zu diesem Zweck stellt KPÖ-Gemeinderätin Gerlinde Grünn eine Anfrage im Gemeinderat am 26. September. Keine Zahlen bekanntDort wurde zwar im Juli ein Abfallwirtschaftsprogramm beschlossen, um in Linz die Müllmenge zu reduzieren und den...

  • Linz
  • Christian Diabl
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.