Handball

Beiträge zum Thema Handball

HSG Remus-Kapitän Deni Gasperov verlässt die Weststeiermark und spielt in der 2. Liga.

Deni Gasperov zur HIB Graz
HSG-Kapitän wechselt nach Graz

Deni Gasperov, der vier Jahre lang die HSG Remus Bärnbach/Köflach mitgeprägt hat, verlängert seinen Vertrag nicht mehr. BÄRNBACH. Familie, Haus und Fulltime-Job, dazu die immer größere Belastung der höchsten Liga. Das alles waren Gründe, warum Deni Gasperov keine Saison mehr bei der HSG Bärnbach/Köflach anhängt. Gasperov, der in Graz daheim ist, wird sich der HIB Grosschädl Stahl Graz anschließen und in der zweiten Liga spielen. Maßgeblicher Erfolgsfaktor Der bald 35-jährige Rückraumspieler kam...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer
Dejan Leskovsek freut sich auf die neue Herausforderung als sportlicher Leiter der HSG Youngsters.

Dejan Leskovsek
Ein Profi für die HSG Youngsters

Während die Saison für die Kampfmannschaft der HSG Remus Bärnbach/Köflach absolut positiv verlief, gibt es nun auch für die HSG Youngsters eine Weichenstellung für die Zukunft. Dejan Leskovsek, zuletzt Männertrainer in der spusu CHALLENGE von HIB Grosschädl Stahl Graz, übernimmt ab sofort die sportliche Leitung der HSG Youngsters. Leskovsek war in den letzten Jahren in Deutschland als Trainer tätig, hat sich das Zertifikat für die „B-Lizenz Leistungssport Handball“ erarbeitet und wird nun die...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Selina Wiedner
Marko Dobric ist der neue Kreisläufer der HSG Remus Bärnbach/Köflach, er ersetzt Jadranko Stojanovic.

Neuer HSG-Kreisläufer
1,94 Meter groß und 109 Kilo schwer

Der junge Tiroler Kreisläufer Marko Dobric wechselt vom Erstligaklub Schwaz zur HSG Remus Bärnbach/Köflach. BÄRNBACH. Mit seinem Gardemaß von 1,94 Metern und einem Körpergewicht von 109 Kilo bringt Marko Dobric beste Voraussetzungen für die Kreisläuferposition mit. Bereits mit neun Jahren begann der gebürtige Tiroler mit dem Handball und ging schon damals für die Tiroler auf Torejagd. Zuletzt spielte Dobric mit dem Kooperationsteam von Sparkasse Schwaz Handball TIROL in der italienischen Liga...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer
Paul Langmann begann bei der HSG Remus im dritten Viertelfinale in Hard.

Niederlage im dritten Viertelfinale
Kein Handball-Wunder für die HSG Remus

Die HSG Remus Bärnbach/Köflach verlor die Viertelfinalserie gegen Hard, das Entscheidungsspiel ging 30:23 für die Vorarlberger aus. HARD. Anders als gewohnt startete die HSG Remus in Hard mit Paul Langmann und nicht mit Klemen Cehte oder Deni Gasperov, der die Reise nach Hard gar nicht antreten konnte. Das erste Tor schossen die Gäste aus der Weststeiermark durch Milos Djurdjevic, allerdings führte Hard bald mit 5:2. Goalie Doknic parierte gleich zwei Siebenmeter der HSG und Boris Zivkovic, der...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer
Klemen Cehte und Co. holen am Montag zum ganz großen Wurf aus.

