Alles zum Thema Hahnenkammrennen

Beiträge zum Thema Hahnenkammrennen

Lokales
Schön und ein wenig bedrohlich zugleich – Schneemassen auf den Dächern.
10 Bilder

Am eigenen Leib
Ein G'Spür für Schnee...

Der Schnee hielt uns seit Jahresbeginn in Atem. Einige persönliche und berufliche Anmerkungen dazu. BEZIRK KITZBÜHEL. "Fräulein Smillas Gespür für Schnee" (Roman von Peter Hoeg) mag ein kleiner Anstoß für den Titel dieser Story gewesen sein. Jedenfalls bestimmt Schnee unser Leben mit – ob er kommt oder ausbleibt. Kommt er in rauhen Massen wie heuer, wird gejammert, kommt er nicht, zu spät oder zu wenig, ebenfalls, vor allem im Tourismus. Heuer also enorme Schneemengen (wir berichteten...

  • 14.02.19
  •  1
Sport
Rennen in Kitzbühel - immer eine Attraktion.
2 Bilder

Hahnenkammrennen 2019
"Nachschlag" & Blitzlichter auf die Hahnenkammrennen

KITZBÜHEL (niko). Die 79. Hahnenkammrennen sind bereits Geschichte, das OK des K.S.C. richtet bereits den Fokus auf die 80. Ausgabe der Traditionsveranstaltung im Jahr 2020. Wir berichteten ausführlich über die Rennen und das "Drumherum". An dieser Stelle richten wir den Fokus noch einmal auf einige Ereignisse bei den Rennen. > Die Einsatzkräfte (Rotes Kreuz, Polizei u. a.) zogen wie berichtet eine vorwiegend positive Bilanz des HK-Wochenendes. Getrübt wurde dieses durch einen...

  • 13.02.19
  •  1
Wirtschaft
Party im Rahmen des Hahnenkammrennens.

Hahnenkammrennen 2019
Kritik an „Hummerparty“ in Kitzbühel

PETA fordert Hotel Kitzhof auf, künftig ohne Tierleid zu feiern. KITZBÜHEL. Im Hotel Kitzhof fand im Rahmen der HK-Woche wieder die Hummerparty statt (wir berichteten). Dabei wurden lt. Tierschutzorganisation "PETA" 250 Hummer verspeist. PETA hat das Hotel auf das Leid der Krebstiere aufmerksam gemacht und dazu aufgefordert, künftig vegan zu feiern. „Es ist alles andere als feierlich, dass für eine Party das Leben von 250 Lebewesen ausgelöscht wurde, die bis zu 140 Jahre alt werden...

  • 01.02.19
Wirtschaft
Bettina Huber (Wirtschaftsbund, Frau in der Wirtschaft), NR Franz Hörl, Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck, Wirtschaftsbund-Obm. Peter Seiwald, Wirtschaftskammer-Tirol-Präsident Christoph Walser (v. li.).

Wirtschaftsbund Kitzbühel
"Sport, Wirtschaft und Politik standen in Kitzbühel am Podest"

350 Unternehmer beim traditionellen Hahnenkamm-Empfang des Wirtschaftsbundes Kitzbühel KITZBÜHEL (jos). Die Hahnenkamm-Rennen zählen weltweit zu den attraktivsten Sportveranstaltungen. Neben sportlichen Höchstleistungen ist Kitzbühel aber auch Schauplatz zahlreicher hochkarätiger Veranstaltungen. „Die Rennen bieten den optimalen Rahmen, um Menschen miteinander zu vernetzen und unseren Wirtschaftsstandort prominent zu präsentieren“, so Bezirksobmann Peter Seiwald, Gastgeber des traditionellen...

