Alles zum Thema Grüne

Beiträge zum Thema Grüne

Politik
Die Übergangsregierung unter Bundeskanzler Sebastian Kurz ist nach der Annahme des Misstrauensantrages Geschichte.

Misstrauensantrag
Regierung gestürzt – Löger übernimmt vorübergehend Kanzler-Aufgaben – Reaktionen aus OÖ

Die Übergangsregierung unter ÖVP-Kanzler Sebastian Kurz wurde durch einen von der FPÖ unterstützten SPÖ-Misstrauensantrag im Nationalrat abgewählt – ein in der Zweiten Republik einmaliges Ereignis. Bundespräsident Alexander van der Bellen wird die bisherige Übergangsregierung des Amtes entheben, sie danach aber gemäß Verfassung vorübergehend wieder einsetzen. Finanzminister Hartwig Löger soll jedoch anstatt von Sebastian Kurz mit der Verwaltung des Bundeskanzleramtes betraut werden. WIEN,...

  • 27.05.19
Politik
Jubel über die erste Trendprognose nach der EU-Wahl in der OÖVP-Wahlzentrale im Heinrich-Gleißner-Haus in Linz. Landeshauptmann Thomas Stelzer (l.) und OÖVP-Landesgeschäftsführer Wolfgang Hattmannsdorfer dankten der OÖVP-EU-Kandidatin Angelika Winzig (Mitte), "die einen sehr engagierten und authentischen Wahlkampf geführt hat".
4 Bilder

EU-Wahl 2019
Endergebnis: Wie in Oberösterreich und seinen Gemeinden gewählt wurde

Großer Andrang herrschte am Sonntag in den Wahllokalen in Oberösterreich – die Beteiligung an der EU-Wahl lag bei 59,3 Prozent (2014: 45 %) Laut Endergebnis inklusive Wahlkarten gibt es in Österreich einen klaren Gewinner der EU-Wahl: Die ÖVP ist absoluter Wahlsieger: 34,6 Prozent – das bedeutet ein kräftiges Plus von rund 7,6 Prozentpunkten gegenüber 2014.Die SPÖ kommt nur auf 23,9 Prozent – ein leichtes Minus von 0,2 Prozentpunkten.Die FPÖ fällt auf 17,2 Prozent – trotz des...

  • 23.05.19
  •  1
Politik
Viktoria Muhrer, Klubobmann Landtagsabgeordneter Gottfried Hirz, Claudia Hauschildt-Buschberger, Stefan Kaineder (v.l.).

Grüne Oberösterreich
Hauschildt-Buschberger und Muhrer im Landesvorstand

Viktoria Muhrer aus Regau und Bezirkssprecherin Claudia Hauschildt-Buschberger aus Seewalchen wurden in den Landesvorstand der Grünen Oberösterreich gewählt. BEZIRK. "Ich freue mich auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit", sagt der neue Landessprecher Landtagsabgeordneter Stefan Kaineder. "Gemeinsam werden wir das Grüne Projekt in Oberösterreich voranbringen. Wir wollen Mut machen und Antworten auf die Anliegen vieler Menschen geben, die derzeit keine, zu wenige oder die falschen Antworten...

  • 01.05.19
Politik
Der Grüne-Verkehrssprecher-Landtagsabgeordneter Severin Mayr unterwegs mit der Mühlkreisbahn.

Öffi-Tarife
„365-Euro Jahresticket überfällig“

OÖ. „Luxemburg wird seine Öffis ab 2020 kostenlos anbieten und damit eine Vorreiterrolle in Europa einnehmen. Es wird höchste Zeit, dass wir auch in Oberösterreich die Öffi-Tarife diskutieren, denn ein 365-Euro-Jahresticket ist überfällig“, betont der Grüne-Verkehrssprecher Landtagsabgeordneter Severin Mayr. Ein 365-Euro-Ticket wäre für Pendler eine Riesenersparnis. Eine Person aus Rohrbach könnte sich damit mehr als 900 Euro jährlich sparen. Wien habe mit der Einführung des 365-Euro-Tickets...

