Grünoase

Beiträge zum Thema Grünoase

Das Parklet in der Rienößlgasse entstand auf Initiative von Anrainerin Susanne Hartig.
1 20

Parklet Rienößlgasse
Eine grüne Oase für das Grätzel

In der Rienößlgasse gibt es jetzt ein Parklet. Initiiert wurde die Grünoase von Anrainerin Susanne Hartig. WIEDEN. Die Wieden ist ein vielfältiger und wunderschöner Bezirk. Doch aufgrund der dichten Bebauung gibt es nur wenig Grünraum. Die Lokale Agenda 21 Wien hat für solche Fälle das Projekt "Grätzloase" ins Leben gerufen. Anrainer, die sich mehr Grün wünschen, können mithilfe der Agenda ein Parklet beantragen und dieses begrünen. Ein bis zwei Parkplätze werden so zu einem kleinen...

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
Wiedens Bezirksvorsteherin Lea Halbwidl (l.) und Umweltstadträtin Ulli Sima (beide SPÖ) bei der Begrünung in der Margaretenstraße.
1

"Raus aus dem Asphalt"
Blumenbeete statt Betonwüste auf der Margaretenstraße

Das Projekt "Raus aus dem Asphalt" der Stadt Wien fördert Begrünungen dort, wo keine Baumpflanzungen möglich sind. WIEDEN. Viele Wienerinnen und Wiener wünschen sich – fernab von Donauinsel, Prater und Lainzer Tiergarten – mehr Begrünung in der Stadt, ganz besonders in den dicht verbauten Innenstadtbezirken. Aber nicht überall, wo Bäume gewünscht werden, ist deren Pflanzung auch möglich. Dort, wo Baumpflanzungen aufgrund von technischen Einbauten für Wasser, Strom, Fernwärme oder Gas...

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
Helga Langer, Erich Wegleitner, Verena Schweiger und Helga Schinogl (v.l.) sind über die Öffnung der Anlage erfreut.
1

Auf der Schmelz
Kleingartenanlage ist wieder offen

Die Wege durch die Kleingartenanlage "Zukunft auf der Schmelz" sind wieder für die Öffentlichkeit zugänglich. RUDOLFSHEIM. Die Kleingartenanlage "Zukunft auf der Schmelz" in Rudolfsheim-Fünfhaus hat zuletzt große mediale Aufmerksamkeit bekommen. Der Grund dafür: Die Anlage war wegen der Corona-Pandemie bis 1. Juli geschlossen. Jetzt sind die Wege wieder für die Öffentlichkeit zugänglich. Diese Entscheidung hat die zuständige MA 37 – Baupolizei getroffen. Bezirksvorsteher Gerhard Zatlokal...

  • Wien
  • Rudolfsheim-Fünfhaus
  • Sophie Brandl
So wird der Vorplatz des Adlerhof (Burggasse 51) im Sommer 2020 aussehen und zu einer grünen Wohlfühloase.

Kühle Zone Neubau
Die Burggasse bekommt einen grünen Platz mehr

Im Sommer 2020  entsteht in der Burggasse ein neuer Platz. Die kühle Grünoase wird im Zuge der "Kühlen Zone Neubau" umgestaltet. NEUBAU. Der Burggassenanger wird zu einer kühlen Grünoase. Somit bekommt der Adlerhof (Burggasse 51) einen verlängerten Vorplatz. Dieser bietet die Möglichkeit eines temporären Markt und somit eine direkte Nahversorgung. Die bisherige Nebenfahrbahn der Burggasse zwischen Stuckgasse und Kirchengasse wird aufgelassen. Damit kann der Vorplatz des Adlerhof...

  • Wien
  • Neubau
  • Sophie Brandl
Der betonierte Innenhof der Tabakfabrik wandelt sich nach und nach in eine grüne Oase.

Klimaschutz
Tabakfabrik pflanzt Bäume und sucht Paten

In der Linzer Tabakfabrik werden 60 Bäume gepflanzt. Für das Klimaschutzprojekt werden noch Paten gesucht. LINZ. Feldahorn, Birke & Co. schlagen ab dem Frühling im Innenhof der Tabakfabrik Wurzeln. 60 Bäume sollen das Areal im Sommer kühlen und in eine innerstädtische Oase verwandeln. Das Klimaschutzprojekt kann für einen Beitrag von 500 Euro mit einer Baumpatenschaft unterstützt werden. Begrünung und DachkorridorBereits seit November wird ein 3.000 Quadratmeter großer Abschnitt rund...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Nicht wegzudenken ist der denkmalgeschützte „Kenyon-Pavillon“ auf dem ehemaligen Areal des Sophienspitals.
1

Öffnung des Sophienspital
Wohlfühloase im Sophienpark

Das ehemalige Areal des Sophienspitals öffnet seine Pforten zur Entspannung mitten im Grünen. NEUBAU. Der 7. Bezirk ist ein sehr beliebter Wohnort. Damit das auch in Zukunft noch so bleibt, lockt man am Neubau mit attraktiven Angeboten. Auf dem Gelände des ehemaligen Sophienspitals gibt es bald einen geförderten Wohnraum inklusive Gemeindebau vom Wohnfonds Wien. Bis diese Vorhaben jedoch umgesetzt sind und die Mieter einziehen können, dauert es noch etwas. In der Zwischenzeit können...

