Gipfelkreuz

Beiträge zum Thema Gipfelkreuz

Ohne Worte!
82

Fulpmes
Der Skyman ist dem Himmel näher

FULPMES. "Jedes Biwak macht mich stärker", sagt Markus Gründhammer kurz vor seinem 1.000. Ausrücker. Und jedes Mal fliegt der "Skyman" mit fantastischen Aufnahmen ins Tal. Für viele ist es der pure Wahnsinn, für ihn auch - wenngleich er selbst die reinste Form der Freiheit damit assoziiert. Markus Gründhammer braucht nicht viel, um glücklich zu sein. Die ultraleichten Gleitschirme, die er konzipiert, oder die Testflüge, die er für namhafte Hersteller absolviert, sind sicher eine gelungene...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Mit einem Heli der Firma Wucher wurde das Gipfelkreuz an Ort und Stelle geflogen.
10

Obernberg/Trins
Neues Kreuz am Hohen Kreuz

OBERNBERG/TRINS. Lässige Aktion einer engagierten Truppe rund um Zimmerer Bernhard Riml! Für heuer ist die Wandersaison wohl gelaufen, aber die nächste kommt bestimmt und wer mal wieder im hinteren Obernbergtal unterwegs ist, kann dem neuen Kreuz am hohen Kreuz einen Besuch abstatten. Der 2486 m hohe Gipfel befindet sich zwischen Rötenspitze und Muttenkopf unweit der Gemeindegrenze zu Trins. Er ist nicht ganz so populär wie seine Nachbarn, dennoch - oder vielleicht gerade deswegen - aber ein...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
1 18

WIPPTAL/NAVIS
Aui auf´n Mislkopf

Am Samstag ging es bei Kaiserwetter ins Navistal. Genauer gesagt auf den Mislkopf. Startpunkt was der Parkplatz in der Kerschbaumsiedlung. Hier folgt man für gut eine Stunde den Forstweg auf die Mislalm. Hier folgt man der Beschilderung zum Mislkopf. Ein kurzes etwas steileres Stück führt dann auf ein Plateau. Noch ein kleines Stück und der Gipfel auf 2623m ist erreicht. Hier hat man einen wunderschönen Rundumblick. Wer noch bei Kräften ist kann noch den Grat entlang zum Pfoner Kreuzjöchl...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Michael Spiehs
5 11

Stubai/Wipptal
Sonnenuntergang auf der Serles

Am Sonntag haben wir noch einmal das schöne Wetter für eine Bergtour auf die Serles genutzt. Wir konnten einen wunderschönen Sonnenuntergang genießen. Unglaublich wie sich im Minutentakt die Farben verändern.

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Michael Spiehs
2 9

STUBAI/WIPPTAL
Traumwetter am Habicht (3277m)

Ich glaube es gibt kein besseres Wetter um auf den Habicht zu gehen. Von Gschnitz aus ging es in Richtung Innsbrucker Hütte. Auf dem Weg dorthin konnten wir einen spektakulären Sonnenaufgang betrachten.Von der Innsbrucker Hütte ging es dann weiter auf den Habicht. Für einen Dienstag war relativ viel los. Am Gipfel wurden wir dann mit einer atemberaubenden Aussicht belohnt.

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Michael Spiehs
Das ist Teamwork!
1 7

Ellbögen
Vom neuen Kreuz auf der Kreuzspitze

ELLBÖGEN. Die  Jungbauernschaft/Landjugend Ellbögen ergriff neuerlich die Initiative und errichtete nach den Plänen des alten ein neues Kreuz. Die 2746 m hohe Kreuzspitze bei Ellbögen in den Tuxer Alpen wird von Wanderern und Skitourengehern gerne besucht. Im Oktober 2018 hat ein Föhnsturm das schöne Gipfelkreuz umgerissen und der Schnee im darauf folgenden Winter tat sein Übriges – die Holzkonstruktion lag völlig darnieder. "Schon das alte Kreuz war im Jahr 1989 von der JB/LJ Ellbögen...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
1 5

WIPPTAL/STEINACH
Aui aufn Bendelstoan...

Am Sonntag habe ich mich spontan dazu entschieden auf den Bendelstein (2436m) zu gehen. Beim Aufstieg hat es mich wie wir sagen würden "foscht vom Berg geblosen". Am Gipfelkreuz wurde ich dann belohnt, die Wolkendecke riss auf und die Sonne ließ sich blicken.

