Gesundheitsvorsorge

Beiträge zum Thema Gesundheitsvorsorge

Wer regelmäßig Medikamente einnimmt, soll nicht auf seine Arzttermine vergessen.

Coronavirus
Keine Angst vor dem Arztbesuch

Wie vergangene Woche berichtet wurde, fanden und finden aufgrund des Coronavirus viele Hausarzttermine telefonisch oder per E-Mail (Telemedizin) statt. Jedoch gibt es einige Patientengruppen, für die regelmäßige persönliche Kontrollen besonders wichtig sind: nämlich all jene, die chronische Krankheiten haben. Rundum versorgt „Wir haben während des Lockdowns natürlich weiterhin Injektionen, Infusionen und wichtige Blutabnahmen – z. B. zur optimalen Einstellung der Blutverdünnung – vorgenommen“,...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Marie-Thérèse Fleischer
Auf die Radln - fertig los! Aktiv bewegt durch Kremsmünster.

Aktive Mobilität - Bewegung im Alltag
Kremsmünster möchte Gesundheit der Bevölkerung verbessern

Oftmals fahren wir kurze Wege im Alltag mit dem Auto, obwohl wir den Großteil der wichtigsten Einrichtungen und Geschäfte im Ort fußläufig in weniger als 15 Minuten erreichen könnten. Dabei kommen die Bewegung und die Begegnung oft zu kurz. KREMSMÜNSTER (sta). Die Marktgemeinde Kremsmünster möchte die Gesundheit der Bevölkerung verbessern und zugleich einen Beitrag zum Klima- und Umweltschutz leisten. Die Gemeinde ist Teil des oö. Pilotprojektes "Aktiv bewegt", das zum Ziel hat die aktive...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Das JKU Corona Update am 16. April handelte unter anderem von sozialen Ungleichheiten im Bildungs-, und Gesundheitssystem, die durch die Corona-Pandemie weiter verstärkt werden könnten (Bild: Science Park der Johannes Kepler Universität, Symbolbild).

JKU Corona Update
Blinde Flecken bei politischen Entscheidungen

Österreichs Politiker und Politikerinnen machen die Hintergründe ihrer Entscheidungen derzeit nicht immer transparent. Das ist einer der Kritikpunkte von Martin Sprenger, der in der Arbeitsgruppe des Gesundheitsministers tätig war. Gemeinsam mit dem Gesundheitssoziologen Joachim Gerich war er am 16. April im JKU Corona Update zu hören. OÖ. Nicht nur das Corona-Virus macht krank. Darin sind sich Martin Sprenger, Experte für Public Health der Medizinischen Universität Graz, und Joachim Gerich,...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
Ab dem 50. Lebensjahr bereitet die Prostata etwa jedem zweiten Mann mehr oder weniger Probleme.

Prostatakrebs betrifft rund 5.000 Österreicher jährlich

Allgemein steigt das Risiko, an Krebs zu erkranken, mit zunehmendem Alter. Das gilt auch für Prostatakrebs, die häufigste Krebsart bei Männern. ÖSTERREICH. Zu den häufigsten und größten Risikofakatoren zählen laut Weltgesundheitsorganisation das Rauchen und ungesunde Ernährung. Früherkennung ist wie bei so vielen Erkrankungen das Um und Auf für einen rechtzeitigen Therapiebeginn. Im Frühstadium – bevor der Tumor bereits auf die Harnröhre übergreift oder gar Metastasen bildet – verursacht...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Margit Koudelka
Ein Schwerpunkt der Vorsorgeuntersuchung liegt auf Herz-Kreislauf- und Krebserkrankungen.

Die Gesundheit erhalten, Krankheiten früh erkennen

Vor allem im Hinblick auf die sich rasch verbreitenden Zivilisationskrankheiten wie Adipositas, Diabetes Typ 2 sowie Schädigungen des Bewegungsapparats ist Gesundheitsbewusstsein entscheidend. ÖSTERREICH. Viele dieser Erkrankungen könnten durch eine gesunde Lebensweise vermieden werden. Ein wichtiges Instrument in der Gesundheitsprävention ist auch die jährliche Gesundenuntersuchung, die seit 1974 in Österreich kostenlos angeboten werden. Diese hilft zum einen, Gesundheitsrisiken rechtzeitig zu...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Margit Koudelka
v. l.: Iris Ratzenböck-Höllerl, Landeshauptmann-Stellvertreterin Christine Haberlander und Hofrat Günter Brandstetter.
2

Erwachsenenbildungsforum OÖ
Bildungsschwerpunkt für ein gesundes OÖ

Um das Bewusstsein für die eigene Gesundheit zu fördern, hat sich das Erwachsenenbildungsforum OÖ den Themenschwerpunkt Gesundheit und Bildung gesetzt. Kursangebote sollen Menschen dabei helfen, sich kritisch mit dem Thema Gesundheit auseinanderzusetzen. OÖ. Im Rahmen seiner Gesundheitsstrategie versucht das Land Oberösterreich seine Bürger über ihre eigene Gesundheit zu informieren. Auch die Erwachsenenbildung setzt sich mit dem Schwerpunkt "Was hält uns gesund?" für einen gesünderen...

