Alles zum Thema Grundsatzbeschluss

Beiträge zum Thema Grundsatzbeschluss

Politik
Der Greiner Theatermacher und Gemeinderat übte Kritik an offenen Fragen beim Zubau und der Sanierung des Stadttheaters.
16 Bilder

Offene Fragen, Anrainerprotest
Theater Sanierung und Zubau ohne SP beschlossen

GREIN. Mit den Stimmen der VP und FP fasste der Gemeinderat den Grundsatzbeschluss „Altes Rathaus-Stadttheater, Sanierung und Zubau“. Alle Fraktionen sind sich einig, dass das Stadttheater saniert werden muss. Die Kosten von vier Millionen Euro werden zur Gänze vom Land getragen. Nicht mitgezogen hat die SP, da ihrer Ansicht noch zu viele Fragen offen sind. Verkleinerter Zubau Kulturreferent Lothar Pühringer präsentierte vor der Abstimmung den neuen, abgespeckten Plan des...

  • 01.04.19
  •  1
Lokales
Emotionale Diskussionen: Die Stimmung bei der Bezirksversammlung der Petrijünger im Lantech war aufgeheizt.
3 Bilder

Bezirksversammlung
Großer Unmut bei den Landecker Petrijüngern

LANDECK (otko). Bei der Bezirksversammlung gab es heftige Diskussionen und Wortgefechte über den Bezirksaufsichtsfischer. Aufgeheizte Stimmung Der Landecker Bezirksrevieraussschuss des Tiroler Fischerverbandes lud vergangenen Freitag zur Bezirksversammlung ins Lantech. Bezirksobmann Franz Siess und sein Stv. Andreas Egger konnten Johannes Rainalter (LK Landeck) und den Landesverbandsgeschäftsführer Zacharias Schähle als Ehrengäste begrüßen. Von Anfang an war die Stimmung bei den...

  • 06.03.19
Lokales
Das 1974/75 erbaute Schönwieser Feuerwehrhaus soll durch ein neues Blaulichtzentrum ersetzt werden.
4 Bilder

Einstimmiger Beschluss
Schönwies stellt Weichen für neues Blaulichtzentrum

SCHÖNWIES (otko). Mit dem Kauf einer weiteren Teilfläche ist das geplante Blaulichtzentrum am "Stadler-Areal" endgültig auf Schiene. Langwierige Standortsuche Die in die Jahre gekommene Feuerwehrhalle aus dem Jahr 1974/75 in der Gemeinde Schönwies ist nicht nur zu klein, sondern auch meilenweit von den modernen Standards entfernt. Seit fast zehn Jahren wird über einen Neubau diskutier. Die Gemeinde hatte bereits 2015 in Grundstück östlich des MPreis-Marktes dafür reserviert, allerdings...

  • 22.02.19
Lokales
"Skorpionsiedlung": Das umstrittene Wohnprojekt in Starkenbach wurde neu eingereicht.
6 Bilder

Neustart für Skorpionsiedlung
Schönwies forciert den sozialen Wohnbau

SCHÖNWIES (otko). Die Gemeinde hat das umstrittene Projekt Skorpionsiedlung neu eingereicht. Auch am Konrad-Areal ist ein Wohnprojekt geplant. "Die Jungen Leute ziehen weg" Entgegen der üblichen Praxis fand die letzte Sitzung des Schönwieser Gemeinderates nicht im Sitzungszimmer sondern im Gemeindesaal statt. Der Tagesordnungspunkt zur weiteren Vorgehensweise im gemeinnützigen Wohnbau lockte zahlreiche Zuhörer und zeigte zugleich die Brisanz an. "Der soziale Wohnbau ist das Hauptanliegen...

  • 21.02.19
Lokales
Die Coppla Kaša steht hinter den betroffenen Betrieben in Bad Eisenkappel und fordert Unterstützung von öffentlicher Hand.