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Michael Spiehs
1

BUCH TIPP: Thomas Neuhold – "100 große Gipfelziele - Normalwege und alternative Routen"
Unsere Gipfel sind das Ziel

100 Gipfelziele mit Kartenskizzen und vielen Varianten, Angaben über Höhenmeter, Gehzeiten, Schwierigkeitsgrade – in diesem Buch findet man alle wichtigen Daten. Der Salzburger Alpinist und Autor Thomas Neuhold präsentiert die gesamten Gipfelhighlights der Regionen Höllengebirge bis zu den Nockbergen, Wilder Kaiser bis zum Dachstein, Glocknergruppe bis in die Niederen Tauern, Kitzbüheler Alpen bis zum Watzmann. Pustet Verlag, 224 Seiten, 22 €

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Hüttenwirt Helmuth Holzer, im Bild mit Gattin Josefine, bewirtschaftete anfangs nur den österreichischen Teil der Europahütte.
22

Reportage
Wanderbarer Grenzgang

Wer wirkliche Ruhe sucht, ist rund um den Brenner richtig. Ein Besuch auf der Landshuter Europahütte. GRIES/BRENNER (tk). Etwas ruhiger als in anderen Gegenden kann man in der Wipptaler Grenzregion wandern. Hier, fernab der Massen, finden sich ebenfalls sehr lohnende Ziele – geschichtlich Interessantes inklusive! Eine Hütte, drei NationenDie beschriebene Tour führte vom Brennersee über das Venntal auf die Landshuter Europahütte, wo Wirt-Urgestein Helmuth Holzer aus Pfitsch seine Gäste begrüßt....

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Dieses Bild wurde auf Instagram veröffentlicht und sorgt bei den Axamer Schützen für Empörung!
2

Ärgernis
Schützen-Gipfelkreuz ist kein Klettergerüst

Für Unmut und Ärger sorgt bei den Axamer Schützen ein Posting auf dem Social-Media-Portal Instagram: Offensichtlich ohne darüber nachgedacht zu haben, postete eine junge Skifahrer-Gruppe ein Bild des Gipfelkreuzes am Axamer Pleisen, welches die Georg-Bucher-Schützenkompanie 2015 errichtet hatte. Respektloses Verhalten „Ohne darüber nachgedacht zu haben“, bezieht sich weniger darauf, ein Foto zu posten, das Sportler mit Bergen, Schnee und Gipfelkreuz zeigt, sondern mehr auf das „Wie“! Denn das...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl

Gipfelkreuze: Schönborn stellt kritische Gegenfragen an Messner

Früherer Extrembergsteiger hatte nach Vandalenakten in Bayern gemeint: "Gipfelkreuze gehören nicht auf den Berg! (KAP). Kardinal Christoph Schönborn hat dem früheren Extrembergsteiger Reinhold Messner nach dessen Äußerung "Gipfelkreuze gehören nicht auf den Berg!" eine Reihe kritischer "Gegenfragen" gestellt: "Haben wir die Berge erschaffen? Sind wir die Eigentümer dieser Welt? ... Ist es nicht eine Freude, am Gipfel des Berges dem Schöpfer zu danken?" Das hätten unsere Vorfahren gewusst, die...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Arno Cincelli
1

Am Gipfel ein Kreuz

Die Jungbauernschaft/Landjugend stellt ihre Projekte vor Letzte Woche wurde in Kolsass die Jungbauernzeitung gedruckt und heute wird am Birgitzköpfl ein Gipfelkreuz aufgestellt – es ist also jede Menge los im Bezirk Innsbruck, zumindest, was die eingereichten Projekte angeht. Heute geht der Weg also auf das Birgitzköpfl, wo die Jungbauernschaft/Landjugend Götzens bereits im Jahr 1991 ein Gipfelkreuz errichtet hat. Doch leider blieb das Kreuz von Blitz und Donner nicht verschont. Aber in Götzens...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Julia Siller
21

Jubiläums-Gipfelmesse auf der Saile

Am vergangenen Sonntag fand auf der Saile eine Gipfelmesse statt. Gefeiert wurde dabei auch das 40-Jahr-Jubiläum der Aufstellung des Gipfelkreuzes. Nach tagelangem Regenwetter zeigte sich auch der Wettergott an diesem Festtag gnädig und ließ die Sonne scheinen. Viele Bergfreunde wohnten der Gipfelmesse, die von Pfarrer Helmut Gatterer zelebriert wurde, bei. Lesen Sie alles über die Geschichte der Saile bzw. der Nockspitze sowie über die Errichtung des Gipfelkreuzes im Jahre 1974 im Artikel...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Manfred Hassl
17

Saile oder doch Nockspitze?

