Grüne Vöcklabruck

Beiträge zum Thema Grüne Vöcklabruck

Politik
Sonja Pickhardt-Kröpfel und Stefan Hindinger.

Grüne Vöcklabruck
Stadt soll klimaneutral werden

Die Grünen wollen das Tempo beim Thema Klimaschutz erhöhen  VÖCKLABRUCK (jp). Die Grünen Vöcklabruck möchten die Chancen aus der Grünen Regierungsbeteiligung nutzen und für die Stadt Vöcklabruck eine Reihe von Themen umsetzen. Ganz oben auf der Liste stehen für Umweltstadträtin Sonja Pickhardt-Kröpfel und Grünen-Sprecher Stefan Hindinger der Klimaschutz, moderne Verwaltung und Transparenz, umweltfreundliche und leistbare Mobilität für alle, Wohnen und Raumordnung, Bildung und eine bessere...

  • 20.02.20
Lokales
Stefan Hindinger und Stadträtin Sonja Pickhardt-Kröpfel erneuern ihre Forderung für mehr Parkplätze.

Park & Ride
Ringen um Lösung für Parkplatz beim Bahnhof

Grüne drängen auf Erweiterung – Stadt spielt "Ball" an ÖBB weiter VÖCKLABRUCK. Die Grünen Vöcklabruck bekräftigen ihre Forderung nach einer raschen Lösung der Parkplatzmisere beim Bahnhof. „Wieder ist ein Jahr vergangen, ohne dass es eine Lösung gibt. Die ÖVP ist in der Pflicht, den Ankündigungen endlich Taten folgen zu lassen“, betont Grünen-Sprecher Stefan Hindinger. Die vor Weihnachten errichteten zusätzlichen Radabstellplätze seien erfreulich. "Aber eine Erweiterung des...

  • 08.01.20
Politik
Stadträtin Sonja Pickhardt-Kröpfel und Grünen-Sprecher Stefan Hindinger wollen ambitionierte Klimaschutzpolitik.

Einsparungsziele verfehlt
Grüne: Klimaschutzaktionsplan überarbeiten

Die Vöcklabrucker Grünen fordern einen Maßnahmenplan zur Senkung des CO₂-Ausstoßes. VÖCKLABRUCK. Fünf Jahre ist der vom damaligen Umwelt- und Energiestadtrat Stefan Hindinger initiierte Klimaschutzaktionsplan für die Stadt Vöcklabruck alt. "Kürzlich wurde Bilanz gezogen mit einem wenig erfreulichen Ergebnis. Die Stadt verfehlt die Einsparungsziele bei Raumwärme und Strom klar", bedauern die Grünen. „Die Klimakrise hat an Dramatik deutlich zugenommen. Das Pariser Klimaschutzabkommen hat...

  • 28.11.19
Politik
Die Grünen mit Umweltstadträtin Sonja Pickhardt-Kröpfel (l.) stellen sich für die Fußgängerzone auf den Kopf.

Stadtplatz Vöcklabruck
Grüne: Fuzo vor dem Aus

Geplante Begegnungszone ist für die Vöcklabrucker Grünen ein verkehrs- und umweltpolitischer Rückschritt. VÖCKLABRUCK. "Geht es nach den Plänen von ÖVP und FPÖ, soll der Stadtrat am 16. 9. die künftige Verkehrslösung am Stadtplatz beschließen. Man will dem Willen der Kaufleute folgen und die Begegnungszone umsetzen", kritisieren die Vöcklabrucker Grünen. "Nach 29 Jahren käme das endgültige Aus für die Fußgängerzone am oberen Stadtplatz." „Aus dem Prozess zur Innenstadtentwicklung lässt...

  • 11.09.19
Leute
Die Eferdinger Band "Selfsupport" begeisterte die Besucher beim Picknick der Grünen an der Vöckla.

