Handel

Beiträge zum Thema Handel

Geschäftsklimaindex 4. Quartal 2021 (Der Geschäftsklimaindex ist der Mittelwert der Einschätzung der aktuellen Geschäftslage und der in sechs Monaten erwarteten.)

Industrie-Konjunktur
Industrie blickt optimistisch in die Zukunft

TIROL. Trotz Omikron hat die Industrie ihren Optimismus nicht verloren wie die Dezember Konjunkturumfrage der Industriellenvereinigung Tirol zeigt. 77 Prozent der befragten Unternehmen beurteilen den Auftragsstand als "gut". Ergebnisse der KonjunkturumfrageDie Ergebnisse der Konjunkturumfrage der Industriellenvereinigung Tirol zeigen ein optimistisches Bild der Wirtschaft. Demnach beurteilten 77 Prozent der befragten Unternehmen den Auftragsbestand als "gut". Das sind um 11 % weniger als im...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Vor einem Jahr war er ausverkauft, heuer knackt man klar die Millionenmarke! Der Stubai-Taler ist eine echte Erfolgsgeschichte.
2

Fulpmes
Stubai-Taler knackte die Millionenmarke!

Das Regionalitätsbewusstsein steigt ständig – das freut auch die Fulpmer Kaufleute! FULPMES. Der Stubai-Taler ist aus Fulpmes und auch weit über die Ortsgrenzen hinaus nicht mehr wegzudenken. Vor über vier Jahren starteten die Fulpmer Kaufleute unter Federführung von Obmann Helmut Krösbacher mit der Umsetzung der Idee, eine Gutscheinmünze zu kreieren, welche in den verschiedensten Geschäften und Betrieben in Fulpmes einlösbar ist. Nun lassen die Kaufleute mit einer Erfolgsmeldung aufhorchen:...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Die Tiroler Exportwirtschaft ist im Aufwind, zumindest sagen das die Zahlen aus dem ersten Halbjahr 2021.

Exportwirtschaft
Tiroler Produkte weltweit begehrt – Export im Aufwind

TIROL. Trotz stetiger wandelnder Corona-Verhältnisse gibt es gute Nachrichten aus der Tiroler Exportwirtschaft. LR Mattle und WK-Walser befindet sie sich im "Aufwind". Dies macht man an dem Exportplus im ersten Halbjahr 2021 von 11,2 Prozent fest. Klares Plus von 11,2 ProzentDie Tiroler Exportwirtschaft konnte im Zeitraum von Jänner bis Juni 2021 ein klares Plus von 11,2 Prozent (gegenüber dem ersten Halbjahr 2020) verzeichnen. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ist das Exportvolumen von rund...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Beim Arbeitsgespräch: LH Günther Platter und BMin Margarete Schramböck. (Symbolbild aus dem Archiv 2017)

Politik
LH Platter im Gespräch mit BMin Schramböck

TIROL. Kürzlich trafen LH Platter und BMin Schramböck zu einem Arbeitsgespräch zusammen. Zentrale Themen war die Öffnung des Handels an den Adventsonntagen sowie die Nutzung von Wasserstoff. Sonntagsöffnung war notwendigDie Verordnung der Wirtschaftsministerin am 19. Dezember einen verkaufsoffenen Sonntag zu begehen, kam Tirol gerne nach. Schließlich sei der Handel eine wesentliche Treibfeder der Wirtschaft in Tirol und das besonders kurz vor Weihnachten. „Mit der Möglichkeit, die Geschäfte am...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Am 19.12. gibt es einen offenen Verkaufssonntag. Was gilt für die ArbeitnehmerInnen? Die AK Tirol informiert.

AK Tirol
Sonntagsöffnung im Handel am 19. Dezember – Was gilt?

TIROL. Am 19. Dezember, einem Sonntag, wird der Handel in Tirol ausnahmsweise offen haben. Die Arbeiterkammer Tirol klärt auf, was für die ArbeitnehmerInnen für diese Ausnahme gilt. Eigener Zusatz-Kollektivvertrag für SonntagsöffnungIn diesem Jahr dürfen die Geschäfte am Sonntag, dem 19. Dezember 2021, offen haben, falls dies der Landeshauptmann erlaubt. Dafür wurde ein eigener Zusatz-Kollektivvertrag abgeschlossen. Die Arbeit an diesem Verkaufssonntag ist freiwillig. Der Arbeitgeber muss so...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Mit dem Ende des Lockdowns stehe und falle die Glaubwürdigkeit der Regierung so Tirols Wirtschaftskammerpräsident Christoph Walser.

