Gesäuse

Beiträge zum Thema Gesäuse

Gröbming bleibt weiterhin der größte Zuzugsgsort im Bezirk Liezen. Derzeit leben 3.085 Menschen in der Marktgemeinde.

Einwohnerzahl im Bezirk Liezen weiter rückläufig

In 22 der 29 Bezirksgemeinden nimmt die Einwohnerzahl ab, Gröbming und Aigen als positive Erscheinungen. Laut einer Studie der Statistik Austria nimmt die Bevölkerung im Bezirk Liezen weiter ab. Nachdem 2018 noch mehr als 80.000 Menschen den flächenmäßig größten Bezirk Österreichs besiedelten, waren es mit Stichtag 1. Jänner 2020 nur mehr 79.652. Im Vergleich zu 2019 ergibt sich eine negative Geburtenbilanz von 249. 90 Prozent Österreicher 71.224 Personen aus dem Bezirk Liezen sind...

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Schneeberger
2

LKW-Mautflucht: Bessere rechtliche Möglichkeit für betroffene Regionen in Prüfung

In vielen Regionen Österreichs gibt es ein Problem, unter dem die Qualität des Straßenverkehrs, aber auch die Anrainer enorm leiden: Die Tendenz, LKW-Schwerverkehr, der nicht dem Quell- und Zielverkehr dient, von Autostraßen oder Autobahnen über nicht-mautpflichtige Straßen zu leiten. Bisher ist es für die örtlichen Behörden schwierig, gegen das Problem vorzugehen. „Das Problem der Mautflucht von LKW betrifft leider auch meinen Heimatbezirk Liezen stark. Neben der Lärmbelästigung und den...

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Schneeberger

Corona-Schließung
Letztes Gasthaus sperrt nicht mehr auf

Das Gasthaus Gesäuseblick im Ortsteil Weng in der Gemeinde Admont wird nach dem Lockdown-Ende den Gastro-Betrieb nicht mehr öffnen. Das derzeit angebotene Abhol-und Lieferservice sowie Catering wird nach wie vor beibehalten. Wir, Herbert und Inge Stecher, möchten uns bei unseren Gästen herzlich für die Treue bedanken. Bleibt's g'sund!

  • Stmk
  • Liezen
  • Herbert Stecher
Das Gesäuse Sammeltaxi fährt wieder nun doch wieder von Mai bis Oktober.

Gesäuse Sammeltaxi fährt nun doch weiter

Um sprichwörtlich „fünf vor zwölf“ konnte der Betrieb des Gesäuse Sammeltaxis für 2021 sichergestellt werden. Durch den Einsatz des Regionalmanagements Liezen sowie freiwerdender Budgetmittel ist die Weiterfahrt garantiert. „Das Gesäuse Sammeltaxi ist seit 2013 ein wichtiger Bestandteil des Mobilitätsangebotes in der Tourismusregion Gesäuse. Dieses Angebot wird von Touristen sowie Bewohnern gleichermaßen genutzt und steht von Mai bis Oktober zur Verfügung“, erklären Michaela Grubesa und Armin...

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Schneeberger
55

Saisonstart am Tag der Arbeit
Museumseröffnung nach Winterpause im Silvanum

Während die schönen Wälder im Natur- und Nationalpark zu jeder Jahreszeit für Gäste offen sind, öffnet das Forstmuseum Silvanum in Großreifling traditionell am 1. Mai nach der Winterpause wieder seine Pforten. Der Start in die 42. Museumssaison ist unter Einhaltung der aktuellen COVID – Sicherheitsmaßnahmen in diesem Jahr pünktlich möglich – wenngleich die Temperaturen im ehemaligen Getreidespeicher der Innerberger Hauptgewerkschaft noch im einstelligen Bereich angesiedelt sind. Obgleich die...

