Handel

Beiträge zum Thema Handel

Bürgermeister Stefan Krapf, mit der zur Schnellhilfe bestens geeigneten Gmundner Lokalwährung.

20.000 Euro Budget für Gutschein-Aktion
Stadt hilft Gmundner Handel in der vierten Welle

GMUNDEN. Um beim lokalen Handel den massiven Einbruch des Weihnachtsgeschäftes im Lockdown zu mildern, hilft die Stadtgemeinde ab sofort wieder mit Einkaufsgutscheinen. Es gibt Vergünstigungen für jene, die seit 17. November in Gmundner Geschäften online oder telefonisch bestellen und die Waren vom Geschäft oder postalisch zugestellt oder diese kontaktlos ausgehändigt (click & Collection) bekommen. Wer um mindestens 50 Euro einkauft, erhält einen 10-Euro-Einkaufsgutschein.
Wer um mindestens 100...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller

WKO Gmunden appelliert
Kaufen Sie regional und erhalten Sie die Vielfalt der heimischen Wirtschaft

BEZIRK GMUNDEN. Um die regionale Wirtschaft in herausfordernden Zeiten wie diesen zu unterstützen, wurde im Frühjahr 2020 die Online-Plattform „Lieferservice regional“ ins Leben gerufen. Aufgrund des erneuten Lockdowns geht die Online-Plattform wieder online. Unternehmen und zahlreiche Wirteaus dem Bezirk Gmunden bieten ein besonderes Liefer- und Abholservice an. Der Kunde bestellt bequem von zu Hause, holt die Speisen oder Produkte ab, oder lässt sie sich liefern. Die Produktpalette ist breit...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller
Anzeige

Es sind auch die kleinen Dinge, die zählen
Fairness für den österreichischen Handel

Ab 1. Juli 2021 werden alle Online-Bestellungen ab dem 1. Cent gleich besteuert – egal, woher die Produkte kommen. So wird die heimische Wirtschaft geschützt. ÖSTERREICH. Die Coronapandemie hat den rasanten Anstieg des Online-Handels weiter beschleunigt. Von 2019 auf 2021 hat sich die Anzahl der Paketabfertigungen für den österreichischen Zoll verdoppelt. Bis dato wurde auf Paketsendungen unter dem Wert von 22 Euro keine Einfuhrumsatzsteuer erhoben, was zu massiven Umgehungsversuchen geführt...

  • Werbung Österreich
Ulrike Neudorfer-Laimer, Ines Schiller und Stephan Köhl hoffen, dass die geplanten Aktionen genutzt werden.

Salzkammergut-Handel unterstützen
"Betriebe brauchen jetzt Solidarität!"

Zweiter Lockdown trifft die lokalen Handelsbetriebe hart, Kommunen sagen Unterstützung zu. SALZKAMMERGUT. Der Handel im Bezirk hat sich schon auf das Weihnachtsgeschäft vorbereitet. Dem geplanten „Private Shopping“ in Gmunden aber wurde durch den harten Lockdown erst einmal ein Riegel vorgeschoben. Um die Geschäftstreibenden in der Stadt zu unterstützen, hat Gmunden ein Corona-Hilfspaket für die zweite Welle ins Leben gerufen. Die Stadtgemeinde übernimmt ab sofort für alle Kunden, die auf der...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller
Bad Ischls Handel hat am 15. August geöffnet.

Der Kaiser macht’s möglich
Bad Ischl öffnet zum Feiertag am 15. August die Geschäfte

Erfreulicherweise haben sich die „Kaisertage“ rund um den Geburtstag von Kaiser Franz Joseph (18. August) in den letzten Jahren zu einem touristischen Highlight im Salzkammergut entwickelt. BAD ISCHL. Viele Menschen tauchen ein in das einzigartige Flair der Kaiserstadt an diesen Tagen. „Die Gäste erwarten sich am Marienfeiertag in Bad Ischl offene Geschäfte“, erklärt WK-Obmann Andreas Hemetsberger. „Die Öffnung der Geschäfte ist heuer umso wichtiger, da die Händler bzw. Gewerbetreibenden durch...

