Graffiti

Beiträge zum Thema Graffiti

Polizei bittet um Mithilfe
Sachbeschädigung durch Graffiti

Unbekannte Täter besprühten zu einem derzeit unbekannten Zeitpunkt das gesamte Geländer der Weinzödlbrücke sowie drei Elektro-Verteilerkästen mit Lackfarbe. Die Tatzeit kann nach derzeitigem Ermittlungsstand auf 28. August 2020 bis 31. August 2020 eingeschränkt werden. Die unbekannten Täter besprühten das Geländer der Weinzödlbrücke auf beiden Fahrbahnseiten flächendeckend mit roter, weißer und blauer Lackfarbe. Weiters wurden drei Elektro-Verteilerkästen in diesem Bereich mit den genannten...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
Die Polizei bittet bei der Suche nach dem Graffiti-Sprayer die Mölltaler Bevölkerung um Mithilfe.

Mölltal
Graffitis gesprüht - Polizei sucht Zeugen

In Flattach und Reißeck wurden von einem Unbekannten öffentliche Gegenstände besprüht. Außerdem ereignete sich in Bad Kleinkirchheim ein Elektro-Bike-Unfall. MÖLLTAL. Entlang der Mölltal Straße (B106) wurden seit dem 10. August in der Gemeinde Flattach ein Verkehrszeichen und in der Gemeinde Reißeck ein Schaltschrank sowie eine Bushaltestelle mit den Worten „Hikie“, „ROKO“, „SHLUCKI“ und „CSR“ besprüht. Bei der Suche nach dem Täter bitte die Polizeidienststelle Obervellach (Telefon: 059133...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Thomas Dorfer

Sachbeschädigungen durch Graffiti in Herzogenburg geklärt

HERZOGENBURG. Auf der Polizeiinspektion Herzogenburg wurde am 22. November 2019 Anzeige erstattet, dass vorerst unbekannte Täter am 21. November 2019 insgesamt drei Hausmauern in Herzogenburg mit Graffiti besprüht hätten. Infolge der Ermittlungen der Polizeiinspektion Herzogenburg konnten drei Beschuldigte (ein 13-Jähriger und ein 15-Jähriger, beide aus dem Bezirk St. Pölten-Land, sowie eine 14-jährige rumänische Staatsbürgerin aus Wiener Neustadt) ausgeforscht werden. Durch die...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Sarah Loiskandl
Am Bahnhof Traisen-Markt

Am Bahnhof Traisen-Markt
Graffiti führt zu Aufregung

BEZIRK LILIENFELD. Ein Graffiti, das zurecht für viel Aufregung sorgt. Der Schriftzug "Christen müssen sterben" ist an der Bahnhaltestelle Traisen-Markt zu sehen. Darüber, in selbem Stil die Worte "Allach Akkbar". Die Entfernung des Graffitis wurde bereits in die Wege geleitet und kommt auf eine Kostensumme von rund 500 Euro.

  • Lilienfeld
  • Sara Handl
Die Polizei sucht nach jenen Personen, die im Vöcklabrucker Stadtgebiet durch ihre Graffiti beschädigt haben.

Polizeimeldung
Sachbeschädigung durch Graffiti

Die Polizei Vöcklabruck ersucht um sachdienliche Hinweise.  VÖCKLABRUCK. Unbekannte beschädigten zwischen 25. März 2020 und 20. April 2020 an verschiedenen Orten im Stadtgebiet durch Graffiti. Die Täter sprühten Schriftzüge wie "23", "ASK", "SPIKE", "CORONA" und weitere an Verkehrszeichen, einen Streugut-Container, an Hausmauern, eine Bushaltestelle sowie an eine Friedhofsmauer in schwarzer und roter Farbe. Der entstandene Sachschaden dürfte mehrere Tausend Euro betragen. Um...

  • Vöcklabruck
  • Jürgen Pouget
Polizei forscht Täter aus: über hundert Graffitis im Raum Eisenstadt

Täter ausgeforscht
Graffiti-Vandalismus in Eisenstadt

Ein Jugendlicher beschmierte die Stadt mit über hundert Graffitis EISENSTADT. Die Vereinsunterkunft des Laufteams Burgenland bei der neuen Leichtathletikarena, verschiedene Mauerwerke, Stromkästen, Busstationen und vieles mehr in Eisenstadt und Umgebung wurden zum Opfer eines jungen Vandalen.  Überwiegend geständig Aufgrund der Ermittlungen der Beamten des Stadtpolizeikommandos Eisenstadt konnte nunmehr ein Jugendlicher aus dem Bezirk als Täter ausgeforscht werden. Der junge Täter war...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Hannes Gsellmann
Leider kommt es im Döblinger Beethovenpark immer öfter zu Vandalismus durch rassistische Sprayer.
1 2

