Großmürbisch

Beiträge zum Thema Großmürbisch

Sophia, Sarah, Marlene, Anna, Magdalena, Manuel, Matthäus, Dominik, Moritz und Valentin sind die letzten Kinder, die in der Volksschule Großmürbisch ein Zeugnis bekommen haben. Die Schule wird geschlossen.

Allerletzte Zeugnisse
Nach 190 Jahren Schul-Schluss in Großmürbisch

Sophia, Sarah, Marlene, Anna, Magdalena, Manuel, Matthäus, Dominik, Moritz und Valentin nehmen eine besondere Rolle in der Großmürbischer Dorfgeschichte ein. Sie sind nach 190 Jahren die letzten Kinder, die in der Volksschule ein Zeugnis bekommen haben. Aus Schülermangel und aufgrund schlechter Bevölkerungsprognosen für die kommenden Jahre wurde die 1830 gegründete Schule Anfang Juli geschlossen. Die fünf Viertklassler gehen im kommenden Schuljahr in die Mittelschule Güssing, die fünf...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Der Gemeinderat von Großmürbisch hat die Schließung der Schule beschlossen. Die Zustimmung des Landes steht noch aus.
  2

Zu wenige Kinder
Heuer allerletzter Schulschluss in Großmürbisch

Am 30. Juni werden in der einklassige Volksschule Großmürbisch die allerletzten Zeugnisse verteilt. Die Schule wird mit Beginn des Schuljahres 2020/21 aus Schülermangel geschlossen. Von zehn auf fünf KinderDie Zahl der Kinder aus Großmürbisch und Kleinmürbisch, die hier unterrichtet werden, ist seit Jahren im Sinkflug. "In diesem Schuljahr haben wir zehn Kinder, darunter fünf Viertklassler. Wenn diese die Schule heuer beenden, bleiben nur noch fünf Kinder übrig. Außerdem werden wir in den...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
In Großmürbisch war das Gemeindeamt die Masken-Schaltzentrale: Bürgermeister Jürgen Kurta und Mitarbeiterin Barbara Recker.
  5

Für die Bezirke Güssing und Jennersdorf
Gemeinden helfen ihren Bürgern beim Maskieren

Mund-Nasen-Schutzmasken, wie sie als Coronaviren-Schutz nun verpflichtend sind, können Kunden in vielen Geschäften am Eingang in Empfang nehmen. Aber auch immer mehr Gemeinden stellen sie ihren Bürgern zur Verfügung. In Großmürbisch beispielsweise können selbstgenähte Masken telefonisch bestellt werden. Bürgermeister Jürgen Kurta persönlich wirft die von der Gemeinde kostenlos zur Verfügung gestellten Abdeckungen persönlich in die Briefkästen ein. Für Kinder gibt es auf Wunsch...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Der Dorf-Bus transportiert Bürger aus Kleinmürbisch, Neustift, Inzenhof, Tschanigraben und Großmürbisch nach Güssing und retour.

Jubiläum
Dorf-Bus im Güssinger Hügelland seit zehn Jahren unterwegs

Seit 2010 verbindet der "Dorf-Bus" die Nachbargemeinden Kleinmürbisch, Neustift bei Güssing, Inzenhof, Tschanigraben, Großmürbisch mit dem Bezirksvorort Güssing. Die Bürger der fünf Gemeinden können dem Trägerverein beitreten und mit der erworbenen Jahresmitgliedskarte den Bus ohne weitere Kosten ein Jahr lang in Anspruch nehmen. "Im Schnitt fahren zwischen 50 und 70 Personen pro Woche mit dem Bus. Dazu kommen die Fahrten für Kindergartenkinder und Schüler", berichtet der Kleinmürbischer...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Auf den Dächern des Bauhofs und des Gemeindeamts (Bild) wurden via Bürgerbeteiligung Ökostromanlagen installiert.

Solarstrom
Großmürbischer Bürger finanzieren zwei Photovoltaikanlagen

Auf den Dächern des Bauhofes und des Gemeindeamtes in Großmürbisch sind mit Hilfe von finanzieller Bürgerbeteiligung zwei Photovoltaikanlagen errichtet worden. Für die Investitionssumme von 71.000 gab es eine Förderzusage von 25.000 Euro. Die restlichen 46.000 Euro haben elf Bürger aufgebracht. Der Ökostrom wird zur Eigenversorgung der beiden Gebäude verwendet, der Überschuss ins öffentliche Netz eingespeist.