  • Linz
  • Carina Köck
Sanddorn
Volksname: Seedorn, Stechdorn, Stranddorn, Weidendorn.
1

Heilpflanze des Monats
Heilpflanze des Monats– Sanddorn

Volksname: Seedorn, Stechdorn, Stranddorn, Weidendorn Inhaltsstoffe: 200 bis 900 mg Vitamin C, andere Vitamine (Provitamin A, Vitamine der B-Gruppe, Vitamin E, F und P), Mineralstoffe, Fruchtsäuren, Zucker, Flavonoide, Anthocyane; in den Samen fettes Öl. Blütezeit: März bis Mai Sammelzeit: August bis Oktober Verwendete Teile: Beeren, blühende Triebspitzen Ernte und Aufbereitung: Wegen der sparrigen Äste und der spitzen Dornen, ist das Einsammeln der Beeren (der reifen Früchte) recht mühsam....

  • Kirchdorf
  • Felix Hackenberger

BUCH TIPP: Sarah Schocke – "Zuckerfrei für Kinder - Gesunde Alternativen und Strategien für den Alltag"
Zucker reduzieren, nicht verbieten

Kinder haben Süßigkeiten sehr gerne, die "Zuckerfallen" lauern überall, an der Supermarktkasse, auf dem Spielplatz, in vielen Speisen ... Ökotrophologin und Mutter Sarah Schocke wirbt in diesem Ratgeber für einen gesunden Umgang mit Zucker ohne "Zuckerverbot" und gibt Tipps, wie man Süßigkeiten gut in den Alltag integrieren kann und eine zuckerarme Ernährung umsetzt. Der Mensch ist ein Gewohnheitstier, so kann man schon früh gegensteuern. Gräfe und Unzer (GU), 128 Seiten, 15,50 € ISBN...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Hans Jörg Schelling fungiert als Praevenire-Präsident.

Praevenire Initiative Gesundheit 2030
Ein gesünderes Österreich für alle

Wer rastet, der rostet – und deswegen darf sich auch das österreichische Gesundheitssystem nicht ausrasten, sondern muss sich für die Herausforderungen der Zukunft wappnen. Darum machen sich unabhängige Experten sowie Vertreter von Gesundheitsinstitutionen im Rahmen der „Praevenire Initiative Gesundheit 2030“ Gedanken darüber, was getan werden kann, um die heimische Patientenversorgung zu verbessern. Anrecht auf Versorgung „Die Problemfelder des Systems sind bekannt: mangelnde Prävention,...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Marie-Thérèse Fleischer
Gesunde Frauenpower im Steyrtal von l.n.r. Mag.pharm. Silvia Hackenberger, Heidi Mitterhuber, Fredi Jirkal, Christine Dörfel MSc. PR, LH-Stv. Mag. Christine Haberlander
3 1 5

Gesundheitstag
Der Gesundheitstag von Steinbach an der Steyr und Molln

Der Gesundheitstag 9. März 2019 von Steinbach an der Steyr und Molln war ein voller Erfolg Auch der diesjährige Steyrtal Gesundheitstag am Samstag, 03 März 2019, zog wieder viele an ihrer Gesundheit interessierte Menschen aller Generationen aus der Region an. Vielfältige Themen rund um die Gesundheit, traditionelle europäische Medizin, Ernährung, Fitness und Vorsorge, präsentiert von über 15 regionalen Ausstellern, machten diesen Tag zu einer lohnenswerten, lebendigen und anregenden...

  • Kirchdorf
  • Felix Hackenberger
Stress lässt sich auch in ein positives Erlebnis umwandeln.
1

Wie man den Stress als Freund betrachtet

Stress ist für viele ein unangenehmer Begleiter des Arbeitsalltags. Doch es gibt nicht nur den altbekannten negativen Stress, den sogenannten Distress, sondern auch positiven Stress. Dieser positive Stress wird auch als Eustress bezeichnet. Während Distress sich negativ auf unsere Gesundheit auswirkt, hat Eustress sehr positive Effekte. Zwar wird er zunächst auch als unangenehm empfunden, fördert aber langfristig unsere Leistungsfähigkeit, verbessert unsere Gesundheit und erhöht die...