Nussdorf
Rassistische Graffiti im Beethovenpark

Der Beethovenpark in Nussdorf wird regelmäßig durch Graffiti und rassistische Parolen verunstaltet. DÖBLING. Der Beethovenpark ist nicht nur wegen seines Namensgebers bekannt, sondern auch wegen der vielen Freizeitangebote, welche er für Groß und Klein bereithält. Anrainer wissen die Grünfläche ebenso zu schätzen wie Touristen aus aller Welt, welche kommen, um das Ludwig-van-Beethoven-Denkmal zu bewundern und die Natur zu genießen. Doch es häufen sich in letzter Zeit immer wieder Fälle...

  • Wien
  • Döbling
  • Thomas Netopilik

Sachbeschädigung durch Graffiti in Imst
Graffiti-Sprayer werden gesucht

IMST. Im Zeitraum vom 31.12.2019, ca. 18:00 Uhr bis 01.01.2020, ca. 10:00 Uhr, besprühten bisher unbekannte Täter den Vorplatz samt Einkaufswägen und Schaufenster, sowie die Fassade eines Supermarktes in Imst mit Lackspray. Die Höhe des entstandenen Schadens ist derzeit noch nicht bekannt. Hinweise bitte an die bearbeitende Dienststelle: PI Imst, Telefon: 059133 / 7100.

  • Tirol
  • Imst
  • Clemens Perktold
In diesem Fall kann man wohl nicht sagen, dass Kunst von Können kommt.
2

Die Polizei gibt bekannt
Verdächtiger "Graffiti-Künstler" nach Beschmierungen festgenommen

Beamte der Polizei-Inspektion Laurenzerberg bemerkten im Zuge ihres Streifendienstes im Bereich Stubenring 1 einen Mann, der einen Stromkasten mit schwarzem Lackstift beschmierte. Innere Stadt. Beim Versuch, den Tatverdächtigen anzuhalten, ergriff dieser die Flucht und wurde von einem Beamten zu Fuß, vom anderen mittels Streifenwagen verfolgt. Er konnte schließlich im Bereich des Franz- Josef-Kais 7-9, nach knapp einem halben Kilometer Flucht – angehalten und festgenommen werden. Beim...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Ernst Georg Berger
Die Sprayer waren in Albrechtsberg unterwegs.
2

Albrechtsberg
Vier Jugendliche besprühten die Umgebung

Nur wenige Tage konnten sich vier Jugendliche "Künstler" über ihr Werk freuen, dann wurden sie geschnappt. ALBRECHTSBERG. Graffiti-Sprayer waren im Bezirk unterwegs. In Albrechtsberg besprühten sie gleich mehrere Objekte: eine Brücke, ein Denkmal, einen Stromkasten sowie eine Betonwand und eine Sitzgarnitur. Für die Graffitis wurden verschiedene Lacksprays und ein wasserfester Stift verwendet. Die Höhe des Gesamtschadens ist bis zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht bekannt. Täter...

  • Melk
  • Sebastian Puchinger
Chefinspektor Josef Gurschl, Bezirkshauptmann Andreas Riemer, Bezirkspolizei-Chefin Sonja Fiegl und Martin Huber.

Tulln: Anstieg bei Cyberattacken

Kriminalstatistik: Weniger Einbrüche und Diebstähle, mehr Angriffe auf Daten. BEZIRK TULLN. Mit einer Aufklärungsquote von 47 Prozent liege man – niederösterreichweit gesehen – im guten Mittelfeld. Insgesamt sank die Zahl der kriminalpolizeilichen Delikte im Bezirk Tulln zum Vergleichsjahr um minus 7,3 Prozent. Weniger Einbruchsdiebstähle in Wohnhäuser und Wohnungseinbrüche konnten verzeichnet werden (siehe Kriminalitätsstatistik), steigend sind jedoch die Firmeneinbrüche (von 23 auf 37...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Die Verursacher dieser "Graffiti-Kunst" an mehreren Objekten in Axams und Birgitz wurden von der Polizeiinspektion Axams ausgeforscht!

Axams
Graffiti-Schmierer wurden ausgeforscht!

