Alles zum Thema Glauben

Beiträge zum Thema Glauben

Lokales
Jahr für Jahr ziehen die Sternsinger durch die Straßen, sammeln Spenden und überbringen Segenswünsche.
3 Bilder

Sternsinger in Amstetten
Drei Könige zu Gast im Bezirk

Die Sternsinger waren im Bezirk Amstetten unterwegs. Dabei wurde für den guten Zweck gesammelt. BEZIRK AMSTETTEN. Na, haben Sie auch bei Ihnen zuhause geklingelt und gesungen? Die Sternsinger waren an diesem Wochenende wieder unterwegs, natürlich auch hier im Bezirk Amstetten. Von Haus zu Haus Zigtausende als Sternsinger verkleidete Kinder stapfen in ganz Österreich von Tür zu Tür und überbrachten Segenswünsche. Zudem sammelten sie Spenden für mehr als 500 Projekte in 20 Ländern in...

  • 08.01.19
Lokales

Gefirmte sind Feuer und Flamme

Einen Nachmittag für die Gefirmten der vergangenen drei Jahre gestalteten die Jugendverantwortlichen aus den Pfarren unseres Entwicklungsraumes in Oberkreuzstetten. Bereits zum zweiten Mal kamen am Samstag, 6. Oktober, knapp zehn Jugendliche zusammen, um an dem Event im Pfarrhof teilzunehmen. Geboten wurden nach lustigen Kennenlernspielen drei Workshops zu den Themen: Gebet im Alltag, Nächstenliebe und Lebensschutz. Nach der inhaltlichen Arbeit gab es eine Pause und spannende Actionspiele wie...

  • 05.11.18
Gedanken
2 Bilder

Neugeschriebenes „Pollinger Schützengebet“ zum Abschluss des Gottesdienstes
Seelensonntag in Polling: "Gott kennt ihre letzten Stunden!"

POLLING. Es war eine eindringliche Predigt von P.Otto Schöpf am Seelensonntag in Polling! Sucht den Frieden, setzt friedensstiftende Taten. Die Kraft der Liebe Gottes muß durch uns wirksam werden. Auch in den Fürbitten war dieser Aufruf zu spüren. Den vielen GottesdienstbesucherInnen wurde so auch der Gedenktag zum Ende des 1. Weltkrieges bewußt. Zum Abschluß des Gottesdienstes gab es eine „Premiere“: ein neugeschriebenes „Pollinger Schützengebet“ wird die Kompanie in Hinkunft begleiten....

  • 05.11.18
Lokales

Machtmissbrauch und ein Hilferuf von Josef dem Bewegbegleiter
David gegen Goliath warum musste der ungleiche Machtmissbrauchskampf geschehen ?

Ich habe viel mehr als meinen Mietzins und den der Chorherren vom Stift Klosterneuburg bezahlt. Machtmissbrauch und ein Hilferuf von Josef dem Bewegbegleiter der Stadt Klosterneuburg Ich Josef Zischkin möchte mich hiermit beim Chorherren Propst Backovsky unseren lieben und barmherzigen Bernhard vom Stift Klosterneuburg und allen die hinter uns stehen bedanken, dass er mir so lange die Möglichkeit gegeben hat, dass ich ein zu Hause habe und das ich Josef und meine Idee um *** wir für...

  • 28.09.18
Lokales
Erzbischof Franz Lackner empfing Franziska Honsowitz-Friessnigg im Salzburger Bischofshaus.

Eine Frau vertritt Österreich im Vatikan

Zukünftige österreichische Botschafterin beim Heiligen Stuhl besucht Erzbischof Franz Lackner. SALZBURG (sm). Franziska Honsowitz-Friessnigg spricht vier Sprachen und ist Botschafterin beim heiligen Stuhl. Eine "besondere Ehre", sagt die verheiratete Diplomatin beim Kennenlernen mit Erzbischof Franz Lackner über ihre Aufgabe. Erzbischof Franz Lackner wünschte der katholischen Mutter zweier Kinder „viel Inspiration und Vorfreude auf die künftige Arbeit“ und, dass sie als „Sprachrohr“...

