Hand in Hand

Beiträge zum Thema Hand in Hand

Eine Zehe ersetzt Adeep nun den Daumen.
1 13

Medizinische Meisterleistung im Spital Speising
Eine Zehe wurde zum Daumen (mit Video)

Eine Zehe als Daumen - möglich machte dies das Chirurgen-Team des Orthopädischen Spitals Speising. HIETZING. "Schau mal, ich habe den Drachen besiegt" - voller Stolz präsentiert Adeep sein Tablet mit einem martialischen Fantasie-Spiel. Und wirklich: Das böse Monster ist erledigt. Dass er das aber geschafft hat, ist eine kleine Sensation. Keine spieltechnische, sondern eine medizinische Meisterleistung. Der mittlerweile Achtjährige leidet unter einer sogenannten Symbrachydaktylie. Das...

  • Wien
  • Hietzing
  • Ernst Georg Berger
7 16 76

Abstecher nach Tirol - mitten in Wien!

Wer im Besitz einer Zeitkarte der Wiener Linien ist, den kostet der Trip nach Tirol grade mal den Eintritt von € 6,- Von der U4-Station Kettenbrückengasse über die rechte Wienzeile in die Franzensgasse sind es 3-4 Minuten Fußweg bis zur Nummer 18. Wer es schafft, an den süßen Köstlichkeiten vorbei zu kommen, die im Vorraum angeboten werden, tritt in eine Welt voller Staunen und Verwunderung. "Filzbühel", "Wiensbruck", die Burg von Rattenberg und viele weitere bekannte tiroler Highlights...

  • Wien
  • Margareten
  • Wolfgang Kirchhofer
Auch an neuen Bauwerken finden sich oft interessante Details...
41

Skulptur an der TU Wien

Wo: Wiedner HauptstraßeHollgasse, Wiedner Hauptstraße 133, 1050 Wien auf Karte anzeigen

  • Wien
  • Margareten
  • Heinrich Moser
Dieses interessante Ensemble fand ich in der Ziegelofengasse....
52

Kopflos??

Wo: Ziegelofengasse, Ziegelofengasse, 1050 Wien auf Karte anzeigen

  • Wien
  • Margareten
  • Heinrich Moser
Sogar die hübschen, alten Straßenlampen sind noch vorhanden!
38

Hübsches Gäßchen

Wo: Margaretenplatz, Margaretenpl., 1050 Wien auf Karte anzeigen

  • Wien
  • Margareten
  • Heinrich Moser
22 22 2

Der Rüdigerhof

Der Rüdigerhof ist ein Jugendstil-Wohnbau an der Wienzeile. Erbaut 1902 vom Architekten Oskar Marmorek. An diesem Bauwerk sind nicht nur die Jugendstilelemente interessant, auch die verschiedenen Verputzarten, z.B. der feine Wellenputz in der Sockelzone. Durch die unterschiedlichen Dekors wird das Gebäude optisch in drei horizontale Zonen geteilt, wobei die Wohngeschoße einen identischen Grundriss haben. Die nach Südwesten nur zwei Fensterachsen schmale Schmalseite (das Haus ist an der...

  • Wien
  • Margareten
  • Heinrich Moser
Der Margaretenhof, Frontalansicht
34 26 6

Der Margaretenhof

Im fünften Wiener Gemeindebezirk, Margareten, befindet sich der Margaretenhof. Ein Wohnbau, der 1884/85 von den Theaterarchitekten Ferdinand Fellner und Hermann Helmer geplant und erbaut wurde. Diese Anlage ist eine Verbindung von Zinshausbau und Cottageidee in Form eines Wohnhofes. Es ist eine sehr mächtige und weitläufige Anlage mit Innenbereich. Besonders schön sind die verglasten Veranden an der Frontseite zum Margaretenplatz und auflockernd wirken auch die zahlreichen Holzveranden. ...

  • Wien
  • Margareten
  • Heinrich Moser
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.