Gesellschaft

Beiträge zum Thema Gesellschaft

Gesellschaft auf dem Prüfstand
Indianer kennen keinen Schmerz!

In Corona-Zeiten erleben wir Menschen, die mit Nachdruck ihre Rechte einfordern, sich permanent über Andere stellen und solche, die sich schlichtweg nur vor den Karren spannen lassen (Staatsverweigerer, Impfdränger, Mitläufer). ‚Der Fremde in uns‘ ist der Titel eines Buches von Arno Grün. Der Autor führt, vereinfacht ausgedrückt, einen wissenschaftlichen Diskurs darüber, WIE und WARUM Menschen zu Bestien werden und WARUM sich Menschen von den menschlichen Grundeigenschaften wie Empathie und...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gabriele Grinninger
2

Gesellschaft Grundrechte Gesundheit
Über das Recht Andere zu schädigen

In Krisenzeiten sind Menschen am Prüfstand. Weitblick, Denken in Zusammenhängen und ein Gefühl für Verhältnismäßigkeit sind die großen Herausforderungen. In Zusammenhang mit der aktuellen Corona-Krise habe ich ein paar Menschen in meinem Umfeld befragt. Die Statements. Da ist die Mutter eines Jugendlichen, die nach wie vor die regelmäßigen Kellerpartys ihres Sohnes mit anderen Jugendlichen goutiert. Pikantes Detail – sie ist als diplomierte (!) Krankenschwester in einer von der Krise besonders...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gabriele Grinninger
3 13

Gedanken zur Corona-Krise
Persönlichkeiten aus OÖ über die Lehren aus Corona für eine "neue Normalität"

"Wir werden schrittweise zu einer neuen Normalität finden", sagte Landeshauptmann Thomas Stelzer am 23. März im BezirksRundschau-Interview vor dem Hintergrund der sich zuspitzenden Corona-Krise. Er sprach von einer "anderen Entwicklung der Gesellschaft" nach Corona – "weg vom grenzenlosen Wachstum und der totalen internationalen Vernetzung. Von der Corona-Krise ist die ganze Welt betroffen, es wird nicht alles mehr so aussehen wie vorher." Wird die Vollbremsung der Wirtschaft neben ökonomischen...

  • Oberösterreich
  • Thomas Winkler, Mag.

Krisen
Vertrauen ist gut!

Aber Kontrolle ist besser, werden viele unter uns meinen. ‚JEIN‘!  Keine Angst, dass ist kein Ausflug in die Welt der Esoterik oder eine Einladung zur Blauäugigkeit. Ein gewisses Grundvertrauen in sein Leben, in seine Mitmenschen, in den Lauf der Welt ist die Grundlage, dass Menschen nicht zu Gejagten werden. Vertrauen und die daraus resultierende Gelassenheit sind das Ergebnis von ‚SEIN-KÖNNEN‘. Allein der Titel des Buches von Ben Furman ‚Für eine glückliche Kindheit ist es nie zu spät‘, weist...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gabriele Grinninger

Nahversorger mit Gesellschaftsauftrag
‚A schöne Leich …?‘

Wenn jemand posthum, meist auf seinem letzten Weg sehr belobigt wird, dann sprechen speziell die Wiener von einer ‚schönen Leich‘. Zu spät!? Warum schreiten wir erst im Angesicht des Todes zur Tat und werden aktiv? Zum Thema Wirte- und Nahversorgersterben Österreich liefert das Web mehr als 43.000 Beiträge. Speziell beim Thema Wirtesterben haben betroffene Gemeinden in letzter Zeit wahre Kopfstände gemacht, um das oft einzige Wirtshaus im Ort am Leben zu erhalten. Nicht nur, dass die Neuen...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gabriele Grinninger

Öffentlicher Verkehr im Fokus
Der Öffi-Fahrer, ein anspruchsloses Wesen … ?

