Gewalt

Beiträge zum Thema Gewalt

Traumatherapie / Psychologie
Was sind Vernachlässigung und psychische Gewalt?

Vernachlässigung kann zu Traumatisierungen und Traumafolgestörungen führenVernachlässigung ist eine schwere Form von psychischer Gewalt an Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, die zu gravierenden psychologischen und psychosomatischen Schäden und Traumen führen kann. Rechtlich gesehen ist Vernachlässigung kein Tatbestand und juristisch kaum nachweisbar. Werden die Grundbedürfnisse von Kindern und Jugendlichen vernachlässigt, so ist das eine passive Misshandlung, also eine passive Anwendung von...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Florian Friedrich
Setzen sich für eine gewaltfreie Stadt ein: AV Soziales Patrick Pfeifenberger, Stadträtin Anja Hagenauer und Team Vielfalt-Leiterin Eva Spießberger.
3

#gewaltfreiestadt Salzburg
Anti-Gewalt Ausstellung im Schloss Mirabell

Die Ausstellung "Gewalt streichen in allen Bereichen" zeigt in der Wolf-Dietrich-Halle Plakate von 18 Personen aus Salzburg, die sich aktiv für den Gewaltschutz einsetzen.  SALZBURG. Unter dem #gewaltfreiestadt will man die Bevölkerung in Salzburg für das Thema Gewalt sensibilisieren. Ziel soll sein, wie der Hashtag schon sagt, zu einer gewaltfreien Stadt zu werden, weshalb man auf die Mithilfe aller Einrichtungen und Institutionen hofft. "Die Sicherheit von Kindern und Jugendlichen stand dabei...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Studien belegen, dass Mädchen und Frauen im Internet öfter Opfer von Gewalt werden als Männer. Wie sich Mädchen im Netz behaupten können, zeigt nun ein Pixi-Buch.
Aktion 5

Sicherheit im Netz
Kostenloses Buch soll Mädchen über Gefahren aufklären

Gewalt kennt viele Gesichter. Ein noch relativ neues Phänomen ist die Gewalt im Netz. Gerade Mädchen und junge Frauen sind vermehrt mit Sexismus, Cybermobbing oder Hass im Internet konfrontiert. Welche Schritte man dagegen unternehmen kann, zeigt nun ein Pixi-Buch, welches in der Stadt Salzburg kostenlos erhältlich ist.  SALZBURG. Zwei Jahren Corona-Pandemie bedeuten für Kinder und Jugendliche eine sehr lange Zeit. Eine Zeit, die viele vermehrt im Internet verbracht haben. Die Erfahrungen im...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Gemeinsames Engagement für weniger Gewalt in Familien und der Stadt: Sozialarbeiterin Isabella Stürzl, Leitender Sozialarbeiter Wolfram Günther, Stadträtin Anja Hagenauer, Abteilungsvorstand Patrick Pfeifenberger und die Leiterin der Kinder- und Jugendhilfe Adelheid Moser.
4

Kinder und Jugendliche leiden
Gewalt und Gefährdungen nehmen zu

Nicht nur die Wirtschaft, sondern vor allem viele Kinder und Jugendliche leiden in Salzburg unter der Corona-Lage. Die Kinder- und Jugendhilfe der Stadt Salzburg berichtet über die herausfordernde Arbeit und verzeichnet eine deutlich gestiegene Zahl der Meldungen, wie Gefährdungsabklärungen, Wegweisungen und Betretungsverbote. SALZBURG. Als wohl "wichtigstes Thema", bezeichnet Stadträtin Anja Hagenauer (SPÖ) die Notwendigkeit, für Kinder und Jugendliche einzutreten. "Die Gewalt und die...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Eva Spießberger (Team Vielfalt), Rudolf Franco (StoP-Testimonial), Andrea Hohenwarter (StoP-Projektverantwortliche) und Stadträtin Anja Hagenauer präsentierten "StoP".
Aktion 3