In der Nacht zum 11. März 2019 verunstalteten bisher unbekannte Täter im Dorfzentrum von Axams unter anderem mehrere Grundstücksmauern, eine WC-Anlage und Fensterscheiben mit Graffiti. Dadurch entstand ein Sachschaden in bisher unbekannter Höhe (siehe https://www.meinbezirk.at/westliches-mittelgebirge/c-lokales/graffiti-schmierer-in-axams-unterwegs_a3255876) Nach umfangreichen Ermittlungen der PI Axams konnten nun mehrere Personen, welche im Verdacht stehen, die Sachbeschädigungen an...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Jugendliche haben A.C.A.B. auf Stadtturm gesprüht.
5

Graffiti-Sünder vor Gericht

BEZIRK TULLN (ip). Zwei Jugendliche sollten sich am Landesgericht St. Pölten den Vorwürfen von Staatsanwalt Patrick Hinterleitner, der ihnen schwere Sachbeschädigung zur Last legte, stellen. Während der 15-Jährige ein umfassendes Geständnis ablegte, glänzte der mitangeklagte 14-Jährige durch unentschuldigte Abwesenheit. An seiner Stelle stand seine verzweifelte Mutter im Saal, die derzeit selbst nicht weiß, wo sich ihr außer Kontrolle geratener Sohn befindet. Auch Verteidiger Roland...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Unter anderem wurden von den beiden Jugendlichen Hauswände in Zams beschmiert.
3

Polizeimeldung
Graffiti-Schmierereien in Zams: Polizei forschte Täter aus

ZAMS. Die Polizei konnte einen 13-jährigen und einen 14-Jährigen Jugendlichen als Täter ausforschen. Hinweise aus der Bevölkerung nach einem Zeugenaufruf führten zum Erfolg. Sachbeschädigungen durch Graffiti in Zams Bisher unbekannte Täter beschädigten in der Zeit vom 11.03.2019 (18:00 Uhr) bis zum 12.03.2019 (06:00 Uhr) zahlreiche Verteilerkästen, Gartenmauern, Fassaden, Informationstafeln und Telegrafenmaste, indem sie mit einem grünen und schwarzen Farbspray ein nicht näher erkennbares...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Unter anderem wurden Verteilerkästen in Zams beschmiert.
5

Polizeimeldung
Zams: Polizei sucht Graffiti-Sprayer

ZAMS. In Zams trieben Sprayer ihr Unwesen und sorgten für Schäden in noch unbekannter Höhe. Die Polizei Landeck bitte um Hinweise. Sachbeschädigung in Zams Bisher unbekannte Täter beschädigten in der Zeit vom 11. März 2019, 18:00 Uhr, bis zum 12. März 2019, 06:00 Uhr, zahlreiche Verteilerkästen, Gartenmauern, Fassaden, Informationstafeln und Telegrafenmaste indem sie mit einem grünen und schwarzen Farbspray ein nicht näher erkennbares Zeichen aufsprühten. Diese Beschädigungen fanden im...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Die Schmierer von Klosterneuburg konnten schnell ausfindig, der Fall nun abgeschlossen werden.
2

Polizei forscht Täter aus
Klärung von 22 Graffiti Tatorten im Bezirk Tulln

BEZIRK TULLN / KLOSTERNEUBURG. Bedienstete der Polizeiinspektion Klosterneuburg stellten in den frühen Morgenstunden des 31. Mai 2018 im Rahmen eines Einsatzes fest, dass mehrere Objekte in Klosterneuburg mit Graffitis besprüht wurden. Bei den unmittelbar durchgeführten Ermittlungen und Fahndungsmaßnahmen konnten sie drei Minderjährige, zwei Burschen und ein Mädchen, alle aus dem Bezirk Tulln, wahrnehmen. Flucht nach vorn Beim Versuch diese anzuhalten konnte einer der drei flüchten. Bei...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
1 2

Sichtbare Zeichen in Ternitz
Sprayer brachen in Werkshochhaus ein

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die (illegale) Graffiti-Szene lebt in der ehemaligen Stahlstadt. Bislang unbekannte Graffiti-Künstler schmierten den Spruch "Sweet Jesus, Jackpot!" und zwei "Charakterköpfe" ganz oben auf das Ternitzer Werkshochhaus rauf. Um diese "Botschaft" vollbringen zu können, mussten die Sprayer in das Hochhaus eindringen. Die "Künstler" nahmen also einen Einbruch in Kauf. "Leider kommen solche Vandalismusschäden in Städten unserer Größenordnung immer wieder vor. Aber durch unseren...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Copyrigth: BMI/Egon WEISSHEIMER, 21.12.205 Wien, Polizeidienstfahrzeuge neu

Schwere Sachbeschädigung durch Graffiti in Oetz und Umhausen: Zeugen gesucht

OETZ/UMHAUSEN. Im Zeitraum vom 14. bis 20. September 2018 kam es an mehreren Gebäuden in den Gemeinden Oetz und Umhausen zu Sachbeschädigungen durch Graffiti. Aufgrund der Ähnlichkeiten des Graffitis kann nach derzeitigem Ermittlungsstand von einem Tatzusammenhang ausgegangen werden. Die genaue Schadenshöhe ist noch nicht bekannt, dürfte jedoch im mittleren, vierstelligen Eurobereich liegen. Sachdienliche Hinweise an die PI Oetz (Tel. 059133/7106) sind erbeten.