  • Salzkammergut
  • Philipp Gratzer
Archivaufnahmen eines Jazzbrunch auf dem Rinnholzplatz. Zur Wiederbelebung wird die Stadt Kunst in der Innenstadt fordern.
1 1 4

Impulse für Tourismus, Gastro, Handel & Kultur
Drittes Corona-Maßnahmenpaket der Stadt Gmunden

GMUNDEN. Verbunden mit den Lockerungsmaßnahmen der österreichischen Bundesregierung hat die Stadt Gmunden erneut ein Maßnahmenpaket geschnürt, um Tourismus, Gastronomie, Handel und Kultur in dieser schweren Zeit zu unterstützen. Bürgermeister Stefan Krapf, Vizebürgermeister Wolfgang Schlair und Finanzstadtrat Thomas Höpoltseder über die Beweggründe: „Diese Bereiche sind wesentliche Säulen in der Entwicklung von Gmunden und der gesamten Region. Die Auswirkungen aufgrund der Coronakrise sind...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller
Solche Plexiglasscheiben werden in den Hofer-Filialen vorerst zur Normalität.

Einkaufen in Corona-Zeiten
Hofer: „Risiko-Stunde“ und Schutzwände

Der Diskonter Hofer ersucht seine Kunden, den Morgen für den Einkauf von Älteren und Risikogruppen freizuhalten und schließt sich damit einer Initiative des Handelsverbands an. An den Kassen werden Schutzwände montiert. OÖ. In der Stunde zwischen 8.00 und 9.00 Uhr morgens soll bis auf weiteres nur ältere Mitmenschen und Risikogruppen in die Filialen kommen. Damit unterstützt Hofer eine Initiative des Handelsverbandes, der sich auch andere Supermarktketten, wie Billa und Unimarkt, angeschlossen...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Der Lebensmittelhandel bleibt geöffnet. Hamsterkäufe braucht es für die nächste Woche nicht.
1

Grundversorgung
Wer hat offen? Wer hat zu?

Die österreichische Bundesregierung versichert, dass die alltägliche Grundversorgung erhalten bleibt. Alle Geschäfte mit einer hohen Kundenfrequenz, die nicht für das tägliche Leben wichtig sind, werden ab Montag für eine Woche schließen. Wer hat offen?Laut Auskunft der Wirtschaftskammer sind folgende Geschäftslokale von den Einstellungsmaßnahmen ausgenommen. Lebensmittelhandel – neben Supermärkten auch Bäcker und Fleischer DrogerienApothekenMedizinische Produkte und HeilbehelfeGesundheits- und...

  • Oberösterreich
  • Marlene Mülleder
2

Positive Entwicklung
Umsatzwachstum und Beschäftigungsplus im Einzelhandel

Der stationäre Enzelhandel in Oberösterreich hat um 1,3 Prozent zugelegt. OÖ. Der stationäre oberösterreichische Einzelhandel erzielte 2019 ein Umsatzwachstum von nominell 1,3 Prozent. Zurückzuführen ist das Umsatzplus vor allem auf die positive Konjunkturentwicklung in den Monaten April und Juli. Absolut stiegen die Umsätze 2019 auf rund 11,5 Milliarden Euro. Die Anzahl der Mitarbeiter im Einzelhandel in Oberösterreich erhöhte sich 2019 um 1,2 Prozent – so die aktuellen Zahlen der KMU...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till