Anti-Gewalt-Lotsen in Salzburg
Gewalt im Stadtteil erkennen und stoppen

Die Stadt Salzburg erweitert ihr Angebot gegen Gewalt mit der Kampagne ""StoP – Stadtteile ohne Partnergewalt" und schickt acht Anti-Gewalt-Lotsen in Lehen auf den Weg, die für das Thema sensibilisieren sollen. SALZBURG. "Wir sind mittendrin in ‚16 Tage Gewalt gegen Frauen’ und wollen uns das ganze Jahr mit diesem Thema beschäftigen", sagte Stadträtin Anja Hagenauer (SPÖ) beim Online-Pressegespräch vergangene Woche. Mit der Kampagne "StoP – Stadtteile ohne Partnergewalt" ist Salzburg einen...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Das Team der Familienberatung der Lebenshilfe Salzburg hat ein offenes Ohr. Im Bild: Heidemarie Eder, Richard Haider, Andrea Rothbucher und Michael Hanl-Landa.
Aktion 2

Jubiläum der Lebenshilfe
Seit 30 Jahren für Salzburger Familien im Einsatz

Die Familienberatung der Lebenshilfe blickt auf 30 Jahre kostenlose Beratung zurück. Aufgrund der Corona-Lage ist das Angebot eingeschränkt nutzbar. Das Fazit: die Gewalt in Familien hat zugenommen.  SALZBURG. 1991 wurde das Angebot der Familienberatung speziell für die Zielgruppe Familien mit Angehörigen mit Behinderung bewilligt. Im Jahr 1998 kamen die Themen „Gewaltprävention“ und „Sexualität“ hinzu. "Das Thema Gewalt in der Familie in all seinen Facetten - sei es an Frauen oder Kindern –...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Für 16 Tage wird das Schloss Mirabell im Andräviertel orange beleuchtet.
3

Zeichen gegen Gewalt an Frauen
Schloss Mirabell erstrahlt heute in Orange

Als Auftakt zu der Aktion "16 Tage gegen Gewalt" wird das Schloss Mirabell sowie das Gebäude der Caritas in Salzburg orange beleuchtet. Auch die weiblichen Politiker der Stadt - Hagenauer und Berthold sowie die Frauenbeauftragte Schmidt treten geschlossen gegen Gewalt an Frauen auf.  SALZBURG. Aufgrund des Lockdowns steigt das Konfliktpotential in den eigenen vier Wänden durch die psychische Dauerbelastung stark an, erklärt Sozialstadträtin Anja Hagenauer. In Anbetracht der 28. Frauenmorde in...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Die Junge Linke Salzburg setzen ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen.

Gegen Gewalt an Frauen
Junge Linke fordern mehr Schutz und weniger Show

Anlässlich des internationale Tags gegen Gewalt an Frauen (25. November) fordert die Junge Linke mehr Geld für Gewaltprävention und Opferschutz. SALZBURG. Mit einer Aktion kritisieren die Junge Linke Salzburg den fehlenden Schutz von Frauen. Mit Schildern machten sie in Elisabeth-Vorstadt darauf aufmerksam, wie wenig Geld die Regierung für Gewaltprävention und Opferschutz in die Hand nimmt und stellte dem gegenüber, wie viel die Regierung für Eigenwerbung ausgibt. Etwa. 200.000 Euro soll laut...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
7

Gewalt gegen Frauen
1.400 Frauen holten Hilfe im Gewaltschutzzentrum

Immer mehr Salzburger Frauen wehren sich gegen Gewalt in der Beziehung. Dadurch steigen die Zahlen bei allen Salzburger Anlaufstellen an. Die Polizei hat 2021 so viele Betretungsverbote ausgesprochen wie nie zuvor.  SALZBURG. So viele Wegweisungen wie nie zuvor und 200 Hilfesuchende mehr im Salzburger Gewaltschutzzentrum – diese Zahlen zeichnen das Bild vom Thema "Gewalt gegen Frauen" in Salzburg.  "Mehr trauen sich Hilfe zu suchen" Knapp über 1.000 Menschen nutzten heuer schon die Betreuung...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Julia Hettegger

