Geschichten

Beiträge zum Thema Geschichten

Lokales
Halloween,
4 Bilder

Halloween auf auf STEIRISCH!

Zu Halloween muass a schiache Loavn her  und mit an zafledadn Kostüm, gehns daun von Haus zu Haus. Do wird gebettlt, mit an Korb: ,,Siaßes oda Saures" fia uns her. Oft hom die Leit`, goa nix Guats fia de klonan Geister im Haus.  Und maunchmol homs a Glück, do follt de Beute reichlich aus. Fia die Kinda is des a Spaß und olle wissn, wo zu Halloween vorm Haus a hölls Lichtl brennt gibts a für die kluanan Kinda, vulle Süssigkeitn, bis da Bauch fa lauta essn, weit dauni...

  • 11.10.19
  •  7
  •  5
Lokales
Das Gesicht des Kulturherbst am Neubau ist Veronika Steinböck, Intendantin des Kosmos Theaters.

Kulturherbst Neubau
Female Gaze im Zeichen der Frau

Vom10. bis 13. Oktober stehen mit dem Kulturherbst am Neubau Frauen im Mittelpunkt. NEUBAU. Kulturschaffende, Gastronominnen, Mode-Macherinnen oder Frauen, die sich im Bezirk engagieren: Der Bezirk lädt zum kostenlosen Kulturherbst Neubau ein. Passend zum Motto "Female Gaze" wird das Scheinwerferlicht auf Frauen geworfen. Kuratiert wird das Kulturfestival vom "Rrriot Festival". Ob Gastwirtin, bei der man isst und trinkt, oder Frauen, die der Kleinkunst eine Bühne geben: Bei "Female Gaze"...

  • 09.10.19
Lokales

ZWETSCHGENBAUM. Märchen und Geschichten für Erwachsene, Kinder und Kindgebliebene - Teil 111

Gerade habe ich bemerkt, dass unsere Zwetschgen reif geworden sind. Saftig und vollmundig werden sie meist zu einer leckeren Powidl-Marmelade verarbeitet. Ein paar davon werden für den Winter gedörrt. Und dann gibt's natürlich auch Zwetschgenknödel zum Mittagessen. Auf besondere Gelegenheiten, wird bei uns ab und zu mit einem Stamperl Zwetschgernen angestoßen, den allerdings mein Schwager brennt. Als ich grübelte, wie es kommt, dass die Zwetschgenernte heuer ziemlich mager ausfällt, ist mir die...

  • 10.08.19
  •  1
  •  1
Lokales

Sagenfee Margot Schmidl
"Erzähle Geschichten mit Geschichte"

Sagenfee Margot Schmidl erzählt originelle, spannende Geschichten für Menschen von 5 bis 105.  STEYR. "Der Ursprung meines Tuns liegt in meiner Kindheit. Mein großer Bruder Harald und ich haben uns immer Stegreifgeschichten erzählt. Ich war immer die feine Dame und er war der Held, der mich beschützte. So haben wir unsere Kindheitserlebnisse verarbeitet. Und wir hatten einen riesigen Spaß“, erzählt Margot Schmidl. 2001 entschließt sich die Steyrerin Stadtführerin zu werden. 2003 wird Schmidl...

  • 09.08.19
Lokales
Benjamin Wendtner und Sebastian Pöll kennen sich schon seit der Schule.

Belletristica
Geschichten finden hier Platz

Wo Feen zum Schreiben motivieren: "Belletristica" ist eine Schreib-Community sondergleichen. MARGARETEN. "Wir wollten Menschen motivieren, indem wir eine Community gründen": Das war der Ansatz der beiden Informatiker Benjamin Wendtner und Sebastian Pöll, als sie vor vier Jahren die kostenlose Schreib-Community "Belletristica" ins Leben riefen. Damals noch in Linz lebend, steckten Wendtner und Pöll ihr ganzes Herzblut in die Internet-Seite. Sowohl für die Website als auch ihre Gründer hat...