  • Elisabeth Schön
Rheuma Patienten erhalten durch personalisierte Rehabilitation ihre Selbständigkeit zurück.

Personalisierte Rehabilitation für Rheumapatienten

Rheuma-Erkrankungen sind nach psychischen Erkrankungen der häufigste Grund für Frühpensionierungen. Sie führen schnell zu Einschränkungen in sozialen und beruflichen Tätigkeiten. Umso wichtiger ist die Remobilisierung von Rheumapatienten. Die personalisierte Rehabilitation ist ein komplexer Prozess, an dem viele verschiedene Berufsgruppen beteiligt sind: Ärzte, Therapeuten, Ernährungswissenschaftler, Psychologen und Pflegepersonal. Maßgeschneiderte TherapieWas genau ist mit „Personalisierung“...

  • Elisabeth Schön
Primar Johannes Wolfsgruber, Abteilung für Urologie im LKH Steyr
2

Prostatakrebs: Vorsorge-Schwerpunkt nicht nur im November ratsam

Der November steht nicht nur mit dem Weltmännertag am 14. November, sondern auch mit der Gesundheitsvorsorgeaktion „Movember“ – ganz im Zeichen des männlichen Geschlechtes. BEZIRK. So lassen sich jährlich im November Männer Bärte wachsen, um Spenden zugunsten der Erforschung und Vorbeugung gegen Prostatakrebs und andere Gesundheitsprobleme von Männern zu sammeln. Eine tolle Idee, finden auch die Experten im Landeskrankenhaus Steyr – auch wegen des noch ausbaufähigen Bewusstseins für...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Gesundheitsministerin Pamela Rendi-Wagner im Gespräch mit der RMA Gesundheit: "Gesundheitsversorgung muss in Wohnortnähe und umfassend sein."
3 5

Rendi-Wagner: "Mehr Wissen für alle Patienten"

Warum umfassendes Wissen punkto Gesundheit so wichtig ist, welchen Stellenwert Gesundheitsvorträge und Notrufnummern haben und was künftig in den geplanten Primärversorgungszentren passieren sollen, zeigt das folgende Interview mit Gesundheitsministerin Pamela Rendi-Wagner Wie gut wissen die Österreicher und Österreicherinnen über ihre Gesundheit Bescheid? RENDI-WAGNER: Grundsätzlich wissen wir, dass ein ganz enger Zusammenhang zwischen der Gesundheitskompetenz und der Gesundheit der Menschen...

  • Silvia Feffer-Holik
Pflegedirektor Horst Konrad gibt mit der Sendung „Selfie“ auf Radio B 138 Tipps zur persönlichen Gesundheitsvorsorge.

Krankenhaus-Pflegedirektor auf Radio B 138

„Selfie“ Sendung für die persönliche Gesundheit KIRCHDORF. Dass das Thema Gesundheit dem Pflegedirektor aus dem Landeskrankenhaus Kirchdorf, Horst Konrad, sehr wichtig ist, ist naheliegend. Dass er aus diesem Grund nun mit einer monatlichen Sendung im Radio B 138 startet, ist trotzdem nicht selbstverständlich. „Selfie“ wird seine Sendung heißen. Der Name symbolisiert, dass jeder einzelne etwas zu seiner persönlichen Gesundheit beitragen kann. Tipps dazu geben seine Interviewpartner, allesamt...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer

Vortrag Gesund & Glücklich - Methoden zur Selbstheilung

„Wenn die Menschen wüßten, wie sehr die Gedanken ihre Gesundheit beeinflussen, würden sie entweder weniger oder anders denken." Andreas Tenzer Was kannst Du tun um gesund zu bleiben, oder wieder zu werden? Welche Möglichkeiten hat jeder einzelne von uns? Wie kannst Du die Selbstheilung deines Körpers unterstützen? Einfache Methoden und Möglichkeiten für jeden von uns Achtsam mit seinem Körper umzugehen, und mit der richtigen, einer gesunden Einstellung, auch gesund zu bleiben bzw. zu werden....

  • Kirchdorf
  • Thomas Epner

Wie vor Mückenstichen schützen?

