Graz-Umgebung Nord

Beiträge zum Thema Graz-Umgebung Nord

Lokales
Hat bereits klare Vorstellungen: Mario Schwaiger

Gemeinderatswahlen
Die Parteien rüsten sich

Noch kaum bemerkt nutzen die Parteien den Jänner, um sich für den Wahlkampf vorzubereiten. Der 22. März ist näher, als so manch einer denkt. Zumindest, wenn es nach den Kommunen geht, denn die anstehenden Gemeinderatswahlen zeigen bereits erste Vorzeichen in Sachen Wahlkampfstimmung. Vielerorts wird in den nächsten Tagen das Wahlprogramm zusammen- und vorgestellt. Wir haben uns schon einmal umgehört. Ziele und Aufschwung Motiviert geht die ÖVP in Gratwein-Straßengel dem Wahltermin...

  • 10.01.20
Lokales
2 Bilder

Expertentipp
Zeit für Veränderungen

Zum Jahreswechsel äußern viele Menschen den Wunsch, in ihrem eigenen Leben etwas zu verändern, etwa Ballast abzuwerfen. Das gehört zu den Vorsätzen, die man sich für die restlichen Tage des Jahres jetzt. Der Beginn eines neuen Jahres ist sozusagen ein Stichtag, an dem Veränderungen angegangen werden sollen. Schritt für Schritt "Wenn Sie zu dieser Gruppe zählen, nutzen Sie die Aufbruchstimmung und gehen Sie die Veränderungen in kleinen, überschaubaren Schritten an. Beginnen Sie mit...

  • 10.01.20
Lokales
Voller Erfolg: Die Bankfiliale bleibt in Peggau.

Bankfiliale in Peggau bleibt

Sensationelle Nachrichten: Die Bankfiliale in Peggau bleibt den Gemeindebewohnern erhalten. Nachdem die Steiermärkische Sparkasse beschlossen hatte, ihre Filiale in Peggau zu schließen, zeigten sich nicht nur die Gemeindebewohner, sondern vor allem Bürgermeister Hannes Tieber besorgt. Da er auf ein gutes Ende hoffte, machte er mobil und rief zu einer Unterschriftenaktion auf. Der Grund: "Sowohl als Gemeinde als auch als Unternehmen haben wir viele Kunden dort. Es wäre sehr schade, wenn die...

  • 10.01.20
Lokales
Zweimal gibt’s die Gelegenheit zum Briefmarkentausch.

Tauschtage für Briefmarkenfans

E-Mail und WhatsApp zählen längst zu den alltäglichen Kommunikationsmitteln. Nichtsdestoweniger halten Briefmarkenvereine die einzigartige Kunst der Briefmarken in Ehren und vermitteln ihr Wissen auch der jungen Generation. Sowohl für Mitglieder als auch Interessierte veranstaltet der Arbeiter-Briefmarkensammlerverein in Gratkorn am 12. und 26. Jänner, jeweils von 9 bis 11.30 Uhr, im Kulturhaus einen Briefmarken-Tauschtag.

  • 08.01.20
Leute
Sonntagsmatinee: Das Orchester spielt in St. Radegund.

St. Radegund
Neujahrskonzert im Cursaal

Mit einem Melodienfeuerwerk bei der Sonntagsmatinee startet St. Radegund am 12. Jänner, Beginn um 11 Uhr, in das neue Jahr. Bei der Sonntagsmatinee steht zum 140. Geburtstag des großen Grazers und Weltenbürgers Robert Stolz im Fokus. Das Robert-Stolz-Salonorchester unter der Leitung von Ernst Wedam wird 2020 den musikalischen Schwerpunkt dem Werk seines Namensgebers widmen. Doch auch Melodien der Strauß-Dynastie, Franz Lehár, Emmerich Kálmán, deren Zeitgenossen, sowie der Beatles und einiger...

  • 06.01.20
Lokales
Im Jänner gibt es wieder viele Blutspendetermine.

Blutspendetermine für GU und Graz

Neues Jahr – viele Möglichkeiten, um Leben zu retten: Im Jänner gibt es wieder einige Blutspendetermine in Graz-Umgebung. 7.1.: Deutschfeistritz, Neue Mittelschule (Schulgasse 1), 16 bis 20 Uhr 10.1.: Stattegg, Gemeindeamt (Dorfplatz 1), 16 bis 19 Uhr 13.1.: Wundschuh, Kulturheim (Kalvarienbergstraße 14), 16 bis 19 Uhr 15.1.: Eggersdorf, Neue Mittelschule (Schulgasse 3), 16 bis 19 Uhr 20.1.: Frohnleiten, Volksschule (Schulweg 1), 15 bis 19.30 Uhr 22.1.: Laßnitzhöhe, Neue Mittelschule...

