Hannes Heide

Beiträge zum Thema Hannes Heide

EU-Abgeordneter Hannes Heide bei der Betriebsbesichtigung mit dem Geschäftsführer der Brauerei Schloss Eggenberg Hubert Stöhr

Europa-Abgeordneter auf Tour
Hannes Heide auf Betriebsbesuch in der Brauerei Schloss Eggenberg

Gute Erfahrung mit Mitteln aus dem Fonds für Regionalentwicklung der Europäischen Union. VORCHDORF. Die seit 1681 bestehende Traditionsbrauerei Schloss Eggenberg in Vorchdorf beschäftigt rund 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und ist damit einer der größten unabhängigen Privatbrauereien in Oberösterreich. Neben klassischen Biersorten für den Heimmarkt hat sich das Unternehmen als Spezialitätenbrauerei auch international einen Namen gemacht. Europa-Abgeordneter Hannes Heide (SPÖ) nutzte einen...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller
Neue Wortmarke der Kulturhauptstadt inklusive Sujet.
2

Rabl geht
Kulturhauptstadt 2024 sucht neuen künstlerischen Leiter

Nach der Absetzung des künstlerischen Leiters sollen Ruhe einkehren und die Weichen neu gestellt werden. SALZKAMMERGUT. Überschattet wurden die Vorbereitungen auf das Kulturhauptstadtjahr 2024 in den letzten Wochen vor allem durch eines: die drohende Absetzung von Stephan Rabl. Der künstlerische Leiter wurde kritisiert, sich immer weiter vom Bid Book – dem Bewerbungsprogramm – zu entfernen. Nachdem es am Montag der Vorwoche ein Gespräch zwischen dem Aufsichtsratsvorsitzenden Hannes Heide und...

  • Salzkammergut
  • Philipp Gratzer

Leserbrief von Ronald Eichenauer
Kulturhauptstadt Bad Ischl – Startschwierigkeiten oder doch Anfangsversagen?

Eine Lesermeinung von Ronald Eichenauer. Eines vorweg: es klang vielversprechend, das Salzkammergut und speziell Bad Ischl das ganze Jahr 2024 ins europäische Schaufenster stellen zu dürfen. Darum waren meine Freunde in der FPÖ Bad Ischl gut beraten, dem Projekt im Grunde zuzustimmen. Nun hat es allerdings den Eindruck, dass seit dem November 2019 für den damaligen Ischler Bürgermeister die Bäume in den Himmel zu wachsen begannen und er darüber die eigentliche Arbeit vernachlässigt hat. Sehr...

  • Salzkammergut
  • Philipp Gratzer
Stephan Rabl ist nicht mehr der künstlerische Leiter der Kulturhauptstadt 2024.

Jetzt ist es fix
Kulturhauptstadt 2024 trennt sich von Stephan Rabl

Am 30. März fand eine Generalversammlung der Gesellschafter der Kulturhauptstadt Bad Ischl – Salzkammergut 2024 GmbH in Bad Ischl statt. Top-Thema: die Diskussion um Stephan Rabl. SALZKAMMERGUT. Wie bereits berichtet, gab es um den künstlerischen Leiter der Kulturhauptstadt 2024 bereits in den letzten Wochen einigen Wirbel. Der Aufsichtsrat und die Gesellschafter konnten sich letzte Woche einen Überblick über die Diskussionen um den im Herbst 2020 bestellten künstlerischen Geschäftsführer...

  • Salzkammergut
  • Philipp Gratzer
Stephan Rabl, künstlerischer Leiter und Geschäftsführer der Kulturhauptstadt 2024-GmbH.

Kulturhauptstadt 2024
ÖVP-Bürgermeister kritisieren "Unruhe um Stephan Rabl"

Einer ÖVP-Presseaussendung zufolge soll es Bestrebungen geben, den erst kürzlich eingesetzten künstlerischen Leiter und Geschäftsführer der Kulturhauptstadt 2024, Stefan Rabl, von seinen Aufgaben zu entbinden. BAD ISCHL, SALZKAMMERGUT. Vor einem Monat machte die Kulturhauptstadt 2024 sehr positive Schlagzeilen, als die neue Wortmarke inklusive des Corporate Designs vorgestellt wurde. Eine Aussendung der ÖVP Salzkammergut brachte nun jedoch Wirbel in die Angelegenheit: "Für Unverständnis sorgte...

