Gewalt

Beiträge zum Thema Gewalt

Wenn man viel Zeit auf engen Raum verbringt, gerät man leichter in Streit.

Situation entschärfen
Wenn Streit droht, das Zimmer wechseln

Die gute Nachricht des Tages: es gibt viel, das vorbeugend und in einer akuten Streitsituation hilft. Wenn es wirklich eskaliert, zeigen wir, wo man Hilfe bekommt.  SALZBURG. Die derzeitige Corona-Situation fordert alle. Schwierig wird es da, wo viele auf engen Raum zusammenleben.  "Sorgen um die Existenz und vielleicht mehrere Kinder zu Hause – und alle müssen arbeiten, lernen, sich die Zeit vertreiben und womöglich einen einzigen PC teilen. Das alles ist oft schwer zu ertragen. Man kommt...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Gewalt egal in welcher Form kann sehr belastend sein.

Wenn Gewalt droht
UMFRAGE - Gewaltschutzzentrum bietet Schutz und Hilfe

Das Gewaltschutzzentrum unterstützt Betroffene von Gewalt in der Familie oder im sozialen Umfeld und gibt Sicherheit. SALZBURG. Auch in Zeiten der derzeitigen Corona-Lage bleibt das Gewaltschutzzentrum Salzburg geöffnet. Die Situation in Salzburg verlangt derzeit, dass niemand das Haus verlassen soll. Für viele Familien und Paare wird das zur Herausforderung. In jeder Beziehung gibt es einmal Streit, aber oft bleibt es nicht bei den harmlosen Auseinandersetzungen. Viele Menschen fühlen sich...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Frauen, die sexuelle Gewalt erlebt haben, tun sich schwer darüber zu sprechen.
2

kostenloser Frauennotruf
Über sexuelle Gewalt anonym am Telefon sprechen

Gewalt gegen Frauen kennt viele unterschiedliche Formen. Der Frauennotruf hilft Opfern von sexueller Gewalt und weiß, wie gut es ist, wenn man darüber spricht. SALZBURG. Andrea Laher hat im Laufe der Jahre im Frauennotruf im Andräviertel viele Lebensgeschichten berichtet bekommen. "Gewalt an Frauen hat ein unglaubliches Ausmaß in der Gesellschaft", sagt sie und ergänzt: "Das Problem an sich wird nicht weniger dadurch, dass es bekannter wird." Frauennotruf hilft kostenlos Die...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Mit orangen Schirmen bewaffnet stürmte der Flashmob die Staatsbrücke.

Zeichen gegen Gewalt
Flashmob für Frauen auf der Staatsbrücke

Frauen und Männer marschierten auf die Staatsbrücke gemeinsam für die Stellung der Frau. SALZBURG (sm). Anlässlich von "16 Tage gegen Gewalt an Frauen" fand vergangene Woche ein Flashmob auf der Staatsbrücke statt. Durchgeführt wurde der Flashmob von den Frauen des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB), die Beratungsstellen und Maßnahmen forderten, damit Frauen selbstbestimmt leben können. Außerdem wurde ein Mindestlohn von 1.700 Euro gefordert, denn: „Nur wer finanziell unabhängig ist,...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Stadträtin Anja Hagenauer, Frauenbeauftragte Alexandra Schmidt, Psychologin Gabriele Maierhofer und Adelheid Moser/ Kinder- und Jugendhilfe der Stadt Salzburg

Keine Chance der Gewalt
Aktion "16 Tage gegen Gewalt an Frauen" in der Stadt Salzburg gestartet

Schwerpunkt der Aktivitäten der Stadt Salzburg zu den „16 Tagen gegen Gewalt an Frauen“ ist der Betroffenenschutz. SALZBURG. "Orange the World" – unter diesem Leitmotto startete die Stadt Salzburg die Aktivitäten zum Thema "16 Tage gegen Gewalt gegen Frauen". Im Fokus steht dabei der Betroffenenschutz. Geplant sind eine Online-Sicherheitskampagne, Maßnahmen der Kinder- und Jugendhilfe der Stadt Salzburg, ein Seminar sowie der Kinofilm „Female Pleasure“ mit Gesprächsrunde. Kinder vor...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Regisseur Daniel H. Ronacher, Julia Brunhuber (solidshot) und das Team der kids-line mit Chat-Beraterin Margrit Fingerlos, Telefonseelsorge-Leiter Gerhard Darmann und kids-line-Koordinatorin Katja Schweitzer
1 1