Schadholz
Coppla Kaša fordert Unterstützung von der Politik

Vor kurzem hat der Verein Vellachtaler Bergbauern / Društvo gorskih kmetov doline Bele, Coppla Kaša, einen Grundsatzbeschluss zur Solidarität und Hilfestellung für die betroffenen Waldbauern nach den Sturmkatastrophen der letzten Jahre gefällt. BAD EISENKAPPEL. Am Donnerstag, den 31. Januar fand die Jahreshauptversammlung der Coppla Caša statt. Die verheerenden Föhnstürme im Dezember 2017 und Oktober 2018 waren dabei ein großes Thema, da manche Betriebe ihre gesamten Waldflächen verloren...

  • 06.02.19
Politik

Gemeinderat
Ottensheim wehrt sich vor der Immobilien-Preistreiberei

OTTENSHEIM (fog). In Ottensheim wird noch bis 2021 sehr viel gebaut, sodass die Gemeinde nur schwer mit der Infrastruktur nachkommt, zum Beispiel bei den Kinderbetreuungseinrichtungen. Die Marktgemeinde hat sich deshalb selbst einen Bauland-Umwidmungsstopp auferlegt. Darüber hinaus können sich immer mehr Ottensheimer die aktuellen Preise bei den Miet- und Eigentumswohnungen nicht mehr leisten. Bei neuen Wohnungen seien teils Immobilienspekulanten zum Zug gekommen oder sie dienen...

  • 31.01.19
Lokales
Debatten um die Situierung des RK-Stützpunktes auf dem städtischen Grundstück.

Rettung
Kitzbühel: Kritik am RK-Standort

Präsentation für Rot-Kreuz-Neubau; Kritik am Standort, knapper Grundsatzbeschluss. KITZBÜHEL (niko). RK-GF Stefan Kappel präsentierte im Gemeinderat die Pläne für den Neubau des Rot-Kreuz-Stützpunktes auf dem städtischen Grundstück (3.100 m2) an der Kirchberger Straße (neben Eurotours, wir berichteten). Das Gebäude könnte per Baurechtsvertrag auf 70 Jahre (1 €/Jahr) errichtet werden. Kappel berichtete vorab über die Gründe für die Notwendigkeit des Neubaus (Platzprobleme, keine...

  • 25.10.18
Lokales
Feuerwehrkommandant Thomas Streng vor den "Problem-Garagen".
5 Bilder

Feuerwehr Schwarzau/Steinfeld benötigt ein g'scheites Zuhause
Der Feuerwehr geht's nass rein: das soll sich ändern

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die Gemeinde Schwarzau am Steinfeld fasste in ihrer jüngsten Gemeinderatssitzung einen Grundsatzbeschluss. SPÖ-Bürgermeister Günter Wolf: "Es soll ein Projekt zur Sanierung oder zum Neubau des Feuerwehrhauses Schwarzau gestartet werden." Feuchtigkeit quält Feuerwehr Und das ist bitter nötig, wie Schwarzaus Feuerwehrkommandant Thomas Streng im Bezirksblätter-Gespräch skizzierte: "Die Gemeinde kaufte das Objekt in den 90-er Jahren. 1993 hat die Feuerwehr das Gebäude...

  • 07.10.18
Lokales
Wollen den SCE wieder in Eisenstadt spielen sehen: SPÖ-Klubobmann Bernd Weiss, LAbg. Vbgm. Günter Kovacs, Obmann SCE Christopher Görz und Stadträtin Renée Maria Wisak beim Auftakt in Schützen

SPÖ: SC Eisenstadt soll in der Hauptstadt spielen

SPÖ Eisenstadt bereitet einen Grundsatzbeschluss für eine Spielanlage in der Landeshauptstadt EISENSTADT (ft). Nachdem das Comeback des SC Eisenstadt geglückt ist, stellt sich die SPÖ Eisenstadt die Frage, wo der Hauptstadtverein in Zukunft seine Heimspiele austragen wird. "Der Neustart war ein voller Erfolg, da kann man Obmann Christopher Görz und seinem Team nur gratulieren. Jedoch sollte der Traditionsverein einer Landeshauptstadt nicht auf eine Spielstätte in einer anderen Ortschaft...