Tolle Stimmung beim Picknick an der Vöckla

VÖCKLABRUCK. Tolle Stimmung gab es beim Picknick-Nachmittag der Grünen im Wasserpark an der Vöckla. Die Musik der Eferdinger Akustik-Band „Selfsupport“ begeisterte die Besucher. Abseits vom Mainstream spielten Silke Knoll, Doris Bauer und Charlotte Aschauer kraftvolle Covers und eigene Stücke. Viele nutzten auch die Slack-Lines, Kinderspielgeräte, Liegestühle und den Bücherflohmarkt von amnesty youth. „Die Besucher konnten sich überzeugen, dass der Wasserpark an der Vöckla ein attraktives...

  • 22.05.19
Lokales
Vortrag im ORG der Franziskanerinnen: Direktor Johann Gebetsberger, Klimaforscherin Helga Kromp-Kolb und Umweltstadträtin Sonja Pickhardt-Kröpfel.
2 Bilder

Klimawandel und Energiewende
Klimaziel: "Wir können es noch erreichen"

Klimaforscherin Helga Kromp-Kolb macht in Vöcklabruck Mut für Energiewende. VÖCKLABRUCK. „Es ist eure Zukunft. Lasst euch die Untätigkeit der Politik im Kampf gegen die Klimakrise nicht gefallen“, forderte Helga Kromp-Kolb die rund 240 Schüler bei ihrem Vortrag im ORG der Franziskanerinnen auf. Die Klimaforscherin war auf Einladung der Grünen nach Vöcklabruck gekommen. Gut besucht war auch der Workshop mit Gemeinderäten im OKH. „Gemeinden sind der Motor der Energiewende und Vorreiter bei...

  • 27.02.19
Lokales
Die Grünen bedankten sich bei den Asylwerbern die ehrenamtlich als Schülerlotsen arbeiten: Integrationsreferentin Petra Wimmer (links), Stadträtin Sonja Pickhardt-Kröpfel und Grün-Sprecher Stefan Hindinger (hinten).
2 Bilder

Verkehrssicherheit
Dank an Asylwerber als Schülerlotsen

VÖCKLABRUCK. Zu Jahresende haben sich die Grünen bei den zehn Asylwerbern, die als Schülerlotsen bei der Schulwegsicherung ehrenamtlich tätig sind, mit Vöcklabrucker Einkaufsgutscheinen bedankt. Die Asylwerber sind nach einer Ausbildung seit September 2017 im Einsatz. „Trotz oft kalter Temperaturen und schlechter Witterung wird diese Dienstleistung für die Sicherheit sehr ernst genommen“, so Integrationsreferentin Petra Wimmer. „Für Asylwerber ist das eine der wenigen Möglichkeiten sich...

  • 09.01.19
Politik
Die Vöcklabrucker Grünen fordern Gratis-Parken für E-Autos. Im Bild Eva Ritt mit E-Auto-Lenker Tim Schneider.

E-Mobilität
Mehrheit sagt nein zum Gratis-Parken für E-Autos

VÖCKLABRUCK. Abgeblitzt sind die Grünen in der Gemeinderatssitzung mit der Forderung, dass Elektrofahrzeuge mit den neuen grünen Kennzeichen von der Parkgebühr in der Innenstadt befreit werden sollen. „Wir wollen die E-Mobilität fördern. Gratis-Parken ist dabei eine wichtige Maßnahme, solange der Anteil der Elektroautos noch gering ist“, so die neue Umweltstadträtin Sonja Pickhardt-Kröpfel. "Der Antrag wurde von ÖVP, FPÖ und SPÖ abgelehnt, obwohl sie in ihren Wortmeldungen betonten, dass sie...

  • 30.10.18
Politik
Sonja Pickhardt-Kröpfel wird neue Stadträtin.

GRÜNE: Sonja Pickhardt-Kröpfel neue Stadträtin
"Ich will Teil der Lösung sein"

BEZIRK. Nach dem Rückzug von Stefan Hindinger haben die Grünen Vöcklabruck einstimmig Sonja Pickhardt-Kröpfel (52) als seine Nachfolgerin im Stadtrat nominiert. Hindinger behält sein Gemeinderatsmandat und fungiert auch weiterhin als Sprecher der Vöcklabrucker Grünen. Pickhardt-Kröpfel legt damit eine steile Karriere in der Kommunalpolitik hin – innerhalb von wenigen Monaten von der "Ersatzbank" in den Stadtrat. 2009 als Solidaritätskandidatin zu den Grünen gestoßen, wurde sie 2016...