HSG Remus fordert am Montag Hard im Viertelfinale
Die Sensation vor Augen

Die HSG Remus Bärnbach/Köflach im Halbfinale der spusu Liga? Nicht unmöglich, denn ein einziger Sieg am Montag in Hard fehlt nach dem 29:27-Heimsieg auf die Sensation. BÄRNBACH. Bis Freitag hatte die HSG Remus Bärnbach/Köflach in allen Saisonspielen mit Hard das Nachsehen, doch dank einer starken Mannschaftsleistung schafften die Weststeirer in der Viertelfinalserie einen 29:27-Sieg und konnten ausgleichen. Jetzt hat die HSG am Montag sogar die Chance, ins Halbfinale aufzusteigen.  Nur...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer
Otmar Pusterhofer spielte 32 Jahre lang Handball. Jetzt gab er sein Karrierenende bekannt.
2

Otmar Pusterhofer
Nach 32 Jahren Handball ist jetzt Schluss

Ein Bärnbacher Urgestein beendet seine Handballkarriere dieser Tage in Graz. Eine Trainerlaufbahn ist durchaus Thema. BÄRNBACH. Der Name Pusterhofer hat im Bärnbacher Handball einen besonderen Klang. Otmars Papa war Jugendtrainer, sein Onkel spielte selbst jahrelang und Klein-Otmar begann bereits als Siebenjähriger mit dem Handballsport, der ihn die nächsten 32 Jahre bis jetzt begleitete. Dabei war er auch ein guter Fußballer und übte bis zu seinem 14. Lebensjahr beide Sportarten aus, bevor er...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer
Lange Gesicher bei der HSG Remus im ersten Viertelfinalspiel in Hard

Handball-Viertelfinale
HSG Remus ging im "Ländle" unter

Eine klare 23:32-Niederlage setzte es für die HSG Remus Bärnbach/Köflach im ersten Viertelfinalspiel beim Favoriten Hard. Am Freitag kommt es in Bärnbach zur Revanche. HARD. Die Hoffnungen auf ein kleines Handball-Wunder hielt 22 Minuten, als die Weststeirer bei Alpha Hard mit 10:11 den Rückstand in Grenzen hielten. Die Vorarlberger spielten von Beginn an aggressiv, Klemen Cehte und Kollegen ließen sich nicht abschütteln, rannten aber immer einem Rückstand hinterher. Mit einem Time-Out der...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer
Sebastian Hutecek verlängerte bei der HSG Remus, die am 11. Mai im Viertelfinale in Hard antritt.

Am 11. Mai geht es weiter
Der "Motor" der HSG Remus bleibt hier

Sebastian Hutecek ist von der HSG Remus Bärnbach/Köflach nicht wegzudenken. Zum Glück sieht er das selbst auch so. BÄRNBACH. Im Steirer-Derby gegen die HSG Graz wurde Sebastian Hutecek zum "man of the match", weil er trotz Bänderriss 60 Minuten durchhielt. Seit der Frühjahrssaison 2019 steckt "Huti" im Dress der HSG Remus und hatte mit seinem engagierten Einsatz maßgeblichen Anteil am Aufstieg in die höchste Liga. Auch in der gebeutelten "Pandemie-Saison" stand er seinen Mann und verlängerte...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer
Mislav Nenadic feiert in der kommenden Saison ein Comeback im HSG Remus-Dress.

HSG Remus Bärnbach/Köflach
Eine Rückkehr zur HSG Remus nach sechs Jahren

Der wurfgewaltige Kroate Mislav Nenadic spielt kommende Saison in der Weststeiermark, er war bereits von 2013 bis 2015 in der Lipizzanerheimat tätig. BÄRNBACH. Kein Unbekannter, der da "ante portas" steht. Mislav Nenadic, wurfstarker Linkshänder, war bereits von 2013 bis 2015 bei der HSG Remus unter Vertrag. Zuvor war er in Kroatien und Ungarn im Einsatz. In der Saison 2014/15 erzielte er 160 Tore im Dress der Weststeirer. In Italien im Einsatz Nach seiner Zeit in Bärnbach und Köflach ging er...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer
Stephan Wiesbauer verlässt mit Saisonende die HSG Remus und wechselt nach Krems.