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Altbürgermeister Franz Jandrasits führt uns zum nett gestalteten Rastplatzl im Untertrum, ...
  13

Dorfspaziergang
Mit Franz Jandrasits durch Großmürbisch

Mit 240 Einwohnern ist Großmürbisch zwar die viertkleinste Gemeinde des Bezirks Güssing, hat aber trotzdem etwas, was viele andere Dörfer schon längst nicht mehr haben: ein Geschäft, in dem man Waren des täglichen Bedarfs bekommt. "Wir können froh sein, dass wir unser Geschäft noch haben", bestätigt Altbürgermeister Franz Jandrasits. Im Gasthaus Wukovits-Sommer befindet es sich. Klein, aber immer offen, wenn auch das Wirtshaus geöffnet hat. "Nicht nur Großmürbischer kommen zum Einkaufen,...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
So schaut das neue Wappen aus, das Bürgermeister Jürgen Kurta und Gemeindemitarbeiterin Barbara Recker zeigen.

Verleihung zu Pfingsten
Großmürbisch erhält 2020 ein Gemeindewappen

Als 26. Gemeinde im Bezirk Güssing erhält Großmürbisch ein eigenes Wappen. Der Entwurf, ausgeführt vom bekannten Maler Harro Pirch, liegt bereits vor und ist auch schon von der Landesregierung genehmigt worden. Es zeigt drei Elemente auf silbernem Untergrund: links eine Ähre symbolisch für den Ackerbau, rechts ein Birkenblatt als Symbol für den vielen Wald im Gemeindegebiet und in der Mitte ein geschwungenes blaues Band, das für den Reinersdorfer Bach steht, der Großmürbisch...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits

Gemeinde Großmürbisch gibt ab
Wer hat Verwendung für ausgediente Straßenlaternen?

Wer Verwendung für ehemalige Straßenbeleuchtungskörper hat, kann sich ans Gemeindeamt Großmürbisch wenden. Die Gemeinde verkauft gebrauchte Platzleuchten, die nur wenige Jahre in Gebrauch waren. Sie sind 60 mal 60 Zentimeter groß und mit je vier LED-Leuchten bestückt. Die stattdessen neu installierten Beleuchtungskörper sind ebenfalls LED-Leuchten, wurden aber auf höheren Sechs-Meter-Laternen angebracht. "43 Straßenlampen sind in Zusammenarbeit mit der Energie Burgenland neu installiert...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Das neue Löschfahrzeug kommt in den vier Gemeinden Kleinmürbisch, Großmürbisch, Inzenhof und Tschanigraben zum Einsatz.
  6

Im Dienst für vier Gemeinden
Kleinmürbischer Feuerwehrauto ist landesweit einzigartig

Das neue Tanklöschfahrzeug der Feuerwehr Kleinmürbisch, das bei einem Festakt gesegnet wurde, sucht im Burgenland seinesgleichen. Es ist nämlich das erste Feuerwehrauto im Land, das gemeindeübergreifend für vier Gemeinden zum Einsatz kommt: für Kleinmürbisch, Großmürbisch, Inzenhof und Tschanigraben sowie im Bedarfsfall auch für die Neustifter Bergen. Basis ist eine neue, flächendeckende Risikoanalyse des Landesfeuerwehrverbandes, an der sich die Ausrüstung der Ortsfeuerwehren orientiert....

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Auf dem ehemaligen Hackerberger Sportplatz wird demnächst ein Heurigenlokal gebaut.
  42

Verwaiste Sportplätze
Wo im Bezirk Güssing keine Tore mehr fallen

Ein rostiges Fußballtor, die Betonsockel der einstigen Zuschauerbänke - viel erinnert heute nicht mehr daran, dass auf dem Hackerberger Sportplatz einst Meisterschaftsfußball gespielt wurde. Heurigenlokal statt Sportlerkabine16 Jahre nach dem allerletzten Schlusspfiff bekommt das Gelände nun aber eine neue Funktion. Wo in den letzten Wochen das frühere Club- und Kabinengebäude abgerissen wurde, entsteht in den kommenden Monaten ein neues Heurigenlokal. "Familie Niederl aus Hackerberg hat...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Nach fast 20 Jahren gemeinsamer Tanzmusik geben Ewald Muik, Gerhard Tukovics und Christian Uzsak (von links) am 15. Dezember ihr Abschiedskonzert.