  • 04.09.18
Lokales
14 Bilder

Lourdesgrotte im Wienerwald braucht Zuwendung

 Ein einzigartiger Energieplatz wo Wunder geschehen Wir arbeiten und wirken, BITTE helft und seid dabei! Ein Energieplatz der besonderen Art wird wieder belebt. Genau das liegt uns am Herzen und wir arbeiten auf Hochtouren, um das zu retten was wir als wertvoll und einzigartig ansehen." In guten und schweren Zeiten war mir der Besuch eine Hilfe für ein Weiter in meinem Leben" sagt Josef Zischkin. Viele die zur Grotte kommen erleben diesen Ort als Ruhepol und Himmlisch im wahrsten Sinne des...

  • 30.08.18
Lokales
Die katholischen und evangelischen Frauen beim ökumenischen Frauentag.
3 Bilder

Die Frauen des Glaubens

Der Frauentag der Erzdiözese widmete sich im Salzburger Bildungszentrum St. Virgil dem Judentum SALZBURG (sm). In St. Virgil widmeten sich katholische und evangelische Frauen der Erzdiözese dem Judentum. In verschiedenen Vorträgen und Diskussionen ging man dem jüdischen Jesus auf die Spur und erhielt Einblick in das jüdische Alltagsleben. „Wir wollten uns nicht die Unterschiede anschauen, sondern die gemeinsame Wurzel und die ist Jesus. Und da Jesus Jude war, kamen wir auf das Judentum“,...

  • 21.06.18
Lokales
Renate Moshammer, evangelische Pfarrerin in Wolfsberg, evang.wolfsberg@A1.net

Die Schlagzeile des Tages

GLAUBENSFRAGE Schlagzeilen begleiten uns. Beim Frühstück lese ich die Zeitung, im Auto läuft das Radio. Krieg, Krisen, Katastrophen. Wie kann ich da mein Leben positiv gestalten? Im Jahr 1728 hat Nikolaus Graf von Zinzendorf in Herrenhut (Sachsen) den Angehörigen seiner Gemeinde ein Bibelwort für den nächsten Tag mitgegeben. Daraus sind die „Losungen“ entstanden. Ein Vers für jeden Tag, jedes Monat, jedes Jahr, durch das Los bestimmt. Gottes Schlagzeile für mich. Die für April? Christus...

  • 18.04.18
Lokales
Ernst Wurz (Vorsitzender der WALDVIERTEL AKADEMIE), Christian Hanus (Dekan der Fakultät für Bildung, Kunst und Architektur der Donau-Universität Krems), Pauline Gschwandtner (Vorsitzende-Stv. der WALDVIERTEL AKADEMIE), Altabt Gregor Henckel-Donnersmarck, Moderatorin Maria Harmer, Franz Schmatz, Niko Alm und Leo Faltus (Leiter der VHS Krems).

Spannende Glaubens-Diskussion in Krems

Gemeinsam mit der Donau-Universität Krems und der VHS Krems lud die Waldviertel Akademie am 10. April in das Audimax zu einer hochkarätig besetzten Podiumsdiskussion. Gregor Henckel-Donnersmarck, Niko Alm und Franz Schmatz gingen der Frage „Wie wichtig ist Religion für uns?“ nach. Christian Hanus, Dekan der Fakultät für Bildung, Kunst und Architektur ging bereits in seiner Begrüßung auf die Thematik ein: „Die Frage nach dem Sinn des Lebens beschäftigt uns alle und ist somit auch ein...

  • 12.04.18
Lokales
Jakob Reichenberger im Gespräch mit dem scheidenden Direktor von St. Virgil, Peter Braun
2 Bilder

Junges Blut für St. Virgil

Neuer Direktor wird die Zukunft innovativ gestalten SALZBURG (sm). Nach 30 Jahren Prägung der Erwachsenenbildung, verlässt der leidenschaftliche Netzwerker Peter Braun das Haus St. Virgil und geht in Pension. Sein Nachfolger wird Jakob Reichenberger, der St. Virgil als Ort des Dialogs weiter führen will. "Wir haben in den letzten Jahren ein Auseinanderdriften der Gesellschaft erlebt, eine rasante Beschleunigung des persönlichen Alltags und Lebenswege, die Brüche und Neuorientierung beinhalten....

