Höllengebirge

Beiträge zum Thema Höllengebirge

23 16 22

Durchs wunderschöne Österreich 2021/04 im Salzkammergut
Rund um den Eibenbeg

Eine nicht alltägliche Runde in der Nähe von Bad Ischl.  Rund um den Eibenberg 789m. Bildergalerie.    Stichwörter: Start im Weißenbachtal, FKK- Freunde  genießen schon die Sonne,  Motorräder pfeifen daher, die Bäche rauschen,  der Schnee schmilzt,  Wanderung mit Pfiff,  verträumte Platzerl,  eingestürzte Brücke, herrliche Aussicht auf Höllengebirge und Attersee,  wunderschön.  Besuch des Nixen Falls ganz in der Nähe möglich! Dauer der Wanderung ca. 3 bis 4 Std.

  • Salzkammergut
  • Norbert Stich
von links nach rechts, der Grünberg, Traunstein, Hochkogel
32 17 17

Winter im Salzkammergut
Herrlich liegt der erste Schnee

Durchs wunderschöne Österreich... Langsam weckt die aufsteigende Sonne die schneebedeckten Gipfel des Salzkammergutes. Wunderschön ist alles angezuckert... H e r r l i c h   l i e g t   d e r    S c h n e e Herrlich liegt der Schnee auf weiter Flur, Herrlich durchzuwaten mit der ersten Spur. Es weht der Wind dir um die Ohren, Herrlich, alles ist gefroren! (Monika Minder) E r s t e r    S c h n e e Flocken, weisser Schnee, den ich von oben herunterfallen seh. Leise, sanft wie Watte verteilt er...

  • Salzkammergut
  • Norbert Stich
Franz Hauzenberger (85), ein leidenschaftlicher Bergsteiger.
1 2

Buch von Franz Hauzenberger
Seit 73 Jahren in das Höllengebirge verliebt

„Gipfelkreuze und Gipfelzeichen im Höllengebirge“ heißt das neue Buch von Franz Hauzenberger. VÖCKLABRUCK. Franz Hauzenberger hat aus seinen Erinnerungen und umfangreichen Unterlagen seines Archivs ein neues Buch über die Geschichte und Geschichten der „Gipfelkreuze und Gipfelzeichen im Höllengebirge“ verfasst. Der mittlerweile 85-jährige Bergsteiger und Kenner des Höllengebirges hat das Buch in erster Linie geschrieben, damit dieses Wissen nicht verloren geht. Es ist ideal für Wanderer...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth
Bei den besseren Windverhältnissen gelang in den Morgenstunden die Hubschrauberbergung der beiden Wanderer.

Schwierige Suchaktion im Höllengebirge
Vater und Sohn nach 26 Stunden gerettet

Eine gemeinsame Wanderung endete für einen 79-jährigen Vater und seinen Sohn erst nach 26 Stunden mit einem schwierigen und langen Bergrettungseinsatz.   WEISSENBACH. Ein 79-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck stieg am 27. Juli 2020 mit seinem 47-jährigen Sohn aus dem Bezirk Hallein um 8 Uhr von Weißenbach aus auf einem nicht markierten Weg in Richtung Gipfel der Brennerin auf. In dem dicht mit Latschen bewachsenen, weglosen Gelände verirrten sich die beiden. Aufgrund der vielen Dolinen und der...

  • Vöcklabruck
  • Jürgen Pouget
im Bild von links nach rechts: Sandra Wundsam, Peter Gruber, Claudia Traxler, Sabrina Kreindl, Gerhard Bruckner, Kathrin Tomasek, Martin Stundner, Lukas Meyer, Aaron Merdinger, Mario Schrenk, Sandra Feichter, Michael Holmayer, Thomas Krendl, Magdalena Krendl, Thomas Smolik, Lisa Schagerl, Mathias Schuh, Franz Mezera (nicht am Bild wegen Foto)

Gmünder Naturfreunde
Trotz Regen über das Höllengebirge gewandert

GMÜND/WEISSENBACH. Trotz regnerischem Wetter ließ sich eine Delegation der Gmünder Naturfreunde nicht davon beirren, den westlichen Teil des Höllengebirges zu überschreiten. Von Weissenbach am Attersee führte der Weg über Schoberstein, Mahdlgupf und Dachsteinblick zum auf 1574 Meter hoch gelegenen Hochleckenhaus wo genächtigt wurde. Am folgenden Tag erreichten die 18 Teilnehmer und ihre 17 Babyelefanten wieder gesund und glücklich das Tal. Berg frei.