  • 31.01.19
Motor & Mobilität
Hahnenkammhaltestelle als "Hauptbahnhof".
4 Bilder

Hahnenkammrennen 2019
ÖBB brachten in Kitzbühel über 50.000 Fans ans Ziel

Das diesjährige Rennwochenende in Kitzbühel stellte auch die ÖBB vor Herausforderungen. KITZBÜHEL (niko). Das Mobilitätskonzept mit 300 Zughalten, 160 Zusatzzügen und 75.000 Sitzplätzen hat sich wieder bewährt: Rund 50.000 Fans haben das Angebot, auf der Schiene zum Hahnenkammrennen und retour zu kommen, genutzt. Bereits zum 23. Mal haben die ÖBB im Auftrag des K.S.C. am Hahnenkamm-Wochenende das Mobilitätskonzept mit dem dichtesten Zugfahrplan des Jahres umgesetzt. Nach drei Tagen mit...

  • 30.01.19
Leute
Ex-Skirennläufer Fritz Strobl, Area Managerin Theresa Gollner und RE/MAX-Geschäftsführer Christian Pfurtscheller.
3 Bilder

RE/MAX Premium Group
Luxury time out zum Hahnenkammrennen

KITZBÜHEL (jos). Rund um das Hahnenkammrennen lud die RE/MAX Premium Group zu einem gesellschaftlichen VIP-Event der Extraklasse. Im Austria Trend Hotel Schloss Lebenberg unter der Führung von Area Managerin Theresa Gollner wurde der Freitagabend in ein kurzweiliges Luxury time out verwandelt. Olympiasieger, Weltmeister und Streifrekordhalter Fritz Strobl punktete als sympathischer Interviewpartner. Geschäftsführer Christian Pfurtscheller und sein Team nutzten ihr VIP-Event zur Präsentation...

  • 30.01.19
Lokales
Die Einsatzkräfte waren rund um die Uhr im Einsatz.
4 Bilder

Hahnenkammrennen
Perfekte Zusammenarbeit der Rettungsorganisationen

KITZBÜHEL (jos). Gemeinsam mit Personal aus insgesamt sechs Landesverbänden des Österreichischen Roten Kreuzes, dem ASB Tirol, ASB München und dem Bayerischen Roten Kreuz konnte der Ambulanzdienst Hahnenkammrennen 2019 erfolgreich über die Bühne gebracht werden. Von den Sanitätern sowie den Notärzten wurden 1.900 Personenstunden geleistet. Die Anzahl der versorgten Personen am Veranstaltungsgelände beläuft sich auf 134 Personen. Darunter waren 40 Abtransporte von Patienten zu umliegenden...

  • 28.01.19
Leute
Arnold Schwarzenegger ließ sich keinen Renntag entgehen.
68 Bilder

Hahnenkammrennen
Glanz, Glamour & viele Fans in Kitzbühel

KITZBÜHEL (red). Eine Unzahl von Partys und Events begleiteten auch heuer das Hahnenkamm-Rennwochenende. Glamourös gestaltete sich erneut die KitzRaceParty im riesigen "Zelt" des KitzRaceClubs von Vermarkter WWP. Rosi's Schnitzelparty in der Sonnbergstuben und die A1 Kitz Night ebendort durften ebenfalls nicht fehlen. Der Gösser-Abend ging im Weltcup-Haus in der Innenstadt in Szene. Kitz'n'Glamour hieß es im Take Five – klein, fein & sexy. Apropos sexy: Das war auch wieder die Playboy...

  • 28.01.19
Sport
M. Hirscher – Slalom trotz dichtem Schneefall.

Hahnenkammrennen 2019
"Es war eine sportliche Entscheidung"

KITZBÜHEL (niko). Viel Gedränge gab es beim Teamcaptainmeeting am Donnerstag vor dem Rennwochenende. K.S.C.-Präsident Michael Huber gab dabei bekannt, dass Änderungen wegen der Wetterprognosen nötig seien. Für den Freitag gab es die beste Vorhersage, während für Samstag Schneefälle und Regen gemeldet wurden. "Die Vorverlegung der Abfahrt war demnach die einzige Möglichkeit, diese durchführen zu können; der Wetterbericht für Samstag war ein 'worst case'", so Huber. Dies wurde auch von der FIS so...

  • 28.01.19
Sport
Domink Paris streifte beim Hahnenkammrennen insgesamt 87.875 Euro ein. Im Bild: Paris beim Training.