  • 05.04.18
Lokales

"Glauben.Leben App": Perfekt für die Karwoche

Rechtzeitig zur Karwoche finden Interessierte die diözesanen Ostertermine in der neu überarbeiteten Kirchen-App „Glauben.Leben“: Gottesdienste, kirchliche Angebote wie Kreuzwege und Beichtgelegenheiten und weitere Infos sind enthalten. In der Osterzeit besuchen – neben der Weihnachtszeit – besonders viele Menschen einen Gottesdienst bzw. kirchliche Angebote wie Palmweihe, Speisensegnungen oder Kreuzwege. Auf dieses Bedürfnis antwortet die katholische Kirche nun zur Karwoche mit einer Neuauflage...

  • 26.03.18
News
Justin Bieber und Selena sind gläubig

Selena Gomez: Verrücktes Date mit Justin Bieber!

Justin Bieber und Selena Gomez haben sich für ihr letztes Date einen wirklich ungewöhnlichen Ort ausgesucht. Würdet ihr hier eure Zweisamkeit genießen wollen?Es ist ganz eindeutig, dass Justin Bieber und Selena Gomez ein Liebescomeback feiern. So oft, wie die “Wolves”-Sängerin und Bieber sich treffen, muss es ziemlich ernst sein. Sel tut ihr “On/Off”-Freund mittlerweile auch sichtlich gut. Er ist immerhin nach der schweren zeit mit der neuen Niere für sie da. Doch der Kanadier und Gomez...

  • 13.03.18
Freizeit

Vortrag in Waldhausen: "Freude und Zuversicht aus dem Glauben schöpfen"

Vortrag in Waldhausen: "Freude und Zuversicht aus dem Glauben schöpfen" mit Maria Bindreiter, Religionslehrerin, Eintritt: 5 Euro, V: Katholisches Bildungswerk Aus dem Glauben Freude, Kraft und Zuversicht schöpfen, bedeutet nicht, ständig zu lachen und zu singen, aber zu wissen, dass man nicht tiefer fallen kann als in die Hände Gottes. Die Bibel erzählt in vielen Bildern von dem Wohlwollen Gottes gegenüber dem Menschen, das gibt Zuversicht, dass Gott auf uns Menschen schaut, auch wenn wir...

  • 08.03.18
Leute
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
21 Bilder

KINDERKIRCHE "KIKI" IN HERZ JESU PFARRE TERNITZ – ZEIT FÜR HELDEN 

Die Kinderkirche, kurz KIKI genannt, www.kiki-ternitz.at, ist eine aus der Region um die Herz Jesu Pfarre Ternitz nicht mehr weg zu denkende, kindgerechte und grandiose Einrichtung zur bekömmlichen Verkündigung des christlichen Glaubens und damit auch ein wichtiger Mosaikstein zur Pflege unserer christlichen Werte. KIKI ist aber nicht nur ein beliebter Anziehungspunkt für die Kinder der Pfarre Ternitz, sondern auch für die umliegenden Pfarren, wobei immer auch die Eltern und Angehörigen...

  • 28.02.18
Freizeit
3 Bilder

Jeder Mensch hat Fragen an das Leben: Der Alpha Kurs

Jeder Menschhat Fragen. Die großen Fragen des Lebens. Und jeder Mensch sollte die Möglichkeit bekommen diese Fragen zu stellen, seine Meinung zu sagen und den Glauben zu entdecken.  Alpha ist eine Reihe von interaktiven Treffen bei denen der christliche Glaube entdeckt werden kann. Jedes Treffen beginnt mit einem gemeinsamen Essen, dann folgt ein kurzer Vortrag über ein grundlegendes Thema des christlichen Glaubens und danach kann man sich über das Gehörte austauschen. Alpha gibt es...

  • 23.02.18
GesundheitBezahlte Anzeige
nur 10 Schritte!

10 Schritte, um deine Träume zu Verwirklichen

Hast du einen Traum, den du verwirklichen möchtest, aber du weißt nicht, wo du anfangen kannst? Dieser Workshop wird dir die 10 notwendigen Schritte zeigen. Bist du bereit, durch deiner Teilnahme den ersten Schritt zu tun? In diesem Workshop wirst du das tiefste Geheimnis aller Zeiten entdeckendie Glaubensmuster entdecken, die dich bremsenden Prozess der Kreation von Affirmationen erlernen, um deine Träume zu nährendein Lebensziel findenSicherheit und Fähigkeiten entwickeln, um...

