Graffiti

Beiträge zum Thema Graffiti

Villachs Bürgermeister Günther Albel präsentiert die neue Graffiti-Wand in der Richtstraße
3

Villach
Neue legale Graffitiwand in der Richtstraße

Street Art und Graffitis sind Ausdrucksmittel der jungen Generation. Die Stadt Villach stellt dafür eigene Flächen zur Verfügung und hat jetzt eine vierte Wand eröffnet. VILLACH. Auf Initiative von Bürgermeister Günther Albel werden seit einigen Jahren die jungen Kunstformen „Street Art“ und „Graffiti“ in Villach aktiv gefördert. „Sie sind bunt und lässig und ein Ausdrucksmittel der jungen Generation. Wir wollen diese Art der Kunst gerne im Stadtbild haben und fördern“, sagt Albel. Im Vorjahr...

  • Kärnten
  • Villach
  • Julia Dellafior
Villach ist offen für Kunstformen. Ein neuer Werk gibt´s jetzt in der Innenstadt zu betrachten.

Villach
Neues Street-Art-Kunstwerk in der Innenstadt

Die Künstler „Ruin“ und „Friend“ sorgen für einen  Blickfang in der Widmanngasse. Bürgermeister Günther Albel freut sich über das Kunstwerk, das im Rahmen der Street-Art-Offensive entstanden ist. VILLACH. Ein bunter Mix aus fantastischen Motiven, grafischen Elementen und Formen ziert nun die einst graue Mauer in der Widmanngasse. Das Werk der Künstler „Ruin“ und „Friend“ ist ein weiterer Teil der Villacher Street-Art-Offensive, die Bürgermeister Günther Albel und Kulturreferentin Gerda...

  • Kärnten
  • Villach
  • Sabrina Strutzmann
Graffiti unter  der Draubrücke bei der Hl. Kreuz Kirche.
4

Graffiti
Graffiti, Kunst, oder?

Kaum eine größere, glatte Fläche im Stadtgebiet von Villach ist nicht mit Graffiti "verziert"! Meist sind es Schriftzüge oder Muster, die die Wände "verunstalten". Ob auf Lärmschutzwänden, Unterführungen, Brückenpfeilern, aber manchmal auch auf Hausfassaden, überall findet  man diese, meist illegalen, Werke. Aber es gibt auch echte "Kunstwerke", wie z. B. unter der Draubrücke bei der Hl. Kreuz Kirche oder bei der Autobahnbrücke in Müllnern.

  • Kärnten
  • Villach
  • Georg Wastl
Verschandelter Neubau: Der bisher größte "Stroh/Skott"-Schriftzug findet sich in der Italienerstraße
4

Villacher Polizei nimmt Graffiti-Sprayer ins Visier

VILLACH (kofi). Der Schriftzug ist gleichermaßen hässlich wie omnipräsent: STROH (oder SKOTT, so ganz klar ist das nicht in jeden Fall zu lesen) steht auf immer mehr Hausmauern und anderen Flächen in Villach zu lesen. Ein Graffiti-Sprayer treibt sein Unwesen in der Stadt. Polizei ermittelt Meist ist der "Tag" (sprich: täg), wie so ein Pseudonym eines Sprayers genannt wird, in roter Farbe hingesprüht. Von kleineren Tags im Bereich der Draulände bis zu quadratmetergroßen Schmierereien auf einem...

  • Kärnten
  • Villach
  • Wolfgang Kofler

In Villach wurde ein LKW mit Graffiti besprüht

VILLACH. Bisher unbekannte Täter besprühten über das vergangene Wochenende einen in Villach abgestellten LKW mit Graffitis. Sie beschädigten dabei die Windschutzscheibe, eine Felge und die Rückseite des LKW. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt.

  • Kärnten
  • Villach
  • Wolfgang Kofler

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.