  • 05.08.19
  •  1
Lokales
Geschichten die man nicht in Büchern findet, sucht der Lungauer Historiker Stefan Trinkl.

Aufruf
Wissen über Lungaus Klerus ist gefragt

Der Historiker Stefan Trinkl beschäftigt sich schon seit längerer Zeit mit der Geschichte des Klerus im Salzburger und Bayrischen Raum, jetzt möchte er über Lungaus Pfarrer ein Buch schreiben. ST. MICHAEL. Stefan Trinkl recherchiert schon seit mehreren Jahren über die Geschichte des lokalen Klerus. Nachdem er bereits ein Buch über die Pfarrer aus dem Salzburger Land veröffentlicht hat, will er sich nun – aufbauend auf Pfarrer Valentin Pfeifenberger – den Lungauern widmen. Bei seinen...

  • 02.08.19
Lokales
Erich Gatt bleibt den Sommer über auf der Zeischalm und errichtet dort großartige Steinskulpturen.
10 Bilder

Heimatleuchten
ServusTV zeigt Schönes aus dem Wipptal

Am Freitag, den 9. August sollten Sie die Sendung "Heimatleuchten" um 20.15 Uhr auf ServusTV nicht verpassen. WIPPTAL (tk). Für "Heimatleuchten" sind die Kollegen von ServusTV stets auf der Suche nach den besonderen Ecken und Menschen in ganz Österreich. Klar, dass da auch am Wipptal kein Weg vorbeiführen kann! Schon für die Juli-Sendung "Urlaub Daheim: Schluchten, Schätze, Almenrausch" wurde u. a. der Schule der Alm im Valsertal ein Besuch abgestattet. Es wurde beleuchtet, wie Touristen aus...

  • 31.07.19
  •  1
Lokales
Energie Burgenland-Vorstandsdirektor Michael Gerbavsits mit den Gewinnern des Literaturpreis-Gewinnern 2017.

Energie Burgenland Literaturpreis
Bis 9. August Geschichten und Gedichte einschicken

Zum vierten Mal vergibt der Energie Burgenland Literaturpreis ausgeschrieben, 7.000 Euro warten auf die Gewinner. BURGENLAND. Der Eenergie Burgenland Literaturpreis wurde in den Sparten „Prosa“ und „Lyrik“ ausgeschrieben. Die Einreichfrist läuft noch bis 9. August 2019. Die Themenwahl ist frei. Eingereichte Arbeiten dürfen schriftlich noch nicht veröffentlicht sein und müssen in gut leserlicher Form vorliegen. Wer kann teilnehmen?Teilnehmen können alle, die im Burgenland geboren wurden,...

  • 19.07.19
Leute

Kräutermärchen
HORNKLEE. Märchen und Geschichten für Erwachsene, Kinder und Kind gebliebene - Teil 110

Als ich gestern rauf bin auf die Ebenforst Alm im Reichraminger Hintergebirge, fiel mir unter anderem der Sonnen-gelbe Hornklee besonders auf. Er hält sich allgemein gern an Straßenrändern auf und ist jetzt, wo viele Wiesenblumen schon verblüht sind, ein wunderbarer Nektar-Spender für Schmetterlinge und Co. Hinter den gelben Blüten, die auch Himmelmutter Patscherl genannt werden, verbergen sich kleine schwarze Hörner. Wenn sie reif sind, rasseln die Samen darin und erinnern an ein kleines...

  • 19.07.19
  •  7
  •  5
Lokales
Hat viel zu berichten: Peter Lanthaler aus Fulpmes arbeitet gerade an der finalen Fassung seines neuen Buchs "Vergessene Zeiten aus dem Stubaital".
3 Bilder

Stubaital
Vergessene Zeiten aufgeschrieben

"Es ist kein Geschichtsbuch, es sind wahrheitsgetreue Erzählungen", so Peter Lanthaler zu seinem neuesten Werk, das wirklich etwas ganz Besonderes ist. FULPMES/STUBAI (tk). Wussten Sie, dass sich am Eingang des Stubaitals bis in die 1750er-Jahre der große "Stubeier See" erstreckte? Dass Medraz einst ein beliebter Bade- und Luftkurort war, oder dass Napoleons zweite Gattin, Marie Louise von Österreich, 1823 auf einer Senfte zum Alpeiner Ferner getragen wurde, damit sie dort "die Hand auf das...

