.

Grabsteine

Beiträge zum Thema Grabsteine

Die Natur ergreift Besitz vom Grabdenkmal - so geht Kreislauf!
10 8 14

Nicht nur die Natur in der Jahreszeit liefert Eindrücke
Israelitischer Friedhof, 2. Teil

Welches Ansehen der jüdische Anteil der Wien-Bewohner zur Zeit des Friedhofsbaus genoss, welchen Einfluss sie hatten, zeigt die Vielzahl und Vielfalt ihrer Grabmonumente und Gruften, die Kunst und Kultur der damaligen Zeit widerspiegelt. Auch wenn an vielen der Grabstätten schon sichtbar der Zahn der Zeit nagte, ist doch deren ursprüngliche Schönheit noch zu erkennen. Und es sind so unglaublich viele vertraute Namen, die man in diesem Friedhofsteil findet - hätten die hier Begrabenen wohl...

  • Wien
  • Simmering
  • lieselotte fleck
2

ALLERHEILIGEN am WIENER ZETRALFRIEDHOF 2020

Allerheiligen....Tag der Heiligen Allerheiligen Gräber schmücken, der Verstorbenen gedenken. Den Atem Gottes spüren. Ehrfurcht. Ehrfurcht, dankbar sein, seinen Glauben leben. Nicht alles ist selbstverständlich. Nachdenken. ©Waltraud Dechantsreiter Foto: Robert Rieger Photography

  • Wien
  • Simmering
  • Robert Rieger
Das Denkmal für Mozarts Grab ist nicht die einzige Sehenswürdigkeit auf diesem 'Friedhofspark'
6 22

Friedhof St. Marx zur Fliederzeit

Heuer habe ich es endlich mit eigenen Augen gesehen: dieser wunderschöne alte ehemalige Friedhof ist wirklich zur Fliederzeit ein wahrer Traum. Teilweise eine Landschaft wie in einem Englischen Garten, mit Flieder, Goldregen, Berberitzen..., teilweise uralte, zerbröckelnde Grabsteine mit kaum mehr lesbaren, seltsamen Aufschriften, ein Besuch, der sich gelohnt hat. Über die Geschichte dieses Friedhofs wurde schon berichtet, ich erspare mir eine Wiederholung.. Wo: Friedhof St. Marx, Wien auf...

  • Wien
  • Landstraße
  • lieselotte fleck

Videos: Tag der offenen Tür

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.