Grünzug

Beiträge zum Thema Grünzug

Lokales
Lorenz Potocnik bei der möglichen Ersatzfläche zwischen Mühlkreisautobahn und Pleschinger See.
2 Bilder

Fabasoft
Nächster Konflikt um Grünland droht

Fabasoft möchte seine Firmenzentrale nahe der JKU auf Grünland errichten. Die dafür notwendige Umwidmung sorgt für politische Diskussionen. LINZ. In Urfahr bahnt sich der nächste Konflikt um ein Bauprojekt an. Das Linzer Softwareunternehmen Fabasoft möchte seine neue Firmenzentrale auf einem Grundstück in unmittelbarer Nähe zur Johannes Kepler Universität (JKU) errichten. Dafür müssten aber 11.000 Quadratmeter Grünland in Bauland umgewidmet werden. Von der Politik kommen dazu...

  • 12.02.20
  •  1
Politik
Die Sprecherin der Bürgerinitiative Renate Ortner.

Grünzug
Volksanwalt prüft Bauprojekt am Freinberg

Die Volksanwaltschaft wurde von der Bürgerinitiative mit den Plänen am Freinberg konfrontiert und hat eine Prüfung zugesagt.   LINZ. Die Bürgerinitiative "Linzer Grüngürtel schützen, jetzt!" hat sich mit Volksanwalt Werner Amon getroffen und um eine Überprüfung der umstrittenen Baupläne auf dem Freinberg ersucht. Laut der Sprecherin der Bürgerinitiative Renate Ortner, hat Amon eine sorgfältige Prüfung zugesagt. Anrainer wehren sichWie berichtet wurde das Gelände des Minigolfplatzes aus dem...

  • 03.09.19
Politik
Schobesberger spricht von "Flächenfraß".

Stadtsenat
"Zerstückelung des Grünzugs in Pichling"

Umweltstadträtin Eva Schobesberger warnt vor "Flächenfraß im großen Stil". LINZ. Mehr als 180.000 Quadratmeter Grünland sollen in Pichling zu Bauland umgewidmet werden. Die Vorbereitungen dafür wurden am Dienstag im Stadtsenat beschlossen. "Eine weitere Zerstückelung des Grünzugs in Pichling. Der Bürgermeister lässt sich noch als Retter der einen Grünfläche feiern und gleichzeitig wird der nächste Flächenfraß im großen Stil vorbereitet", so Umweltstadträtin Eva Schobesberger. "Die...

  • 17.07.19
Politik
Bernhard Baier ist seit 2013 Vizebürgermeister der Stadt Linz.
3 Bilder

Menschen im Gespräch
"Der LASK braucht eine Spielstätte"

Wir haben mit Bernhard Baier unter anderem über die Kimakrise, die FPÖ, Tiefgaragen, Wirtschaftsförderung, Radfahren, Amazon, das LASK-Stadion und Instagram gesprochen. LINZ. Bernhard Baier (ÖVP) ist seit 2013 Linzer Vizebürgermeister und unter anderem für Wirtschaft, Stadtgrün und Straßenbetreuung zuständig. Sie stammen aus St. Wolfgang im Salzkammergut. Warum sind Sie zum Studieren nicht nach Salzburg? Baier: Nachdem Linz zum Tages-Pendeln nicht geeignet war, bin ich nach Linz...

  • 03.07.19
Lokales
Uli Böker (Die Grünen) freut sich über den Etappenerfolg beim Grünzug St. Isidor.

Entscheidung Grünflächen St. Isidor
Uli Böker: „Etappenerfolg ,grüner Argumente und für den Bodenschutz“

Die Grüne Raumordnungssprecherin Uli Böker freut sich über die einstimmige Entscheidung des Leondinger Gemeinderats, dass die Grünflächen in St. Isidor wieder in den überregionalen Grünzug aufgenommen werden sollen. LEONDING (red).  „Wir haben gemeinsam mit der Bürgerinitiative eine Verbauung der Grünflächen in St. Isidor striktest abgelehnt. Eine Verbauung, die immens schlecht wäre für das Klima, den Frischluftaustausch und den Bodenschutz. Nun müssen dieser Entscheidung auch Taten folgen...

  • 29.04.19
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.