  • Stmk
  • Liezen
  • Veronika Frank
Vordere Reihe: Bezirksbäuerin Viktoria Brandner, Silvia Pichler (Landl), Gemeindebäuerin Birgit Vögerl und Kammerobmann Peter Kettner; hintere Reihe: Claudia Lengauer (Hieflau), Claudia Pechhacker (Palfau), Maria Winter (Landl) und Herta Pernegger (Gams)
2

Gut aufgestellt
Wahl der Gemeindebäuerin in Landl

In der Schul- und Sportstätte Landl fand unter Einhaltung der Corona-Schutzmaßnahmen die Wahl der Landler Gemeindebäuerin und ihrer Stellvertreterinnen statt. Unter Anwesenheit von Kammerobmann Peter Kettner und Bezirksbäuerin Viktoria Brandner wurde Birgit Vögerl einstimmig zur Landler Gemeindebäuerin gewählt. Gemeinsam mit ihren Stellvertreterinnen Silvia Pichler und Maria Winter aus Landl, Herta Pernegger aus Gams, Claudia Lengauer aus Hieflau und Claudia Pechhacker aus Palfau wird die...

  • Stmk
  • Liezen
  • Veronika Frank
Wanderwegegruppe Team Landl
36

Wohin des Weges
Wandern gehen in Landl

Seit frühlingshafte Temperaturen vorherrschen und der Schnee langsam schmilzt, steigt die Freude auf Bewegung in frischer Luft. Schon im Vorjahr nutzen sehr viele Einheimische und Urlaubsgäste das Wander- und Freizeitangebot in Landl, das sich mit 41 200 Gesamtgästenächtigungen sehr positiv auswirkte. Aktuelle Wanderkarten und Freizeitprospekte für die Region Nationalpark Gesäuse, Hochschwab und Ennstaler Alpen sind bereits eingetroffen und machen Lust auf Vorbereitungen für die kommende...

  • Stmk
  • Liezen
  • Veronika Frank
Umwelt-Landesrätin Ursula Lackner blickt zuversichtlich in die Nationalpark-Zukunft.

900.000 Euro für den Nationalpark Gesäuse beschlossen

Die Förderung soll für den Schutz und die Erforschung für die einzigartige Artenvielfalt eingesetzt werden. In der ungezähmten Natur entlang der Enns herrscht eine besondere Artenvielfalt. Um dieses Juwel auch weiterhin zu erhalten, hat die steirische Landesregierung auf Antrag der Naturschutzlandesrätin Ursula Lackner eine Förderung in Höhe von 900.000 Euro beschlossen. Naturlandschaften ohne menschliche Eingriffe sind selten geworden, aber im Gesäuse, dem einzigen steirischen Nationalpark,...

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Schneeberger
1 8

Übungen für Rettungseinsätze am Berg
Bergrettungsdienst Landl auf Wintergrundkurs 2021

Wie wichtig Grundausbildung, Winterkurse und Übungen sind, hört man nur zu oft in Nachrichten und Meldungen, wenn von alpinen Gefahren, Lawineneinsätzen und der Suche von Verschütteten berichtet wird. Das Einsatzgebiet der Ortsstelle Landl erstreckt sich über ca. 428,55 Quadratkilometer und umfasst die Gemeinden Altenmarkt, Landl mit den Ortsteilen Palfau und Gams sowie St. Gallen mit den Ortsteil Weißenbach an der Enns. 6 Kameraden der Ortsstelle Bergrettung Landl konnten von 16. - 19.1. 2021...

  • Stmk
  • Liezen
  • Veronika Frank
Insgesamt rückten 27 Bergretter aus Admont, 15 aus Trieben sowie zwei Alpinpolizisten bei widrigsten Wetterverhältnissen aus.
3

Im Gesäuse
Tödlicher Alpinunfall am Admonter Kaibling

Ein sechsstündiger Nachteinsatz forderte in der Nacht auf Sonntag bei widrigsten Wetterbedingungen (Schneefall, starker Wind) die Einsatzkräfte der Bergrettung Admont, Bergrettung Trieben sowie der Alpinpolizei. Im Bereich des Admonter Kaiblings im Gesäuse ereignete sich gegen 18 Uhr ein tödlicher Alpinunfall. Auf einer Seehöhe von 1.800 Metern stürzte eine 41-Jährige Frau rund 300 Meter in sehr steiles, felsdurchsetztes und unübersichtliches Gelände ab. Ihr Begleiter (55 Jahre) konnte selbst...