Letztes Konzert einer Tanz-Formation mit 37 Jahren Bandgeschichte
"Poleros" nehmen in Güssing Abschied von der Bühne

Eine der beliebtesten Tanzbands des Südburgenlandes macht Schluss. Die "Poleros", die in ihrer derzeitigen Zusammensetzung fast 20 Jahre auf der Bühne gestanden sind, geben am Samstag, dem 15. Dezember, im Kulturzentrum Güssing ihr Abschiedskonzert. Adieu mit Wehmut"Mit viel Wehmut", wie Leadsänger Gerhard Tukovics gesteht. Schließlich seien er (Gitarre, Keyboard), Ewald Muik (Keyboard, Ziehharmonika, Gesang) und Christian Uzsak (Gitarre, Keyboard, Gesang) "Musiker aus Leidenschaft", sagt...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Inzenhof bildet mit Tschanigraben einen eigenen Verband.
  4

Gemeindeverband von Neustift und Umgebung löst sich auf

Die fünf Gemeinden im Güssinger Hügelland sind dabei, ihre Personalverwaltung neu zu ordnen. Die Gemeinden im Güssinger Hügelland sind dabei, ihre Personalverwaltung neu zu ordnen. Der seit dem Jahr 1991 bestehende Gemeindeverband aus den Gemeinden Neustift bei Güssing, Inzenhof, Tschanigraben, Kleinmürbisch und Großmürbisch wird mit 1. Oktober aufgelöst. Anlass für die Trennung war die Pensionierung des gemeinsamen Amtmanns Willibald Klucsarits Ende März. Dieser hatte 24 Jahre lang die...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Gefördert werden ein neuer Dorfbus (Bild) für Kleinmürbisch und Umgebung sowie ein Dorferneuerungsplan für die Gemeinde Weichselbaum.

Land fördert Dorferneuerungs-Projekte um Güssing und in Weichselbaum

Zehn burgenländischen Dorferneuerungsprojekten hat die Landesregierung Förderungen in der Gesamthöhe von über 840.000 Euro zuerkannt, berichtet Dorferneuerungs-Landesrätin Verena Dunst. Dazu gehören der Kauf eines neuen Dorfbusses für Kleinmürbisch, Inzenhof, Tschanigraben, Großmürbisch und Neustift bei Güssing sowie die Erstellung eines Dorferneuerungsplans in der Gemeinde Weichselbaum.

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Frank Hoffmann (Mitte) mit den Gratulanten Christian Garger, Silvia Csandl, Christian Dax, Alfred Brenner, Markus Fragner, Eugen Burits, Christian Illedits, Verena Dunst, Wolfgang Sodl, Jürgen Schabhüttl und Gilbert Lang.

Schauspieler Frank Hoffmann feierte 80. Geburtstag

Der langjährige Burgtheater-Schauspieler, Fernsehmoderator und nunmehrige Intendant des Güssinger Kultursommers, Frank Hoffmann, feierte seinen 80. Geburtstag. Seine kulturelle Arbeit in Güssing und Gerersdorf strahlt weit über die Landes- und Bezirksgrenzen hinaus. In Hoffmanns Wohnort Großmürbisch stellte sich eine große Delegation von SPÖ-Vertretern mit Glückwünschen ein. Es gratulierten unter anderem Landtagspräsident Christian Illedits, Familienlandesrätin Verena Dunst, BR Jürgen...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
EU-Gemeinderätin Andrea Weber vor der neuen Veranstaltungshalle in Rohrbrunn: "Die EU hat diesen Bau maßgeblich unterstützt".
  2

Südburgenländische EU-Gemeinderäte wollen Europa-Gedanken stärken

Andrea Weber (Deutsch Kaltenbrunn) und Karl Borka (Großmürbisch) sind zwei von über 900 EU-Gemeinderäten in ganz Österreich. "Manchmal wird schon recht viel Blödsinn über die EU verzapft", seufzt Karl Borka. Aber gerade in solchen Gesprächssituationen mit Sachargumenten aufzuwarten, betrachtet er als Großmürbischer EU-Gemeinderat als seine Kernaufgabe. 900 EU-Gemeinderäte in ÖsterreichSolche wie Borka gibt es in Österreich bereits über 900. Zu EU-Gemeinderäten können sowohl Mitglieder des...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
David und Benjamin beim Quiz in der Gemeindebücherei Heiligenbrunn
  13

Lange Nacht der Bibliotheken lud zum Schmökern ein

Rund 20 Kinder stürmten in den Abendstunden die Bücherei Großmürbisch, um auch einmal außerhalb der Öffnungszeiten ein Buch ausleihen zu dürfen. Außerdem hörten sie eine spannende Lesung von Lisa Einberger aus ihrem Buch “Fridolin Fuchs, Martha Maus und Emilia Eule". "Wir möchten durch die Teilnahme an dieser Aktion noch mehr Kinder zum Lesen einladen", erzählt Markus Fragner, Obmann des Vereins der Bücherei Großmürbisch. Nächtliches QuizZu einer spannenden Rätselrallye lud...