  • 24.08.18
Lokales
Quelle: GUW

Weiden: Grundsatzbeschluss zu Hotel Fritz aufgehoben

WEIDEN/SEE (red.) Bei der von Bürgermeister Wilhelm Schwartz einberufenen Gemeinderatssitzung am vergangenen Dienstag ging es vor allem um ein Thema: Die Aufhebung des Grundsatzbeschlusses zum Bau des Hotel Fritz. Vorgeschichte Dieser wurde in einer Sitzung im Juni gefasst, was vor allem bei den Gemeinderäten der Grünen und Unabhängigen heftige Kritik auslöste. Die Grünen kritisierten, dass vorab zu wenig Informationen an die Gemeinderäte ergangen waren, um das Projekt ausreichend...

  • 23.07.18
Lokales
Quelle: ORF
2 Bilder

Schwere Vorwürfe in Weiden am See

Im Weidner Gemeinderat gibt es rund um die Abstimmung zum "Hotel Fritz" Kontroversen. WEIDEN/SEE (red). Nicht nur in Neusiedl am See sind Diskussionen bezüglich des geplanten Seehotels im Gange, auch Weiden möchte den Tourismus am See verstärken. Während man in Neusiedl aber bei der letzten Gemeinderatssitzung dafür stimmte das Baurecht für das Hotel zurück zu kaufen, sind in Weiden gleich zwei Hotels geplant. Zwei Hotels Bei der Gemeinderatssitzung am 19. Juni stand aber nur das "Hotel...

  • 17.07.18
Politik
In der Endlos-Diskussion um den Neubau der Feuerwehrhalle kommt nun Schwung.
7 Bilder

Schönwies: Neuer Standort für Feuerwehrhalle

Der Gemeinderat fällte einstimmig die Grundsatzentscheidung für einen Neubau der Halle auf dem "Stadler-Grundstück". SCHÖNWIES (otko). Nach fast zehn Jahren kommt nun endlich Bewegung in die Endlos-Geschichte über einen Neubau der Feuerwehrhalle in Schönwies. Das 1974/75 erbaute Feuerwehrhaus erfüllt schon lange nicht mehr die modernen Standards und ist auch zu klein. Die Gemeinde hatte bereits 2015 ein Grundstück östlich des MPreis-Marktes dafür reserviert. Allerdings liegt dieses im...

  • 09.06.18
Politik
Hier soll der neue Kindergarten errichtet werden.

Ottensheim fasste Grundsatzbeschluss für neuen Kindergarten

OTTENSHEIM. Der Ottensheimer Gemeinderat beschloss einstimmig den Grundsatzbeschluss zum Neubau eines Kindergartens auf dem gemeindeeigenen Grundstück im Bereich Bahnhofstraße/Blittersdorffstraße (Parzellennummer 275/6). Der Neubau ist dringend notwendig – bei der Kinderbetreuung in Ottensheim muss bereits auf Provisorien zurückgegriffen werden. Bis 2020 soll der neue Kindergarten umgesetzt werden. Grundstück der Gemeinde Konkret geht es um die Schaffung eines neuen Standorts für zwei...

  • 16.05.18
Lokales
Das 1974/75 erbaute Schönwieser Feuerwehrhaus erfüllt schon lange nicht mehr die modernen Standards.
3 Bilder

Schönwies: Standortsuche für neue Feuerwehrhalle

Gemeinderat fasste einstimmigen Grundsatzbeschluss bis Mitte des Jahres ein Gutachten für die Standortwahl vorzulegen. SCHÖNWIES (otko). Ungewöhnlich viel Besucher, genauer gesagt waren es Mitglieder der örtlichen Feuerwehr, drängten sich am Mittwoch in das Gemeindesitzungszimmer in Schönwies. Auf der Tagesordnung stand die Grundsatzbeschlussfassung "Standortwahl FF Halle". Die in die Jahre gekommene Feuerwehrhalle ist nicht nur zu klein, sondern auch meilenweit von den modernen Standards...