  • 20.02.18
Lokales
In der Schlichtheit der Mutterhauskirche zur Ruhe, zum Gebet, zu sich und zu Gott kommen. Herzlich Willkommen!

Zweiter Adventsonntag im Mutterhaus der Barmherzigen Schwestern

Die Zammer Schwestern feiern mit Gott und Mensch auf Augenhöhe... ---  Wer sich in der sehr kurzen Adventzeit einmal bewusst in die Ruhe und Gelassenheit vor Gott begeben möchte, kann das zusammen mit den Barmherzigen Schwestern im Gebet und in der Heiligen Messe tun. In das Kraft-Schöpfen, Ausruhen, Sich-Beschenken-Lassen im Gebet laden gerade die Tage der Advent- und Weihnachtszeit besonders ein. Dabei geht es nicht um das Eventhafte und nicht um das Glitzern und Strahlen von künstlichen...

  • 09.12.17
Gesundheit
3 Bilder

MEIN LEBEN MIT KREBS

Bei diesem Vortrag von Dr. Wolfgang Hödl am 4.10.2017, 19 Uhr in der Herz Jesu Pfarre Ternitz, „MEIN LEBEN MIT KREBS“ geht es um ein für viele Menschen sehr wichtiges, das Leben beeinflussendes Thema. Heutzutage ist es wichtiger denn je, sich unserer „christlichen Werte“ zu besinnen. Was sind aber diese „christlichen Werte“, die im täglichen Sprachgebrauch sehr oft, fast schon inflationär gebraucht werden? Damit wissen leider viel zu wenige Menschen etwas anzufangen. Menschen, die eine...

  • 23.09.17
Lokales
Pfarrer Virgil Zach hat nicht nur drei schwarze Roben in seinem Schrank, sondern auch ein Elektro-Auto vor der Tür.

Neuer Pfarrer in Wals

Virgil Zach leitet seit September die Gottesdienste in den Pfarren Großgmain und Wals. WALS-SIEZENHEIM (jrh). "Es war einfach Zeit für einen Tapetenwechsel", eröffnet Virgil Zach das Gespräch. Der Priester war bis vor Kurzem noch Pfarrer von Henndorf und Köstendorf. Nun tritt er die Nachfolge von Johann Schwaighofer, der nach 20 Jahren die Pfarre Wals in Richtung Stadt verlässt, an. Zusätzlich übernimmt Zach auch noch die Pfarre in Großgmain. Die Doppelbelastung ist für den Priester aber kein...

  • 15.09.17
Lokales
Franz Weissenböck bekommt die Ehrung von Bischof Klaus Küng
3 Bilder

Ein Kirchberger bekommt höchsten kirchlichen Orden

Ordinariatssekretär Franz Weissenböck, der aus Kirchberg/Walde stammt, erhielt bei seiner Pensionsfeier von Bischof Klaus Küng das Goldene Ehrenzeichen vom Heiligen Hippoly verliehen – der höchsten und selten verliehenen diözesanen Auszeichnung für Laien. 36 Jahre war er im Dienst der Diözese, jetzt folgt ihm Christian Ebner nach, der den Titel Ordinariats-Vizekanzler trägt. Loyal und zuverlässig im Dienste der Kirche Bischof Küng würdigte den Jungpensionisten, dem die Diözese ein...

  • 20.07.17
Lokales
Natur und Brauchtum bilden eine Einheit
2 Bilder

Drum geloben wir aufs Neue, Jesu Herz dir ew'ge Treue

Ein Rückblick in eigener Sache Das ists, was mich nachdenklich macht. Ich bin ganz gewiss kein Tiroler Traditionist – ich bin geborener Niederösterreicher und weder für oder gegen das Schützenwesen eingestellt. Im beruflichen Umfeld habe ich das Brauchtum des Schützenwesens eigentlich immer verteidigt. Denn so wie es auch auf der Homepage zu lesen ist, prägt den Schützen Tradition und Heimatverbundenheit: „Es ist die Sprache, es sind die Feiertage und Feste, das kirchliche Leben, die...

  • 07.07.17