grw-feld

Beiträge zum Thema grw-feld

Georg Kavalar
2

Alles neu in Steindorf

STEINDORF. In Steindorf gibt es einen neuen Bürgermeister. Georg Kavalar (Liste Kavalar) wurde gewählt. Im Wahlkampf waren für ihn die Emotionen besonders wichtig: "Die gelebte Gemeinsamkeit über viele Jahre hinweg, sowie die gelebten Emotionen waren für uns im Wahlkampf von großer Bedeutung. Ich danke allen Wählern und Wählerinnen herzlich. Nun steht natürlich das Wohle der Gemeinde im Fokus", so Kavalar. "Aufgabe Vizebürgermeister" Manfred Schinegger (Die Freiheitlichen in Steindorf und...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Isabella Frießnegg
5

Die Wachablöse in der Tiebelstadt

Zwölf Jahre war Robert Strießnig Bürgermeister. Jetzt wird er von Martin Treffner abgelöst. FELDKIRCHEN (fri). Einen Grund für den Wahlausgang zu seinen Gunsten sieht der Wahlgewinner und zukünftige Bürgermeister der Tiebelstadt, Martin Treffner von der ÖVP, in der guten und konsequenten Arbeit, die er mit seinem Team in den letzten Jahren geleistet habe. Gute Stimmung genutzt "Für mich war bereits der Einzug in die Stichwahl ein großer Wahlerfolg. Es ist uns gelungen, die positive Stimmung...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Isabella Frießnegg
1 5

Stichwahl Feldkirchen - Ergebnis: Strießnig abgewählt

Wer macht das Rennen in Feldkirchen, Gnesau, Steindorf und Steuerberg? Das erfahren Sie am 15. März hier! Feldkirchen: Strießnig ist abgewählt! Zur Stichwahl treten an: Robert Strießnig (SPÖ) Martin Treffner (ÖVP) Robert Strießnig muss sich mit 3.800 Stimmen geschlagen geben. Martin Treffner erreicht 4.118 Wählerstimmen. Wahlbeteiligung: 66,84 Prozent. Gnesau Zur Stichwahl treten an: Bruno Stampfer (Liste Miteinander für Gnesau) Erich Stampfer (ÖVP) Zwei Stampfers und nur einer konnte siegen:...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • WOCHE Kärnten

37 Stichwahlen in Kärnten: Hier die Ergebnisse!

Sobald es am 15. März die Ergebnisse der Stichwahl gibt, finden Sie diese hier! Es gibt heuer 37 Stichwahlen in Kärnten - 2009 waren es ebenso viele. 2009 setze sich schließlich die SPÖ in 13 Fällen durch, die ÖVP in elf Fällen und das BZÖ damals in neun Fällen. In den verbleibenden vier Gemeinden entschied ein Kandidat einer Namensliste bzw. sonstiger Listen die Wahl für sich. Wie wird es wohl diesmal ausgehen? Zu den Ergebnisse aus den Bezirken (am Sonntag): Klagenfurt Stadt Klagenfurt Land...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • WOCHE Kärnten
2

Zwei wollen die Verantwortung

In der WOCHE Redaktion in Feldkirchen stellten sich Robert Strießnig und Martin Treffner den Fragen. Was ist ihre erste Amtshandlung als Bürgermeister? Robert Strießnig: Traditionell mit der Angelobung der neuen Mannschaft und dem Appell an die neuen Mandatare den Weg die kommenden sechs Jahre gemeinsam zu gehen. Martin Treffner: Mit der konstituierenden Sitzung des Gemeinderates und der Aufforderung miteinander für unser Feldkirchen zu arbeiten. Welches ist das wichtigste Bürgermeister-Projekt...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Isabella Frießnegg
1

"Steindorf ist ein harter Boden"