  • 11.07.19
Lokales
Landesinnungsgeschäftsführer Oliver Posani, Bundesinnungsmeister Heinz Mitteregger, Bernhard  Fuchs, Kulturstadträtin Rosa Bock, Irene Höllbacher, Landesinnungsmeister Gerhard Sulzer und TVB-Chef Willi Grundtner  (v.l.n.r.).
3 Bilder

Kultur
"Menschenbilder" werden in Hallein ausgestellt

Die nächsten zwei Wochen werden die Bilder der Ausstellung öffentlich zur Schau gestellt.  HALLEIN. Seit dem vergangenen Freitag kann die Ausstellung "Menschenbilder" in Hallein bestaunt werden. Von der Pernerinsel bis zum Keltenmuseum sind die Bilder der Salzburger Berufsfotografen zu sehen. Bernhard Fuchs aus Kuchl und Irene Höllbacher aus Hallein sind die Tennengauer Fotografen der Ausstellung. „Jeder Mensch ist einzigartig – so wie die Natur", erklärt Fuchs, dessen Bild des 102-jährigen...

  • 08.07.19
Politik

KONTROVERSIELLES
Der Schuß, der sichernach hinten los geht....

….vielerorts wie: Dom-Rap., Thailand, Kuweit, A-Emirate, Kaimaninseln sowie auch Ibiza usw., sind prädestiniert für diverse illegale und heimliche Aufzeichnungen wie Videos - es gilt natürlich die Unschuldsvermutung; aber so ausgeschlossen ist es eben nicht, wie man gesehen hat! ….wer vermutlich vor 2 Jahren über illegale Geschäfte gesprochen hat, ist heute im Business angesehener als je zuvor; …..wer vor 2 Jahren noch von guten Sex - Geschäften gesprochen hat, kann heute schon der beste und...

  • 15.06.19
  •  2
  •  1
Lokales
Frau Brigitte Tauchner, Leiterin des SOG Theaters
5 Bilder

Vorhang auf! SOG Theater in Altenburg
Erlebte Geschichte(n) lebendig werden lassen....

SOG Theater lud in Altenburg ins Erzählcafe Gestern lud das SOG Theater in die Bibliothek des Kurzentrum Ludwigstorff ein um miteinander beim gemütlichen Beisammensein Geschichten, Eindrücke, Erinnerungen von damals, den Wandel bis ins Heute auszutauschen. Das Thema lautete *Vorhang auf! ein Rückblick auf die Zeit der Trennung durch den *Eisernen Vorhang*. 30 Jahre sind es im November dass Niederösterreich nicht mehr durch eine unüberwindbare Grenze vom Nachbarland (Tschecho)Slowakei...

  • 17.05.19
  •  18
  •  8
Lokales
Karl Pumberger schreibt schon seit rund 40 Jahren. Nun erzählt er über Mundart, Lampenfieber und die Schwierigkeit von Humor in Kurzgeschichten.
2 Bilder

Karl Pumberger
"Man muass a Publikum zum Locha und zum Woana bringa"

Karl Pumberger erzählt über das Schreiben in Mundart und wie man ein Publikum begeistert. GURTEN (hepu). Alle sprechen sie, nur die wenigsten schreiben sie auch nieder: Die Mundart. Karl Pumberger zählt zu jenen, die ganze Bücher in Innviertler Mundart verfasst haben. "In da Mundoart gibt's eigentlich koa einheitliche Rechtschreibung. Manche Mundoartdichter benutzen de phonetische Schreibweise. Bei der wiad einfoch ois genauso geschriebn wia a se anhört, wos de Lesbarkeit a bissi erschwert....