HSG Remus
Nach vier Jahren wechselt Wiesbauer nach Krems

Flügelflitzer Stephan Wiesbauer verlässt mit Sommer die HSG Remus Bärnbach/Köflach. BÄRNBACH. Seit der Saison 2017/18 spielte Stephan Wiesbauer für die HSG Remus auf und entwickelte sich zu einem sehr guten Rechtsaußen. Allerdings musste er vermehrt mit Verletzungen kämpfen, trotzdem war er ein echter Leistungsträger am rechten Flügel. Eine Operation an der Schulter wurde notwendig, die ihn für den weiteren Saisonverlauf außer Gefecht setzte. Trotz seiner Verletzung ist er bei jedem Spiel live...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer
Jadranko Stojanovic spielt im Viertelfinale gegen seinen kommenden Arbeitgeber.

Weite Reise ins "Ländle"
HSG Remus trifft im Viertelfinale auf Hard

Nicht wie erwartet Schwaz, sondern Ex-Meister Alpha Hard, der kommende Klub von Jadranko Stojanovic, ist der Viertelfinalgegner der HSG Remus Bärnbach/Köflach. BÄRNBACH. Nach dem Ende der Meister- bzw. Qualirunde durften sich die österreichischen Spitzenteams den Gegner für das Viertelfinale aussuchen. Und nachdem die derzeitige Nummer 1, Schwaz aus Tirol, sich lieber für Ferlach aus Kärnten entschied, wählte Ex-Meister Alpha Hard die HSG Remus als Gegner aus. Was brisant ist, denn HSG-Bomber...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer
Patrick Spitzinger war einer der vielen jungen HSG Remus-Spieler, die in Graz im Einsatz waren.

Handball-Derby in Graz
Der HSG Remus ging im Derby die Luft aus

26:30-Niederlage für die HSG Remus Bärnbach/Köflach im Derby in Graz. GRAZ. Die HSG Remus Bärnbach/Köflach hatte schon vor dem Derby in Graz das Viertelfinalticket in der Tasche, daher traten die Weststeirer mit einer blutjungenb Truppe an. Es fehlten nicht nur Sebastian Hutecek und Stephan Wiesbauer, sondern auch Kapitän Deni Gasperov, der von Trainer Vladimir Vujovic eine Pause bekam und die Mannschaft als Betreuer unterstützte. Die Gastgeber wollten unter Interimstrainer Pajicic zeigen, dass...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer
Deni Gasperov und seine Kollegen stehen im Viertelfinale.

Heute kommt Linz
Die HSG Remus steht im Viertelfinale!

Durch die Niederlage der HSG Holding Graz gegen Bregenz hat die HSG Remus Bärnbach/Köflach das Viertelfinale fix in der Tasche. Heute, Mittwoch, kommt Linz nach Bärnbach. BÄRNBACH. Zwei Runden stehen in der Quali-Runde noch auf dem Programm, dann wartet auf die HSG Remus Bärnbach/Köflach das Viertelfinale, die Relegation ist vom Tisch. Nach dem rabenschwarzen Tag in Bregenz studierte die Mannschaft gemeinsam das Video der Niederlage und arbeitete am Dienstag noch an der Taktik. Die zuletzt...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer
Jakob Mürzl und seine Kollegen hatten in Bregenz nicht den Funken einer Chance.

HSG Remus in Bregenz
Ersatzgeschwächte Weststeirer kamen unter die Räder

Kein vorzeitiges Viertelfinalticket für die HSG Remus Bärnbach/Köflach in Bregenz, man verlor klar 17:27. Ein Punkt am Mittwoch daheim gegen Linz reicht aber schon. BÄRNBACH. Nach der überraschenden Niederlage der HSG Graz gegen die Linzer hätte der HSG Remus bereits ein Remis in Bregenz für den Einzug ins Viertelfinale und den damit verbundenen Klassenerhalt gereicht, aber ohne die Stammkräfte Sebastian Hutecek, Klemen Cehte und Stephan Wiesbauer erwischte die HSG Remus keinen guten Tag. Die...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer
Am Ende jubelte die HSG Remus in Bärnbach über einen 33:32-Sieg über die HSG Graz