Dass der alltägliche Berufsverkehr weitgehend über das öffentliche Verkehrsnetz laufen und dieses entsprechend ausgebaut werden muss, das sieht mittlerweile auch die Politik so. Vor ein paar Jahren habe ich als Penderlin den Privat-PKW mit dem Linienbus getauscht. Die schlechten Erfahrungen aus meiner Schulzeit waren durch neue Tatsachen kompensiert worden: Die Haltestelle fast vor der Haustüre, im ländlichen Raum wohlgemerkt, ein Stundentakt und moderne Busse. Die Erfahrung jedoch zeigt: Mit...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gabriele Grinninger
Bei den Renovierungsarbeiten des Turmhelms des Linzer Mariendoms, setzt man auf die Unterstützung der Öffentlichkeit.

Initiative Pro Mariendom
Domsanierung mit Unterstützung der Öffentlichkeit

Die Initiative Pro Mariendom setzt bei der Renovierung des Turmhelms des Linzer Mariendoms auf die Unterstützung der Öffentlichkeit. OÖ. Die Oberösterreicher bekommen die Möglichkeit die Renovierungsarbeiten am Turmhelm des Linzer Mariendoms zu unterstützen. So können etwa Teile des Turmes in Form einer Turmpatenschaft erworben werden. Die Patenschaften reichen von einer einfachen Steinfuge für 50 Euro bis hin zu einem detaillierten Zierelement um 6.000 Euro. Insgesamt werden mehr als 1.200...

  • Oberösterreich
  • Julian Engelsberger

Gesellschaftlicher Umbruch

BUCH-TIPP: Philipp Blom – "Die Welt aus den Angeln" Die kleine Eiszeit von 1570 bis 1700 hat die Gesellschaft verändert. Der Historiker Philipp Blom bietet hier kein Klima-Fachbuch, er zeichnet ein Bild der damaligen Epoche des Aufbruchs in die moderne Welt und stellt Parallelen zur Gegenwart her, erörtert autoritäre und liberalere Haltung der Menschen. Der klimatische Wandel führte damals schon zu einem sozialen und technologischen Wandel, zu neuen Denkweisen. Hanser Verlag, 304 Seiten, 24,70...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
2

Darts - aber richtig!

BUCH-TIPP: Richard W. von Romatowski-Sohlbach – "Darts - Technik - Training - Methodik" Ein Darts-Boom soll auf uns zu kommen, prognostizieren Experten. Aus Spaß wird Ernst und aus der geselligen Dart-Runde ein harter Wettkampf. Im Buch vermitteln Profis die Faszination des Darts-Sports und bereiten Darts-Schützen darauf vor, das Ziel nicht zu verfehlen. Auch hier gilt „ohne Fleiß kein Preis“! Dazu gibt‘s viele verschiedene Spiele, Übungen und Techniken für eine erfolgreiche Dartsrunde. Meyer &...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Im Jahr des Panda von Clemens Berger

Glück, Geld und Gesellschaft

BUCH TIPP: Clemens Berger – "Im Jahr des Panda" Clemens Berger verknüpft im Gesellschaftsroman Personen miteinander, die Handlungen klaffen weit auseinander. Ein junges Paar aus Wien arbeitet zusammen bei einer Sicherheitsfirma. Sie rauben Bankomaten aus und suchen im Ausland ihr neues Glück. Die Mutter der Flüchtenden kostet im Tiergarten Schönbrunn das Panda-Babyglück aus, und dann ist noch der angesehene Künstler, der den Wohlstand mit dem Leben auf der Straße tauscht. Verlag Luchterhand,...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher

Christian Felber: Gemeinwohl-Ökonomie. Eine andere Wirtschaft ist möglich.

„Diese Wirtschaft tötet“, mahnt Papst Franziskus und meint damit die aktuelle Entwicklung zu einem Neoliberalismus, in welchem alles uneingeschränkt der Herrschaft des Marktes und dem Gewinn für einige wenige unterworfen wird. In einer Demokratie gibt es jedoch immer Alternativen – auch in der Wirtschaft. Eine davon ist die Gemeinwohl-Ökonomie. Christian Felber wird diese auf Einladung von ATTAC und der Stadtgemeinde am 23. Juni 2015 um 19:30 Uhr in Gallneukirchen vorstellen. VeranstalterInnen:...