  • Gmünd
  • Angelika Cenkowitz
20 13 20

Durchs wunderschöne Österreich 2020/7
Heute gehts zum Taferlklaussee

 Salzkammergut/ Höllengebirge/ Altmünster T a f e r l k l a u s s e e   Zwischen Traunsee und Attersee gibt es einen  herrlicher Platz ~ Natur pur ~ ,das Höllengebirge mit Brunnkogel thront hoch über uns ~ hier unten gibt es Ruhe und Besinnlichkeit!  Eine Wohltat für Herz und Seele....auch ein kleines Seestüberl ladet zur Jause... Spaziergang um den kleinen See ca. 30 Minuten. Wanderungen gehen von hier zum Hochleckenhaus 1572m in ca. 2Std. und zum Brunnkogel 1708m eine Stunde länger.  'Berg...

  • Salzkammergut
  • Norbert Stich
10

Müllhalde Langbathsee?
Müll am Wegesrand - Muss das Sein?

Mit zu den schönsten Gegenden Österreichs gehört zweifellos das Salzkammergut und hier befinden sich in Ebensee die Langbathseen – ein Kleinod der Schönheit Eingebettet am Fuße des Höllengebirges, befinden sich die beiden Langbathseen (vorderer und hinterer), ein Paradies für Erholungssuchende. Doch leider gibt es sehr viele Zeitgenossen, die das einfach nicht sehen und gewisse Dinge des tägl. Bedarfs einfach am Wegesrand „vergessen“. Kann den eine gebrauchte Windel nicht im Mistkübel entsorgt...

  • Salzkammergut
  • Wilfried Fischer
Dahinter der Kollmanns Berg
21 13 19

Salzkammergut / Altmünster
Ansichten eines krummen Baumes

Hinter diesem krummen Obstbaum bei Altmünster befinden sich der Traunstein 1691m, Farnaugupf 1239m,  Kollmannsberg und Grasberg. Rund um ihn gibt es viel zu sehen...man sieht bis zum Grünberg bei Gmunden die schlafende Griechin den Buchberg sowie saftige Wiesen und Felder.... Sprücherl : Der krumme Baum  lebt sein Leben, der gerade Baum wird ein Brett. CHINESISCHES SPRICHWORT

  • Salzkammergut
  • Norbert Stich
Abzweigung vom Rieder-Hüttenweg in die Höllkogelgrube. Dahinter der Höllkogel.
1 6

Bergauf & Bergab
Der Höllkogel: Namenspatron des Höllengebirges

EBENSEE/SALZBURG (neu/2019). Touren am Plateau des Höllengebirges sind typische Karsttouren: Manchmal etwas ruppige Wege führen in vielen Schlingen und Schlaufen durch Latschengassen und über scharfkantig ausgewaschen Kalk, ständig geht es irgendwo bergauf und gleich wieder ein paar Meter bergab. Eine etwas mühsame Angelegenheit, die aber mit ganz eigenen Landschaftseindrücken lohnt. Die hier beschriebenen Wanderungen auf den 1862 Meter hohen Höllkogel und zur Rieder Hütte führen zudem auf...

  • Salzburg
  • Thomas Neuhold
Auf dem Mahdlgupf mit dem neuen Gipfelkreuz
2 14

Herrliche 4-Gipfel-Tour im Höllengebirge mit Top-Ausblick
Der "blaue" Attersee von oben

Eine der schönsten Touren am Attersee führt entlang des Ostufers über die Ausläufer des Höllengebirges. Gigi und ich starten in Weißenbach und marschieren zuerst auf den Schoberstein. Viele Wanderer bevölkern bereits das Gipfelplatzerl, denn der Blick auf den See und in die umliegende Bergwelt sind atemberaubend. Als Nächstes folgt der Mahdlgupf, auf den ein attraktiver Klettersteig heraufführt. Uns gefällt das neue Gipfelkreuz und wir genießen auch hier den Tiefblick auf das kitschig blaue...

  • Scheibbs
  • Franz Sturmlechner
"Der frühe Vogel fängt den Wurm": Tiefblick aus dem Brennerriesensteig auf den Attersee. In der Bildmitte der Schafberg.
2 6

Bergauf & Bergab
Hoch über dem Attersee: Der Brennerriesensteig

SALZBURG/WEISSENBACH (neu/2019). Für Franz Hauzenberger, schon zu Lebzeiten legendärer Erschließer im Höllengebirge, ist der Brennerriesensteig "einer der landschaftlich schönsten Anstiege des Höllengebirges". Und wer könnte das besser beurteilen als er? In der Früh lange im Schatten, herrliche Tiefblicke auf Österreichs schönsten See, eine abwechslungsreiche Rundtour im Abstieg und nach der Tour auf einen Schwumm in den Attersee: besser geht es kaum. Österreichs größten See immer im...

  • Salzburg
  • Thomas Neuhold
2 2 6

Altmünster
Der Hochlecken im Winter

Der Hochlecken im Winter, leider überschattet ein tödliches Unglück diese herrliche Landschaft So schön der Berg, bzw. das Höllengebirge auch sein mag, so gefährlich ist es auch, diesen im Winter zu besteigen.

