Handymast

Beiträge zum Thema Handymast

Käferkreuzgasse: Doch kein Handymast bei Spielplatz

KLOSTERNEUBURG. Direkt vor dem Spielplatz Käferkreuzgasse sollte ein Handymast aufgestellt werden – nach Protesten der Anrainer konnte nun ein neuer Standort gefunden werden, der mehrere hundert Meter entfernt liegt. Der Standort Spielplatz ist damit vom Tisch.

  • Klosterneuburg
  • Bezirksblätter Klosterneuburg
Bürger brauchen Parteistellung bei der Errichtung von Mobilfunkmasten, fordern Umweltmediziner Hans-Peter Hutter, die Anrainer Rudolf Matkovits und Alexander Fiala sowie Eva Maršálek (Plattform Mobilfunk-Initiativen) geschlossen.
 2

„Wir müssen uns wehren!“

Initiative gegen Mobilfunkmasten in Kirche will Politik in Pflicht nehmen Angetrieben von ihrem Problem mit einem Mobilfunksender im Kirchturm St. Leopold fordert die Initiative „Gern im Sachsenviertel“ jetzt die Stadtgemeinde zum Handeln auf: Statt bei Mobilfunkprotesten immer nur „Feuerwehr“ zu spielen, solle sie sich die Gemeinde Feldkirch in Vorarlberg zum Vorbild nehmen. Dort bewies die Politik, dass Konsensstandorte mit Expositionsminimierung möglich sind. KLOSTERNEUBURG (cog). „Wir...

  • Klosterneuburg
  • Cornelia Grobner
Anrainerin Dagmar Kerschbaum: "Ist das christlich, die Gesundheit der Nachbarn nicht zu berücksichtigen, nur um Geld, den Mammon des Teufels, einzunehmen?“

Spenden statt Handymast?

260 Unterschriften haben die Gegner des geplanten Handymasts im Turm der Kirche St. Leopold in den letzten zwei Wochen gesammelt. Jetzt lenkt die Pfarre ein – und ist auf der Suche nach alternativen Geldquellen. Für manche Anrainer ist das ein Affront: Sie fühlen sich erpresst. KLOSTERNEUBURG (cog). „Verwerflich, ethisch bedenklich, unglaublich, juristisch problematisch“ – Sabine Fersza-Fiala, Mit-initiatorin der Unterschriftenaktion gegen eine Sendeanlage in der Kirche St. Leopold, findet...

  • Klosterneuburg
  • Cornelia Grobner
„Rechtlich gesehen haben wir keine Möglichkeit, gegen den Handymast vorzugehen“, ärgert sich der pensionierte Richter Fiala. „Aber wir appellieren an die Kirche, dieses Projekt nicht umzusetzen. Wo sind die kirchlichen Werte?"
 4

„Wo sind da die kirchlichen Werte?“

Die Pfarre St. Leopold braucht nach der Sanierung des Pfarrheims Geld. Durch die Montage einer Mobilfunkanlage im Kirchturm will sie sich jährlich ein Zusatzeinkommen sichern. Das entsetzt viele Anrainer. KLOSTERNEUBURG (cog). Von ihrem Schlafzimmerfenster blicken die Fialas aus Klosterneuburg direkt auf den Kirchturm der etwas tiefer als ihr Haus stehenden Kirche St. Leopold. Seit bekannt wurde, dass darin ein Mobilfunkmast installiert werden soll, hat das Ehepaar ein Problem – und ist damit...

  • Klosterneuburg
  • Cornelia Grobner
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.