  • 24.09.18
Politik
Als Umweltstadtrat setzte sich Stefan Hindinger auch für E-Mobilität bei Gemeindefahrzeugen ein.

Rückzug aus dem Stadtrat

Stefan Hindinger von den Grünen wird im Oktober seinen Sitz im Vöcklabrucker Stadtrat abgeben. VÖCKLABRUCK. Stefan Hindinger (51) legt zur Mitte der Gemeinderatsperiode seine Funktion als Stadtrat zurück. Im Gemeinderat wird das Urgestein der Vöcklabrucker Grünen aber weiterhin mitarbeiten. "Dies ist seit längerem geplant und mit der Fraktion vereinbart", sagt Hindinger, der seit 1997 im Gemeinderat sitzt. „Meine Forderung, politische Funktionen mit Umsetzungskompetenz, also Regierungsämter in...

  • 01.08.18
Lokales
Petra Wimmer, Direktorin Brigitte Peer-Schumann, Direktorin Eva Holl, Integrationshelferin Eleonora Kastern, Sozialzentrums-Obfrau Waltraud Schobermayr, Integrationshelferin Zineta Kostic (v.l.).

Integrationshilfe an den Volksschulen erfolgreich

Von Mitte März bis Schulende unterstützten sechs Integrationshelfer Schüler und Lehrende an den Volksschulen Scherer Straße. VÖCKLABRUCK. „In unseren Schulen erweist sich die Zusammensetzung der Klassen als zunehmend schwieriger. Klassengemeinschaften verändern sich während eines Schuljahres mehrmals. Kinder ziehen weg und kommen neu dazu", erklärt Direktorin Eva Holl. "Einige der zugereisten Kinder haben wenig Vorbildung, weil sie aus einem Land kommen, in dem Schulbildung wenig Stellenwert...

  • 05.07.17
Lokales
Gerald Streicher von "Cultural" und die beiden Grün-Politikerinnen Sonja Pickhardt-Kröpfel und Eva Ritt (r.).

Grüne: "Neustart fürs Zentrum"

Kritik an "Schönrede-Strategie" von Stadtmarketing und Politik VÖCKLABRUCK. Einen grundlegenden Neustart für die Vöcklabrucker Innenstadt fordern die Vöcklabrucker Grünen. Zu viele Geschäfte würden zusperren oder abwandern. "Mit noch mehr Leerstand droht eine fortlaufende Abwärtsspirale", befürchtet Gemeinderätin Eva Ritt. Die Grünen werfen Stadtmarketing und Politikern vor, eine "Schönrede-Strategie" zu verfolgen und orten viel Unzufriedenheit bei den Innenstadtbetrieben. Für Gerald...

  • 22.06.17
Politik
E-Autofahrer Timm Schneider und Gemeinderätin Eva Ritt (Grüne) setzen sich für das Gratis-Parken von E-Autos ein.

Grüne wollen E-Autos durch Gratis-Parken fördern

VÖCKLABRUCK. Im nächsten Mobilitätsausschuss wird das Thema „Gratis Parken für E-Autos“ diskutiert. Die Grünen setzen sich dafür ein, dass alle Elektrofahrzeuge mit den neuen grünen Kennzeichen von der Parkgebühr in der Innenstadt befreit werden. „Wir wollen die E-Mobilität fördern. Gratis-Parken ist dabei eine wichtige Maßnahme“, so Mobilitätssprecherin Eva Ritt. Sie verweist auf das Vorbild anderer Städte wie Krems, Wörgl, Eisenstadt, Wartberg oder Wels. Timm Schneider fährt aus...

  • 07.05.17
Politik
Hindinger (r.), Lauterböck, Grossegger und Tobias.

Grüne fordern: Stadt soll Mehrwegwindeln fördern

VÖCKLABRUCK. Umweltstadtrat Stefan Hindinger (Grüne) macht sich für die Förderung von Mehrweg-Stoffwindeln stark. Ein einziges Baby verbrauche mehr als 4000 Wegwerfwindeln und produziere damit eine Tonne Müll. Der Windelanteil am gesamten Restmüll betrage somit rund sechs Prozent. „Die Verwendung von Mehrwegwindeln ist daher ein sehr wichtiger Beitrag zur Abfallvermeidung. Da die Grundausstattung rund 300 Euro kostet, sollen umweltbewusste Eltern, die ihr Baby mit Mehrwegwindeln wickeln,...