  • 29.01.19
Politik
Die Zeichnung von Klaus Pitter sorgte für Aufregung.
2 Bilder

FPÖ empört sich über Karikatur

SEEWALCHEN. Nach der emotionalen Debatte um die "Pfarrer Broatn" im Seewalchener Gemeinderat meldet sich nun auch die FPÖ zu Wort. Fraktionsobmann Rudolf Hemetsberger empört sich vor allem über eine Karikatur in der Zeitung der Grünen Seewalchen: "Diese Karikatur ist eine nicht zu überbietende Geschmacklosigkeit." Er fordert deshalb von den Grünen eine Entschuldigung bei der Marktmusik. Zudem wisse jeder, dass Seewalchen ein Parkplatzproblem habe. "Wir benötigen diese Parkfläche doch nicht...

  • 09.01.19
  •  1
Politik

Debatte im Gemeinderat
Grüne kritisieren geplante Festwiese

"Pfarrer Broatn" soll für Feste und als Parkplatz geschottert werden SEEWALCHEN (rab). Für eine emotionale Debatte in der Gemeinderatssitzung sorgte vergangene Woche die geplante Festwiese auf der "Pfarrer Broatn". Auf der Wiese unterhalb des Friedhofes war ursprünglich ein Parkplatz für die Landesausstellung geplant. Nachdem diese von 2020 auf 2026 verschoben wurde, möchte die Gemeinde dennoch das Grundstück schon bald von der Diözese pachten, einen Parkplatz errichten und diesen als...

  • 19.12.18
Politik
Claudia Hauschildt-Buschberger, Gottfried Hirz und Severin Mayr (v.l.) setzen sich für das Projekt ein.

Grüne fordern Badezug

Statt zusätzlicher Autobahnauffahrt setzen sich Grüne für Ausbau des öffentlichen Verkehrs ein. SEEWALCHEN. In den Sommermonaten sind am Attersee Staus an der Tagesordnung. „Es ist für alle eine unbefriedigende Situation. Für die BewohnerInnen, die Gäste und die gesamte Region", sagt Gottfried Hirz, Grüner Klubobmann und regionaler Abgeordneter für den Bezirk Vöcklabruck. Der Attersee sei eine höchst beliebte Tourismusregion. Gegen Autobahnauffahrt "Wir müssen ihre Attraktivität und...

  • 03.10.18
Politik
Harald Kohlberger kritisiert den Grundstücksankauf.

Ausschuss prüft Grundstückskauf
Kohlberger (FPÖ) hat Parkplatz im Visier

ST. LORENZ (rab). Der Gemeinderat in St. Lorenz kommt nicht zur Ruhe. Nachdem im Juni ein neuer Bürgermeister gewählt wurde (die BezirksRundschau berichtete), trat über den Sommer der Prüfungsausschuss wieder in Aktion. Das Ergebnis präsentierte Obmann Harald Kohlberger (FPÖ) in der Gemeinderatssitzung am vergangenen Donnerstag. "Grund war zu teuer" Diesmal stand der Parkplatz zwischen Kirche und Vereinsheim im Zentrum der Untersuchungen. Er wurde auf einem rund 3.000 Quadratmeter großen...

  • 23.09.18
Politik
Die Grünen Schörfling schließen sich den Forderungen der Bürgerinitiative Lohningerhof an.

Lohningerhof: "Ideenbox ist nicht genug"

Grüne fordern mehr Bürgerbeteiligung beim Projekt Lohningerhof SCHÖRFLING. "Die Bürgerinitiative Lohningerhof zeigt, wie groß das Interesse seitens der Bevölkerung für das Projekt ist", betonen die Grünen Schörfling in einer Aussendung. Sie begrüßen nicht nur die Formierung der Initiative, sondern bekräftigen auch die Forderung nach mehr Bürgerbeteiligung und Transparenz. "Sämtliche Gutachten sollten offengelegt werden und für die Bevölkerung einsehbar sein – im Idealfall durch Aushang auf...

  • 15.08.18
Politik
Als Umweltstadtrat setzte sich Stefan Hindinger auch für E-Mobilität bei Gemeindefahrzeugen ein.