  • 01.01.20
Lokales
2 Bilder

Expertentipp
Nie gelernt, sich selbst zu lieben

Im letzten Expertentipp "Können Kinder in eine heile Welt geboren werden?" hat sich die WOCHE-Expertin und psychologische Beraterin Anna Katharina Lanz damit befasst, wie ein Kind im Idealfall in unserer Welt willkommen geheißen wird. Es hat erfahren, dass es geliebt, beschützt und ohne Überforderung gefördert wird. Es hat erfahren, dass es einen festen Platz in der Familie und in der Kommune hat. Wie geht es aber dann als Erwachsener weiter? Unterschiedliche Gefühle Kinder, die so...

  • 31.12.19
Lokales
Unterschiedliche Bälle laden zum Feiern ein.

Im Jänner wird gemeinsam getanzt

Im Jänner stehen einige Termine an, um gemeinsam zu feiern. Wir haben eine Auswahl zusammengestellt: 5.1.: Feuerwehrball der FF Gratwein, Hotel Restaurant Fischerwirt 11.1.: Feuerwehrball der FF Semriach, GH Bürgerhof 18.1.: Feuerwehrball der FF Weinitzen-Oberschöckl, Mehrzweckhalle 18.1.: Steirerball Stattegg, Lässerhof 25.1.: Ball des ÖKB St. Radegund, Cursaal 25.1.: Jägerball Frohnleiten, Volkshaus 25.1.: Ball für „Jung und Alt“ der Semriacher VP, GH Jaritz

  • 30.12.19
  •  1
Wirtschaft
Starkes "Unternehmer-Duo" in Gratkorn: Daniel Kontsch und sein Sheltie Capper von "Capper’s" wissen, was Hund braucht.
6 Bilder

Jahresrückblick
Von der Idee zum Geschäftsmodell

Ob Traditionsbetrieb oder Start-up, Betriebsübernahme oder Neuorientierung: In Graz-Umgebung siedeln sich die unterschiedlichsten Unternehmer an. Sowohl die gute Lage als auch die Lebensqualität sind ausschlaggebend dafür. Jeden Mittwoch holen die WOCHE Graz-Umgebung Nord und die WOCHE Graz-Umgebung Süd abwechselnd diese Unternehmer vor den Vorhang. Trotz getrennter Geschäftsstellen erscheint das Unternehmer-Interview im Wirtschafts-Ressort in beiden Ausgaben. Das hat einen guten Grund:...

  • 30.12.19
Lokales
Einzigartiges Porträt: Ferdinand Krainer (m.) überreicht Peter Urdl (l.) sein Werk.

Schwarzenegger kommt in die Volksschule Thal

Seit 1986 kennen sich Fotokünstler Ferdinand Krainer und Arnold Schwarzenegger. Seit 24 Jahren ist er auch der persönliche Fotograf der "Steirischen Eiche". Im Rahmen einer Vernissage im Café Kaiserfeld in Graz überreichte Krainer ein Bild von Schwarzenegger dem Thaler Altbürgermeister Peter Urdl im Namen von Bürgermeister Matthias Brunner für die Volksschule. "Es wird einen geeigneten Platz in unserer neuen Schule bekommen", freut sich Urdl.

  • 27.12.19
Lokales
Steiraseitn spielen beim Landjugendball.

Landjugend Frohnleiten tanzt ins neue Jahr

Am 28. Dezember lädt die Landjugend Frohnleiten, we alle Jahre, recht herzlich zum Landjugendball im Gasthaus Dorfwirt in Adriach ein. Einlass ist ab 20 Uhr und eröffnet wird der Ball mit einer einstudierten Polonaise, welche um 21 Uhr stattfindet. Danach übernimmt die Gruppe Steiraseiten die Tanzfläche, bis um Mitternacht die Besucher mit einer Mitternachtseinlage überrascht werden. Karten sind beiden Landjugendmitgliedern oder an der Abendkasse erhältlich.

  • 26.12.19
Lokales
Mehr Tempo: Die Laufstrecken machen es möglich.
2 Bilder

OberGraz
Sportlich unterwegs an kalten Tagen

Die Tourismusregion OberGraz bietet viele Möglichkeiten, um sich draußen zu bewegen. Ob Eis, Schnee, Kälte oder Sonnenschein – der Winter ist keine Ausrede, um nicht draußen aktiv zu sein. Wie gut, dass es viele unterschiedliche Möglichkeiten in der Tourismusregion OberGraz gibt, um entweder durchzuatmen und zu genießen oder um die bereits angefutterten Weihnachtskilos wieder loszuwerden. Aussicht genießen Aussicht genießen, Körper in Schwung bringen: Sofern es die Witterungsverhältnisse...