  • Tirol
  • Imst
  • Petra Schöpf
Die Burschen, die die Graffitis sprühten, konnten ausgeforscht werden.
4

Neusiedler Polizei klärte Sachbeschädigungen auf

Die Polizei konnte nach umfangreichen Ermittlungen nun zahlreiche Sachbeschädigungen an Hauswänden und Gleisanlagen in Neusiedl am See und Gols klären. Vier Tatverdächtige wurden angezeigt. BEZIRK NEUSIEDL AM SEE. Ein deutscher sowie drei österreichische Staatsbürger im Alter zwischen 20 bis 21 Jahren konnten nach umfangreichen und intensiven Erhebungen durch den Kriminaldienst der Polizeiinspektion Neusiedl am See ausgeforscht werden. Die im Bezirk Neusiedl am See wohnhaften Männer sind...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Charlotte Titz
3

Sprayer trieb sein Unwesen entlang der Südbahnstrecke

BEZIRK MÖDLING. Bereits am 11. Jänner des heurigen jahres konnte ein 21- Jähriger aus dem Bezirk Mödling nach der Besprühung einer Mauer am Bahnhof in Brunn am Gebirge durch Graffiti von Polizisten aus dem Bezirk Mödling angehalten werden. Durch umfangreiche Ermittlungen von Bediensteten der Polizeiinspektion Brunn am Gebirge, konnten dem 21- Jährigen insgesamt 15 Sachbeschädigungen, vorwiegend an Gebäuden in der Nähe von Bahnhöfen entlang der Bahnstrecke zwischen Mödling, Baden, Wien...

  • Mödling
  • Rainer Hirss
2

Polizei forscht Graffiti-Sprayer aus

Drei Verdächtige für Schmierereien in Ternitz. BEZIRK NEUNKIRCHEN. In Ternitz wurden Vereinshütten der SPÖ am Kindlwald und die Fußgänger-Bahnunterführungen in Ternitz mit Graffiti beschmiert. Nun wurden im Zusammenhang mit den Schmierereien drei Verdächtige ausgeforscht. Auf die Spur brachten die Polizei facebook-Einträge eines Verdächtigen mit den "Kunstwerken". Zwei der "Künstler" zeigen sich geständig. Einer leugnet mit dem Graffiti-Geschmiere etwas zu tun zu haben.

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

Die mühsame Suche nach den Schmierern

Über "Graffiti-Künstler" und ihren Spuren in sozialen Netzwerken. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Sie sind allgegenwärtig, die mehr oder weniger kunstvollen Graffiti-Schmierereien auf Unterführungen, Bahnhöfen und Hausmauern. Selten können die Sprayer von der Polizei auf frischer Tat ertappt werden. Da sind Wahrnehmungen aus den Reihen der Bevölkerung umso wertvoller. Aber es geht auch einfacher. Den sozialen Netzwerken sei Dank, halten manche Personen mit ihren Taten nicht hinter dem Berg und präsentieren...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
In Bad Gastein betätigte sich ein Deutscher als "Künstler" an den Hauswänden.

Gebäude in Bad Gastein umgestaltet

Ein Deutscher soll mehrere Gebäude in Bad Gastein bemalt und ein Gemälde gestohlen haben. BAD GASTEIN. Mehrere Gebäude wurden vermutlich von einem 37-jährigen Deutschen seit 12. April 2018 in Bad Gastein verunstaltet. Der Künstler habe mit Farben und Lackstiften leerstehende Häuser, den Kirchenaufgang und Schaufenster bemalt. Zusätzlich soll er aus einem leerstehendem Gebäude ein Gemälde gestohlen haben. Insgesamt wird der 37-Jährige wegen 13 Fakten angezeigt. Wo: Bad...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
2

Dietmanns & Gmünd: Polizei sucht nach Schmier-Vandalen

DIETMANNS/GMÜND. Seit Ende März kam es im Gemeindegebiet von Großdietmanns beim Kindergarten Dietmanns und zuletzt auch bei einem Kompressorhaus der Fa. Agrana in der Nähe der sogenannten „Stinkteiche“ zu Sachbeschädigungen der Hausfassaden. Es wurde in beiden Fällen der Schriftzug „ACAB“, was „All Cops Are Bastards“ heißen soll, an der Fassade angebracht. Beim Kompressorhaus wurde auch noch ein grünes Symbol an die Wand gesprüht. Als Tatzeitraum kommen die Osterferien in Betracht. Die Polizei...

  • Gmünd
  • Eva Jungmann
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.