  • 15.05.19
Lokales
Der Kreativität von Kindern sind keine Grenzen gesetzt.
4 Bilder

Kinder schreiben Geschichten
Nachwuchsautoren dringend gesucht

In kleinen Köpfen wohnen große Geschichten. Diese sollen Hietzings Kinder jetzt auch aufschreiben. HIETZING. Mit dem Einbaum zu den Menschenfressern nach Borneo, mit dem Raumschiff zu den Sternen, mit dem Zug in die Zauberschule: Die Fantasie von Kindern ist grenzenlos – und das soll auch so bleiben, wenn es nach Elisabeth Glaeser geht. Sie ist die Besitzerin des Bücher- & Geschenkeladens in Ober St. Veit und hatte vor ein paar Jahren die Idee, Kinder ein Buch schreiben zu lassen. Heuer...

  • 13.05.19
Lokales
Muttertag, Gedicht, Mundart,
12 Bilder

Muttertagsgedicht
Muttertag!

Scho vom erstn Tog an, hean wir des Heaz von da Muatta schlogn. Wir fühln uns wohl und san beschützt. Und kuman wir daun  auf die Wölt, nimmt sie uns glei in die Oam. Vom eastn Schroa aun, hüft sie uns jeda Zeit und wir keman zu ihr mit olle unsre Sorgn. Des gaunze Leben, is de Muatta für uns do. Am Muttatog stehn ma, mit Bluman vor da Tür. Um dongschen zan sogn, für oll die Müh und Plog. San wir a scho weit furt, an Muttatog vagess ma a in da Ferne niea und...

  • 05.05.19
  •  51
  •  30
Freizeit
Am Palmsonntag beobachten PauliOpa und Daniela die Osterhasen bei ihren Vorbereitungen...

Geschichten vom PauliOpa - Erlebnisse mit seinem Enkerl, der Daniela
Der PauliOpa und die Osterhasen....

…haben ein gutes Verhältnis, aber sie lassen sich nicht gerne sehen, also hatten wir an einem Palmsonntag ein besonderes Erlebnis im Wald... Am Palmsonntag gingen wir wie jedes Jahr in die Kirche zur heiligen Messe, der PauliOpa und ich. Nach der Messe standen wir auf dem Pfarrplatz und sprachen mit einigen Leuten über dies und das. Die Sonne versandte bereits eifrigst ihre wärmenden Frühlingsstrahlen und wir freuten uns sehr darüber. Der PauliOpa meinte, dass einem das Herz aufginge bei...

  • 15.04.19
  •  1
Freizeit
2 Bilder

Garten-Geschichten
Mit Folke Tegetthoff auf den Spuren der Donau Gärten

KLOSTERNEUBURG/NÖ (pa). Sieben Gartenparadiese entlang des größten Flusses in Österreich präsentieren sich als „Donau-Gärten“ mit einem neuem Garten-Angebot. An jedem Standort wird eine Geschichte vom bekannten Schriftsteller und Märchenerzähler Folke Tegetthoff erzählt. Den roten Faden für die Geschichten in den Ausflugszielen bildet der Donau-Fluss, in dessen Wasser sich die Geschehnisse der einzelnen Gärten erzählerisch widerspiegeln. Die Vergangenheit der sieben inspirierenden Gärten wird...

  • 10.04.19
Leute
3 Bilder

Kräutermärchen vom Osterhasen Eddie Hasenmann und seinem Sohn Mischa
FORSYTHIE. Märchen und Geschichten für Kinder, Kindsköpfe und Kindgebliebene - Teil 107

Nach längerer "Babypause" hat sich endlich wieder eine Pflanze zu Wort gemeldet, die in Märchenform  in die Gedanken der Menschen zurückkehren will - die Forsythie. Als Kind kannte ich sie als Goldregen, der uns um die Osterzeit mit seinen üppigen sonnengelben Blüten auf den Frühling einstimmte. Dieser Volksname gehört aber eigentlich einer anderen, ähnlichen Pflanze.  Die Forsythie gehört zur Gruppe der Ölbaumgewächs (Oleaceae). Mitte des 19. Jahrhunderts wurde die chinesische Forsythie in...