  • 25.12.19
Lokales
Wohin geht Frohnleiten? Ergebnisse wurden präsentiert.
2 Bilder

Wohin die "Zukunft Frohnleiten" gehen könnte

Hauptplatzbelebung: Die Umfrage-Ergebnisse wurden präsentiert. Im April trafen sich am Hauptplatz in Frohnleiten Vertreter unterschiedlicher Interessengruppen aus der Wirtschaft, um mit Bürgermeister Johannes Wagner und den Stadt- und Standortentwicklern Karl Schörghuber und Constanze Schaffner von "City Team" (die WOCHE hat berichtet) herauszufinden, wohin die Stadtgemeinde in Zukunft gehen will. Der allgemeine Ton: mehr Frequenz, mehr Unterstützung für Unternehmen und mehr Angebote für...

  • 25.12.19
  •  1
Leute
Musik trifft Tatort: Die Walzerperlen kommen.

"Tatort Walzer": Neujahrskonzert der Walzerperlen

Wie jedes Jahr sind die Walzerperlen im Jänner in der Steiermark unterwegs, um das neue Jahr musikalisch willkommen zu heißen. Den Auftakt machen sie am 2. Jänner ab 19.30 Uhr in der Mehrzweckhalle Gratwein. Betrug, Intrigen, politische Ränkespiele, banale Vergehen und schaurig-blutige Verbrechen – all diese Delikte spüren die Walzerperlen in der gemeinhin als unschuldig wahrgenommenen Musik rund um Johann Strauß auf. Der Jahreswechsel wird also zum "Tatort Walzer". Mit den Einlagen der...

  • 24.12.19
Lokales
2 Bilder

Expertentipp
Können Kinder in eine heile Welt geboren werden?

Wenn ein Paar erfährt, dass ein Kind unterwegs ist, gilt es für die angehenden Eltern, die eigene Identität und Prägungen zu hinterfragen. Warum? WOCHE-Expertin und psychologische Beraterin Anna Katharina Lanz hat eine Antwort darauf. Ratschläge und Eigenverantwortung Schon kurz nach der Geburt hören Mutter und Vater von allen Ecken "Das Kind sieht dir ja ähnlich" und dergleichen. Viele empfinden es als Kompliment, dass das Kind einem ähnlich sieht. Man sagt, es sei ein biologischer...

  • 23.12.19
Lokales
Der Chor singt sich in die Herzen der Besucher, die am Heiligen Abend die Mette besuchen.

Christmetten-Termine in GU-Nord

Der Christmetten-Besuch gehört für Familien zu Heiligabend dazu. Wenn die Geschenke ausgepackt wurden, versammeln sich die meisten Familien erneut, um am Heiligen Abend die Christmette zu besuchen. Der Gang zur Kirche ist Brauch und mit den Jahren immer beliebter geworden. Bei der Christmette handelt es sich um ein ursprünglich gesungenes nächtliches Stundengebet, traditionell wird sie um Punkt Mitternacht begangen. An diesem Abend erstrahlen die Kirchen noch heller, und es gibt für...

  • 22.12.19
Leute
Bunte Kunst: Comic-Zeichner Gerry Lagler (m. stehend)

Comiczeichner Lagler zieht "Schlussstrich"

Im Uni Graz@Museum lud der Judendorfer Gerry Lagler zum letzten Mal mit seinem Projekt „1. österreichische Comic.Schule“ zur Präsentation der Comic-Stories seiner Schüler. Zusammen mit den Original Artworks wurden in Graz unter dem Titel "Schlussstrich" der letzte steirische "Comic*Annual" mit bunten, kreativen Arbeiten aus den Comic-Workshops in der Volksschule Frohnleiten, beim Kulturverein "mismas" und im Uni Graz@Museum veröffentlich. Unterschiedliche Inhalte Trauriger Anlass für das...

  • 21.12.19
Lokales
Verkauft die Sternkrapfen: Edith Wallner

Wintersonnenwende in Prenning's Garten

Seit einigen Jahren wird in der Kulturpension Prenning’s Garten die Wintersonnenwende mit einem Kunsthandwerksmarkt gefeiert. "Die Aussteller kommen dabei direkt aus der Nachbarschaft, fast alle kennen wir schon lange", sagt Geschäftsführer Gabriel Hirnthaler. Aber: Ein klassischer Weihnachtsmarkt ist es nicht, denn trotz Sternkrapfen von Edith Wallner, Glühwein und Christbaumschmuck liegt der Fokus auf der Wintersonnenwende. Wer dabei sein möchte: Am 21. Dezember geht es ab 8 Uhr los, von 17...