Hahnenkammrennen
Preisgelder: Viel "Pulver" im Schnee

KITZBÜHEL (jos). Bei jedem alpinen Weltcuprennen gibt es eine FIS-Vorgabe, wie viel Preisgeld an die Läufer ausbezahlt wird. Dieser Betrag wird beim alljährlichen in Kitzbühel bei weitem überschritten. Beim Hahnenkammrennen wurden 550.000 Euro ausbezahlt, beim Europacup 18.000 Euro. Je 74.000 € erhielten die Sieger von Slalom und Abfahrt. Der Triumphator des Super-G streifte 55.500 € ein. Preisgeld gibt es bis Platz 30 (je 1.000 € Abfahrt/Slalom, 750 € Super-G). Wurde früher den Gewinnern ein...

  • 28.01.19
Sport
Sepp Ferstl – mit der Nummer 1 zur Nummer 1 am Podest.
38 Bilder

Hahnenkammrennen 2019
Wie der Vater so der Sohn...

40 Jahre nach dem Abfahrtssieg seines Vaters triumphierte Sepp Ferstl jun. im Hahnenkamm-Super-G. KITZBÜHEL (niko). Mit dem auf Sonntag verlegten Super-G ging das letzte Rennen der 79. Hahnenkammrennen über die Bühne. Pünktlich zum Rennbeginn strahlte die Sonne vom Himmel. Den Sieg holte sich, nachdem sein Vater Sepp Ferstl Senior genau vor 40 Jahren die Abfahrt auf der Streif gewonnen hat, Josef Ferstl junior. In 1:13:07 Minuten  sicherte er sich mit einem Vorsprung von acht Hundertstel...

  • 28.01.19
Sport
Marcel Hirscher (2.), Clement Noel (1.), Alexis Pinturault (3.) - v.l.n.r.
55 Bilder

Hahnenkamm-Rennen 2019: Slalom lockte Rekordzahl von 39.000 Besuchern
Frankreichs Jungstar Noel schlägt erneut Marcel Hirscher

KITZBÜHEL (han). Clement Noel, dessen Nachname übersetzt „Weihnachten“ bedeutet, machte sich selbst ein großes Geschenk. Frankreichs 21-jähriger Jungstar, nach dem 1. Lauf Zweiter, hielt im 2. Durchgang als Einziger dem Angriff von Marcel Hirscher stand und gewann eine Woche nach Wengen auch den Slalom-Klassiker am Ganslernhang. Mit 76/100 Vorsprung auf Hirscher war Noel in den Entscheidungslauf gestartet, im Ziel waren noch 29/100 übrig. Hirscher, der im 1. Durchgang ungewohnt viel Zeit...

  • 26.01.19
Sport
Abfahrtshelden 2019: Sieger Dominik Paris (ITA) mit Beat Feuz (+0,20; SUI) und dem Überraschungsdritten Otmar Striedinger (+0,37; AUT)
38 Bilder

Hahnenkamm-Abfahrt 2019: Otmas Striedinger war ÖSV-Lichtblick
"Rocker" Paris geigte auf der Streif

KITZBÜHEL (han). Als stimmgewaltiger Sänger der 4-köpfigen Metal-Band „Rise of Voltage“ lässt es Dominik Paris bei Festivals außerhalb der Skisaison ordentlich krachen. Vergangenen Sommer gab es auch die erste eigene CD. Heuer geigte der 29-jährige Südtiroler wieder einmal auf der Streif auf. Zum dritten mal nach 2013 und 2017 gewann er die für viele prestigeträchtigste Abfahrt im Alpinen Ski-Weltcup. Nur die Allzeitgrößen Didier Cuche (5x) und Franz Klammer (4x) siegten öfter. Für Paris war es...

  • 25.01.19
Leute
G. Hahn, M. Schramböck, G. Platter, K. Winkler, H. Schützenhöfer, B. Palfrader, G. Fischer, J. Tratter.
35 Bilder

Hahnenkammrennen 2019/Landesempfang
LH Platter lud wieder zum Kitzbühel-Empfang

Landüblicher Empfang im Rahmen der Hahnenkamm-Rennwoche beim Kitzhof; LH Platter empfing zahlreiche Gäste. KITZBÜHEL (niko). Beim Landesüblichen Empfang als offiziellem Auftakt des Hahnenkamm-Rennwochenendes im Kitzhof betonte LH Günther Platter den Stellenwert des Sports in Tirol und im Besonderen des Hahnenkammrennens. "Es ist angerichtet. Wenn ein Österreicher gewinnt, freuen wir uns als Patrioten, gewinnt ein anderer Läufer, freuen wir uns als Touristiker", so...

