Grüne

Beiträge zum Thema Grüne

Im Babyelefanten-Abstand erklärt Grünen-Fraktionsobfrau Renate de Kruijff der achtährigen Livia die unsichtbare Gefahr im Gusenwasser beim Kinderspielplatz.
8

Wasserqualität untersucht
Hohe Keimzahlen trüben St. Georgener Gusenidyll

In die "neue Gusen" im St. Georgener Ortsgebiet ist die Natur zurückgekehrt. Neben Pflanzen und Tieren freut sich auch die Bevölkerung über das Idyll. Der Fluss und seine wieder vorhandenen Sand - und Schotterbänke sind im Sommer gerne genutzte Orte zum Entspannen und Baden. Das optisch klare Wasser lädt dazu ein. Kräftig getrübt wird die Freude aber durch einen bakteriologischen Wassergütetest, den Grünen-Fraktionsobfrau Renate de Kruijff  heuer durchgeführt hat. Die erhobene Keimbelastung ist...

  • Perg
  • Eckhart Herbe
Heute wird die Regierung angelobt, Kritik an Bundeskanzler Sebastian Kurz und Vizekanzler Werner Kogler kommt von FPÖ und SPÖ.
1

Neue Regierung angelobt
Scharfe Kritik von FPÖ und SPÖ in Oberösterreich

Ö/OÖ (tk). Heute wird die neue schwarz-grüne Bundesregierung von Bundespräsident Alexander Van der Bellen angelobt. Inhaltlich finden sich im Regierungsprogramm „Aus Verantwortung für Österreich“ Politikinhalte, die mittlerweile zum Markenkern der Kurz-ÖVP geworden sind: Nulldefizit, Sicherungshaft für Gefährder, konsequente Abschiebungen von straffälligen Asylwerbern, Kopftuchverbot für Schülerinnen unter 14. Zudem ist im Arbeitsprogramm vermerkt, dass im Falle einer neuen Flüchtlingskrise...

  • Oberösterreich
  • Thomas Kramesberger
Herwig Mahr (FPÖ; v. l.) und Wolfgang Hattmannsdorfer (ÖVP) präsentieren das neue Sozialhilfeausführungsgesetz für Oberösterreich.
2

Landespolitik
Neues umstrittenes Sozialhilfegesetz

In der Situng des oö. Landtags am 10. Oktober soll das Ausführungsgesetz für die neue Sozialhife beschlossen werden. ÖVP und FPÖ stehen hinter dem Ergebnis, doch von SPÖ und Grünen gibt es Kritik. OÖ. Nachdem am 1. Juni 2019 das Sozialhilfe-Grundsatzgesetz des Bundes in Kraft trat, müssen die einzelnen Bundesländer dazu ein eigenes Ausführungsgesetz bestimmen. Dieses Gesetz tritt ab 1. Jänner 2020 in Kraft. In der nächsten Sitzung des Oö. Landtags am Donnerstag, den 10. Oktober, soll das...

  • Linz
  • Carina Köck
Die Übergangsregierung unter Bundeskanzler Sebastian Kurz ist nach der Annahme des Misstrauensantrages Geschichte.

Misstrauensantrag
Regierung gestürzt – Löger übernimmt vorübergehend Kanzler-Aufgaben – Reaktionen aus OÖ

Die Übergangsregierung unter ÖVP-Kanzler Sebastian Kurz wurde durch einen von der FPÖ unterstützten SPÖ-Misstrauensantrag im Nationalrat abgewählt – ein in der Zweiten Republik einmaliges Ereignis. Bundespräsident Alexander van der Bellen wird die bisherige Übergangsregierung des Amtes entheben, sie danach aber gemäß Verfassung vorübergehend wieder einsetzen. Finanzminister Hartwig Löger soll jedoch anstatt von Sebastian Kurz mit der Verwaltung des Bundeskanzleramtes betraut werden. WIEN,...