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Schneeberger
Am Thorsattel
1 1 36

Am Torsattel
Winterwandern bei uns dahoam

Winterwandern macht die eingeschränkten Corona-Lockdown-Zeiten erträglich und angenehmer. Wenn die Wetterlage es zulässt, gibt es plötzlich so vieles in der unmittelbaren Umgebung und Nachbarschaft neu zu erkunden. Das Almengebiet Thorsattel (oder Torsattel) liegt genau an der Grenze zwischen Gams und Wildalpen und kann vom Ausgangspunkt Haidsäge im hinteren Gamsforst in gut 1,5 Stunden erreicht werden. Allerdings sollte man sich vorab gut über den Startpunkt der Wanderung erkundigen, da keine...

  • Stmk
  • Liezen
  • Veronika Frank
An beliebten Startpunkten für Ski- und Schneeschuhtouren wurden LVS-Checkpoints aufgestellt.

Im Nationalpark Gesäuse wurden fünf "Lebensretter" installiert

Der Nationalpark Gesäuse bietet Wintersportlern einen neuen und lebensrettenden Service an. An beliebten Startpunkten für Ski- und Schneeschuhtouren wurden sogenannte LVS-Checkpoints aufgestellt. Dort kann vor Tour-Antritt die Funktionalität des LVS-Gerätes (Lawinen-Pieps) getestet werden. Ohne funktionierendes LVS-Gerät sollte eine Tour gar nicht begonnen werden. Funktioniert mein LVS-Gerät wirklich? Die Kontrolllampe leuchtet, aber sendet es tatsächlich das potentiell lebensrettende Signal?...

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Schneeberger
David Osebik bezeichnet die Aktion als "Weihnachtswunder".
2

GF Casting Solutions Altenmarkt "verschenkt" 70.000 Euro für die Gesäuse-Region

Ein besonderes Weihnachtsgeschenk hat sich in diesem Jahr die Firma GF Casting Solutions Altenmarkt einfallen lassen: Jeder der 700 Stamm- und Leihmitarbeiter erhält einen Gutschein für das Gesäuse Partnernetzwerk im Wert von 100 Euro. Somit werden insgesamt 70.000 Euro in regionale Betriebe investiert. In einer Zeit, die vor allem für die Freizeitwirtschaft sehr herausfordernd ist, wirkt ein solches Projekt als Lichtblick und wichtige Investition für die Region. „Uns sind die Mitarbeiter und...

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Schneeberger
Blick zum Posthof, Gasthof Hoamat
21

Das Haus der Hoamatlegenden
Neuer Beherbergungsbetrieb für Großreifling

Das ehemalige Haus Erzherzog Johann in Großreifling blickt auf eine lange, bewegte Vergangenheit mit verschiedenen Nutzungen zurück. Auf Initiative und Betreiben des Großreiflinger Installations – und Dachdeckermeisters Max Sulzbacher und Hoamatwirt Uli Matlschweiger ist daraus nach umfangreichen Sanierungs- und Umbauarbeiten ein Gästehaus mit 2 Appartements und 2 Doppelzimmern entstanden. Die Einrichtung der Appartements spiegelt eine große Wertschätzung für die kostbaren Schätze unserer...

  • Stmk
  • Liezen
  • Veronika Frank
Die Familie Weissensteiner punktete mit dem Konzept des Selberpflückens.