Wirtschaft
WK Tirol: Handel muss am 13. Dezember öffnen

TIROL. Kürzlich äußerte sich Landeshauptmann Platter zum Lockdown. Er solle am 13. Dezember ein Ende finden. Diese Aussage wird bei der Tiroler Wirtschaftskammer klar begrüßt. Es gehe um die Glaubwürdigkeit der RegierungMit dem Ende des Lockdowns stehe und falle die Glaubwürdigkeit der Regierung so Tirols Wirtschaftskammerpräsident Christoph Walser. Die voraussichtlichen Öffnungen für alle Branchen am 13. Dezember sollten also eingehalten werden. Der WK-Präsident verweist aufgrund der...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Der pinke Klubchef fordert „ein Ende der Hinhaltepolitik“ in Sachen Tourismus: Die Wahrheit ist den Menschen zuzumuten. Realistisch gesehen wird die Hotellerie nicht vor Februar aufgehen.

Neos Tirol
Führungslos durch die Pandemie?

TIROL. Die Ereignisse auf der politischen Bundeseben überschlugen sich fast in den letzten 24 Stunden. Die Neos Tirol befürchten nun einen führungslosen Marsch durch die weitere Pandemie. Versinkt Österreich im Chaos?Das befürchtet man zumindest bei den Neos Tirol, laut denen man aufgrund der Geschehnisse fast annehmen könnte, dass Österreich sich gar nicht gar nicht in der größten Gesundheitskrise der zweiten Republik befindet. Doch die Situation wäre dramatisch, so Neos-Klubchef Oberhofer....

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
„Viel effektiver als ohnehin sichere Betriebe geschlossen zu halten, wäre es, wenn die öffentliche Hand ihre Hausaufgaben macht“, so Franz Jirka – Obmann der Sparte Gewerbe und Handwerk.

Wirtschaft
Verlängerung des Lockdowns? – "Unverhältnismäßig"

TIROL. Die Lage im Gewerbe und Handwerk kann man aktuell nicht als rosig bezeichnen. Ob der Öffnungstermin hält, ist fraglich, dies führt zu einer angespannten Stimmung. Die Forderungen des Handels und Handwerks sind deutlich. Angespannte Situation bei den heimischen FirmenWas ist wenn im Lockdown der Hausschlüssel nicht mehr sperrt, der Wasserhahn tropft oder die Gastherme streikt? Viele würden einfach den heimischen Gewerbe- und Handwerksbetrieb anrufen. Doch der Schein trügt - die Situation...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Während der Handel nach dem Lockdown Sonntagsöffnungen fordert, sprechen sich die Angestellten gegen diese Öffnungszeiten aus. Jedoch könnte die Sonntagsöffnung heuer für einen Adventsonntag Realität werden.
Aktion 2

Umfrageergebnis
Mehrheit ist gegen Sonntagsöffnung im Handel – Umfrage der Woche

TIROL (skn). Während der Handel nach dem Lockdown Sonntagsöffnungen fordert, sprechen sich die Angestellten gegen diese Öffnungszeiten aus. Jedoch könnte die Sonntagsöffnung heuer für einen Adventsonntag Realität werden. Ergebnis unserer Umfrage der Woche zu Sonntagsöffnungen im HandelIn unserer Umfrage der Woche wollten wir von euch wissen, ob ihr für Sonntagsöffnungen im Handel nach dem Lockdown seid. Hier das Ergebnis unserer Umfrage Insgesamt haben 523 Leserinnen und Leser an unserer...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Aufgrund des verstärkten Onlinehandels, sollte man gerade jetzt besonders vorsichtig beim Onlineshopping sein.

AK Tirol warnt
Vorsicht: Perfekte Bedingungen für Internetbetrüger

TIROL. Durch den aktuellen Lockdown in Österreich und den danach herrschenden Lockdown für Ungeimpfte, wird Online-Shopping abermals zunehmen. Der Online-Boom ist ein gefundenes Fressen für Internetbetrüger, warnt die AK Tirol.  Online-Shopping nimmt wieder zu und damit GefahrenAktuell haben alle Geschäfte aufgrund der Covid-19-Verordnung geschlossen. Der Lockdown wird sich für Ungeimpfte, laut Ankündigung der Bundesregierung, auch noch weiterziehen als drei Wochen. So ist vorprogrammiert, dass...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
„Natürlich müssen wir dieser vierten Welle ganz entschlossen entgegentreten“, betont WK-Präsident Christoph Walser zur aufflammenden Diskussion um einen generellen Lockdown, „einen nächsten Lockdown für alle, auch die Geimpften, halte ich jedoch für falsch."