Die WOCHE Feldkirchen lud die Bürgermeisterkandidaten zum Gespräch in die Redaktion. Manfred Schinegger folgte der Einladung. Georg Kavalar kam nicht. Was ist ihre erste Amtshandlung als Bürgermeister? Manfred Schinegger: Ich werde mit allen Gemeindemandataren Gespräche führen. Es gibt großen Aufholbedarf aber wir müssen eine Basis für die Zusammenarbeit schaffen. Welches ist das wichtigste Bürgermeister-Projekt für die neue Periode? Schinegger: Es gibt zwei Projekt mit höchster Priorität für...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Isabella Frießnegg
3

Herausforderer will Bürgermeister-Sessel

Seit 30 Jahren ist Bürgermeister Karl Petritz in Steuerberg im Amt. Nun muss er gegen Andreas Zitterer in die Stichwahl. Was ist Ihre erste Amtshandlung als Bürgermeister? Karl Petritz: "Meine erste Amtshandlung wäre, das Angebot an alle im Gemeinderat neugewählten Mandatare aller Parteien, zu einer konstruktiven Zusammenarbeit, unabhängig von parteipolitischen Interessen, zu richten." Andreas Zitterer:"Die, die mich nicht gewählt haben, einzuladen mit mir gemeinsam für unser Steuerberg zu...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Isabella Frießnegg
Gnesau wählt: Stampfer vs. Stampfer – das Duell um den Bürgermeistersessel geht am Sonntag in die letzte Runde
1 3

Stampfer zieht in die Gemeindestube ein

Am Sonntag entscheidet sich, ob Bruno Stampfer oder Erich Stampfer Gnesauer Bürgermeister wird. Was ist ihre erste Amtshandlung als Bürgermeister? Bruno Stampfer: Formal wäre die erste Amtshandlung als Bürgermeister die Angelobung der neu gewählten Gemeinderatsmitglieder. Ansonsten wäre es der Dank an die Wählerinnen und Wähler für ihr Vertrauen, gefolgt von Gesprächen mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Gemeinde Gnesau und natürlich auch mit meinem Team MFG. Erich Stampfer: Als erste...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Bettina Knafl

Ab in die Stichwahl

In vier Gemeinden werden die Bürger noch einmal zur Urne gerufen. Am 15. März gibt es die Stichwahl. FELDKIRCHEN/GNESAU/STEINDORF/STEUERBERG. Gleich in vier Gemeinden des Bezirks konnte aufgrund des Wahlergebnisses noch kein Bürgermeister ermittelt werden. Am 15. März kommt es dort zur Stichwahl. Persönlicher Wahlkampf In Feldkirchen stellen sich Robert Streißnig (SPÖ), der seit zwölf Jahren auf dem Bürgermeistersessel sitzt, und Martin Treffner (ÖVP) diesem Duell. "Der Wähler wird entscheiden....

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Isabella Frießnegg
5

An Spannung kaum zu überbieten

In sechs von zehn Gemeinden des Bezirks stehen die Bürgermeister fest. Der Wahltag verlief spannend. BEZIRK. Für viele Kandidaten und Beteiligte verlief der Wahltag nach Wunsch, andere wiederum mussten herbe Enttäuschungen einstecken oder müssen sich aufgrund von Stichwahlen noch gedulden. Eine Stimme entschied Spannend verlief die Wahl in der Gemeinde Albeck. Nachdem nur zwei Kandidaten angetreten waren, gab letztlich eine Stimme den Ausschlag. Annegret Zarre wurde damit zur einizgen...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Isabella Frießnegg

Gemeinderats-/Bürgermeisterwahl 2015: Ergebnisse und Reaktionen - Feldkirchen

Ergebnisse und Reaktionen zur Bürgermeister- und Gemeinderatswahl im Bezirk. Wir berichten am 1. März live, wenn die ersten Ergebnisse eintreffen! Ergebnis Gemeinderatswahlen Ergebnis Bürgermeisterwahlen Zur Berichterstattung in den anderen Bezirken! Steindorf: Knapper geht's nicht! Vier Bürgermeister-Kandidaten und alle über 20 Prozent. Manfred Schinegger (Freiheitliche) tritt zur Stichwahl an - er kommt auf 33,04 Prozent. Georg Kavalar (Liste Kavalar) erreicht 24,32 Prozent. Dahinter:...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • WOCHE Kärnten
1 2

Gemeinderatswahl 2015: Alle Ergebnisse finden Sie hier!