Rückzug aus dem Stadtrat

Stefan Hindinger von den Grünen wird im Oktober seinen Sitz im Vöcklabrucker Stadtrat abgeben. VÖCKLABRUCK. Stefan Hindinger (51) legt zur Mitte der Gemeinderatsperiode seine Funktion als Stadtrat zurück. Im Gemeinderat wird das Urgestein der Vöcklabrucker Grünen aber weiterhin mitarbeiten. "Dies ist seit längerem geplant und mit der Fraktion vereinbart", sagt Hindinger, der seit 1997 im Gemeinderat sitzt. „Meine Forderung, politische Funktionen mit Umsetzungskompetenz, also Regierungsämter in...

  • 01.08.18
Politik
Andreas Hammerl (ÖVP) ist neuer Bürgermeister in St. Lorenz.
3 Bilder

Neuer Bürgermeister in St. Lorenz heißt Hammerl

Der ÖVP-Kandidat geht als klarer Sieger aus der heutigen Wahl hervor. ST. LORENZ (rab). Mit 72,28 Prozent (889 Stimmen) entscheidet Andreas Hammerl (ÖVP) die Bürgermeisterwahl in der Gemeinde St. Lorenz klar für sich. Er wird damit bereits im ersten Durchgang deutlich zum Nachfolger des im Jänner zurückgetretenen ÖVP-Bürgermeisters Johannes Gaderer gewählt. Peter Hiller (Grüne) erreichte 17,64 Prozent (217 Stimmen), der FPÖ-Kandidat Thomas Herbst 10,08 Prozent (124 Stimmen). Die Wahlbeteiligung...

  • 10.06.18
Politik
Peter Hiller (Grüne), Thomas Herbst (FPÖ) und Andreas Hammerl (ÖVP) stehen am Sonntag zur Wahl.
4 Bilder

St. Lorenz: Kampf ums Bürgermeisteramt

Bürger in St. Lorenz können sich bei der Wahl am Sonntag zwischen drei Kandidaten entscheiden. ST. LORENZ. Nach dem Rücktritt von Johannes Gaderer (ÖVP) im Jänner wird am Sonntag, 10. Juni, in St. Lorenz ein neuer Bürgermeister gewählt. Dieser Wahl stellen sich Andreas Hammerl (ÖVP), Thomas Herbst (FPÖ) und Peter Hiller (Die Grünen). Bessere Zusammenarbeit im Gemeinderat Alle drei Kandidaten betonen dabei, dass ihnen nach den Unstimmigkeiten der letzten Monate eine bessere Zusammenarbeit...

  • 06.06.18
Politik
Peter Hiller (Grüne) erhielt 17 Prozent der Wählerstimmen.

Grüne: Auch Hiller kandidiert

Dritter Kandidat für die Bürgermeisterwahl in St. Lorenz ST. LORENZ. Andreas Hammerl (ÖVP) und Thomas Herbst (FPÖ) haben ihre Kandidatur für die Bürgermeisterwahl am 10. Juni bereits bekanntgegeben. Mit Peter Hiller von den Grünen bewirbt sich jetzt ein dritter Kandidat für das höchste Amt in der Gemeinde. „Aufmunternde Zurufe und der Wunsch aus der Bevölkerung nach einer Alternative bei der Bürgermeisterwahl machten mir schlussendlich meine Entscheidung leicht, zu kandidieren“, sagt...

  • 02.05.18
Lokales
Petra Wimmer (vorne links) mit den ForscherInnen der FH Linz.

Zusammenleben in Vöcklabruck – Studie wird präsentiert

VÖCKLABRUCK. Ein Jahr forschten Studierende des Masterstudiengangs Soziale Arbeit der Fachhochschule Oberösterreich zum Thema „Zusammenleben in Vöcklabruck“. Die Ergebnisse der Studie „Anerkennung, Ausgrenzung, Integration?“ werden am Montag, 29. Jänner, um 19 Uhr in der Landesmusikschule Vöcklabruck vorgestellt. Die Veranstaltung ist öffentlich! „Es ist eine mutige Entscheidung „sich beforschen zu lassen. Mit dem Wissen, dass auch Versäumnisse aufgezeigt werden können, haben wir uns...

  • 28.01.18
Politik
Bürgermeister Johannes Gaderer (l.) wurde angezeigt. Harald Kohlberger (r.) forderte Gaderer zum Rücktritt auf.