Derbysieg über Graz
Die Tür zum Viertelfinale ist weit offen

Die HSG Remus Bärnbach/Köflach rang am Mittwoch die HSG Graz mit 33:32 nieder. BÄRNBACH. Bei der HSG Graz fehlten Stephan Jandl, Timo Gesslbauer und Matic Pangerc, trotzdem hielten die Gäste in Bärnbach von Beginn an voll dagegen. Bei den Weststeirern war einmal mehr Jovo Budovic ein sicherer Rückhalt und konnte gleich mehrere Würfe von Ex-HSG Kreisläufer Hallmann entschärfen. Im Gegenzug war der Kreisläufer der HSG Remus Bärnbach/Köflach, Jadranko Stojanovic treffsicherer und war kaum zu...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer
Jadranko Stojanovic und die HSG Remus Bärnbach/Köflach starten am Samstag gegen Bregenz Handball in die Qualirunde der spusu LIGA.

HSG Bärnbach/Köflach - Bregenz
Österreichischer Spitzen-Handball: Am Samstag live auf meinbezirk.at

Österreichischer Spitzen-Handball aus der Weststeiermark – den gibt's am Samstag live auf meinbezirk.at! Die WOCHE Steiermark überträgt das Heimspiel der HSG Remus Bärnbach/Köflach gegen Bregenz Handball live aus der Sporthalle Bärnbach. BÄRNBACH/KÖFLACH. In den Sporthallen sind weiterhin keine Zuseher möglich, die WOCHE Steiermark bringt Handball aber zuhause in die Wohnzimmer: Am Samstag übertragen wir das Live-Spiel aus der spusu LIGA zwischen der HSG Remus Bärnbach/Köflach und Bregenz...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Simon Michl
Die spusu LIGA live aus Bärnbach: HSG Bärnbach/Köflach - Bregenz Handball
Video

Livestream
spusu LIGA: HSG Bärnbach/Köflach - Bregenz Handball

Die spusu LIGA startet in die heiße Phase der Meisterschaft: Die WOCHE Steiermark überträgt den Start in die Qualirunde live auf meinbezirk.at. Die HSG Remus Bärnbach/Köflach empfängt Bregenz Handball, los geht's um 19 Uhr live aus der Sporthalle Bärnbach. Die Kommentatoren Gregor F. Waltl und Didi Peißl melden sich rund 15 Minuten vor Anpfiff aus der Weststeiermark. Mehr zum Thema: Alles zur HSG Remus Bärnbach/Köflach Alles zu Bregenz Handball

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Simon Michl
Jadranko Stojanovic und seine Kollegen konnten sich bei Westwien nicht durchsetzen.

HSG Remus Bärnbach/Köflach
Klare Niederlage in Wien

Die HSG Remus konnte bei Westwien nach der Pause nichts entgegen setzen und verlor klar mit 24:31. WIEN. Die Weststeirer begannen schlecht, durch viele Fehlwürfe und technische Fehler lagen die Wiener schnell mit 5:1 voran. Trainer Vladimir Vujovic hatte da schon genug gesehen und rief zum ersten Time-Out. Die kurze taktische Pause kam genau zum richtigen Zeitpunkt, die 6:0-Abwehr war von nun an stabiler und vor der Pause gelang Sebastian Hutecek sogar der Ausgleichstreffer zum 10:10. Dann...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer
Milos Djurdjevic schoss bisher 138 Tore in dieser Saison und verlängerte seinen Vertrag bei der HSG um zwei Jahre.

Milos Djurdjevic
Aufatmen bei der HSG - der Torschütze vom Dienst bleibt

138 Tore im Grunddurchgang ist Saison-Bestleistung innerhalb der HSG Remus Bärnbach/Köflach. BÄRNBACH. Nach dem knappen Scheitern an der Bonusrunde und dem Wechsel von Jadranko Stojanovic im Sommer zu Hard konnte die HSG Remus Bärnbach/Köflach jetzt wieder eine erfreuliche "Duftmarke" setzen. Der 32-jährige Aufbaubomber Milos Djurdjevic verlängerte jetzt vorzeitig seinen Vertrag um zwei weitere Jahre und schließt sich damit Goalie Jovo Budovic an, der ebenfalls bleibt. Djurdjevic ist mit seinen...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer
Jadranko Stojanovic spielt nur noch in dieser Saison bei der HSG Remus.