  • Wien
  • Neubau
  • Sophie Brandl
Im Alois-Drasche-Park unter den alten Bäumen verbringt Bezirkschefin Lea Halbwidl gerne ihre Freizeit.
3 2

Grätzeltour auf der Wieden
Die Herzensorte von Bezirkschefin Lea Halbwidl

Die bz traf Wiedens Bezirksvorsteherin Lea Halbwidl zum Spaziergang durch den Bezirk. WIEDEN. Wo verbringt Bezirkschefin Lea Halbwidl (SPÖ) eigentlich gerne ihre Freizeit? Welche Orte auf der Wieden liegen ihr besonders am Herzen und wo hat sie in Zukunft noch viel vor? Den zweiten Teil des Grätzelspaziergangs lesen Sie hier. Grünoase "Planquadrat"  Fast versteckt auf der Margaretenstraße 30 befindet sich der Eingang zum Planquadrat. Der Verein, in dem Halbwidl selbst Mitglied ist, wurde...

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
Für die Kids gibt es am Brahmsplatz eine neue Rutsche und ein großes Spiel- und Klettergerüst.
1 2

Von Wanda-Lanzer-Park bis Brahmsplatz
So schön werden Wiedens Grünoasen umgestaltet

Die Grünoasen im Bezirk sollen attraktiver werden. Dafür sind die Ideen der Wiedner gefragt. WIEDEN. Die Wieden ist ein typisch innerer Bezirk mit nur etwa zehn Prozent Grünfläche. Dennoch gibt es trotz des geringen Grünanteils immerhin elf städtische Parkanlagen. Vor allem das Grätzel rund um die Karlskirche erfreut sich dank etwa Girardi- oder Resselpark großer Beliebtheit. Damit die Grünoasen und Plätze künftig noch mehr an Attraktivität für die Wiedner gewinnen, werden nun zwei von...

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
LEADER NÖ Mitte GemeindemitarbeiterInnen mit der Amtsleiterin aus Langenrohr Elisabeth Harold und den Vortragenden Andreas Steinert und Fachliche Projektleitung Fiona Kiss, sowie GR Corinna Staubmann aus Königstetten.
3

„Friedhof Spezial“: LEADER Donau-NÖ-Mitte schafft wertvolle Grünoasen

KÖNIGSTETTEN / NÖ MITTE (pa). Friedhöfe als wertvolle Grünoasen der Zukunft und deren Pflege sind ein großes Thema in den 26 Gemeinden der Region LEADER Donau-NÖ-Mitte. Sie haben sich zum Ziel gesetzt, ihre Gemeindegrünräume pestizidfrei zu pflegen. Unter dem Titel „Friedhof Spezial“ fand dazu am 21.3.2019 unter der fachlichen Leitung von Frau Fiona Kiss eine Informationsveranstaltung in Langenrohr mit über 33 TeilnehmerInnen aus 16 Gemeinden statt. Nach der Begrüßung durch Vbgm. Gerhard...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
1 4 6

Kunst im Fritz-Imhoff-Park

Der kleine Park ist eine Grünoase hinter der Hauptfeuerwache Mariahilf. Er ist nach dem Wiener Schauspieler F. I. (1891 - 1961) benannt. Ich habe hier Sprayer bei der Arbeit gesehen. Sie haben mir erlaubt, ein paar Bilder zu machen.

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann
3

Grünoase

Wo: Teich, ---, 3754 Irnfritz auf Karte anzeigen

  • Horn
  • Johanna Auer
Natur im Garten (c) Alexander Haiden

Gärtnern auf Balkon und Terasse

Vortrag mit Petra Hirner, MSc - "Natur im Garten" Vielen Stadtbewohnern steht wenig Grünraumfläche zur privaten Verfügung. Mit diesem Vortrag wollen wir Ihnen Beispiele aufzeigen, wie Sie auch auf Balkon, Terrasse oder in einem kleinen Reihenhausgarten die zur Verfügung stehende Fläche liebevoll und naturnah gestalten können. Denn auch Grünoasen rund ums Haus verschaffen uns einen intimen Rückzugsort zum Entspannen, Wohlfühlen oder zum Ernten von Naschobst und Gemüse. Naturnah...

  • Schwechat
  • Natur im Garten
Regine Spielvogel genießt das Urlaubsfeeling lieber am eigenen Teich.
18

"Balkonien" statt Terrorangst

Viele verzichten auf große Reisen und urlauben stattdessen lieber im eigenen, kleinen "Paradies". REGION PURKERSDORF. Auf große Reisen haben viele Menschen keine Lust mehr. Terror in den Touristenhochburgen, die damit verbundenen strengen Flughafenkontrollen und letztenendlich Abzocke in den alternativen Urlaubsorten – da sucht man sich lieber ein schönes Plätzchen zuhause. Die Bezirksblätter besuchten zwei Familien, die sich ihr eigenes Urlaubsparadies geschaffen haben, sprechen mit ihnen über...