Das "Apfelland zum Selberpflücken" gewinnt den Gesäuse-Innovationspreis

Zum zweiten Mal verlieh das Gesäuse-Partnernetzwerk den Innovationspreis für das beste Produkt oder Dienstleistung der Region. Den ersten Platz holten sich Susanne und Christian Weissensteiner vom Genussmosthof Veitlbauer mit dem Apfelland zum Selberpflücken. „Wir haben die Idee geboren, unser Tafelobst in der Herbstsaison von September bis Oktober von den Kunden selbst pflücken zu lassen. Die Idee kam unglaublich gut an“, erklärt Familie Weissensteiner. Im Apfelland im Gesäuse können sich...

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Schneeberger
Einen Sonnenaufgang am Sparafeld können nicht nur Gesäusefans nun auch in Buchform miterleben.

Das Gesäuse kann man auch in Händen halten

"Das Gesäuse mit seinen Bergen gehört dem Land Steiermark, das dieses Fleckchen Erde, das Schönste, was es besitzt, wie ein Kleinod behütet", sagte einst Fritz Benesch im Jahre 1916. Und über dieses "Naturjuwel Nationalparkregion Gesäuse" ist, und zwar genau mit diesem Titel, jetzt ein neues Buch entstanden. Ina Geyer und Ernst Kren versuchen dieses, wie sie selbst sagen: "wilde Mit-, Durch- und Nebeneinander von Natur- und Artenschönheit", in entsprechender Vollständigkeit abzubilden. Und...

  • Stmk
  • Liezen
  • Roland Schweiger
1 2

Heimischer Honig bürgt für Qualität

Das der Honig aus unserer Region beste Qualität aufweist, beweist uns die Imkerei Raninger Peter aus Ardning. Trotz des extrem schlechten Honigjahrs 2020 erreichte die Imkerei bei der Steirischen Honigprämierung 2xGold und bei der Österreichischen Honigprämierung in Wieselburg 1xGold 2xSilber 1xBronze.  Trotz dieser schwierigen Bedingungen, ist es der Imkerei Raninger aus Ardning gelungen hochwertige Honigprodukte zu erzeugen.  #Für die Weihnachtszeit wünschen wir Ihnen eine ruhige und...

  • Stmk
  • Liezen
  • Marina Raninger
Bei der konstituierenden Gemeinderatssitzung im Juli 2020 wurde der neue Gemeinderat der Marktgemeinde Admont und Christian Haider zum neuen Bürgermeister bestellt.
2

Admont: Neues aus der Großgemeinde

Die Marktgemeinde Admont beheimatet in ihren vier Ortsteilen (Admont, Hall, Weng und Johnsbach) fast 5.000 Einwohner auf einer Gesamtfläche von 299 Quadratkilometern. Sie ist somit flächenmäßig die zweitgrößte Gemeinde der Steiermark und die viertgrößte Gemeinde Österreichs. 67 BediensteteMit Stand 1. Oktober 2020 beschäftigt die Gemeinde 67 Bedienstete. Diese teilen sich auf folgende Abteilungen auf: Rathaus Admont, Kinderkrippe Admont, Kindergärten (Standorte: Admont, Hall und Weng), Bauhöfe...

  • Stmk
  • Liezen
  • Roland Schweiger
Ein Bild wie ein Gemälde: Das Siegerbild 2020 stammt von Christian Majcen.
1

Foto des Jahres: Der Gesäusefotograf 2020 ist gekürt

Zum zweiten Mal rief das Gesäuse – Tourismusverband, Nationalpark und Stift Admont – zum Einreichen von Bildern auf Instagram auf. Gerittert wurde um den Titel „Gesäusefotograf 2020“. Auch heuer wurden hunderte Meisterwerke mit Motiven von Ardning bis Wildalpen unter #gesäusefoto2020 eingereicht. Landschaften, Pflanzenbilder, Tiere, Sternenhimmel – es gab von allem etwas und dies im Überfluss. Das Gesäuse hat sich inzwischen als Ort für qualitativ hochwertige Naturfotografie etabliert. Knappe...

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Schneeberger
Im Gesäuse regt sich immer mehr Widerstand gegen das hohe Verkehrsaufkommen sowie gegen das Parken direkt am Straßenrand.