Wechsel nach Hard
Der "Bomber" verlässt die HSG Remus

Jadranko Stojanovic entschied sich für einen Wechsel zu Alpha Hard im Sommer. BÄRNBACH. Der Angriff- und Abwehrspezialist der HSG Remus Bärnbach/Köflach Jadranko Stojanovic hält aktuell bis 98 Volltreffen und hat im letzten Match des Grunddurchgangs gegen Westwien die Chance, die 100-er-Marke zu knacken. Der Hüne versäumte noch kein einziges Spiel der Weststeirer und wirft sich trotz einiger Wehwehchen mit 100 Prozent ins Geschehen. Allerdings lief sein Vertrag mit Sommer aus und so muss die...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer
Vladimir Vujovic und seine HSG-Truppe war begeistert über den knappen Sieg gegen Westwien.

Wieder HSG-Sensation
Das obere Play-off ist zum Greifen nahe

Großartiger Kampf der HSG Remus Bärnbach/Köflach. in Bärnbach wurde Westwien mit 27:25 niedergerungen. Jetzt wartet - hoffentlich - der finale Showdown in der Südstadt. BÄRNBACH. Im Duell um Platz sechs starteten sowohl die HSG Remus als auch Westwien sehr aggressiv, schon nach 150 Sekunden musste Paul Langmann mit der ersten Zwei-Minuten-Strafe auf der Bank Platz nehmen. Milos Djurdjevic hatte sein Visier von Beginn an gut eingestellt und stellte mit drei Treffern auf 5:4. Patrick Spitzinger,...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer
Sebastian Hutecek und seine Kollegen verlangten den Hardern alles ab.

HSG Remus in Hard
Zwei Tore fehlten zu einer weiteren Sensation

Bis zum Schluss forderte die HSG Remus Bärnbach/Köflach den Ex-Meister, verlor aber knapp mit 16:18. HARD. Wie erwartet, musste die HSG Remus die Reise nach Hard ohne Legionär Klemen Cehte antreten, erfreulicher war, dass Jadranko Stojanovic rechtzeitg fit wurde und ins Ländle mitfahren konnte. Die Harder dominierten von Beginn an und führten gleich einmal mit 5:1. Auch ein Time-Out von Trainer Vladmir Vujovic nach neun Minuten änderte vorerst nichts am Charakter des Spiels. Doch dann gelang...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer
Alexander Bellina und seine Kollegen konnten Schwaz zwei Mal nur teilweise fordern.

Meisterschaft und Cup
Zwei Niederlagen gegen Schwaz in 24 Stunden

Die HSG Bärnbach/Köflach forderte den Tabellenführer Schwaz gleich zweimal, verlor aber beide Spiele klar. BÄRNBACH. Da man im ÖHB-Cup mit Schwaz aus Tirol das schwerst mögliche Los gezogen hatte, einigten sich die Weststeirer mit den Tirolern, innerhalb von 24 Stunden Meisterschaft und Cup auszuspielen, damit die Tiroler nicht zwei Mal anreisen müssen. Am Samstag hielt die HSG Remus mit dem Tabellenführer in den ersten 30 Minuten gut mit. Die Tiroler bissen sich mehrmals die Zähne an...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer
Markus Cichy spielte 40 Minuten lang eine tadellose Leistung, die Niederlage konnte er nicht verhindern.

HSG Remus
"Fivers" waren leider übermächtig

Die HSG Remus Bärnbach/Köflach unterliegt in Bärnbach den "Fivers" aus Wien-Margareten mit 28:34. KÖFLACH. Die HSG Remus ging ersatzgeschwächt in die Partie, denn mit Stephan Wiesbauer, Sebastian Hutecek und Jakob Mürzl fehlten gleich drei Stammspieler. Somit musste "Huti" im Bruderdeull mit Lukas, der in der kommenden Saison in der deutschen Bundesliga spielt, passen. Die Wiener starteten mit einer 2:0-Führung und nach einem kurzen Aufflackern der Hausherren zogen sie bis auf sieben Tore...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.