  • Salzkammergut
  • Philipp Gratzer
Vertriebsleiter Walter Kastinger, Geschäftsführer Günter Holleis und EU-Abgeordneter Hannes Heide.

Zukunft: Wasserstoffantrieb
EU-Abgeordneter Hannes Heide auf Betriebsbesuch bei Linsinger Maschinenbau in Steyrermühl

LAAKIRCHEN. Das in Steyrermühl ansässige Unternehmen Linsinger Maschinenbau GmbH. hat vor etwa 25 Jahren mit seinem ersten Schienenfräszug eine Weltneuheit präsentiert und stattet diese Spezialzüge nun – ebenfalls weltweit einmalig – teilweise mit einem Wasserstoffantrieb aus. Europaabgeordneter Hannes Heide nahm dies zum Anlass, im „Europäischen Jahr der Schiene“ dem regional ansässigen innovativen Unternehmen einen Betriebsbesuch abzustatten. „Mit dem sogenannten Green Deal legt die...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller
Hannes Heide, Manuela Reichert, Stephan Rabl und Stefan Krapf bei der Präsentation in Gmunden.
5

Die Originale 2024
Wortmarke & Corporate Design der Kulturhauptstadt 2024 enthüllt

Am Vormittag des 26. Februar wurde im Stadttheater Gmunden die neue Bildmarke und das Motto der Kulturhauptstadt 2024 präsentiert. BAD ISCHL. "Die Wahl zur Kulturhauptstadt 2024 ist für unsere Region die größte Chance seit der Entdecktung des Salzes", erklärt Bad Ischls Altbürgermeister und EU-Parlamentsabgeordneter Hannes Heide. Er selbst war damals am Bewerbungsprozess maßgeblich beteiligt. Und nicht ohne Grund habe man sich damals unter dem Motto "Kultur ist das neue Salz" beworben....

  • Salzkammergut
  • Philipp Gratzer
EU-Abgeordneter Hannes Heide (im Bild rechts) mit den Vertretern der Firma ss.LUBAC Thomas W. Schulz und Lukas Schulz.

Bad Ischl
EU-Abgeordneter Hannes Heide auf Betriebsbesuch bei ss.Lubac

Der Europäische Fonds für Regionalentwicklung ist eines der zentralen Förderinstrumente der Europäischen Union. Im Inneren Salzkammergut konnte in der letzten Förderperiode nur ein Unternehmen Fördermittel aus diesem Programm in Anspruch nehmen. BAD ISCHL. ss.LUBAC mit Sitz in Bad Ischl. Das war Anlass für Europaabgeordneten Hannes Heide, der auch im Regionalentwicklungsausschuss des Europäischen Parlaments tätig ist, sich mit den Firmeninhabern Thomas W. Schulz und Lukas Schulz über ihre...

  • Salzkammergut
  • Philipp Gratzer
Die Gruppe, die sich in die kroatische Region um Petrinja aufmachte, um den Erdbebenopfern zu helfen.
5

Ischl-Delegation in Petrinja
Salzkammergut hilft Erdbebenopfern in Kroatien

Ein Erdbeben erschütterte am 29. Dezember die Region um die kroatischen Orte Petrinka, Sisak und Glina, und die Bilder von zerstörten Gebäuden und Menschen, die vor dem nichts stehen, können niemand kalt lassen. Die kroatische Gemeinschaft in Bad Ischl startete umgehend eine Spendenaktion, um den Opfern dieser Naturkatastrophe zu helfen. Unterstützung kam dabei auch umgehend von der Bad Ischler Bürgermeisterin Ines Schiller und von Europaabgeordneten Hannes Heide. BAD ISCHL. Mehr als 30.000...