  • 05.04.19
  •  1
  •  1
Lokales
Das kaiserliche Jagdschloss Eckertsau

Schöne Gärten
Folke Tegetthoff auf den Spuren der Gärten

Drei außergewöhnliche Gartenstandorte erzählen Gästen ihre Vergangenheit mit geschichtsträchtigen, glorreichen oder märchenhaften Geschehnissen. BEZIRK (top). In Schloss Eckartsau, Schloss Hof und dem Nationalpark Donauauen werden Geschichten vom bekannten Schriftsteller und Märchenerzähler Folke Tegetthoff erzählt. Den roten Faden für die Geschichten in den Ausflugszielen bildet der Donau-Fluss, in dessen Wasser sich die Geschehnisse der einzelnen Gärten erzählerisch...

  • 02.04.19
Leute

"Mythen, Legenden und Epen"
Weltgeschichtentag am 20.03.2019

Wie schön, bald ist es wieder soweit: Der Weltgeschichtentag 2019 naht. Dieses Jahr ist das Thema "Mythen, Legenden und Epen".  Natürlich beteilige ich mich auch dieses Jahr wieder am Weltgeschichtentag. Als Schriftsteller ist das ein muss! Mein Beitrag: "Wie die Sonne entstanden ist  - eine Geschichte der Aborigines" Es war die Zeit, in der es nur den Mond und die Sterne gab, Vögel und andere Tiere, aber noch keine Menschen. Emu Dinewan und seine Gefährtin Brogla hatten in der Nähe von...

  • 17.03.19
Lokales
3 Bilder

Ein altes Blatt
Für die Nachkommen zur Wissenschaft

In einem alten Kasten fand man(?) einen Zettel. Dieser blieb 168 Jahre lang ungelesen. Darauf heißt es: "Zum Angedenken an Feuer in Rutersdorf Im Jahr 1851, ten 21. April ist daß Feuer gewessen um 1/2 10 Uhr auf die nacht sind 30 Haus abgebrend in der Gardenzahl für die nachkommenen zu Wissenschaft" Rutersdorf Georg Unger" "Gardenzahl" kann man mit "Gartenzeile" übersetzen. In Rudersdorf wurde damit die heutige Hintergasse gemeint. Tatsächlich konnten die Ältesten vor ca....

  • 09.03.19
Lokales
Autor Günther Mörtl schreibt seit seinem zwölften Lebensjahr Geschichten und Lyrik
2 Bilder

Lesung
Ein Span im Treibholz der Zeit

Autor Günther Mörtl liest am Montag, 4. März, um 19 Uhr im Eboardmuseum in Klagenfurt aus seinem ersten Gedichtband. KLAGENFURT. „Das Wort ist das Universum der Literatur – und ich liebe das Wort“, schildert Günther Mörtl (79). Er schreibt seit seinem zwölften Lebensjahr Geschichten und Lyrik. „Im Bewusstsein der Unendlichkeit des Universums und der Vergänglichkeit des Lebens ist auch der Titel zu meinem ersten Gedichtband entstanden“, verrät Mörtl. Erlebnisse und Emotionen Sein erstes...

  • 25.02.19
Lokales
Daniela Ellmauer (re.) freut sich auf Ihre Erinnerungen an den Gasteiner Heilstollen.

Aufruf
Gasteiner Heilstollen sucht Zeitzeugen

Der Gasteiner Heilstollen feiert bald Jubiläum, weshalb eine Geschichte des Heilbetriebs erstellt wird. BAD GASTEIN. In Bad Gastein hat der radonreiche Heilstollen bald einen runden Geburtstag, aus diesem Anlass wird seine Geschichte neu aufgeschrieben. Das Team des Heilstollens such nun Ihre Heilstollen-Geschichte. Erzählen Sie Ihre GeschichteHaben Sie im Heilstollen gearbeitet?Waren Sie zur Kur dort?Erinnern Sie sich an Menschen, Umstände, Begebenheiten in Zusammenhang mit dem...

  • 18.02.19
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.