  • Oberösterreich
  • Thomas Winkler, Mag.
Jubel über die erste Trendprognose nach der EU-Wahl in der OÖVP-Wahlzentrale im Heinrich-Gleißner-Haus in Linz. Landeshauptmann Thomas Stelzer (l.) und OÖVP-Landesgeschäftsführer Wolfgang Hattmannsdorfer dankten der OÖVP-EU-Kandidatin Angelika Winzig (Mitte), "die einen sehr engagierten und authentischen Wahlkampf geführt hat".
1 4

EU-Wahl 2019
Endergebnis: Wie in Oberösterreich und seinen Gemeinden gewählt wurde

Großer Andrang herrschte am Sonntag in den Wahllokalen in Oberösterreich – die Beteiligung an der EU-Wahl lag bei 59,3 Prozent (2014: 45 %) Laut Endergebnis inklusive Wahlkarten gibt es in Österreich einen klaren Gewinner der EU-Wahl: Die ÖVP ist absoluter Wahlsieger: 34,6 Prozent – das bedeutet ein kräftiges Plus von rund 7,6 Prozentpunkten gegenüber 2014.Die SPÖ kommt nur auf 23,9 Prozent – ein leichtes Minus von 0,2 Prozentpunkten.Die FPÖ fällt auf 17,2 Prozent – trotz des...

  • Oberösterreich
  • Online-Redaktion Oberösterreich
Der Grüne-Verkehrssprecher-Landtagsabgeordneter Severin Mayr unterwegs mit der Mühlkreisbahn.

Öffi-Tarife
„365-Euro Jahresticket überfällig“

OÖ. „Luxemburg wird seine Öffis ab 2020 kostenlos anbieten und damit eine Vorreiterrolle in Europa einnehmen. Es wird höchste Zeit, dass wir auch in Oberösterreich die Öffi-Tarife diskutieren, denn ein 365-Euro-Jahresticket ist überfällig“, betont der Grüne-Verkehrssprecher Landtagsabgeordneter Severin Mayr. Ein 365-Euro-Ticket wäre für Pendler eine Riesenersparnis. Eine Person aus Rohrbach könnte sich damit mehr als 900 Euro jährlich sparen. Wien habe mit der Einführung des 365-Euro-Tickets...

  • Oberösterreich
  • Julian Engelsberger
Anschober über die Liste Pilz: "Für uns ist das keine einfache Situation und das heißt für die Grünen: kämpfen, kämpfen, kämpfen – um jede Stimme."
3

Anschober: „Das Land wird kälter“

Ingerations- und Umweltlandesrat Rudi Anschober (Grüne) spricht im BezirksRundschau-Interview über Peter Pilz, Schwarz-Blau in Oberösterreich, Flüchtlinge und die Schließung der Balkanroute. Interview: Thomas Kramesberger, Ingo Till BezirksRundschau: Kritiker sagen, die Grünen hätten in den letzten Jahren nur „Bio macht schön“ nach außen getragen und wenig Sachpolitik. Anschober: Die Grünen haben jetzt mittlerweile die dritte Stufe der Entwicklung sehr gut erreicht und umgesetzt. Wir waren am...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
"Es darf nicht in die Richtung gehen, dass wir eine Parallelgesellschaft haben", sagt Anschober über manche Kulturvereine.
1 4

"Kein Zufall, dass Frauen nicht Deutsch können"

OÖ (tk, pfa). Landesrat Rudi Anschober (Grüne) bekam nach der Regierungsbildung im vergangenen Herbst das heikle Migrations-Ressort aufgebrummt. Ein Sommer-Gespräch über Integration und die Bundespräsidentenwahl. BezirksRundschau: Wenn wir auf die Bundespräsidentenwahl im Herbst schauen: Hilft nicht jede Erdogan-Demo der FPÖ? Rudi Anschober: Ich glaube, dass die Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher wissen, worauf es bei einem Bundespräsidenten ankommt. Ein Bundespräsident soll...

  • Oberösterreich
  • Rita Pfandler
Renate de Kruijff (Fraktionsobfrau der Grünen St. Georgen an der Gusen) mit ihren zwei Söhnen, Landessprecherin der Grünen OÖ Maria Buchmayr und Bezirkssprecherin Martina Eigner.

Grüne: "Für jede Geburt vier Jahre Pensionszeit"

PERG. "Auch im Jahr 2016 leisten Frauen den größten Teil der Familienarbeit. So sind es nach wie vor Frauen, die nach einer Geburt gänzlich zu Hause bleiben und später teilzeitbeschäftigt bleiben. Damit haben Frauen nicht nur im Erwerbsleben, sondern auch in der Pension beträchtliche finanzielle Nachteile", sagt die Landessprecherin der Grünen Maria Buchmayr. "Kein Wahlfreiheit" Hinzu komme, dass das Angebot an Kinderbetreuungsplätzen und -zeiten je nach Region und Gemeinde sehr...