  • 02.03.18
Lokales
Engelbert Pichler zeigt die Bereiche in Grimmenstein, die künftig vor der Flut geschützt sind.
2 Bilder

Hochwasserschutz um 20 Millionen Euro, damit das Pittental nicht absäuft

Pittener Fiasko: Opposition verhinderte den Grundsatzbeschluss für das Hochwasserschutz-Projekt. Ganz anders entschied Seebenstein. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Eigentlich hätte im Rahmen der nicht öffentlichen Gemeinderatssitzung am 26. Februar in Pitten ein Grundsatzbeschluss zum Bau eines Hochwasserschutzes beschlossen werden sollen. Allerdings zogen ÖVP und Bürgerliste aus – und somit war der Gemeinderat nicht beschlussfähig. Seitens der Bürgerinitiative Seebenstein meinte Brigitta Stangl: "Ich...

  • 28.02.18
Lokales
Mit der Verpachtung des Riefencafés erhofft sich die Gemeinde Zams eine weitere Belebung des Gebäudes.
5 Bilder

Zams: Gemeinde verpachtet das Riefencafé

Einstimmiger Grundsatzbeschluss wurde gefasst. Mit Gastronomiebetrieb soll das Riefengebäude belebt werden. ZAMS (otko). Neben der Bücherei könnte bald weiteres Leben in das Riefengebäude, das sich im Besitz der Gemeinde Zams befindet, einziehen. Der Gemeinderat fasste einen einstimmigen Grundsatzbeschluss für die Verpachtung des Riefencafés an ein Landecker Cateringunternehmen. Bis zu einer allfälligen Inbetriebnahme muss von Seiten der Gemeinde aber noch investiert werden. "Der bisherige...

  • 16.11.17
  •  1
Politik
Vom Mercedes- zum Audi-Sportpark?

Kooperation mit Audi?

Grundsatzdebatte, ob Stadt automobile Partnerschaft befürwortet; nur "halber" Beschluss. KITZBÜHEL (niko). Eine automobile Kooperation zwischen Kitzbühel Tourismus und Mercedes ist ausgelaufen (wir berichteten). Nun wird vom TVB eine neue Partnerschaft mit Audi angepeilt. Betroffen ist davon auch die Stadtgemeinde, geht es doch um die Nutzung öffentlicher Flächen für (Audi-)Werbezwecke, u. a. beim Sportpark und in der Innenstadt. Dabei sind die Meinungen im Gemeinderat geteilt. Kritisch...

  • 26.10.17
Bauen & Wohnen

Geld für Bildungseinrichtungen

Mürzzuschlag: Grundsatzbeschluss für Umsetzung des Bildungskonzeptes. "Die Stadtgemeinde Mürzzuschlag wird in den nächsten Jahren kräftig in ihre gemeindeeigenen Bildungseinrichtungen, Schulen und Kindergärten, investieren", sagte in der jüngsten Gemeinderatssitzung Bürgermeister Karl Rudischer. Die vom Land Steiermark beauftragte Architektin Andrea Röthl hat ein Konzept erarbeitet, welches in der ersten Baustufe einen baulichen Eingriff in die Toni Schruf-Volksschule vorsieht. Die Schule,...

  • 03.10.17
  •  1
Lokales

Hellmonsödt ist um Nordic-Arena bemüht

HELLMONSÖDT (fog). Ein Grundstücksbesitzer würde die Fläche in Hellmonsödt-Oberaigen zur Verfügung stellen. Auch der Gemeinderat gab grünes Licht und "begrüßt die Initiative Nordic-Arena zur Förderung des Sports und des Tourismus in Hellmonsödt", wie im einstimmigen Grundsatzbeschluss steht. Vereinsgründung am 10. Oktober Der Sonnberger Unternehmer Karl Raml ist der Sprecher der Interessentengruppe, welche die Nordic-Arena in Oberaigen umsetzen möchte. Am 10. Oktober findet eine...