Werner Singer aus Götzens hat sich mit dieser Frage beschäftigt und gibt hier die Antwort! Oftmals wurde dem Götzner Alt-Bgm., Bergwacht Götzens-Gründer und "Bergfex" Werner Singer die Frage gestellt, ob es sich beim Hausberg der Mutterer, Götzner, Axamer und Telfeser um die "Saile" oder die "Nockspitze" handelt. Berg mit zwei Namen Tatsache ist, dass es sich bei der Saile um einen Berg mit zwei Namen handelt. Um die Frage, wie es zu diesen Namensgebungen gekommen ist, zu beantworten, wurden...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Manfred Hassl
Johannes Maria Pittl will mit seiner Kunst nicht schockieren oder aufregen: „Ich male Bilder, die den Menschen guttun.“
1 4

Stubai Magazin
Johannes Maria Pittl – Bildhauer und Maler aus Fulpmes

Das Stubaital mit seinen Menschen, seinen Bauten und der Natur ist das Hauptmotiv von Johannes Maria Pittl. Der Fulpmer ist mit seinen Metall-Skulpturen bekannt geworden. Der vielseitige Künstler ist auch Maler, arbeitet mit Holz und spielt Posaune und Alphorn. In einem steilen Hang, direkt neben dem Stubaitalbahnhof, liegt das Haus der Familie Pittl. Ein besonderer Platz, nicht nur wegen der Herausforderungen beim Bau. Schon in jungen Jahren, so erzählt der Künstler, wollte er an diesem Hang,...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Karl Künstner
7

Ein neues Gipfelkreuz auf der Wasenwand.

GSCHNITZ (cia). Hoch über dem Padasterjochhaus im Gschnitztal, dem ältesten Naturfreundehaus Österreichs, wurde von den Horgauern Hüttenfreunden (Nähe Augsburg) ein neues Gipfelkreuz auf der Wasenwand in 2563 Meter Höge errichtet. Anlaß war die 30-jährige Freundschaft der Horgauer zu den Pächtern des Padasterjochhauses Agi und Paul Pranger. Bereits am 17. Juni 2013 erfolgte die Herstellung des Fundamentes. Am Samstag, dem 18. August 2013 wurde das Kreuz, das aus schwäbischer Eiche besteht, in...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Arno Cincelli
4

Kreuz auf den Berg getragen

TRINS (cia). Ein Gipfelkreuz hat Lukas Auer aus Mieders auf der Senkelspitz im Pinnistal aufgestellt. Der 34-jährige Berufsmusiker hat im Alleingang das 55 Kilogramm schwere Kreuz auf den Berg getragen. Von Trins aus hat er über die Hammerscharte den Weg Richtung Pinnistal genommen. Hier ging es dann über die Wiedersgrube zum Ziel auf ca. 2350 Metern Seehöhe.

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Arno Cincelli
3

Gipfelkreuz am Kirchdachl wieder aufgerichtet

TRiNS (cia). Das Gipfelkreuz am Kirchdachl wurde 1958 von den Kriegsheimkehrern aus Trins errichtet. Es handelt sich um ein schönes altes Holzkreuz mit handgeschmiedeten Beschlägen vom damaligen Trinser Schmied Josef Mair. Vergangenen August sprengte ein Blitz das Fundament und riss das Kreuz um. Am 16. September rückten sieben Bergretter gemeinsam mit dem Trinser Bürgermeister Alois Mair und vier weiteren Trinsern (Lois Hilber, Stefan Hilber, Markus Schlögl und Lukas Strickner) aus, um das...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Arno Cincelli
2

Almfest mit Gipfelkreuzeinweihung auf der Bacherwand Alm

Am Sonntag, 26. August 2012 findet um 12.00 Uhr die Gipfelkreuzeinweihung am Glücksgrad statt. Im Anschluss gehts zum Almfest auf der Bacherwand Alm, das schon um 11.30 Uhr mit Livemusik und Grillen startet. Bei jeder Witterung! Aufstieg über Volderau, Klausäuele (Forstweg) und Falbeson sowie über die Mischbach Alm möglich! Wann: 26.08.2012 11:30:00 Wo: Bacherwand Alm, Volderau, 6167 Volderau auf Karte anzeigen

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Florian Stockhammer
1

"König Serles"

Wo: Matrei am Brenner, 6166 Serles auf Karte anzeigen

  • Tirol
  • Schwaz
  • Matthias Spruck

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.