  • Salzkammergut
  • Philipp Gratzer
Gemeinsam mit dem IF wurde der 11.11. in Bad Ischl gefeiert.

Mit Abstand, aber mit Herz
Bad Ischl feierte den Faschingsbeginn

Um doch ein kleines Zeichen am 11.11. zu setzen, traf sich eine kleine Abordnung des Ischler Faschingsvereines mit Bürgermeisterin Ines Schiller und EU Abgeordneten Hannes Heide auf der Kongresshausterasse. BAD ISCHL. Hier würde um 11 Uhr 11 auf den kommenden Fasching, der wahrscheinlich in die Geschichte eingehen wird, da aus heutiger Sicht keine Veranstaltungen gemacht werden können, angestoßen. Anschließend übergab Ines Schiller den Gemeindeschlüssel an den IF. "Der Faschingsverein würde...

  • Salzkammergut
  • Philipp Gratzer
Die Abgeordneten Andreas Schieder, Hannes Heide und Günther Sidl mit dem Liachtbradl im Europäischen Parlament.
2

Tradition aus Bad Ischl
Liachtbradln im Europäischen Parlament in Brüssel mit der SPÖ-Delegation

Europa in der Heimat spürbar machen, hat sich der Europaabgeordnete Hannes Heide zum Ziel gesetzt, genauso aber auch die Region, aus der er kommt, in das Europäische Parlament zu bringen. BRÜSSEL. Der Brauch des Liachtbradln in Bad Ischl – immerhin ist dieser unverwechselbare Brauch immaterielles Kulturerbe der UNESCO – war ein guter Anlass dafür und so machte sich Hannes Heide mit bestem Schweinsbratenfleisch und Schwarzbrot aus dem Salzkammergut nach Brüssel auf. Dort übernahmen Alexandra...

  • Salzkammergut
  • Philipp Gratzer
Manuela Reichert und Stephan Rabl bei der offiziellen Vorstellung als SKGT2024-Geschäftsführer.
3

Manuela Reichert & Stephan Rabl
Führungs-Duo für Kulturhauptstadt 2024 bestimmt

Manuela Reichert und Stephan Rabl übernehmen die kaufmännische und künstlerische Geschäftsführung der neu gegründeten Kulturhauptstadt Bad Ischl - Salzkammergut 2024 (SKGT24) GmbH. Sie wurden aus 63 Bewerbern ausgesucht und vertreten nun 23 Gemeinden, die an der Kulturhauptstadt 2024 beteiligt sind. BAD ISCHL. Am 9. Oktober wurden Manuela Reichert und Stephan Rabl bei der Generelversammlung als Geschäftsführer der SKGT24 GmbH bestimmt und im Kongress- und Theatherhaus Bad Ischl der...

  • Salzkammergut
  • Philipp Gratzer
Vlnr.: Vorsitzender des Aufsichtsrates und Europaabgeordneter Hannes Heide, Bürgermeisterin Ines Schiller, Kulturstaatssekretärin Andrea Mayer, Programmkoordinatorin Eva Mair, Aufsichtsratsvorsitzender-Stellvertreter Bürgermeister Stefan Krapf und Geschäftsführer Stefan Heinisch

Kulturhauptstadt 2024
Kulturstaatssekretärin Andrea Mayer besucht Bad Ischl

Bei Kulturstaatssekretärin Andrea Mayer konnten Bad Ischls Bürgermeisterin Ines Schiller, der Vorsitzende des Aufsichtsrates der Kulturhauptstadt GmbH. Europaabgeordneter Hannes Heide und Aufsichtsratsvorsitzender Stellvertreter Bürgermeister Stefan Krapf gemeinsam mit Eva Mair und Stefan Heinisch vom Team der Kulturhauptstadt das Programm und den aktuellen Stand der Vorbereitungen für die Europäische Kulturhauptstadt präsentieren. BAD ISCHL. Die Staatsekretärin bekräftigte dabei die...

  • Salzkammergut
  • Philipp Gratzer
Regisseur Julian Pölsler, Cornelius Obonya, Barbara Kaudelka, Bürgermeisterin Ines Schiller und Europaabgeordneter Hannes Heide.