Trans*Identitäten / Minderheitenstress
Diskriminierung, Gewalt und Traumafolgestörungen

Trans*(transidente, transgender, transsexuelle, non-binary, genderfluide, agender) Menschen sehen sich vielfältigen sozialen Stigmatisierungen und Diskriminierungen ausgesetzt. Diskriminierungen, physische und psychische Gewalt können Menschen schwer traumatisieren und psychische und gesundheitliche Folgeschäden nach sich ziehen (etwa Substanzmissbrauch, eine Posttraumatische Belastungsstörung, Traumafolgestörungen und chronische Persönlichkeitsveränderungen aufgrund von Traumatisierungen). Die...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Florian Friedrich
Die Polizei musste am Rudolfskai einschreiten.

Gewalt
Jugendlicher wurde am Rudolfskai durch Faustschlag verletzt

Ein 18-Jähriger erlitt am Rudolfskaidurch einen Faustschlag Verletzungen im Gesicht. SALZBURG. Wie die Polizei mitteilt, erlitt ein 18-jähriger Salzburger in den frühen Morgenstunden des 22. August im Bereich des Rudolfskais durch einen Faustschlag ins Gesicht Verletzungen unbestimmten Grades. Weitere Ermittlungen laufen  Aufgrund des Mobiltelefonvideos eines Zeugen gelang es der Polizei wenig später die beiden Tatverdächtigen unweit des Tatorts anzuhalten. Laut Polizei handelt es sich dabei um...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold

Psychologie / Emotionale und psychische Gewalt
Anzeichen für eine toxische Partnerschaft

Folgende Anzeichen können auf eine toxische und emotional missbräuchliche Partnerschaft hinweisen:- Sie können es dem/der anderen nie recht machen, egal was Sie tun oder wieviel Zeit Sie mit ihrem Partner/ihrer Partnerin verbringen, er/sie wertet Sie ab, macht Ihnen Vorwürfe oder versucht, Ihnen Schuldgefühle einzusäen. Diese Vorwürfe, Abwertungen und Manipulationen gehen so lange und so tief, bis Sie selbst an sich zweifeln, unsicher werden, Schuldgefühle entwickeln oder starke Ängste...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Florian Friedrich

Psychologie / Emotionaler Missbrauch:
Toxische Partnerschaften und psychische Gewalt

Jeder dritte Mensch erlebt im Laufe seines Lebens eine Partnerschaft mit psychischer Gewalt. Das Wort „toxisch“ ist zurzeit ein Modewort, beschreibt aber sehr treffend ein Phänomen, das ich als Psychotherapeut und Paartherapeut oft erlebe. Bildhaft gesprochen impft ein Partner/eine Partnerin sein/ihr „Gift“ (nämlich eigene Unzufriedenheiten, Ängste, Schuldgefühle, Kränkungen, innere Leere, Mängel, Sorgen, Selbstabwertungen) dem anderen Beziehungspartner/der anderen Beziehungspartnerin ein. Vor...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Florian Friedrich

Traumatherapie / Psychologie
Traumafolgestörungen und die (komplexe) Posttraumatischer Belastungsstörung

Viele Menschen erleben während ihrer Kindheit und Jugend psychische, körperliche und sexuelle Gewalt und werden dadurch traumatisiert. Diese Traumatisierungen können zu psychischen und psychosomatischen Beschwerden und Symptomen führen, etwa zu einer posttraumatischen Belastungsstörung, die ohne therapeutische und psychologische Hilfe das ganze Leben bestehen bleiben kann. Dabei können Missbrauch, Gewalt und Misshandlungen sowohl von Erwachsenen als auch von anderen Kindern und Jugendlichen...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Florian Friedrich

Psychologie und Gesellschaft / Trans* (transident, transgender, transsexuell, polygender)
Transphobie/Trans*Negativität Teil 2 - Hass gegen trans*Menschen