Stress im Alltag
Salzburger Filmemacher drehte Kurzfilme über Sorgen und Probleme von Kindern und Jugendlichen

Die kids-line arbeitet seit 20 Jahren für die psychische Gesundheit von Kindern und Jugendlichen.  SALZBURG. Wenn Margrit Fingerlos vor dem Bildschirm sitzt, betreut sie manchmal fünf Kinder und Jugendliche gleichzeitig. Sie ist ehrenamtliche Chat-Beraterin bei der kids-line, dem „jungen Zweig der Telefonseelsorge“, wie es deren Leiter Gerhard Darmann beschreibt. Fingerlos kennt die Sorgen und Nöte der jungen Salzburger: „Ihre furchtbare Einsamkeit, die Verwahrlosung durch ihre Eltern und...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
LR Andrea Klambauer und Vizebürgermeisterin Anja Hagenauer
1 16

Tanzen gegen Gewalt
One Billion Rising in der Stadt Salzburg

SALZBURG. Weltweit tanzten am Valentinstag unter dem Motto "One Billion Rising" Millionen von Menschen - auch in der Stadt Salzburg wurde vor der Szene Salzburg.  Die Beteiligten von One Billion Rising treten ein für ein Frauenleben frei von Gewalt – gleich welcher Herkunft, Religion, Kultur, egal wie alt oder welcher sexuellen Orientierung, ob mit oder ohne Behinderung. Die 1998 ins Leben gerufene Veranstaltung findet in bereits mehr als 160 Staaten statt.  "Frauen und Mädchen sollen...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Wenn die Sorgen und Probleme rund um Weihnachten zu groß erscheinen, nimmt sich Gerhard Darmann Zeit zum Zuhören.
3

Gut zuhören ist auch eine Kunst

Die Mitarbeiter der Telefonseelsorge leihen jenen ein Ohr, die niemanden zum Reden haben. SALZBURG (lg). "Oh du fröhliche, oh du selige, gnadenbringende Weihnachtszeit ..." – davon können leider nicht alle Salzburger ein Lied singen. Denn: "Wer das Jahr über dunkle Zeiten erlebt, für den sind die Feiertage eine besondere Herausforderung", weiß Gerhard Darmann von der Telefonseelsorge Salzburg und erklärt weiter: "Jeder hat sein Packerl zu tragen, und wenn es irgendwann zu viel wird, dann leihen...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold

Diebstahl in Maxglan vereitelt

SALZBURG (lin). Mit Zivilcourage haben zwei Männer einen Diebstahl in Maxglan verhindert. Die beiden haben zwei junge Männer aus Somalia dabei erwischt, wie sie ein Flasche Whiskey stehlen wollten. Als sie die beiden zur Rede stellten, kam es zu einer Auseindandersetzung, die Whiskeyflasche zerbracht am Boden. Die Somalier flohen, wurde aber kurze Zeit später von der Polizei erwischt.

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Christoph Lindenbauer
Ingrid Riezler-Kainzner und Bernhard Auinger.

Hilfe im Umgang mit Gewalterfahrung

SALZBURG (lg). Allein in der Stadt Salzburg gab es im vergangenen Jahr 216 Betretungsverbote und 62 Stalkinganzeigen. „Die Menschen, die durch eine Gewalttat oder Drohungen körperlich und/oder seelisch verletzt worden sind, wissen oft nicht, wie sie damit umgehen sollen. Das Gewaltschutzzentrum hilft ihnen, diese Situationen zu bewältigen“, betont SPÖ-Landesfrauenvorsitzende Ingrid Riezler-Kainzner. Im Gewaltschutzzentrum wurden im Vorjahr 1.155 Menschen betreut, davon 87 Prozent Frauen. "Es...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Wege aus der Gewalt
1

Ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen setzen

Drei Film-Spots sollen Frauen Mut machen, die von Gewalt oder sexuellem Missbrauch betroffen sind. SALZBURG (lg). "Wenn die Mama aus dem Haus war, kam er ins Zimmer. Ich fühlte mich ausgeliefert. Später, als Jugendliche, habe ich mich oft selbst verletzt, es hat mich wütend gemacht, dass er mir immer noch wehtat." So klingt es, wenn Susanne von ihrer Kindheit erzählt, in der sie vom Vater sexuell missbraucht wurde. Ein ähnliches Schicksal zwischen Gewalt und Missbrauch haben auch Petra und...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
AK-Präsident Siegfried Pichler: "Dieser Fall stellt eine Ausnahme dar, in Summe wird in Salzburg sehr gut ausgebildet."
1