Weihnachtsgeschäft 2019
Starke Zeit für Handel im Salzkammergut

Der Handel im Salzkammergut ist für das Weihnachtsgeschäft 2019 bestens gerüstet. SALZKAMMERGUT (km). Weihnachten ist für den Handel die wichtigste Zeit, daher sind die Erwartungen hoch. "Das Weihnachtsgeschäft läuft bei uns bereits seit zwei Wochen gut", freut sich Karl Kaltenbrunner von Intersport Kaltenbrunner mit den Standorten Gmunden, Braunau, Ried, Wels, Landeck und St. Johann in Tirol. Die Kunden suchen jetzt vor allem hoch qualitative Produkte im Outdoor-Bereich, Winterski oder auch...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller
Christian Kutsam, Obmann der WKOÖ-Sparte Handel

Erster Weihnachts-Einkaufssamstag: Handel zufrieden mit Start des Weihnachtsgeschäfts

Auf einen zufriedenstellenden Start des oö. Handels ins heurige Weihnachtsgeschäft deuten die Aussagen der Händler und Stadtmarketing-Institutionen am ersten Einkaufssamstag im Advent hin. OÖ. „Bei einer sehr guten Kundenfrequenz ist der heimische Handel gut ins diesjährige Weihnachtsgeschäft gestartet“, sagt Christian Kutsam, Obmann der Sparte Handel der WKOÖ. Großteils positiv bewertet wird auch schon das Kaufverhalten, wenngleich in manchen Bereichen hier noch etwas Zurückhaltung bemerkbar...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Die Firma Brajlovic Austria GmbH hat einen Rückruf der Produkte Rinderrauchfleisch und Govedi Pršut veranlasst.

Rückruf: Brajlovic Rinderrauchfleisch und Govedi Prešut - Kohlenwasserstoffwerte überschritten

Die Firma Brajlovic Austria GmbH ruft bestimmte Chargen der Produkte Brajlovic Rinderrauchfleisch Suho Meso 300 bis 400 g und Brajlovic Govedi Prešut zurück. ÖSTERREICH. Im Rahmen von Untersuchungen wurde bei unten genannten Produkten festgestellt, dass der Gehalt an polyzyklischen aromatischen Kohlenwasserstoffe über dem Höchstwert liegt. Daher wird vom Verzehr dieser Produkte abgeraten. Das Unternehmen hat einen Rückruf der Produkte Rinderrauchfleisch und Govedi Pršut veranlasst. Rückruf...

  • Tirol
  • Telfs
  • Sabine Knienieder
Die Käserei Nuart bittet Kunden, die betroffenen Schafmilch-Produkte – etwa Käse und Joghurt – nicht zu verzehren.

Rückruf: Keime in Schafmilch-Produkten der Kärntner Käserei Nuart

Die Kärntner Käserei Nuart aus Mittertrixen im Bezirk Völkermarkt ruft sämtliche Schafkäse-Produkte zurück. Der Grund dafür sind gesundheitsschädliche Keime. ÖSTERREICH. Über die Facebook-Seite informierte die Kärntner Käserei Nuart am 30. März 2017 Kunden über den Rückruf sämtlicher Schafmilch-Produkte. Bei einer Eigenkontrolle im Labor sind gesundheitsschädliche Keime festgestellt worden. Nuart bittet Kunden darum, Produkte wie Käse oder Joghurt entweder zurückzubringen oder zu entsorgen....

  • Sabine Miesgang

Weihnachtsgeschäft: Guter Start in Oberösterreich

Spartenobmann Kutsam: „Die Prognosen und der erste Adventsamstag lassen uns optimistisch auf das heurige Weihnachtsgeschäft blicken“ OÖ, Die ersten Aussagen der Händler und Stadtmarketing-Institutionen am heutigen ersten Einkaufssamstag im Advent deuten auf einen guten Start des Weihnachtsgeschäfts im oberösterreichischen Handel hin. „Teilweise konnten in den Städten und auf den Adventmärkten, trotz mancherorts auch Nieselregen, gute Frequenzen beobachtet werden, und teilweise wurde sogar schon...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser
Max Hiegelsberger (ÖVP) ist für Land- und Forstwirtschaft und die ÖVP-geführten Gemeinden in OÖ zuständig.
6