„Transphobie“ meint die manifeste Gewalt oder Feindseligkeit gegenüber Personen, die trans*geschlechtlich (transgender, transident, transsexuell, genderfluid, Cross-Dresser, polygender …) sind. Insgesamt ist es heute besser um die Akzeptanz von trans*Menschen bestellt als noch in den 1990er Jahren und es ist daher erfreulich, wenn sich aufgrund dieser trans*freundlicheren Haltung immer mehr Menschen trauen, zu ihren personalen und authentischen Bedürfnissen nach trans*Geschlechtlichkeit zu...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Florian Friedrich
Allein seit Jänner sind elf Frauen in Österreich von ihren (Ex-)Partnern ermordet worden. Die Vereinigung "Solidarisches Salzburg" meldete deshalb eine spontane Demonstration durch die Stadt an.
5

UPDATE
Demonstrationen aufgrund des Frauen-Doppelmords in der Stadt

Wegen des Doppelmords in Wals fanden gestern - Donnerstag 6. Mai 2021, in der Stadt Salzburg verschiedene Demonstrationen und Protestaktionen gegen Frauenmorde statt. Zur spontanen Demo am Hauptbahnhof kamen etwa 220 Personen, die ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen setzten. SALZBURG. In der Nacht auf Donnerstag, 6. Mai soll ein 51-Jährige in Wals seine Ex-Partnerin und deren Mutter erschossen haben. Dieser Frauenmord ist bereits der zehnte und elfte Femizid durch einen (Ex-) Partner seit...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Setzen ein klares Zeichen gegen Gewalt setzen: Adelheid Moser, Patrick Pfeiffenberger, Anja Hagenauer und Alexandra Schmidt.
Aktion

Prävention und Deeskalation
Die Stadt sagt der Gewalt den Kampf an

Im Vergleich zum Jahr 2019 verzeichnet das letzte Jahr einen Anstieg, was Vernachlässigung und Misshandlung junger Menschen betrifft. Deshalb startet die Stadt nun eine Kampagne gegen Gewalt und will die "Task Force Kinderschutz" auf Kurs bringen.  SALZBURG. Man dürfe nicht mehr wegschauen, sind sich alle Anwesenden der Pressekonferenz einig. Die Frauen- und Gewaltschutzbeauftragte Alexandra Schmidt, Sozialstadträtin Anja Hagenauer, Abteilungsvorstand für Soziales Patrick Pfeiffenberger und die...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Lila Band zum Zeichen "16 Tage gegen Gewalt an Frauen" im Landtag Salzburg:
v.l. Kimbie Humer-Vogl, Elisabeth Weitgasser, LR Andrea Klambauer, Stefanie Mösl, Marlene Svazek, Daniela Gutschi und Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf.

"16 Tage gegen Gewalt"
Ein Salzburger Lichtblick gegen Gewalt

Mit Farben, Licht und einer groß angelegten Aktion stemmt sich die Gesellschaft auch heuer wieder gegen Gewalt. Im Zentrum steht die internationale Kampagne „16 Tage gegen Gewalt“. Sie startet am heutigen Mittwoch, 25. November, und dauert bis 10. Dezember. Von Frauen geführte Salzburger Gemeinden machen mit Lichtinstallationen auf ihren Amtsgebäuden auf das Thema aufmerksam und übernehmen damit eine Vorreiterrolle für die Folgejahre. 86,6 % von 1.273 Menschen die 2019 im Gewaltschutzzentrum...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
SPÖ-Stadträtin Anja Hagenauer (li.) und die Salzburger SPÖ-Landesfrauenvorsitzende LAbg. Karin Dollinger. An der Kampagne 16 Tagen gegen Gewalt an Frauen und Mädchen beteiligen sich die SPÖ-Frauen jedes Jahr aktiv.
3

16 Tage gegen Gewalt
SPÖ-Frauen wollen guerillaartig agieren

Am Mittwoch, dem 25. November, starten die internationalen 16 Tage gegen Gewalt an Frauen und Mädchen. Auch die SPÖ-Frauen wollen in diesem Jahr – wegen der Corona-Pandemie beziehungsweise wegen Covid-19 ein alternatives – aber "ein besonders lautes Zeichen setzen". Wie das gelingen soll und eine paar von der Sozialdemokratie berichtete Zahlen rund ums Thema Gewalt an Frauen und Mädchen. SALZBURG. Im Jahr 2019 wurden laut den Angaben der SPÖ-Frauen Salzburg in Relation zur Bevölkerungsgröße...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland

Psychologie / Psychotherapie / Traumatherapie
Homophobe Gewalt in der Öffentlichkeit

Schwule Männer, lesbische Frauen und bisexuelle Menschen werden mitunter im öffentlichen Raum Opfer homophober Gewalt. Dies gilt vor allem für schwule und bisexuelle Männer, die ihre Sexualität nicht offen ausleben können und nur an an bestimmten Orten anonymen Sex haben, an welchen sie homophoben Gewalttaten hilflos ausgeliefert sind. Ein Beispiel: Herr Z. ist 65 Jahre alt, schwul und schämt sich seiner homosexuellen Bedürfnisse. Er wurde in den 1955er Jahren geboren und so erzogen und...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Florian Friedrich

Psychische Gesundheit und Psychotherapie
Was ist Burnout?

Bei Burnout handelt es sich um einen Zustand chronischer emotionaler Erschöpfung, der sich häufig in folgenden Symptomen äußert: - Depressionen - Ängste - Chronische Müdigkeit und Erschöpfung - Schlafstörungen - Gefühle der Hoffnungslosigkeit und Sinnleere - Chronische Gereiztheit und Impulsivität - Vegetative Beschwerden (deutlich schlechteres Immunsystem, häufigere Infektionen, Reizdarm, Schlafstörungen, Alpträume, sexuelle Probleme, Verdauungsschmerzen, Rückenschmerzen, Kopfschmerzen,...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Florian Friedrich

Psychologie / Psychotherapie / Traumatherapie
Mobbing und Cybermobbing

Mobbing meint das psychische Quälen, Einschüchtern, Ausgrenzen, Bloßstellen, Schikanieren einer Person durch andere Personen (sowohl durch EinzeltäterInnen als auch durch Gruppen von TäterInnen) dar. Mobbing stellt eine Gefahr für die psychische Stabilität eines Menschen dar. Zudem kann es Menschen traumatisieren oder retraumatisieren. Ich habe in meiner Praxis immer wieder KlientInnen, die während ihrer Schulzeit oder am Arbeitsplatz gemobbt wurden und dadurch schwere Traumatisierungen...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Florian Friedrich
Wenn man viel Zeit auf engen Raum verbringt, gerät man leichter in Streit.

Situation entschärfen
Wenn Streit droht, das Zimmer wechseln

Die gute Nachricht des Tages: es gibt viel, das vorbeugend und in einer akuten Streitsituation hilft. Wenn es wirklich eskaliert, zeigen wir, wo man Hilfe bekommt.  SALZBURG. Die derzeitige Corona-Situation fordert alle. Schwierig wird es da, wo viele auf engen Raum zusammenleben.  "Sorgen um die Existenz und vielleicht mehrere Kinder zu Hause – und alle müssen arbeiten, lernen, sich die Zeit vertreiben und womöglich einen einzigen PC teilen. Das alles ist oft schwer zu ertragen. Man kommt...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Gewalt egal in welcher Form kann sehr belastend sein.

Wenn Gewalt droht
UMFRAGE - Gewaltschutzzentrum bietet Schutz und Hilfe

Das Gewaltschutzzentrum unterstützt Betroffene von Gewalt in der Familie oder im sozialen Umfeld und gibt Sicherheit. SALZBURG. Auch in Zeiten der derzeitigen Corona-Lage bleibt das Gewaltschutzzentrum Salzburg geöffnet. Die Situation in Salzburg verlangt derzeit, dass niemand das Haus verlassen soll. Für viele Familien und Paare wird das zur Herausforderung. In jeder Beziehung gibt es einmal Streit, aber oft bleibt es nicht bei den harmlosen Auseinandersetzungen. Viele Menschen fühlen sich...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.