WKO
WK-Walser: "Rausimpfen" statt Lockdown

TIROL. Dass man der vierten Coronawelle entschlossen entgegentritt, hält auch der Tiroler WK-Präsident für wichtig. Dies sollte aber auf keinen Fall mit einem Lockdown für alle geregelt werden. Er plädiert fürs "Rausimpfen". Kein Lockdown aber weitere EinschränkungenDer Tiroler WK-Präsident Walser spricht sich gegen einen generellen Lockdown aus. Er hält einen Lockdown für alle, auch für die Geimpften, für falsch. Auch wenn er einsieht, dass man der vierten Welle entschlossen entgegentreten...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Gaben eine Ausblick auf das bevorstehende Weihnachtsgeschäft im Tiroler Handel (v.l.): Roman Eberharter (Sprecher des Elektro- und Einrichtungsfachhandels), Sparten-Geschäftsführer Simon Franzoi, Katrin Brugger (Sprecherin des Sportartikelhandels) und Wolfgang Ziniel von der KMU Forschung Austria.
2

Handel Tirol
Trotz Unsicherheiten: gut gerüstet für Weihnachtsgeschäft

TIROL. Aufgrund der aktuellen Coronasituation nimmt die Unsicherheit in der Wirtschaft und der Bevölkerung zu. Trotzdem ist man bereits jetzt im Tiroler Handel gut für das Weihnachtsgeschäft gerüstet. Grundsätzlich positiv – wäre da nicht CoronaDie Adventwochen stehen vor der Tür und für den Handel in Tirol die arbeitsintensivsten und umsatzstärksten Wochen des Jahres. Grundsätzlich ist man für dieses Jahr positiv gestimmt, wären da nicht die steigenden Coronazahlen und die Verschärfung der...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Landeshauptmann Günther Platter und Bildungslandesrätin Beate Palfrader mit dem neu bestellten Fachkräftekoordinator Klaus Schuchter.

Ausbildung
Land Tirol will die duale Lehrausbildung weiter aufwerten

TIROL. Das Land Tirol hat mit Klaus Schuchter einen neuen Fachkräftekoordinator bestellt. Dieser soll die weitere Aufwertung der Lehre insbesondere durch die Vernetzung von Unternehmen, Sozialpartnern und Politik vorantreiben und dabei moderne und zeitgemäße Kommunikationsplattformen bedienen. Politik betont Wichtigkeit der Lehrausbildung„Wer sich für einen Lehrberuf entscheidet, dem stehen alle Türen offen und kann mit einer sicheren beruflichen Zukunft rechnen. Die Lehre ist langfristig der...

  • Tirol
  • David Zennebe
"Auch die Teilzeitarbeit resultiert oft aus einem Mangel an Alternativen“, verweist auch Süleymann Kilic, stv. Wirtschaftsbereichsvorsitzender des Handels in der Gewerkschaft GPA Tirol.
3

GPA Tirol
Handelsbranche: Belastend und nicht familienfreundlich?

TIROL. Eine aktuelle Studie der Forba beschäftigte sich mit den Belastungen und Herausforderungen für Handelsangestellte. Das Ergebnis bestätigt die Wahrnehmungen der Gewerkschaft GPA als Interessenvertretung: Die Öffnungszeiten in der frauendominierten Branche werden als belastend und nicht familienfreundlich empfunden. Belastende ArbeitszeitenDie Ergebnisse der Studie bestätigen bereits vermutete Annahmen. Als besonders belastend werden die Arbeitszeiten von 19 oder gar 20 Uhr und das...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Nach dreijähriger Lehrzeit haben die ersten Tiroler E-Commerce-Kauffrauen und E-Commerce-Kaufmänner ihre Ausbildung abgschlossen - Gremialobmann Markus Schwarzenberger gratuliert und wünscht alles Gute für den weiteren Karriereweg.