  • Bgld
  • Güssing
  • Sonja Radakovits-Gruber
400 Euro kamen bei einer Adventveranstaltung herein.

Großmürbischer Ortsverschönerer unterstützen Indien

Den Erlös seiner Adventveranstaltung spendete der Verschönerungsverein Großmürbisch nach Indien. Die 400 Euro, die zusammenkamen, gehen an eine Partnergemeinde der Diözese Eisenstadt in Mundakayam im Bundesstaat Kerala. "Mit der Spende unterstützen wir ein Krankenhaus für Menschen, die sich keine Behandlung leisten können", berichten Monika Jost vom Verschönerungsverein und Indien-Organisatorin Marianne Sorger.

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Stelleten die Initiative vor (von links): Adolf Jandrasits, Bernhard Dillhof (WKÖ), Christina Jandrasits, Bgm. Jürgen Kurta, Vbgm. Werner Jandrasits, Taxi-Spartenobmann Patrick Poten, WKÖ-Direktor Rainer Ribing

Ermäßigte Taxi-Fahrten für Großmürbischs Senioren

Die Großmürbischer Senioren können künftig per Taxi ihre Wege zurücklegen. Die Gemeinde ist der Initiative "Seniorentaxi" beigetreten, berichtet Bürgermeister Jürgen Kurta vom einstimmigen Gemeinderatsbeschluss. Die vergünstigten Taxischecks werden von der Gemeinde ausgegeben. Damit die Fahrten erschwinglich bleiben, schießt die Gemeinde Großmürbisch 50 % der Kosten pro Scheck zu. Dieser ist wie Bargeld und kann bei der Fahrt eingelöst werden. Taxifahrt werden laut Wirtschaftskammer in der...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
In der Gemeinde Großmürbisch kam es bei den vergangenen Wahlen zu einem Farbwechsel. Heuer ist wieder alles offen.

Gemeinde Großmürbisch wählt

Gemeinderatswahl 2017: Ein Kopf-an-Kopf-Rennen steht bevor So knapp wie es bei den vergangenen Wahlen vor fünf Jahren ausging, so spannend wird es wohl auch in diesem Jahr werden. Denn aus dem 5:6 für die ÖVP wurde 2012 ein 6:5 für die SPÖ. Bei den Spitzenkandidaten Siegfried Klucsarits (SPÖ) und Jürgen Kurta (ÖVP) hat sich jedenfalls nichts geändert. Klucsarits wurde damals mit nur 15 Stimmen Vorsprung Bürgermeister. Gemeinde Großmürbisch Einwohner: 239 Wahlberechtigte:...

  • Bgld
  • Güssing
  • Karin Vorauer
© ÖRK / Bitte kommen Sie JETZT Blutspenden!

Blutspendeaktion Großmürbisch - Bitte kommen Sie JETZT Blutspenden!

... Seit 01.01.2016 ist ein amtlicher Lichtbildausweis bei jeder Blutspende verpflichtend! Sonntag, 03.09.2017 09.00-12.00 und 13.00-15.30 Uhr Feuerwehrhaus Großmürbisch, Nr. 1 Bitte um Verständnis, dass die Annahme zur Blutspende spätestens bis 30 Minuten vor Ende der Blutspendeaktion erfolgen kann. Blutversorgung kennt keine Sommerpause: Blutspenderinnen und Blutspender aller Blutgruppen gesucht - Ihre Hilfe ist gefragt! Gerade jetzt, mit Ende der Ferienzeit, ist die...

  • Bgld
  • Güssing
  • Blutspendezentrale für Wien, Niederösterreich und Burgenland Österreichisches Rotes Kreuz

Musikalischer Blumenstrauß

Abschlusskonzert der Sommerakademie „Ste. Colombe – Alte Musik“ Wann: 15.07.2017 18:00:00 Wo: Pfarrkirche, 7540 Großmürbisch auf Karte anzeigen

  • Bgld
  • Güssing
  • Bezirksblätter Güssing/Jennersdorf

Kammermusik der Barockzeit

in Großmürbisch Wann: 12.07.2017 20:00:00 Wo: Pfarrkirche, 7540 Großmürbisch auf Karte anzeigen

  • Bgld
  • Güssing
  • Bezirksblätter Güssing/Jennersdorf
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.