  • 03.05.17
Politik
Integrationsreferentin Petra Wimmer (Grüne)

Wimmer: Sektorales Bettelverbot ist keine Lösung

Vöcklabrucker Integrationsreferentin befürchtet "Abkehr von solidarischem und tolerantem Image der Stadt". VÖCKLABRUCK. Die Grünen Vöcklabruck sprechen sich klar gegen ein sektorales Bettelverbot aus. "Dies würde nichts anderes bedeuten, als in bestimmten Zonen der Stadt das ,absolute Verbot' des Bettelns, das der Verfassungsgerichtshof bereits als grundrechtswidrig erkannt hat, wieder einzuführen", heißt es in einer Aussendung. Recht auf „stilles Betteln“ sei integraler Bestandteil von Grund-...

  • 08.02.17
Lokales
Umweltstadtrat Stefan Hindinger (r.) und Energiesprecher Günther Mayer fordern nun den Einstieg in die E-Mobilität.

Vöcklabruck setzt auf Ökostrom

Grüne fordern als nächsten Schritt den Einstieg in die E-Mobilität. VÖCKLABRUCK. Auf Antrag von Energie- und Umweltstadtrat Stefan Hindinger (Grüne) beschloss der Gemeinderat einstimmig die Vergabe der Stromlieferung an die Stadt Vöcklabruck an den Ökostrom-Anbieter "enamo". Dieses Unternehmen der Energie AG ist aus der Ausschreibung als Bestbieter hervorgegangen. Die Stadt ist mit einem Jahresverbrauch von rund 2,9 Millionen Kilowattstunden – das entspricht cirka 800 Eigenheimen – ein...

  • 20.10.16
Politik
Auf Initiative von Integrationsreferentin Petra Wimmer (Grüne) bekommen alle Schulen Unterrichtsmaterialen zum breiten Themenfeld „Integration“.

"Integrationsbox" für alle Schulen

VÖCKLABRUCK. Anlässlich des Internationalen „Tages der Flucht“ und der Begegnungswoche „ZusammenKommen in Oberösterreich“ wird allen Schulen in Vöcklabruck eine „Integrationsbox“ zur Verfügung gestellt. Das beschloss der Stadtrat auf Antrag von Integrationsreferentin Petra Wimmer von den Grünen. Die Box enthält verschiedenste Materialien zur Bearbeitung des breiten Themenbereichs der Integration. Sowohl für die Volksschulen als auch für die höheren Schulen sind Unterlagen verschiedener...

  • 05.10.16
Lokales
Die Schwimmkursteilnehmer mit Integrationsreferentin Petra Wimmer (links) vor dem Vöcklabrucker Hallenbad.

Grüne: Ein Schwimmkurs für junge Erwachsene

VÖCKLABRUCK. Die Grünen ermöglichten durch eine Spende einen Schwimmkurs für junge Erwachsene. Organisiert wurde er vom Verein Streetwork, der Jugendliche und junge Erwachsenen aus verschiedenen Herkunftsländern betreut. Nicht in allen Ländern ist es Usus, schwimmen zu lernen, weshalb Ausflüge ins „kühle Nass“ kaum mehr wahrgenommen werden konnten. Durchgeführt wurde der Kurs von der Schwimmschule Salzkammergut. Die MitarbeiterInnen von „Streetwork“ betonen, dass es weiterhin großen Bedarf an...

  • 22.07.16
Politik

Grüne Ideen für Schulcampus

Umweltstadtrat Hindinger: Vorzeigeprojekt in Nachhaltigkeit VÖCKLABRUCK. Die Vöcklabrucker Grünen drängen auf einen Start des Architektur-Wettbewerbs für den Schulneubau an der Schubertstraße. Auf dem Areal des ehemaligen Krankenhauses soll der Neubau für die Pestalozzischule und die Polytechnische Schule entstehen. „Endlich ist im Gemeinderat die Standortentscheidung gefallen – die nächsten Schritte müssen nun zügig voran gehen“, sagt Thomas Koller, Vertreter der Grünen im...