Wirtschaft
Große Zukunft für E-Commerce-Lehre

TIROL. Da auch heimische Unternehmen immer mehr auf einen Onlineshop als zusätzlichen Vertriebskanal setzen, ist dementsprechend auch IT-Fachpersonal gesucht. Gut, dass kürzlich einige junge TirolerInnen ihre Lehre zum E-Commerce-Profi abgeschlossen haben. Starke Nachfrage im OnlinehandelNicht nur durch die Pandemie und die damit einhergehenden Lockdowns zeigte sich die starke Zukunft des Onlinehandels. Bereits davor wurde klar: die Menschen zieht es hin zum Online-Shopping.  "Um diesen Wandel...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Der Tirol Handel lädt Ende Juli wieder zu den traditionellen drei Scharfen Tagen - dem schärfsten Ausverkauf des Landes" ein.

Handel Tirol
"Der schärfste Ausverkauf des Landes"

TIROL. Vom 29. bis 31. Juli halten mehr als 250 teilnehmende Betriebe im Tiroler Handel und bei den Tiroler Friseuren besondere Angebote für ihre Kundinnen bereit. Die traditionellen "Scharfen Tage – der schärfste Ausverkauf des Landes" steht an. Drei Tage AusverkaufNach allerhand Einschränkungen und Lockdowns freuen sich viele Betriebe im Tirol Handel, aber auch die KundInnen, auf etwas mehr Normalität im Geschäftsalltag.  "Für viele Händlerinnen und Händler ist es an der Zeit, möglichst viel...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
LR Mattle zieht eine positive Bilanz zum Export im vergangenen Jahr 2020: „Die Innovationskraft unserer heimischen Betriebe, deren Produkte auf der ganzen Welt gefragt sind, macht mich als Wirtschaftslandesrat stolz.“

Exportwirtschaft
Krise gut überwunden: Tiroler Exportwirtschaft

TIROL. Wirtschaftslandesrat Mattle zog kürzlich Bilanz zu den Tiroler Außenhandelsdaten. Dabei gibt es trotz Pandemie Erfolge vorzuweisen.  Zahlen für Tiroler ExportwirtschaftDie Bilanz der Tiroler Exportwirtschaft für 2020 ergibt ein gesamtes Exportvolumen von über 12,9 Milliarden Euro. Somit zeigt sich ein leichter Rückgang bei den Ausfuhren, diese sind nämlich um 1,7 Prozent im Vergleich zu 2019 gesunken.  Trotzdem stehe Tirol im bundesweiten Vergleich gut da, lässt das Land offiziell...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Am 22. Juli soll die Maskenpflicht im Handel fallen – außer in Supermärkten. Die Gewerkschaft GPA Tirol fordert eine Maskenbefreiung bei 3-G-Nachweis für Beschäftigte.

GPA Tirol
Maskenbefreiung bei 3-G-Nachweis gefordert

TIROL. Nicht mehr lange und die Maskenpflicht im Handel soll fallen. Ausgenommen sind dabei allerdings Geschäfte des täglichen Bedarfs wie zum Beispiel Supermärkte. Für die Gewerkschaft GPA Tirol ist dies eine Zwei-Klassen-Gesellschaft im Handel.  Maskenbefreiung durch 3-G-Nachweis gefordertDer Handel soll ab dem 22. Juli von der Maskenpflicht befreit werden – außer Geschäfte des täglichen Bedarfs, wie Supermärkte. Für die Gewerkschaft GPA Tirol ist dies ein "Hohn gegenüber den Beschäftigten",...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Anzeige

Es sind auch die kleinen Dinge, die zählen
Fairness für den österreichischen Handel

Ab 1. Juli 2021 werden alle Online-Bestellungen ab dem 1. Cent gleich besteuert – egal, woher die Produkte kommen. So wird die heimische Wirtschaft geschützt. ÖSTERREICH. Die Coronapandemie hat den rasanten Anstieg des Online-Handels weiter beschleunigt. Von 2019 auf 2021 hat sich die Anzahl der Paketabfertigungen für den österreichischen Zoll verdoppelt. Bis dato wurde auf Paketsendungen unter dem Wert von 22 Euro keine Einfuhrumsatzsteuer erhoben, was zu massiven Umgehungsversuchen geführt...