Gemeinderatswahl und Bürgermeisterwahl: Die Live-Ergebnisse, der Live-Ticker, erste Reaktionen vom Wahltag in Kärnten. Am 1. März finden in allen 132 Kärntner Gemeinden die Gemeinderats- und Bürgermeisterwahlen statt. Wahlberechtigt sind 464.364 Kärntner. Ergebnis Bürgermeisterwahlen Ergebnis Gemeinderatswahlen Live-Ticker: Kommentare und erste Reaktionen aus den Gemeinden: Klagenfurt Stadt Klagenfurt Land Villach Stadt & Land Spittal Hermagor Feldkirchen St. Veit Völkermarkt Wolfsberg Alle...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • WOCHE Kärnten
Karl Lessiak: Er will Bürgermeister in Reichenau bleiben und sieben Mandate holen
3

Zehn Männer eint ein Ziel

Diese Zehn wollen ganz nach oben: Kandidaten von Glanegg, Reichenau und St. Urban im Gespräch. GLANEGG. Am 1. März wird gewählt. In den Gemeinden Glanegg, Ebene Reichenau und St. Urban rittern insgesamt zehn Bürgermeisterkandidaten um das höchste Amt. Glanegg verliert Mandate Da die Gemeinde Glanegg unter 2.000 Einwohner fällt, stehen nach der Wahl nur mehr 15 statt 19 Mandate zur Verfügung. Vier Kandidaten kämpfen in Glanegg um den Bürgermeistersessel. "Ich möchte so viele Stimmen erreichen,...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Bettina Knafl
Georg Kavalar, Manfred Schinegger, Wolfgang Ebner, Hubert Steiner
5

Kandidaten stellten sich Fragen

Großer Andrang herrschte bei der WOCHE Podiumsdiskussion beim Urbaniwirt in Steindorf. STEINDORF (fri). Recht amüsant verlief die WOCHE Podiumsdiskussion in Steindorf mit den vier Bürgermeisteranwärtern - Manfred Schinegger (Die Freiheitlichen in Steindorf und Unabhängige), Hubert Steiner (SPÖ9, Wolfgang Ebner (ÖVP), Georg Kavalar (Liste Kavalar) - und Robert Hauser, der für die Grünen für den Gemeinderat kandidiert. Tourismus ausbauen Ganz klar sprachen sich alle für einen Ausbau und eine...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Isabella Frießnegg
Erich Stampfer: Der Landwirt, Jahrgang 1964, will sechs Mandate für die ÖVP holen
4

Diese Vier rittern ums höchste Amt

Am 1. März wird gewählt: Erstmals vier Parteien treten in Gnesau an. Die SPÖ kandidiert nicht. GNESAU. Nachdem ÖVP-Bürgermeister Fanz Mitter nicht mehr für das Amt des Bürgermeisters zur Verfügung steht, machen sich vier Männer Hoffnungen auf den Bürgermeistersessel. "Ein gutes Gefühl" 50:50-Chancen rechnet sich Erich Stampfer aus, der Mitters Platz 1 auf der ÖVP-Liste übernommen hat. Stampfer, seit sechs Jahren im Gemeinderat, demonstriert bei Hausbesuchen Bürgernähe und "hat ein gutes...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Bettina Knafl

Mit jungem Team in den Gemeinderat

Die Grünen treten im Bezirk Feldkirchen in fünf Gemeinden an. Ziel der Einzug und Ausbau der Mandate. FELDKIRCHEN (fri). Mit Christoph Gräfling schicken die Grünen einen neuen, jungen Spitzenkandidaten in Feldkirchen ins Rennen. "Unser erklärtes Ziel ist es mit drei Gemeinderäten in das Rathaus in Feldkirchen einzuziehen", erklärt Gräfling, der seit einem Jahr Landesgeschäftsführer der Grünen in Kärnten ist. Auf der Liste sind neben dem Forstwirt Roland Gutzinger auch noch Anneliese Mark, Rene...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Isabella Frießnegg