  • 03.05.16
Lokales

Naschgarten soll zum Obstessen einladen

VÖCKLABRUCK. Im Park der Landesmusikschule wurden verschiedene Beerensträucher und Spalierobstbäume gepflanzt. „Sie sollen künftig zum gesunden Obstnaschen einladen“, erläutert Umwelt- und Gesundheitsstadtrat Stefan Hindinger (Grüne). Umgesetzt wurde die Initiative von der Stadtgärtnerei. Hindinger will das „Garteln“ auf öffentlichen Flächen („urban gardening“) ausweiten. Am Grundstück der Hatschekstiftung gibt es eine engagierte Garten-Gruppe aus AktivistInnen des Kulturhauses und...

  • 28.04.16
Politik
Integrationsreferentin Petra Wimmer

Integration: Studie der FH Linz kommt

Integrationsreferentin Petra Wimmer geht viele Projekte an VÖCKLABRUCK. Seit der Gemeinderatswahl 2015 ist Petra Wimmer (Grüne) Integrationsreferentin der Stadtgemeinde. Diese Funktion wurde auf Initiative der Grünen geschaffen. Es sei seither einiges ins Rollen gekommen, so Wimmer. „In Vöcklabruck wird es eine Studie der Fachhochschule Linz geben, die Schwierigkeiten, Unterstützungen und Angeboten im Bereich der Integration erforscht. Dies wird uns sicher eine große Unterstützung sein, um in...

  • 21.04.16
Politik
In Neukirchen an der Vöckla trafen sich die Vöcklabrucker Grünen zu ihrer Jahresklausur.

Integration als Gesamtkonzept

Klausur der Grünen zu Integration, Umwelt, Gesundheit und Bildung VÖCKLABRUCK. Integration, Umwelt, Gesundheit und Bildung waren die Schwerpunkte der Jahresklausur der Grünen. „Wir wollen bei der Integration Zugewanderter von Einzelprojekten zu einem Gesamtkonzept kommen“, gibt die neue Integrationsreferentin Petra Wimmer als Ziel vor. Ein Schwerpunkt soll neben dem Spracherwerb der Wohnungseinstieg sein. Im Umweltbereich setzt Stadtrat Stefan Hindinger auf Energieeinsparung. „Die Umstellung...

  • 21.01.16
Politik
Eva Ritt, Asylwerberin, Boukje Veltema, Susi Fischer (v.l.)

Grüne spenden für "Mensch sein"

VÖCKLABRUCK. Die Grünen Vöcklabruck unterstützen die Initiative „Mensch sein“ von Boukje Veltema. „Wir müssen Asylwerbern ermöglichen, kostenlos Deutsch zu lernen, sonst kann Integration nicht gelingen“, betont Veltema. Sie unterrichtet selbst Flüchtlingsfamilien und startet jetzt einen Deutschkurs für Jugendliche. Dass Jugendliche, die nicht mehr schulpflichtig sind und im vergangenen Jahr keine Schule in Österreich besuchten, der Zugang zur Bildung verweigert wird, bereitet ihr große Sorgen....

  • 23.09.15
Politik
Gottfried Hirz, Petra Wimmer, Hans Übleis und Stefan Hindinger (v.l.) geht es in der Schulentwicklung zu langsam voran.

Grüne: "Mehr Tempo beim Schulbau"

Die Vöcklabrucker Grünen fordern eine baldige Entscheidung bei der Standortfrage. VÖCKLABRUCK. "Keine Sommerferien für die Schulentwicklung in Vöcklabruck", fordern die Vöcklabrucker Grünen. Nach einem breiten Beteiligungsprozess müsse man jetzt dran bleiben, so Bildungssprecherin Petra Wimmer. Gemeinderat Hans Übleis: "Der Schulbau ist eines von zwei Projekten in der Stadt, die sich seit Jahren elendiglich ziehen." Wie bereits berichtet, braucht es einerseits einen Neubau von...

  • 09.07.15
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.