  • Purkersdorf
  • Tanja Waculik
Anzeige
Im Erdberger MAIS
8

„High Line“ am Erdberger Mais!

Im Gebiet Birkenstockgasse, Eyzinggasse, Hallergasse, Nussbaumallee, Kopalgasse entsteht zurzeit ein neuer Stadtteil. Es wird viel gebaut und es werden viele Menschen in dieses Gebiet zuziehen. Es liegen auch noch jede Menge Geleise der ÖBB teils ungenützt herum. Die Geleise sind schon vom Gras überwachsen, sprich, die Natur holt sich zurück was einst ihr gehörte. Nun handelt es sich da um ein Projekt namens „Erdberger Mais“ und es wird dort wohl noch eine lange Zeit gebaut werden. Bei...

  • Wien
  • Simmering
  • Alfred Krenek
Vor allem die Jugend ist von den neuen Liegemöglichkeiten aus Holz  in den umzäunten Grünbereichen begeistert.
1 9

Alles neu am Albertplatz

Rechtzeitig zur schönen Jahreszeit wurde die Attraktivierung des Grätzels abgeschlossen. Erholung pur am neuen Albertplatz: Neben den 18 Beetplätzen, die von Anrainern gemietet und bepflanzt werden können, sorgen vor allem die neu aufgestellten Wellenbänke aus Holz für Furore und werden vor allem von Schülern begeistert angenommen. Büsche statt Hunde Die Hunde wurden aus zwei Grünflächen verbannt und neue Büsche sowie ein Baum gepflanzt. Neben den Anrainern (siehe rechts) zeigt sich auch...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Maria-Theresia Klenner

Piratenschiff für den Stadtpark

TERNITZ. Das in die Jahre gekommene Traumschloss für Kinder soll im Frühjahr durch ein Piratenschiff ersetzt werden. Kostenpunkt: rund 25.000 Euro.

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Grüner Erholungsraum: So könnte die Stiftskaserne nach Vorstellung der Grünen aussehen.
1 2 2

Stiftskaserne bald Grünoase?

Bezirk fordert Öffnung des 20.000 Quadratmeter großen Areals für neues Stadtquartier. NEUBAU. Kindergärten, Schulen, Lokale und Grünflächen: Das alles könnte sich Bezirksvorsteher Thomas Blimlinger (Grüne) in der Stiftskaserne zwischen Mariahilfer Straße und Spittelberg vorstellen und fordert deshalb eine Öffnung des Areals für die Allgemeinheit. "Wien wächst und der Bedarf an Wohnungen, Kindergärten, Schulen und Erholungsflächen steigt. Es ist nicht zeitgemäß, dass ein derart riesiges Areal...

  • Wien
  • Neubau
  • Valerie Krb

Natur und Kultur in Währing entdecken

WÄHRING. Der 18. Bezirk hat mit dem Türkenschanzpark ein Spektrum zu bieten, von dem andere Teile in Wien nur träumen können. Auch der Pötzleinsdorfer Schlosspark und der nahe Wienerwald dienen zum Durchatmen.

  • Wien
  • Währing
  • Wolfgang Beigl
Reste der kleinen Grünoase, Heimat für kleine Vogelfamilien
16 15

Anrainer bedauern Entfernung kleiner Grünoase.

„Es war immer so schön! Jetzt ist alles weg! Man sieht nurmehr die Mistkübel!“ Seit gestern werden mit lauten Motorsägen sämtliche Sträucher und Bäume schonungslos entfernt. „In diesem Grünparadies lebten zwei Vogelfamilien mit ihren Jungen“, bedauert eine Anrainerin die sogar Wasser und Futter stets hilfreich für die Vogelfamilien brachte. „Jetzt ist alles zerstört! Das finde ich schade. Mir tut es auch um die Vogerl leid, die haben es eh so schwer in Wien ein Platzerl für ihre Jungen zu...

  • Wien
  • Favoriten
  • Gerald Spitzner
Brigitte Awart und Helmut Jeglitsch freuen sich über die Auszeichnung "Naturnahe Grünoase" für ihren Garten an der Wienzeile.

Margareten: Rettung für Naturjuwel

(hh) Brigitte Awart und Helmut Jeglitsch sind erfreut. Wie es aussieht, dürfte ihr kleines Naturjuwel an der Wienzeile doch nicht dem Wiental-Terrassenprojekt zum Opfer fallen. Nach dem bz-Bericht gab es erste Gespräche mit Bezirkschefin Susanne Schaefer-Wiery (SPÖ) und dem Stadtratbüro von Grünen-Chefin Maria Vassilakou. "Wir danken ihnen sehr, dass sie unser Anliegen so unterstützen", sagt Helmut Jeglitsch im Gespräch mit der bz. Nach dem Artikel "Grüne bedrohen Grünoase" kam Schwung in...

  • Wien
  • Margareten
  • Hubert Heine
10 19

Idylle pur

Am Rande des Metnitzbaches den Wanderweg zu nehmen ist Balsam für die Seele;-)))

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Karl B
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.