  • Werbung Österreich
"Es gibt keinerlei Anhaltspunkte, dass vom Einkaufen im stationären Handel eine erhöhte Infektionsgefahr ausgeht", so Dieter Unterberger, Obmann des Tiroler Handels.

Wirtschaft
Absage an "Zwangsschließungen" für Handel

TIROL. Der Obmann des Tiroler Handels, Dieter Unterberger, erteilt den Plänen, den Beispielen des Osten Österreichs in Sachen Lockdown zu folgen, eine klare Absage. Den Handel von Gründonnerstag (1. April) bis Dienstag nach Ostern (6. April) zu schließen, würde keine Auswirkungen auf die Fallzahlen haben, das Gros der Infektionen geschehe in seinen Augen im privaten Bereich.  Nicht dem Beispiel des Ostens folgenVom 1. bis 6. April wird im Osten Österreichs der Großteil des stationären Handels...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Das Land Tirol unterstützt die betroffenen ArbeitnehmerInnen mit insgesamt rund 22,4 Millionen Euro

Arbeitsmarkt
Weiterhin angespannte Situation in Tirol

TIROL. Im Februar war die Arbeitslosenquote in Tirol bei insgesamt 11 Prozent. Die Hauptgründe sind der Ausfall der Wintersaison und die geschlossene Gastronomie und Hotellerie. Im Vergleich zum Vormonat ist die Zahl der Arbeitslosen nur leicht gesunken. Laut aktuellem Stand sind in Tirol 38.471 Personen als arbeitslos gemeldet, das entspricht einer Arbeitslosenquote von 11 Prozent. Einziger Lichtblick ist ein leichter Rückgang bei den Arbeitslosenzahlen im Handel. Dieser ist auf die...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Der Tiroler Handel zieht nach eineinhalb Wochen Wieder-Öffnung Bilanz: Einkaufen sorgt nicht für steigende Zahlen. (Symbolbild)

Coronavirus
Handel: Shopping sorgt nicht für steigende Corona-Zahlen

TIROL. Der Tiroler Handel zieht nach eineinhalb Wochen Wieder-Öffnung Bilanz: Einkaufen sorgt nicht für steigende Zahlen. Sicherheit beim Einkaufen In Tirol haben die Geschäfte nun seit 10 Tagen wieder geöffnet. Laut dem Obmann des Tiroler Handels, Dieter Unterberger, seien die Fallzahlen durch das Öffnen das Handel nicht gestiegen: „Die von manchen prophezeite Explosion der Fallzahlen durch die Öffnung des Handels ist nicht eingetreten. Es gibt keine signifikante Erhöhung, obwohl viel mehr...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Es soll wieder geshoppt werden können, allerdings mit einigen Sicherheitsmaßnahmen.

Wirtschaft
Handel auf die Wiedereröffnung vorbereitet

TIROL. Am kommenden Montag, den 8. Februar 2021, soll für Österreich der dritte Corona-Lockdown enden. Dann dürfen fast alle stationären Händler ihre Geschäfte wieder öffnen. Im Handel fühlt mich sicher derweil durch ein spezielles Konzept bestens vorbereitet und man setzt auf ein konsequentes Umsetzen der Sicherheitsmaßnahmen.  Zeit des Wartens geht zu Ende34 Tage gingen den Händlern verloren, in denen sie ihre Geschäfte nicht öffnen durften. Diese Zeit des Wartens hat nun am kommenden Montag...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Seit März 2020 gab es in Österreich mehrere Lockdowns. Dieser hat Auswirkungen auf das Leben der ÖsterreicherInnen, die Wirtschaft und die Schule. – Wir wollten von euch wissen, ob ihr an ein Ende des Lockdowns am 8. Feber glaubt.
(Symbolbild)
2

Umfrageergebnis
Lockdownende – So wurde in Tirol abgestimmt

TIROL (skn). Seit März 2020 gab es in Österreich mehrere Lockdowns. Dieser hat Auswirkungen auf das Leben der ÖsterreicherInnen, die Wirtschaft und die Schule. Ergebnis unserer Umfrage zum LockdownendeIn der Umfrage der Woche fragten wir euch, ob ihr glaubt, dass der Lockdown in Österreich am 8. Feber endet. Hier das Ergebnis unserer Umfrage Insgesamt haben 649 Leserinnen und Leser an unserer Umfrage zum Thema Lockdownende mitgemacht. Dabei glaubten 350 Personen, dass der Lockdown verlängert...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.