Landesrat: "Handel ist schlitzohrig"

Agrarlandesrat und Gemeindereferent Max Hiegelsberger (ÖVP) findet harte Worte für den Handel. Im Interview mit der BezirksRundschau spricht er außerdem über CETA und TTIP und ob er für eine Frau seinen Regierungssitz räumen würde. BezirksRundschau: Würden Sie heute noch einem jungen Menschen empfehlen, Landwirt zu werden? Max Hiegelsberger: Eigentlich ja. Aber wir haben am Markt schlimme Verwerfungen und der Lebensmittelhandel nützt das schamlos aus. Was heißt das? Der Handel fährt ein...

  • Oberösterreich
  • Rita Pfandler
Auf eine Lehre im Handel kann man ein Leben lang aufbauen. Das Gehalt im ersten Jahr beträgt 526 Euro.

Handel als Allrounder

Der Handel beschäftigt rund 100.000 Menschen im Land ob der Enns, davon sind 3000 Lehrlinge. OÖ. Der Handel ist einer der größten Arbeitgeber in Oberösterreich. Wirft man einen Blick auf die Konjunktur, so habe man in der Branche ein gutes Gefühl, sagt Manfred Zöchbauer, Geschäftsführer der Sparte Handel in der Wirtschaftskammer. "Wir sind auf hohem Niveau und rechnen heuer mit ein bis zwei Prozent Zuwachs." Eine Lanze bricht Zöchbauer für die Lehre im Handel: "Wer einmal gelernt hat zu...

  • Oberösterreich
  • Rita Pfandler

Die Unternehmer atmen auf

Registrierkassenpflicht wird erleichtert, Fristen werden verlängert OÖ (pfa). Bei der Registrierkassenpflicht stehen Änderungen an. Zum einen wird die Übergangsfrist verlängert – bisher mussten die Unternehmen bis zum 1. Jänner ihr Kassensystem umgestellt haben. Jetzt ist bis Ende Juni 2016 dafür Zeit. Zum anderen soll es beim umstrittenen Punkt der Warengruppen Erleichterungen geben. Das Ministerium will in Zusammenarbeit mit der Wirtschaftskammer und den Unternehmen größere Kategorien für die...

  • Linz
  • Rita Pfandler
Stefan und Franz Hessenberger beschäftigen in ihren drei Sparmärkten derzeit 80 Mitarbeiter.

Mitarbeiter im Handel gesucht

Arbeitsmarktservice: "Nach der Gastronomie gibt es die meisten offenen Stellen im Handel." SALZKAMMERGUT. "Die Mitarbeiter im Handel sind meist weiblich, daraus resultiert das größte Problem: Sobald Kinder da sind, sind die Arbeitszeiten im Handel mit den Kinderbetreuungszeiten schwer zu vereinbaren. Hier liegt viel Potenzial brach, wir brauchen längere Betreuungszeiten. Betriebskindergärten gibt es keine – aber es könnten sich zum Beispiel im Gmundner Einkaufszentrum SEP die Handelsbetriebe...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller
Max Hiegelsberger, Klaus Hraby, Walter Schiefermüller und Thomas Schrenk (v. l.).
4

Lebensmittelrevolution durch Apfelmus

Eine laut eigenen Angaben "echte Innovation im Lebensmittelbereich" präsentierten kürzlich Landesrat Max Hiegelsberger, Thomas Schrenk (Geschäftsführer Maximarkt), Klaus Hraby (Geschäftsführer efko) und Walter Schiefermüller (Landwirt, Inhaber Apfelino Obsthof): eine Dreierpackung Jahrgangs-Apfelmus der Apfelsorten Idared, Pinova und Green Star. Anhand dieser drei Gläser zu je 210 Gramm Inhalt werde die Wertschöpfungskette im Lebensmittelhandel besonders gut dargestellt. "Die Idee dafür haben...