Streit nach Anzeige gegen Bürgermeister

Bericht des Prüfungsausschusses wirft Johannes Gaderer Untreue und Amtsmissbrauch vor. ST. LORENZ (rab). Eine Anzeige gegen Bürgermeister Johannes Gaderer (ÖVP) wegen des Verdachtes auf Untreue und Amtsmissbrauch löste vergangene Woche eine heftige Auseinandersetzung in der Gemeinderatssitzung in St. Lorenz aus. Fünf Projekte geprüft Der Prüfungsausschuss hatte zuvor die ordnungsgemäße Vergabe von fünf Projekten in den Jahren 2010 bis 2014 mit einem Volumen von 150.000 Euro an die Firma...

  • 13.12.17
Politik
Gexi Tostmann, Ruperta Lichtenecker und Claudia Hauschildt-Buschberger möchten die regionale Wirtschaft stärken.

Grüne sehen Klimaschutz als Wirtschaftsfaktor

SEEWALCHEN. "Es heißt nicht Wirtschaft oder Umwelt, sondern Wirtschaft und Umwelt", betonte Ruperta Lichtenecker, Spitzenkandidatin der Grünen im Wahlkreis Hausruckviertel bei einer Pressekonferenz vergangene Woche. Gemeinsam mit Claudia Hauschildt-Buschberger, auf Listenplatz zwei im Hausruckviertel, und Gexi Tostmann präsentierte sie, was die Grünen für den Bezirk Vöcklabruck erreichen möchten. Der Ausbau von Photovoltaik mithilfe regionaler Unternehmen, die Änderung des Vergaberechtes auf...

  • 12.10.17
Politik
Stefan Hindinger mit dem neuen Elektrofahrzeug.

Hindinger fordert Plan für mehr Elektromobilität

VÖCKLABRUCK. "Wenn man Elektromobilität fördern will, braucht man einen Masterplan", sagt Umweltstadtrat Stefan Hindinger (Grüne). Einen solchen hat er für die Stadt Vöcklabruck bereits ausgearbeitet. Ziel des Planes sei, die Elektromobilität in der Stadt in den nächsten Jahren zu erhöhen. So sollen Bauträger verpflichtet werden, bei neuen Wohnsiedlungen Ladesäulen zu errichten. Zudem sollen bei bestehenden Siedlungen, wie zum Beispiel am Poschenhof, Lademöglichkeiten nachgerüstet werden. Auch...

  • 27.09.17
Freizeit
2 Bilder

Grünes Sommerfest

Live Musik direkt am Attersee im Strandbad Schönauer. Eintritt frei! Findet nur bei Schönwetter statt. Musik ACTS: CHRISTOPH SPUIT CHRISTOPH Hinter "Christoph spuit Christoph" steht der Liedermacher Christoph Gattringer. Im charmanten Innviertler-Dialekt erzählt er auf seinem Debütalbum "In da Stodt kraht koa Hahn ned" von Höhen und Tiefen, von traurigen und lustigen Momenten im Leben, vom Aufwachsen am Land und von Begegnungen in der Stadt und vor allem vom Selbermachen, um Dingen eine...

  • 30.07.17
Politik
Anschober über die Liste Pilz: "Für uns ist das keine einfache Situation und das heißt für die Grünen: kämpfen, kämpfen, kämpfen – um jede Stimme."
3 Bilder

Anschober: „Das Land wird kälter“

Ingerations- und Umweltlandesrat Rudi Anschober (Grüne) spricht im BezirksRundschau-Interview über Peter Pilz, Schwarz-Blau in Oberösterreich, Flüchtlinge und die Schließung der Balkanroute. Interview: Thomas Kramesberger, Ingo Till BezirksRundschau: Kritiker sagen, die Grünen hätten in den letzten Jahren nur „Bio macht schön“ nach außen getragen und wenig Sachpolitik. Anschober: Die Grünen haben jetzt mittlerweile die dritte Stufe der Entwicklung sehr gut erreicht und umgesetzt. Wir waren am...

  • 27.07.17
Politik
Im Seegasthof Weiße Taube diskutierten St. Lorenzer Gemeinderäte der Grünen, der Bürgerliste „Frischer Wind“ und der FPÖ mit Bürgern über aktuelle Bauprojekte im Mondseeland.