KIRCHDORF (str). Die Zahl der Mückenschutzmittel ist groß. Nicht nur für Kinder und hautempfindliche Personen gibt es heute spezielle Mittel, sondern auch je nach Urlaubsziel werden Produkte empfohlen. Gute Beratung in der Apotheke ist daher empfehlenswert. "Um maximal geschützt zu sein, sollten Mückenschutzmittel sowohl auf die Haut, als auch auf die Kleidung aufgetragen werden", sagt Ingrid Stingelmayr, Apothekerin in der Salvator Apotheke Kirchdorf. Chemischer Mückenschutz Die meisten...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger

Aktiv und gesund bis ins hohe Alter

Beitrag von Dr. Angelika Reitböck, Ärztin für Allgemeinmedizin in Klaus und Fachärztin für Dermatologie KLAUS. Mit der steigenden Lebenserwartung unserer Gesellschaft sind wir mit einer Fülle von neuen medizinischen Herausforderungen konfrontiert. Die Fortschritte der modernen Medizin haben wesentlich dazu beigetragen, dass der Anteil der Bevölkerungsgruppe jenseits der 70 ständig im Steigen begriffen ist. Behandlung und Rehabilitation von typischen Erkrankungen des letzten Lebensdrittels wie...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer

Vortrag "Energetische Gesundheitsvorsorge"

Josef Kieweg gibt am 27. März um 19.30 Uhr in der Galerie am Färberbach Antworten auf die Frage: "Haben Sie genug Energie?" STEINBACH/STEYR. Der Mensch besteht aus Körper, Geist und Seele.
Der Körper erhält täglich seine Energien über die Nahrungsaufnahme. Das geistige Wesen in uns benötigt jedoch auch seine Nahrung. Dies sind die feinstofflichen Energien rund um uns, in unserem Umfeld. Dieses Umfeld betrifft hauptsächlich Ihre Wohnung, in der Sie Ihre Energien aufladen können. 
 Mit einfachen...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer

Inkontinenz, noch immer ein Tabuthema

Was können wir machen um Inkontinenz zu verhindern? Warum werden Frauen und Männer inkontinent? Wie kann Inkontinenz behandelt werden? Diese und noch viele andere Fragen beantwortet Frau Dr. Gisela Waibel, Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe und Ärztin für Allgemeinmedizin, am Freitag, 3.12.2013 um 19:00 im Comptonsaal am Gemeindeamt Hinterstoder! Die Gesunden Gemeinden Hinterstoder und Vorderstoder freuen sich auf Ihren Besuch! Wann: 03.12.2013 19:00:00 Wo: Comptonsaal,...

  • Kirchdorf
  • Doris Miller

Nichtraucher- und Gesundheitsvorträge in Kirchdorfer Schulen

KIRCHDORF, KREMSMÜNSTER. Oftmals wird Krebs als Schicksal angesehen, dabei gibt es konkrete Schritte, die helfen können, diese Krankheit zu vermeiden. Eine der wichtigsten ist dabei, nicht zu rauchen – wie jetzt auch durch eine Studie der WHO bestätigt wurde. Viele Raucher wissen aber, dass das „Aufhören“ sehr schwer fällt. Daher ist die Devise – einfach nicht damit anfangen. Die Krebshilfe OÖ bietet seit über 15 Jahren zu diesem Thema kostenlose Vorträge für Schüler ab der 3. Klasse...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
2

Heilpädagogik und Gesundheitsgymnastik für Bauernkinder

350 Kinder bei Gesundheitsaktion der Sozialversicherungsanstalt der Bauern SPITAL/PYHRN. Während der Ferien finden im „Jugendparadies Lindenhof“ in Spital/Pyhrn innovative Gesundheitsaktionen der SVB (Sozialversicherungsanstalt der Bauern) für Bauernkinder statt. "Im Mittelpunkt dieser Aktionen stehen jeweils spezifische medizinische Schwerpunkte", hob Direktor Josef Striegl, Leiter der SVB OÖ, am Info- und Familienwochenende hervor. Bei der Aktion „Fit ins Leben“ für übergewichtige Kinder soll...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
3

Rückentraining: Kein Kreuz mehr mit dem Kreuz

Ideal ist ein Ganzkörperprogramm mit Kräftigen, Stabilisieren und Mobilisieren. BEZIRK (wey). Neben dem Training der oberflächlichen und unserem Willen unterworfenen Rückenstreckmuskeln sowie der tiefen, willentlich nicht beeinflussbaren Rückenmuskulatur, ist auch eine Kräftigung der geraden, schrägen und quer liegenden Bauchmuskeln, der Beckenboden- und Gesäßmuskulatur sowie der äußeren und inneren Hüftmuskeln notwendig, um Rückenproblemen effizient vorzubeugen. Lokale Muskeln, das sind kurze,...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.