  • 26.09.17
Lokales
Gütesiegel angestrebt: Die Wanderwege in der Region TirolWest sollen künftig vom TVB betreut werden.

TirolWest: 72.000 Euro für Wanderwegbetreuung

Zammer Gemeinderat fasste Grundsatzbeschluss zur Übernahme der Trägerschaft des TVB am Wanderweg-Betreuungskonzept Landeck-Zams-Umgebung. ZAMS (otko). Das Wanderwegenetz stand in der letzten Sitzung des Zammer Gemeinderates auf der Tagesordnung. Unter Punkt 6 wurde über die Fassung eines Grundsatzbeschlusses betreffend die Übernahme der Trägerschaft am Wanderweg-Betreuungskonzept Landeck-Zams-Umgebung beraten. "Der TVB TirolWest hat den Gemeinden vorgestellt, dass die das 450 Kilometer...

  • 22.05.17
Lokales
Auf der ehemaligen Bahntrasse durch Zams wurde der Radweg bereits vor Jahren umgesetzt.
3 Bilder

Zams diskutiert Radwegkonzept

Gemeinderat fasste Grundsatzbeschluss zur Übertragung der Projektträgerschaft an den TVB TirolWest. Weitere Gespräche über Kostenbeteiligung und Umsetzung. ZAMS (otko). Das Thema Radwegausbau im Talkessel wurde in der letzten Sitzung des Gemeinderates abermals diskutiert. Vor nunmehr vier Jahren hat der TVB TirolWest ein Radwegkonzept vorgelegt, das 2016 nochmals überarbeitet wurde. Dieses umfasst insgesamt zwölf Abschnitte und würde 10 Millionen Euro kosten. Kürzlich hat der Landecker...

  • 13.05.17
Politik

Puchenauer Gemeinderat ist mehrheitlich für die neue Radhauptroute nach Linz

Bis zu 150 Personen besuchten die sehr emotional und heftig geführte Gemeinderatssitzung in Puchenau, bei der ein Grundsatzbeschluss für die Verlegung des Radweges von der nördlichen auf die südliche Seite der Rohrbacher Straße (B127) mehrheitlich gefasst wurde. PUCHENAU (fog). Die FPÖ forderte eine geheime Abstimmung. Diese ging 14:11 für die neue Trassenführung aus (12 ÖVP, 6 SPÖ, 4 Grüne und 3 FPÖ). Bürgermeister Gerald Schimböck (ÖVP) konnte das Land OÖ in den vergangenen Wochen überzeugen,...

  • 24.03.17
Politik

Einstimmiger Grundsatzbeschluss für neue Mühlkreisbahn im Landtag

LINZ/BEZIRK. "Mit dem einstimmigen Beschluss wurde ein klares Bekenntnis für den Ausbau des öffentlichen Verkehrs abgelegt. Mit diesem wichtigen Projekt haben wir die großartige Möglichkeit, eine zukunftsfähige Anbindung für Pendler aus dem Mühlviertel zu schaffen und damit auch die Pendlerrouten zu entlasten", unterstreicht Landesrat für Infrastruktur Günther Steinkellner. Bereits in den 1990er Jahren wurden verschiedene Varianten mit einer Durchbindung zum Linzer Hauptbahnhof diskutiert....

  • 03.03.17
Politik

Grundsatzbeschluss für die S6-Mühlkreisbahn

LINZ (fog). Die Landesregierung beschloss eine Attraktivierung der Mühlkreisbahn auf Basis der von Landesrat Günther Steinkellner (FPÖ) initiierten Systemstudie. Die Mühlkreisbahn soll als S6 auf der neuen zweiten Straßenbahnachse bis zum Hauptbahnhof geführt werden. Zweisystem-Garnituren, die Normal- und Schmalspur befahren können, sollen die Lösung sein. "Die Verkehrssituation im Großraum Linz muss sich bessern. Deswegen erhoffe ich mir im Landtag einen Schulterschluss", so Landesrat...

  • 18.01.17
  • 1
  • 2