Diskussion über Bauprojekte

Opposition aus St. Lorenz lud zu Informationsveranstaltung ein ST. LORENZ. Fraktionsübergreifend luden die Grünen, die Bürgerliste „Frischer Wind“ und die FPÖ vergangene Woche zu einem Bürgerinformationsabend ein. Knapp 100 interessierte Bürger diskutierten dabei über brisante Themen wie Spekulation mit Baugrund und die Verbauung im Gemeindegebiet. Die Gemeinderäte Josef Dobesberger, Peter Hiller, Vera Kasparetz und Harald Kohlberger präsentierten ihren Informationsstand zu aktuellen...

  • 21.06.17
Lokales
Geplante Wohnanlagen sorgen für Diskussionen.
2 Bilder

Informationen zu Bauprojekten

ST. LORENZ. Die Grünen, die Bürgerliste Frischer Wind und die FPÖ laden am Dienstag, 13. Juni, um 19.30 Uhr zu einem Informationsabend in den Seegasthof Weiße Taube ein. Damit möchten sie die Gemeindebürger über aktuelle Bauvorhaben im Gemeindegebiet informieren. Konkret geht es um Wohnblöcke und Mehrparteienhäuser im Ortsteil Höribachhof, die zum Teil auf massiven Widerstand aus der Bevölkerung stoßen. Zudem liegt die bestehende Petition für die Erstellung von Bebauungsplänen zur...

  • 07.06.17
Politik
Katrin Hörmandinger-Kroath, Ernst Höftberger, Andrea Schrattenecker, Gottfried Hirz, Claudia Hauschildt-Buschberger, Peter Hiller und Birgit Hofstätter (v.l.).

Grüne "Verstärkung" aus Steinbach und St. Lorenz

Bezirksversammlung mit Wahl des Vorstandes BEZIRK. Bei der Bezirksversammlung der Grünen Vöcklabruck wurden Bezirkssprecherin Claudia Hauschildt-Buschberger, Fraktionsobfrau der Grünen Seewalchen, und ihr Stellvertreter Gottfried Hirz, Landtagsabgeordneter und Klubobmann aus Regau, für weitere drei Jahre in ihren Funktionen bestätigt. Wiedergewählt wurden auch Andrea Schrattenecker, PUM Schwanenstadt, als Schriftführerin, Bezirkskoordinatorin Katrin Hörmandinger-Kroath, Ottnang, als...

  • 19.04.17
Politik
Die Anrainer am Höribachhof befürchten, dass die geplanten Wohnungen so oder so ähnlich aussehen könnten.

Kohlberger zog Antrag zurück

Diskussion über Neuplanungsgebiet am Höribachhof ohne Ergebnis ST. LORENZ (rab). Für eine bis auf den letzten Platz gefüllte Gemeinderatssitzung sorgte vergangene Woche ein Bauprojekt in St. Lorenz. An der Ringstraße Höribachhof sollen zwei Objekte zu je sieben Wohnungen gebaut werden. Bürgermeister Johannes Gaderer (ÖVP) hat diese bereits in erster Instanz genehmigt. Nach Einsprüchen von Anrainern ist nun die zweite Instanz, der Gemeinderat, zuständig. "Wir werden im Juni darüber abstimmen",...

  • 22.03.17
Politik
Die Grünen Seewalchen brachten den Antrag für eine Volksbefragung vergangene Woche am Gemeindeamt ein.

"Volk soll abstimmen"

Grüne möchten Bürger zum Fachmarktzentrum befragen. Dazu sind 674 Unterschriften nötig. SEEWALCHEN. Geht es nach den Grünen Seewalchen, sollen die Bürger darüber entscheiden, ob das 16.276 Quadratmeter große Grundstück Nr. 2075/36 an der Autobahnauffahrt Seewalchen in ein Gebiet für Geschäftsbauten umgewidmet werden soll. "Bei einem derart wichtigen Thema soll das Volk abstimmen. Wenn dann herauskommt, dass die Bürger ein Fachmarktzentrum wollen, akzeptieren wir das auch", sagt Claudia...

  • 25.01.17