  • Perg
  • Ulrike Plank
LAbg. Ulrike Schwarz, Tobias Reder und Martina Eigner (von rechts)

500 Euro netto für Lehrlinge

Grüne fordern Mindestgehalt und modernere Berufsausbildung BEZIRK (up). "Die duale Ausbildung galt lange Zeit auch international als Erfolgskonzept, um Jugendarbeitslosigkeit zu verhindern und Fachkräftenachwuchs abzusichern. Doch das System steckt in der Krise. Die Arbeitslosigkeit unter Jugendlichen steigt, während den Firmen die Fachkräfte fehlen", sagt die Grüne Landtagsabgeordnete und Arbeitsmarktsprecherin Ulrike Schwarz. Die Partei fordert mehr Mittel für die Lehrbetriebe und neue...

  • Perg
  • Ulrike Plank
Auf dem Foto v.l.n.r: Renate de Kruijff, Andrea Hennerbichler, Martina Eigner, Agnes Roher, Sonja Wöhrenschimmel, Rainer Heger, Jonathan Maier

Martina Eigner bleibt Bezirkssprecherin der Grünen

BEZIRK PERG. Bei der Bezirksversammlung der Grünen am vergangenen Freitag wurden unter Anwesenheit der Grünen-Landessprecherin Maria Buchmayr die Bezirkssprecherin und der Vorstand neu gewählt. Sprecherin Martina Eigner (Katsdorf), Finanzreferentin Agnes Roher (Katsdorf) und in freier Funktion Sonja Wöhrenschimmel-Wahl (Ried in der Riedmark) wurden einstimmig in ihren Funktionen bestätigt. Stellvertretender Bezirkssprecher ist ab sofort Rainer Heger (Perg). Neu im Team in freier...

  • Perg
  • Michael Köck
Das Endergebnis der Landtagswahl 2015. Die Wahlbeteiligung lag mit 81,63 Prozent um 1,28 Prozent über jenem der Wahl 2009.
2 2 10

Endergebnis der Landtagswahl in Oberösterreich: FPÖ rückt auf sechs Prozent an ÖVP heran

Gewaltiger Umbruch in Oberösterreichs Politiklandschaft: Die ÖVP kommt nur noch auf 36,37 Prozent der Stimmen (2009: 46,8 %). Die FPÖ rückt mit 30,36 Prozent dicht auf (2009: 15,29 Prozent). Die SPÖ sinkt auf 18,37 Prozent (2009: 24,94 %). Die Grünen können leicht auf 10,32 Prozent zulegen (2009: 9,18 %). Die NEOS schaffen mit 3,47 Prozent den Einzug in den Landtag nicht. Die Wahlbeteiligung lag mit 81,63 Prozent sehr hoch – um 1,28 Prozent über jener von 2009. Eine Auflistung aller Berichte zu...

  • Linz
  • Online-Redaktion Oberösterreich
Sprecher Grün Alternative Jugend Perg Jonathan Maier, Bezirkssprecherin Martina Eigner, Abgeordneter zum EU-Parlament Michel Reimon, Bürgermeisterkandidatin Grüne Katsdorf Dagmar Engl
3

Geheimsache TTIP: Vortrag und Diskussion mit Michel Reimon

ST. GEORGEN AN DER GUSEN. Am Dienstag, 22. September, versammelten sich über 130 Interessierte im Pfarrhof St. Georgen/Gusen, um einen zweistündigen Einblick in die Thematik rund um das Freihandelsabkommen TTIP zu bekommen. Geladen haben die Grünen St. Georgen/Gusen und die Grünen Bezirk Perg. „Im aktuellen Landtagswahlkampf überwiegt leider ein anderes großes Thema, dennoch dürfen wir wichtige Vorhaben nicht vergessen werden und schon gar nicht, wenn sie so nachhaltige Konsequenzen für uns...

  • Perg
  • Ulrike Plank
Sonntagsfrage zur Landtagswahl in Oberösterreich am 27. September: Das Meinungsforschungsinstitut GMK hat für die BezirksRundschau zwei Prognosen erstellt – je nachdem, wie sich das Flüchtlingsthema zuspitzt. In beiden Varianten ist die FPÖ der große Gewi
7

BezirksRundschau-Umfrage zur Landtagswahl in OÖ: VP & SP verlieren sehr stark

FP-Chancen auf dritten Sitz in Regierung nach der Landtagswahl gut – die Flüchtlingswelle überschattet alle anderen Themen. „In den Köpfen der Menschen wird durch die intensive Berichterstattung über die Flüchtlinge kein anderes Thema mehr zugelassen“, sagt Anton Leinschitz-Di Bernardo, Chef des Meinungsforschungsinstituts GMK. Er hat auf Basis der aktuell für die BezirksRundschau durchgeführten Umfrage zur Landtagswahl am 27. September zwei Prognosen erstellt – in beiden ist die FPÖ großer...