Für das Gesäuse soll jetzt eine Verkehrslösung her

Der Verkehr im Gesäuse nahm in den letzten Jahren stetig zu. Entscheidungsträger aus der Region fordern nun eine Lösung. An der B146 ist der zunehmende Verkehr seit Jahren ein Thema: An Werktagen nehmen LKW die Strecke als Ausweichroute, im Sommer und an den Wochenenden kommt der Freizeitverkehr mit Motorradfahrern, Bussen, PKW-Tagestouristen und Radfahrern hinzu. Der Nationalpark tritt nun für ein Fahrverbot für LKW und Motorräder, ein Tempolimit von 70 km/h und ein gefahrloses Passieren auf...

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Schneeberger
7

Historisches für Alpinist*innen
Oberst Klinke und "seine" Hütte

Ein eindrucksvolles und durchaus auch zwiespältiges Bild, wie Militär und Krieg das Dasein eines Menschen kennzeichnen können gibt die Lebensgeschichte des Namensgebers der (Oberst) Klinke Hütte im Gesäuse ab. Von Mähren über Tirol ins Gesäuse Zunächst war der 1888 im altösterreichischen Iglau (Mähren) geborene Rudolf Klinke Soldat in einem der Kaiserschützenregimenter der K.u.K. Armee Kaiser Franz Josephs im Dolomitenfeldzug des 1. Weltkrieges. Ab 1920 diente er im Bundesheer der 1. Republik...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Andreas Steininger
4

WOCHE Tourentipp
Bergwandern im Nationalpark Gesäuse

Verlassen wir die Hochsteiermark im Paltental bei Gaishorn in Richtung Ennstal, so bietet sich rechter Hand ein wunderschöner Anblick. Mächtige, von mehreren Gipfeln (Kaibling, Sparafeld und Reichenstein mit dem kleinen Totenköpfl) dominierte Felswände präsentieren ein echt alpines Panorama. Wie es scheint, nur zugänglich für Kletterer und Extrembergsteiger. Doch wie so oft trügt der Schein, denn bis auf den Admonter Reichenstein, den rechten der drei Gipfel, sind die anderen Felsberge auch für...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Andreas Steininger
Almboden Herrenalm Richtung Dürrensteingipfel
66

Bergfreunde in guter Nachbarschaft
Vom Lunzer Seebachtal auf den Dürrenstein, die Herrenalm und in die Langau

Zwischen dem Ötscher im Norden und dem Hochschwab-Massiv im Süden liegt im Südwesten Niederösterreichs an der steirischen Landesgrenze der Dürrenstein. Der Weg ist auch Teil der vor wenigen Jahren neu geschaffenen Alpintour, welche die drei höchsten Gipfel der Ybbstaler Alpen – den Ötscher (1.893 m) im Osten über den Dürrenstein (1.878 m) mit dem Hochkar (1.808 m) im Westen – verbindet. Wanderstart ist in Lunz am See und führt am Schloss Seehof vorbei durch das Seebachtal in Richtung des mit...

  • Stmk
  • Liezen
  • Veronika Frank
Familie Inge und Alfred Seidl vom Schermerhof  auf der Lahnalm
35

Almfrühstück mit Buchsteinblick
Gutes vom Schermerhof auf der Lahnalm

Gut 20 Minuten dauert die Wanderung vom Parkplatz am Buchauer Sattel zwischen Admont und St. Gallen auf die Lahnalm. Die im Blockbau errichtete Almhütte der Familie Inge und Alfred Seidl vom Schermerhof in Hall bei Admont ist für Jung und Alt leicht erreichbar und gewährt eine besondere Aussicht auf den mächtigen Großen Buchstein und die Gesäuseberge. Auf der Alm schmeckt das Essen immer doppelt so gut. Besonders das sonntägliche Almfrühstück auf der Lahn-Alm mit einer großen Auswahl an...

  • Stmk
  • Liezen
  • Veronika Frank

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.