In Steindorf geht es jetzt zur Sache

STEINDORF (fri). In der Gemeinde Steindorf gestaltet sich der Gemeinderatswahlkampf ebenfalls ziemlich spannend. Immerhin treten fünf Kandidaten an, um als Bürgermeister in das Gemeindeamt einzuziehen. Die amtierende Bürgermeisterin Marialuise Mittermüller hat bereits vor Wochen erklärt nicht mehr für die Wahl zur Verfügung zu stehen. Manfred Schinegger kandidiert für die Freiheitlichen in Steindorf und Unabhängige, Hubert Steiner geht für die SPÖ ins Rennen, Wolfgang Ebner für die ÖVP. Mit...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Isabella Frießnegg
2

Den Tourismus forcieren und stärken

Mit fünf neuen Kandidaten auf den ersten sechs Listenplätzen geht die ÖVP Ossiach in die Wahl. OSSIACH (fri). "Wir haben ein sehr starken Team, in dem sich viele Unternehmer befinden und überhaupt fünf neue Gesichter auf den vorderen Listenplätzen zu finden sind", erklärt Vzbgm Gregor Krappinger, der selbst die Nummer zwei in Ossiach ist. "Unser Spitzenkandidat ist der Land- und Forstwirt Lorenz Pirker. Wir glauben , dass Ossiach gerade im touristischen Bereich sehr viel nicht genutztes...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Isabella Frießnegg
Annegret Zarre
2

Doppelconference in Albeck

Nur zwei Kandidaten treten in der Gemeinde Albeck zur Bürgermeister-Wahl an. ALBECK (fri). Sehr persönlich wird der Wahlkampf in der Gemeinde Albeck wohl verlaufen. Neben dem amtierenden Bürgermeister Siegfried Unterweger von der FPÖ tritt Annegret Zarre für die ÖVP als Kandidatin an. "Wir freuen uns, dass wir mit Annegret Zarre eine tolle Kandidatin für die Wahl gewinnen konnten", freut sich ÖVP Bezirksparteiobmann Siegfried Huber. "Zarre ist auch die einzige Frau, die im Bezirk für die ÖVP...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Isabella Frießnegg
Alfred Cernic (alle Fotos)
1 52

WOCHE Podiumsdiskussion in Feldkirchen

Absolut diszipliniert und fair ging es bei der WOCHE Podiumsdiskussion in Feldkirchen zu. FELDKIRCHEN (fri). Rund 250 Interessierte nutzten die Gelegenheit die sechs Bürgermeisterkandidaten im Amthof Feldkirchen live zu erleben und ihre Statements zu diversen Fragen zu hören. Die Kandidaten - Bürgermeister Robert Strießnig (SPÖ), Vzbgm Robert Schurian (FPÖ), StR Martin Treffner, Christoph Gräfling (GRÜNE), Heinz Breschan (FePlus) und Hannes Bergner (NEOS) lieferten sich ein durchaus faires...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Alfred Cernic
Am 1. März wird gewählt: Um Ihnen die Entscheidung zu erleichtern, haben Sie die Möglichkeit der WOCHE Fragen zu senden

Wahl: Stellen Sie Ihre Fragen

Die Feldkirchner Spitzenkandidaten stehen am Donnerstag am Prüfstand. Reden auch Sie mit! FELDKIRCHEN. Am 1. März finden die Gemeinderats- und Bürgermeisterwahlen statt. Sie haben diesmal die Möglichkeit, aktiv im Vorfeld der anstehenden Wahlen mitzumischen. Stellen Sie Ihre Fragen Um Ihnen die Entscheidung zu erleichtern, welcher Partei bzw. welchen Bürgermeisterkandidaten Sie Ihr Kreuzerl am Wahltag geben, gibt Ihnen die WOCHE die Möglichkeit, Fragen zu senden: Egal zu welchem Thema oder...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Bettina Knafl

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.