  • Linz
  • Thomas Winkler, Mag.
Bürgermeisterkandidatin Dagmar Engl (Mitte) mit Michaela Heinisch und Landessprecherin Maria Buchmayr (re.).
2

Engl: "Will anderes Klima in der Kommunalpolitik"

BEZIRK, KATSDORF (up). "Auf Gemeindeebene wird viel entschieden, das Frauen betrifft. Kinderbetreuung, Pflege, regionale Nahversorgung und sichere Verkehrswege sind da nur einige Schlagworte. Während die Mehrheit der Bevölkerung weiblich ist, sind Frauen in den Gemeinderäten mit nur 25 Prozent vertreten. Und in 442 Gemeinden gibt es gerade mal 34 Bürgermeisterinnen", weiß die Grüne Landesgeschäftsführerin und Ennser Gemeinderätin Michaela Heinisch. In Katsdorf will Dagmar Engl dies ändern: Sie...

  • Perg
  • Ulrike Plank
Symbolbild
2

Luftenberg: Info-Veranstaltung zur Flüchtlings-Herberge

Grüne fordern Integrationsbeirat LUFTENBERG. Auch Luftenberg wird Flüchtlingen Herberge geben. Die Gemeinde informiert die Bevölkerung am Donnerstag, 3. September, um 19 Uhr im Mehrzwecksaal II hinter der Volksschule hierüber im Zuge einer öffentlichen Informationsveranstaltung. „Es gilt hier berechtigte Sorgen der Bevölkerung aufzugreifen und sich damit auseinanderzusetzen – aber es bedarf vor allem der Aufklärung, warum Menschen Asyl beantragen, sich auf der Flucht befinden und wie diesen...

  • Perg
  • Ulrike Plank
Das Schulmuseum in Bad Leonfelden wählte Grünen-Landesrat Rudi Anschober (r.) für das Interview zur Landtagswahl 2015 aus – er drückte dort mit Chefredakteur Thomas Winkler die BezirksRundschau-Bank.
3

Landtagswahl 2015 – Anschober: Oberösterreich darf nicht Kärnten werden!!!!

Landesrat Rudi Anschober fordert, dass ÖVP eine Koalition mit der FPÖ nach der Wahl ausschließt. Wir befinden uns im Schulmuseum in Bad Leonfelden, das Sie als Interviewort gewählt haben – warum? Unser Ziel als Grüne ist, in den nächsten Jahren, falls wir den Auftrag der Wähler bekommen, Oberösterreich in zwei weiteren Fragen nach vorne zu bringen: Oberösterreich soll das Bioland Nummer 1 werden, eine Modellregion in gesunder Ernährung. Wir sind auf gutem Weg. Und das entscheidende...

  • Linz
  • Thomas Winkler, Mag.
Franz Baumann, Rainer Heger und Martina Eigner: "Perg braucht mehr Grün als diese Pflanze"
1

Grüne gründen Ortsgruppe in Perg

Präsentation am Freitag, 24. Juli, um 20.30 Uhr im Hotel Waldhör mit Landesrat Rudi Anschober PERG (up). "Bei einer absoluten Mehrheit ist die Opposition nur Dekoration. Da braucht man als Mehrheitspartei nicht mit den anderen ernsthaft reden, sondern kann einfach drüberfahren. Demokratiepolitisch ist eine absolute Mehrheit nie gut", meint Martina Eigner, Bezirkssprecherin der Grünen. Um die absolute Mehrheit der VP in Perg zu brechen, wollen die Grünen bei der Gemeinderatswahl im Herbst...

  • Perg
  • Ulrike Plank
Umfrage zur Landtagswahl 2015: Herbe Verluste für ÖVP und SPÖ – die FPÖ gewinnt laut Meinungsforschungsinstitut GMK stark dazu.
1 2

Umfrage: FPÖ am Weg zu 30 % bei der Landtagswahl

BezirksRundschau-Umfrage: FPÖ stark wie nie zuvor – SPÖ dürfte unter 20 % fallen. OÖ (win). Drei Landesräte für die FPÖ. Nur mehr einer für die SPÖ. Die Grünen würden ihren Landesrat behalten, die ÖVP einen verlieren und nur mehr vier stellen. So dürfte sich die oberösterreichische Landesregierung nach der Wahl am 27. September zusammensetzen. Zumindest, wenn es nach den Ergebnissen der jüngsten Umfrage im Auftrag der BezirksRundschau geht – und nach den Trends, die der Chef des...