  • 25.01.19
Leute
Kabarettist Christoph Fälbl herzt Jung-Winzer.
26 Bilder

Hahnenkammrennen 2019
Niederösterreichisch "ausg'steckt"

LH Johanna Mikl-Leitner und die NÖ-Versicherung luden zum Heurigen in die Tenne. Motto: ausg'steckt is'! KITZBÜHEL (niko). Seit 15 Jahren, erst in Jochberg, seit 2006 in Kitzbühel, wird im Rahmen der Hahnenkammwoche alle zwei Jahre zum Niederösterreich-Empfang geladen. Heuer fand der Heurige "ausg'steckt is'!" in der Tenne statt. LH Johanna Mikl-Leitner und die Chefetage der Niederösterr. Versicherung konnten zahlreiche prominente Gäste begrüßen, u. a. LH Günther Platter und LH Hermann...

  • 25.01.19
Wirtschaft
Dir. Johannes Mitterer (Mi.) mit den ÖSV-Speedherren Vincent Kriechmayr und Matthias Mayer.

Hahnenkammrennen 2019
"Die Sportler sind sehr unkompliziert"

Der Kitzhof ist seit langem Stützpunkt des ÖSV beim Hahnenkammrennen; wir sprachen mit Direktor Johannes Mitterer. KITZBÜHEL (niko). Im Hotel Kitzhof Mountain Design Resort fühlen sich seit vielen Jahren die ÖSV-Herren, Trainer und Betreuer wohl. BEZIRKSBLÄTTER: "Welche Ski-Asse waren heuer im Hotel untergebracht? Sind auch Trainer/Funktionäre im Hotel? MITTERER: "Das gesamte ÖSV-Speed-Team und Marcel Hirscher sowie der gesamte Betreuerstab rund um Andi Puelacher, zudem Präsident...

  • 25.01.19
Sport
Vorjahres-Abfahrtssieger Thomas Dreßen ist heuer als Zuschauer in Kitzbühel.
2 Bilder

Hahnenkammrennen
"Ein Schlag in die Magengrube"

Thomas Dreßen über seine Fortschritte nach der Kreuzband-Operation KITZBÜHEL (jos). Im Rahmen des Hahnenkamm-Rennens ist auch Vorjahres-Abfahrtssieger Thomas Dreßen (DSV) angereist, um als Zuschauer sein Team zu unterstützten. Verletzungsbedingt kann der Deutsche heuer nicht an den Start gehen. "Für mich war die Fahrt nach Kitzbühel mit einer Verletzung wie ein Schlag in die Magengrube. Aber wenn man dann hier her kommt und die Piste sieht, ist es nur ein kurzer, wehmütiger Moment. Danach...

  • 25.01.19
Sport
Fritz Unterberger (li.) und Hermann Oberreiter übergaben den Stein an Franz Klammer.
16 Bilder

Walk of Kitz
Ein Stein für "Kaiser Franz"

Skilegende Franz Klammer wurde mit einem Stein am "Walk of Kitz" in der Kitz Galleria verewigt. KITZBÜHEL (niko). Nun hat auch der zweite "Kaiser Franz" – nach Franz Beckenbauer – seinen Stein am "Walk of Kitz" in der Kitz Galleria. Ski-Kaiser Franz Klammer erhielt die Auszeichnung und "Verewigung" im Rahmen der Hahnenkammwoche am Donnerstag von den Hausherren Fritz Unterberger und Hermann Oberreiter überreicht. Mehrere bekannte heimische Persönlichkeiten und solche, die sich um Kitzbühel...