  • 20.12.19
  •  1
Lokales
Gemeinsames Konzert: die Kinder beim Krippenspiel

Gratwein-Straßengel
Weihnachtskonzert: "(Wenn) Der Advent leuchtet"

Über 100 Schüler der Musikmittelschule brachten die Mehrzweckhalle in Gratwein zum Leuchten. Die Blechbläser ließen den „Weihnachtsruf“ ertönen, bevor die erste Klasse mit ihrem Krippenspiel erfolgreich Bühnenpremiere feierte. Es folgte ein buntes Programm aus Gedichten, Instrumental-, Ensemblestücken und Chorliedern, bevor zum krönenden Abschluss alle Kinder gemeinsam mit dem Publikum den „Adventjodler“ sangen und das musikalische Motto des Abends „Advent is a Leuchtn“ spürbar...

  • 20.12.19
  •  2
Lokales
Zum 25. Mal findet heuer das gemeinsame Singen statt.

Weihnachtssingen in der Lurgrotte

Weihnachtslieder selber singen – und dies in einem stimmungsvollen Rahmen in der wunderschönen Lurgrotte, Eingang Peggau. Gertrud Zwicker lädt heuer bereits zum 25. Mal zu einem offenen Singen in die Lurgrotte ein. Eltern mit Kindern, Großeltern, Verwandte und Freunde erhalten ein Liederheft, aus dem die alten Weihnachtslieder in Erinnerung gerufen werden, damit auch am Heiligen Abend selbst gesungen werden kann. Los geht es am 21. Dezember um 14 Uhr. Eintritt: fünf Euro (ab sechs Jahren);...

  • 19.12.19
  •  1
Leute
Märchenerzähler Frederik Mellak erzählt im Gasthaus Alpengarten Rannach

Erzählkonzert zur Wintersonnenwende

Am 20. und 21. Dezember, jeweils um 19 Uhr, lädt der Märchenerzähler Frederik Mellak im Gasthaus Alpengarten Rannach ein, "in den Palastgärten zu weiden" und auf sechs ungewöhnliche Weisen frei zu sein. Beim Erzählkonzert zur Wintersonnenwende erzählt Mellak Geschichten vno der Innenseite des Lebens, während Anna Hrozny-Kügerl singt und auf Drehleier und Harfe musiziert. Infos zu Karten: 0650/9108888 oder frederik.mellak@aon.at.

  • 19.12.19
Lokales
Auch zu den Festtagen im Einsatz: Stefan Friedacher (l., hier mit RK-Bezirksstellenleiter Günter Pichlbauer und Stellvertreterin Monika Drexel)

"Stille Helden"
Zu Heiligabend im Dienst

Viele Ehrenamtliche sind am Heiligen Abend im Dienst. Wir haben darüber mit Stefan Friedacher gesprochen. Während die einen in aller Ruhe im Kreise ihrer Liebsten Heiligabend feiern, sind andere Menschen im Dienst, um im Fall der Fälle Leben zu retten. So wie Stefan Friedacher. Für den Leiter der Rotkreuz-Ortsstelle Gratkorn, die auch für die Betreuung von Gratwein-Straßengel, St. Oswald, Stiwoll, St. Bartholomä und Friesach zuständig ist, sind der 24. und 31. Dezember (fast) normale...

  • 19.12.19
Lokales
Kinderhaus-Obfrau Renata Kummer bedankt sich bei Mario Schwaiger (l.) und Martin Dobnik.

Leserbrief
Kinderhaus bedankt sich bei Good Vibes

Das Kinderhaus "Kinder am Straßenglerberg" richtet sich an den gemeinnützigen Verein Good Vibes. "Das Kinderhausteam "Kinder am Straßenglerberg" bedankt sich von Herzen beim Verein Good Vibes! Der Verein und seine großzügigen Spender ermöglichen einem Kind mit besonderen Bedürfnissen ein weiteres Jahr in unserer Einrichtung. Sie leisten mit Ihrer Unterstützung einen Beitrag zur pädagogischen Förderung und inklusiver Erziehung, Bildung und Betreuung eines Kindes in seinen ersten und...

  • 18.12.19
Lokales
Ehrung: Hannes Tieber (3.v.l.) und Franz Tieber (3.v.r.)

Dienstfrei, wenn die Sirene heult

"Feuerwehrfreundlicher Arbeitgeber": GU-Nord-Betriebe ausgezeichnet. Wenn der Notruf einlangt und das Sirenenheulen zu hören ist, ist rasches Handeln gefragt. Tagtäglich rücken die Freiwilligen Feuerwehren aus und lassen alles stehen und liegen, um anderen zu helfen. Auch während ihrer regulären Arbeitszeit. Umso wichtiger ist es, dass es Arbeitgeber gibt, die für die Leistung der Floriani Verständnis haben. Der Landesfeuerwehrverband Steiermark, das Land und die Wirtschaftskammer zeichnen...

  • 18.12.19
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.