  • Salzkammergut
  • Wilfried Fischer
1 3

Neues Gipfelkreuz im Höllengebirge

Der Alpenverein errichtete heuer im Sommer unter der Bauleitung von Horst Seyr ein neues Gipfelkreuz am Grünalmkogel im Höllengebirge. Von Vielen unbekannt grüßt der Grünalmkogel doch täglich zu uns herab. In Mitte zwischen Feuerkogel und Brunnkogel ist er nicht zu übersehen. Aber er ist kein leichtes Ziel. Weite Anstiege von allen Seiten und ein herrlicher Ausblick machen ihn zu einer Besonderheit im Tourenbuch eines jeden Bergsteigers. Zwischen dem Europakreuz am Alberfeldkogel und dem...

  • Salzkammergut
  • Gerhard Schröder
12 14 15

Herbsteinzug bei den Langbathseen

Herbstliche Impressionen am Vorderen und Hinteren Langbathsee... Wo: Langbathsee, Langbathseestrasse, 4802 Ebensee auf Karte anzeigen

  • Salzkammergut
  • Andreas Auinger
Vorderer Langbathsee mit Blick zum Brunnkogel
23 34 28

Wanderung um die Langbathseen

Von Ebensee am Traunsee aus erreicht man nach acht Kilometern den Parkplatz am Vorderen Langbathsee. Wer den Vorderen und den Hinteren Langbathsee wandernd umrunden will, benötigt von da aus etwa gute zwei Stunden - das Fotografieren schon fast mit eingerechnet! Ich hoffe, die Bilder sprechen für sich! - Den Vorderen Langbathsee habe ich auch in taucherischer Hinsicht in guter Erinnerung, da ich da vor mehr als dreißig Jahren das Geweih eines Hirsches sogar mit dem Schädel aus dem Schlamm (nur...

  • Braunau
  • Ferdinand Reindl

Felsschuppe ausgebrochen: Unfall beim Klettern im Höllengebirge

Ein 41-Jähriger aus Deutschland stieg am Vormittag des 24. Juni 2017 mit seiner 45-jährigen Kletterpartnerin in die Kletterroute "V-Riss" auf der Adlerspitze im Höllengebirge ein. BEZIRK. Im Bereich der dritten Seillänge brach, so schreibt die Polizei, unmittelbar vor dem Einhängen in eine Zwischensicherung eine zirka 1 bis 1,5 Meter breite Felsschuppe aus. Der 41-Jährige stürzte ab, konnte jedoch von seiner Sicherungspartnerin gehalten werden. Die ausgebrochene Felsschuppe traf die Frau. Eine...

  • Vöcklabruck
  • Martina Weymayer
Oberösterreich auf 300 Fotos festgehalten - im gleichnamigen Bildband von Andres Mühlleitner.
1 6

Bilder von Dahoam: 360 Seiten von OÖ

Noch nie wurde unser Bundesland umfassender betrachtet, als in Andreas Mühlleitners neuem Bildband. ASPACH (höll). Mal ganz ehrlich: Wie viel kennen Sie von Oberösterreichs Landschaften? Vom Granithochland bis zur Donau, vom Alpenvorland bis zu den Kalkalpen, vom Kobernaußerwald bis zu den Seen des Salzkammerguts. Andreas Mühlleitner wollte alles sehen. Vier Jahre lang ist er kreuz und quer durch Oberösterreich gereist, hat fotografiert und recherchiert. Am 22. März erscheint nun das Resultat...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
Blick vom Ledererkopf in Eberschwang ins Höllengebirge
5

Herbstnebel

Wo: Albertsham, Ledererkopf, 4906 Eberschwang auf Karte anzeigen

  • Ried
  • Sigi Stempfer
Der Polizeihubschrauber "Libelle" musste zu einer Suachaktion abheben.

Mutter und Sohn im Höllengebirge vermisst

Nachdem eine Mutter und ihr Sohn im Höllengebirge nicht mehr erreichbar waren, wurde eine Suchaktion eingeleitet. Eine 39-Jährige und ihr 19-jähriger Sohn wollten am 1. Oktober laut Polizei gegen 7 Uhr über das Hochleckenhaus bis zum Feuerkogel (Höllengebirgsüberschreitung) wandern und vom Parkplatz der Feuerkogelseilbahn mit einem dort abgestellten Pkw zurückfahren. Nachdem die beiden Wanderer am Abend nicht nach Hause gekommen waren, verständigte ein Angehöriger die Einsatzkräfte. Sämtliche...

  • Salzkammergut
  • David Ebner
7

Ennser Alpinisten im Höllengebirge unterwegs

ENNS. Fünf Teilnehmer des Alpenvereins aus Enns und Umgebung erklommen den Brunnkogel im Höllengebirge. "Die Bergtour vom Vorderen Langbathsee durch die senkrechten Fluchten der Schaflucken auf den Gipfel begeisterte – es war superschön", berichtete die Tourenführerin des Ennser Alpenvereins, Regina Freinhofer.

  • Enns
  • Andreas Habringer
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.