  • Linz
  • Oliver Koch
2

Gemeinschaftsprojekt für mehr Kompetenz im Lebensmittelhandel

Gesunde Lebensmittel aus dem Kühlschrank zu nehmen, ist einfach. Doch wie kommen sie dorthin? In Anbetracht aller aufgedruckten Kennzeichnungen müsste bei Einkauf schon ein Lexikon zur Hand sein, um sich und seine Familie gesund zu ernähren. Deshalb haben die OÖ Gebietskrankenkasse und das Landesgremium Lebensmittelhandel der WKO Oberösterreich ein gemeinsames Projekt gestartet, um die Beratungskompetenz der Mitarbeiter im Lebensmittelhandel zu fördern. „Im Rahmen des Projekts werden...

  • Linz
  • Oliver Koch

Handel zieht Bilanz: nominell ein Plus, real ein Minus

„Der oberösterreichische Einzelhandel verzeichnete laut der aktuellen Konjunkturbeobachtung der KMU Forschung Austria im Jahr 2013 ein Umsatzplus von einem Prozent nominell, verglichen mit dem Jahr 2012. Nach Abzug des Preiseffektes bedeutet dies allerdings ein leichtes reales Minus von 0,9 Prozent. Damit lag der oberösterreichische Einzelhandel im Vorjahr, verglichen mit den anderen Bundesländern genau auf den österreichischen Durchschnittswerten. Trotz dieses geringen realen Minus befindet...

  • Linz
  • Oliver Koch
Georg Pfeiffer
3

Pfeiffer investiert in Onlinehandel

Die Pfeiffer Handelsgruppe, blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2013 zurück: Der Gesamtumsatz stieg um 3,7 Prozent auf insgesamt 798 Millionen Euro an. „Wir freuen uns sehr, in einem derart heftig umkämpften Markt so gut reüssieren zu können“, sagt Georg Pfeiffer, Aufsichtsratsvorsitzender der Pfeiffer Handelsgruppe, die ihre Zentrale in Traun hat. Zu Pfeiffer gehören die Lebensmittelhandelsketten Unimarkt, Zielpunkt, Nah & Frisch sowie die Großhandelsmärkte C+C Pfeiffer. Die Pfeiffer...

  • Linz
  • Oliver Koch
Stolz präsentieren zwei Produzenten ihren Kaffee in der EZA-Verpackung. Fairer Handel gewährleistet auch fairen Lohn für die Hersteller.
3

Woche der Entwicklungszusammenarbeit beim Land Oberösterreich

Im LDZ, im Landhaus und im Diözesanhaus in Linz, an allen Bezirkshauptmannschaften, in allen Landeskrankenhäusern und in mehreren Schulen des Landes OÖ werden an verschiedenen Tagen in der Zeit von 4. bis 12. November Lebensmittel, Kosmetika und Handwerks¬produkte aus der Entwicklungs¬zusammen¬arbeit (EZA) angeboten. Das Land OÖ setzt mit dieser "Woche der Entwicklungszusammenarbeit" ein klares Zeichen für fairen Handel durch den Verkauf von FAIRTRADE-Produkten. In allen teilnehmenden...

  • Linz
  • Oliver Koch
David Alaba und Thomas Schrenk mit "Eat the Ball", einem Produkt aus St. Florian.

Maximarkt aus Linz modernisierte in Anif

Mehr als 600 Gäste folgten am 21. Oktober der Einladung von Maximarkt-Geschäftsführer Thomas Schrenk, um in Anif die Neueröffnung des modernsten Familienmarktes Österreichs zu feiern. Auf mehr als 6.000 Quadratmetern Verkaufsfläche lässt der neue Familienmarkt keine Wünsche offen: das großzügige Raumkonzept, der völlig neu gestaltete Frischemarktplatz mit vielen Highlights mitsamt lichtdurchflutetem maxi.restaurant und maxi.kaffeehaus sind auf das besondere Einkaufserlebnis der Kunden...

  • Linz
  • Oliver Koch
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.