  • Linz
  • Thomas Winkler, Mag.
3 6

Landtagswahl-Umfrage: ÖVP muss kämpfen, um über 40 Prozent zu bleiben

BezirksRundschau-Umfrage: VP und SP verlieren gegenüber 2009 deutlich, FP und Grüne legen zu. OÖ (win) „Lasst’s mich mit Politik in Ruhe.“ Im Vergleich zu anderen Bundesländern bekamen die Interviewer des Meinungsforschungsinstituts GMK diese Antwort in Oberösterreich überdurchschnittlich oft. „Die Stimmung, was Politik betrifft, scheint derzeit sehr schlecht“, sagt GMK-Chef Anton Leinschitz-Di Bernardo. Aber: „In den Persönlichkeitswerten der Politiker ist dies nicht ablesbar.“ (Grafik...

  • Linz
  • Thomas Winkler, Mag.
4

Am 27. September 2015 ist Wahltag

Nun ist es fix. Oberösterreich wählt am Sonntag, 27. September. An dem Tag findet die Landtagswahl, Bürgermeister- und Gemeinderatswahlen statt. Bei einem Treffen der Landesparteiobleute, Klubobmänner und Landesgeschäftsführer, der im Landtag vertretenen Parteien heute Früh wurde dieser Termin fixiert. „Mir ging es darum, im Sinne des oberösterreichischen Klimas auf einer breiten Basis dieses Thema zu diskutieren und schlussendlich einen Wahltermin zu fixieren“, sagt Landeshauptmann Josef...

  • Linz
  • Oliver Koch
4

Traditionelle Industrie am Standort halten

Umwelt- & Energielandesrat Rudi Anschober: USA im Klimaschutz weit voraus. Energieabhängigkeit von Russland reduzieren. CO2-Zertifikate gehören abgeschafft. Bei Energieeffiezienz hat Oberösterreich noch Aufholbedarf. Ostumfahrung wird nie umgesetzt. Energierressort ist Bedingung für Neuauflage der schwarz-grünen Koalition 2015. BezirksRundschau: Industrie-Vertreter haben zuletzt heftige Kritik an den Umweltauflagen geübt und einmal mehr mit einer Abwanderung an Standorte außerhalb der EU...

  • Linz
  • Thomas Winkler, Mag.

Auch NEOS- und SP-Wähler befürworten Pühringers Wiederkandidatur

Landeshauptmann Josef Pühringer (ÖVP) tritt 2015 bei der Landtagswahl wieder an. 71 Prozent der Befragten halten diese Entscheidung für „sehr gut“ oder „eher gut“. Noch eindeutiger ist das Ergebnis bei jenen mit ÖVP-Präferenz bei der Sonntagsfrage zur Landtagswahl, denn bei diesen beurteilen sogar 89 Prozent die Entscheidung als „sehr gut“ oder „eher gut“. (Umfrage: M&R Marktforschung, März 2014). Doch auch 69 Prozent der SPÖ-Wähler, 64-Prozent der NEOS-Wähler und 57 Prozent der Grün-Wähler...

  • Linz
  • Oliver Koch
Michael Reichhardt, Stellvertretender Bezirkssprecher, Landessprecherin LAbg. Maria Buchmayr, Martina Eigner, 
Bezirkssprecherin
1 2

Grünen-Sprecherin Buchmayr auf Tour

BEZIRK. Im Mai 2013 wurde LAbg. Maria Buchmayr als Landessprecherin an die Spitze der Grünen OÖ gewählt. „Eine große Motivation, warum ich zur Wahl als Landessprecherin angetreten bin, war die Tatsache, dass ich die Grünen Gemeindegruppen noch stärker ins Zentrum unseres Tuns stellen möchte. Es ist mir immens wichtig, im direkten Kontakt mit unseren Grünen Kollegen in allen Teilen Oberösterreichs zu stehen und ihnen bestmögliche Unterstützung, Rückhalt für ihre Arbeit und ihre Anliegen zu...

  • Perg
  • Ulrike Plank

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.