Lehrling "abgewatscht" – AK erreichte Vergleich und 4.200 Euro für den Betroffenen

Unfassbar: Ein Lehrherr beschimpfte seinen Lehrling nicht nur, sondern ohrfeigte den jungen Mann auch noch. Unglaubliche Szenen in einem Salzburger Lehrbetrieb: Vor einem Jahr begann ein junger Salzburger eine Lehre als Metalltechniker. Als er eines Tages zu Dienstbeginn die Werkhalle betritt, wird er grundlos von seinem Vorgesetzten beschimpft. Als der Lehrling nachfragt, was er denn gemacht habe, gehen die Beschimpfungen weiter. Schließlich versetzt ihm der Vorgesetzte eine Ohrfeige. Der...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Stefanie Schenker

Als Göttinnen verehrt – als Frauen unterdrückt?

Gesprächsrunde und Filmabend im Rahmen der „16 Tage gegen Gewalt an Frauen“ Referentin: Sumeeta Hasenbichler (Frau und Arbeit), Christian Hackbarth-Johnson (FB Systematik und Zentrum, Univ. Salzburg), Nayana Bhat (INFLUX) Termin/Ort: Do, 30. November 2017, 19 Uhr; AAI, Clubraum (EG) Gewalt gegen Frauen ist nach wie vor ein Teil der indischen Gesellschaft. Versprechen seitens der Politik, Maßnahmen umzusetzen und Gesetze zu erlassen, um die Situation der Frauen in Indien zu verbessern und...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • AAI-Salzburg AAI-Salzburg
Unterstützen bei der Aufarbeitung von schrecklichen Erlebnissen: Sabrina Galler und Adele Lassenberger vom Kinderschutzzentrum.

Wenn Familie zum Angstfaktor wird

Wenn Kinder von Gewalt oder Missbrauch betroffen sind, ist das Kinderschutzzentrum oft erste Anlaufstelle. SALZBURG (lg). Die Zahlen sind alarmierend: Allein im Bundesland Salzburg werden pro Jahr 600 bis 700 Kinder und Jugendliche Opfer sexuellen Missbrauchs. Die Zahl jener, die von körperlicher oder seelischer Gewalt betroffen sind, ist noch weit höher. Noch einmal höher ist die Zahl der Kinder bzw. Familien, die eine schwere Krise durchleben und diese ohne professionelle Hilfe nicht lösen...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold

Übergriffe in Salzburg

Wie die Polizei mitteilte, kam es in der Nacht vom 19. auf den 20. Juli in Salzburg zu zwei Übergriffen. Kurz vor Mitternacht wurde auf einem Spielplatz im Salzburger Stadtteil Lehen einem 15-jährigem Schüler von drei unbekannten Jugendlichen dessen Schirmkappe vom Kopf gerissen und er wurde zudem körperlich bedroht. Um 02:05 Uhr wurde vor einem Salzburger Einkaufszentrum ein 29-jähriger afghanischer Staatsangehöriger von zwei unbekannten Tätern mit Faustschlägen niedergestreckt und dessen...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Christian Kaserer

Ohrfeige am Bahnhof wegen beschädigtem Handy

Am frühen Abend des 18. Juli gerieten zwei Männer am Vorplatz des Salzburger Bahnhofes in Streit, da ein 40-jähriger Bulgare das Mobiltelefon eines 38-jährigen Österreichers zu Boden geworfen und dabei das Display beschädigt hatte. Der Österreicher verpasste dem Bulgaren eine heftige Ohrfeige, wobei dieser zu Sturz kam und sich eine Platzwunde am Kopf sowie eine Schürfwunde im Nasenbereich zuzog. Die beiden Männer, die dem Bahnhofsmilieu zuzuordnen sind, waren bei ihren Taten mit etwa zwei...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Christian Kaserer

Mann wurde in der Altstadt beraubt

Am Morgen des 16. Juli ging ein 22-jähriger Salzburger, nach einem Lokalbesuch in der Salzburger Altstadt, nach Hause. Zwei Männer näherten sich ihm und stahlen seine Geldbörse aus der Hosentasche. Der 22-Jährige bemerkte den Diebstahl und sprach die beiden Unbekannten an. Daraufhin wurde der Salzburger mit Schlägen attackiert und die beiden Männer flüchteten. Personenbeschreibung: 2 Männer ( 15-18 Jahre), beide zirka 160-170 cm groß, dunkle Hautfarbe.