  • Urfahr-Umgebung
  • Christine Edhoffer
Anzeige

„Zusammenleben in Österreich – Werte, die uns verbinden“

Das IZ OÖ und das Bildungshaus St. Magdalena starten im Herbst 2013 die Veranstaltungsreihe „Zusammenleben in Österreich – Werte, die uns verbinden“. Die Veranstaltungsreihe soll zu einem besseren Werteverständnis und dadurch auch zu einer politischen Bewusstseinsbildung bei Migranten und Migrantinnen beitragen. Werte als gemeinsames Fundament Trotz vieler Unterschiede baut die österreichische Gesellschaft auf einem gemeinsamen Fundament auf: den Werten – der Grundlage für das Zusammenleben in...

  • Linz
  • Integrationszentrum OÖ

Welthospiztag: Stationäres Hospiz für OÖ

Heute am Welthospiztag ist es wichtig aufzuzeigen, dass es in OÖ kein stationäres Hospiz gibt. Die Initiative Hospiz Horizont www.hospiz-horizont.at wurde 2010 ins Leben gerufen um sich dafür einzusetzen. Angeschlossen haben sich inzwischen mehr als 600 (!) Experten. Die Initiative will Bewusstsein schaffen für die Notwendigkeit eines stationären Hospizes (Zehn Betten) für Oberösterreich. Sie wurde auch ins Leben gerufen, um aufzuklären, wie wertvoll diese Einrichtung für Betroffene und...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gerda Atteneder

OKiTALK Internetradio live am Roadlhof mit Joe "Freeman" Kreissl

An diesem Abend erlebst Du live eine Internetradio-Sendung von OKiTALK mit den WirMühlviertlern und Joe "Freeman" Kreissl, der über das Thema: “Einbruch in die Freiheit” – Wege von der “Person” zum schöpferischen Menschen! spricht, untermalt mit Live-Musik von Dominik Plangger aus Südtirol. Eintritt: FREI Wann: 19.05.2013 18:00:00 Wo: Roadlhof, Wintersdorf 17, 4204 Wintersdorf auf Karte anzeigen

  • Zwettl
  • Wir Mühlviertler

Wir Mühlviertler machen DEN NÄCHSTEN SCHRITT - große INFOVERANSTALTUNG

bis vor einem Jahr hat uns so mancher toller Vortrag am Roalhof bereichert und es wurde viel über Regionalität, neue Werte, Förderung der lokalen Wirtschaft, neue Wege der Energieversorgung usw. diskutiert und gesprochen. Daraus hat sich eine tolle Gruppe von Menschen gefunden, die vom Denken ins Tun gegangen ist. Seit damals ist sehr viel passiert: untern anderem wurde der Tauschkreis Wir Mühlviertler am 30.6.2012 gestartet und nun leben bereits über 150 Mitglieder eine neue Art der...

  • Zwettl
  • Wir Mühlviertler
3

Geschichte eines GLÜCKLICHEN KINDES - Vortrag und Gespräch mit André Stern

"... und ich war nie in der Schule!" - André Stern "Guten Tag, ich heiße André, ich bin ein Junge, ich esse keine Bonbons und ich gehe nicht zur Schule!" So lautete der Standardsatz, mit dem André Stern den Erwachsenen begegnete, wenn sie ihn darauf ansprachen, warum er zu Zeiten, in denen andere Kinder in der Schule waren, frei herumlief. Der letzte Teil des Satzes sorgte zumeist für einen gewissen Aufruhr – und tut es auch heute noch. Jetzt erzählt André Stern seine Geschichte, die Geschichte...

  • Urfahr-Umgebung
  • Wir Mühlviertler

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.