  • 25.01.19
Sport
Für Marcel Hirscher gab's einen Elch als "Glücksbringer" für das 79. Hahnenkammrennen.
4 Bilder

Hahnenkammrennen
Marcel Hirscher & Max Franz beim Raiffeisen-Treff

KITZBÜHEL (jos). Am Donnerstag, den 24. Jänner fand der traditionelle Raiffeisen-Treff mit Marcel Hirscher und Max Franz und Raiffeisen-Werbechef Leodegar Pruschak im "Weltcup-Haus" in der Kitzbüheler Innenstadt statt. Während sich Franz aufgrund der Programmänderung des Hahnenkamm-Rennens relativ rasch wieder verabschiedete, da er sich vor dem Rennen noch eine Regenerationsphase gönnen wollte, lobte Pruschak die Zusammenarbeit mit den beiden Athleten: "Mit Hirscher besteht seit 10 Jahren eine...

  • 25.01.19
Sport
Programmänderung beim heurigen Hahnenkamm-Rennen.

Hahnenkammrennen
Hahnenkamm-Programm wurde geändert

KITZBÜHEL (jos). Die Jury und das Organisationskomitee haben heute Nachmittag beschlossen, das Programm des Hahnenkamm-Wochenendes aufgrund der vorhergesagten Wetterprognose wie folgt zu ändern: Abfahrt am Freitag, 25. Jänner, 11.30 UhrSlalom am Samstag, 26. Jänner, 9.30 UhrSuper-G am Sonntag, 27. Jänner, 13.30 UhrGemäß den allgemeinen Kartenverkaufsbedingungen bleiben Eintrittskarten am jeweiligen Tag unabhängig des Bewerbes gültig.

  • 24.01.19
Sport
Auf der Reither Streif herrschen ideale Bedingugen für die professionellen Skitester
3 Bilder

Skischule Reith bei Kitzbühel
Ski- und Materialtests auf der Reither Streif

In der Hahnenkammwoche verwandelt sich die Reither Skiwiese zur Rennstrecke: Täglich wird für die Rennfahrer, die sich bereits auf die Abfahrt, den Super-G und Slalom einstimmen, Ski, Belag, Struktur und Wachs getestet. Seit vielen Jahren kommen die Skifirmen Head, Fischer, Nordica und Rossignol, die Wachsanbieter Swix und Toko sowie der Deutsche Skiverband nach Reith, um das Material ihrer Rennfahrer sowohl für das Rennen in Kitzbühel als auch für weitere Rennen intensiv zu testen. Die...

  • 24.01.19
Sport
Die Juniors schon (fast) wie die "Großen"...

Hahnenkammrennen 2019
Teams Austria und Tirol bei Junior Race voran

KITZBÜHEL (niko). Am Ganslern ging am Mittwoch wieder das Hahnenkamm Junior Race in Szene (Longines Future Hahnenkamm Champions). Die Youngsters (14-/15-Jährige) hatten im Team einen Riesentorlauf (1. Lauf) und einen Slalom (2. Lauf) zu absolvieren. Die Nase vorn hatten heimische Teams. Der Sieg ging an "Aus-tria 2" vor dem Team "Tirol" und "Austria 1". Weiters: 4. Deutschland, 5. Italien, 6. Liechtenstein, 7. Slowenien, 8. Tschechien, 9. Schweiz.

  • 24.01.19
Wirtschaft
Im Ludwig Reiter Store finden sich zur Hahnenkamm-Zeit Produkte von Lena Hoschek.

Pop-Up/L. Hoschek/L. Reiter/Kitzbühel
"Lena Hoschek meets Ludwig Reiter" in Kitzbühel

KITZBÜHEL (niko). Die beiden österreichischen Unternehmen Lena Hoschek und Ludwig Reiter verbinden viele Dinge - die Liebe zum Handwerk, die Wertschätzung von Tradition, sowie höchste Qualitätsansprüche bei der Fertigung ihrer Produkte. Daher ist es auch nicht weiter verwunderlich, dass man immer wieder gerne zu gemeinsamen Shopping-Erlebnissen lädt. So auch nun im Rahmen des Hahnenkammrennens 2019 in Kitzbühel, wo von 22. bis 25. Jänner unter dem Titel „Lena Hoschek meets Ludwig Reiter“ ein...

  • 22.01.19