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Christian Kaserer
In Salzburg wurde ein 32-Jähriger von drei Unbekannten verletzte und ausgeraubt.

Geprügelt und ausgeraubt

In der Nacht auf den 17. Juli wurde ein 32-jähriger Salzburger durch drei bislang unbekannte Täter beraubt. Als der 32-Jährige gerade auf einem Fahrradständer im Bereich der Innenstadt saß, versetzte ihm einer der Männer plötzlich einen Schlag ins Gesicht, wodurch das Opfer zu Boden stürzte. Gleich darauf folgten mehrere Fußtritte durch die zwei anderen Männer. Nach kurzer Zeit ließen sie vom Opfer ab und flüchteten. Nachdem sich die Täter entfernt hatten, bemerkte der 32-Jährige, dass seine...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Christian Kaserer

Frauen schlugen sich mit Flasche

Zwischen einer 24-jährigen Äthiopierin und einer 21-jährigen Bosnierin kam es am Wochenende zu einer tätlichen Auseinandersetzung in der Innenstadt. Die Frauen versetzten sich gegenseitig Schläge und schlugen mit einer leeren Flasche aufeinander ein. Beim Eintreffen der Polizeistreife konnte vorerst nur die 24-jährige Schülerin angetroffen werden. Nach kurzer Fahndung und Erhebung wurde die 21-Jährige ausgeforscht und vernommen. Motiv waren Streitigkeiten der beiden Frauen untereinander. Die...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Christian Kaserer

Schläge gegen Polizei

Am Wochenende wurde in der Stadt Salzburg eine Polizeistreife zu einem Lokal in der Salzburger Innenstadt beordert, da ein Sicherheitsdienst Probleme mit einem aggressiven Lokalgast habe. Vor Ort konnte von den Beamten ein 30-jähriger Österreicher angetroffen werden, welcher nach Abschluss der Personenkontrolle von den Beamten mehrmals aufgefordert wurde, sein aggressives Verhalten einzustellen. Schließlich ging der 30-jährige Salzburger auf die Beamten los, weshalb die Polizisten ihn...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Christian Kaserer

Rauferei in der Altstadt

Vier Männer im Alter von 20, 26 sowie zwei Mal 33 Jahren geriten in der Salzburger Altstadt aneinander. Während zwei Männer leichte Verletzungen erlitten und eine ärztliche Behandlung ablehnten, wurde ein Mann vom Roten Kreuz in das Landeskrankenhaus Salzburg eingeliefert. Die vier Männer werden wegen Raufhandels zur Anzeige gebracht.

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Christian Kaserer

Familienstreit und Betretungsverbot in Salzburg

Wegen eines Familienstreits wurde die Polizei nach Salzburg-Itzling gerufen. Im Zuge eines Streits hatte ein 34-jähriger Ehemann versucht, seine 33-jährige Frau anzugreifen. Die Frau fühlt sich schon über einen längeren Zeitraum durch ihren Ehemann unterdrückt und eingeschüchtert. Weil sie Schläge befürchtete, zog die Frau die Polizei zu Hilfe. Nach Abschluss der Erhebungen wurde gegen den Mann ein Betretungsverbot verhängt. Der 34-Jährige wird weiters wegen fortgesetzter Gewaltausübung der...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Christian Kaserer

28-Jähriger geht auf Polizei los

In der Nacht auf den 14. Juli wurde in der Stadt Salzburg eine Polizeistreife in eine Tiefgarage in der Nähe des Salzburger Hauptbahnhofs beordert, da ein Sicherheitsdienst Probleme mit einem Mann habe. Vor Ort wurde von den Beamten ein 28-Jähriger aus Mauretanien angetroffen, welcher nach Abschluss der Personenkontrolle von den Beamten mehrmals aufgefordert wurde, die Örtlichkeit zu verlassen. Da der Mann auf die Beamten losging, nahmen ihn die Polizisten fest, wobei ein Beamter eine...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Christian Kaserer

Mann wurde wegen Pkw-Unfall geschlagen

Ein 51-jähriger Lenker touchierte in der Ignaz-Harrer-Straße einen abgestellten Pkw. Der Lenker holte eine Kamera und wollte den Schaden fotografieren. Dabei kamen der Besitzer des Pkws und sein Bruder dazu. Es kam zu einem Streit in Folge dessen die Kamera zu Boden geworfen wurde. Der 51-Jährige bekam einen Schlag ins Gesicht. Laut seinen Angaben verlor er dadurch eine Plombe.

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Christian Kaserer
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.