"Letzter Gipfel"
Filmdreh in Bad Ischl mit Cornelius Obonya für Krimi von Herbert Dutzler

Für die Verfilmung des Kriminalromans „Letzter Gipfel“ aus der erfolgreichen Reihe der Altaussee-Krimis von Herbert Dutzler für Servus TV wurde auch in Bad Ischl gedreht. BAD ISCHL. Nachdem das Lehartheater bereits als Schauplatz fungiert hatte, stand Hauptdarsteller Cornelius Obonya als Polizist Franz Gasperlmaier nun in der Nestroyschule vor der Kamera. Für Regie und Drehbuch zeichnet Julian Pölsler verantwortlich. In weiteren Rollen sind Barbara Kaudelka, Gerhard Ernst, Aglaia Szyszkowitz,...

  • Salzkammergut
  • Philipp Gratzer
Für seine Tätigkeit im Interesse der Gemeinden wurde Bad Ischls ehemaligen Bürgermeister Hannes Heide vom Oberösterreichischen Gemeindebund gedankt. Vlnr.: Präsident des OÖ Gemeindebundes, LAbg. Bgm. Hans Hingsamer, MEP Hannes Heide und der Direktor des OÖ Gemeindebundes, Mag. Franz Flotzinger.

Feier in Linz
OÖ Gemeindebund ehrt Bad Ischls ehemaligen Bürgermeister Hannes Heide

Für seine engagierte Arbeit im Oberösterreichischen Gemeindebund wurde Bad Ischls ehemaliger Bürgermeister, Europaabgeordneter Hannes Heide, im Rahmen einer aufgrund Corona bewusst klein gehaltenen Feier in Linz gedankt. LINZ, BAD ISCHL. Hannes Heide war zwölf Jahre lang Bürgermeister von Bad Ischl, sieben Jahre Mitglied im Landesaussschuss des oö. Gemeindebundes, der als kommunale Interessensvertretung fungiert, und nach der Gemeinderatswahl 2015 auch Vorsitzender des Gemeindebundes im Bezirk...

  • Salzkammergut
  • Philipp Gratzer
MEP Hannes Heide mit Vertretern aus dem Salzkammergut.

Selbstfahrender Bus in Salzburg
Mobilität in der Zukunft auch für die Kulturhauptstadt ein Thema

EU-Abgeordneter Hannes Heide besichtigt in Koppl den ersten selbstfahrenden Bus nach Fahrplan. KOPPL, BAD ISHCL. Der selbstfahrende „Digibus“ fährt auf einer 1,4 Kilometer langen Strecke zwischen der Bushaltestelle an der B158 und dem Koppler Ortzentrum und bedient damit die Buslinie 150 zwischen Salzburg und Bad Ischl. Gemeinsam mit weiteren Vertretern aus dem Salzkammergut ergriff der EU-Abgeordnete Hannes Heide gemeinsam mit Erich Lobensommer, Direktor des ÖAMTC Salzburg, die Initiative und...

  • Salzkammergut
  • Philipp Gratzer
Der Präsident des Lehár Festivals, Hannes Heide, und Kulturstadträtin Marija Gavric, die neu in den Vorstand des Festivals gewählt wurde, bedankten sich bei Intendant Mag. Thomas Enzinger (1. Links) und Mag. Antonia Mathie (2. von rechts) für ihre Tätigkeit und besonders für die kundenfreundliche Rückabwicklung des Kartenverkaufs.

Generalversammlung
Lehár Festival Bad Ischl blickt nach vorn auf das 60-Jahrjubiläum

Unter dem Eindruck der Absage der heurigen Saison stand die Generalversammlung des Lehár Festivals Bad Ischl. Dabei wurde der ehrenamtlich tätige Vorstand bestätigt, neu in dieser Funktion ist Kulturstadträtin Marija Gavric. BAD ISCHL. Der Vorstand wiederum bestätigte Europaabgeordneten Hannes Heide als Präsident des Festivals und Finanzreferent, sowie Vizebürgermeister Anton Fuchs als Vizepräsident und stellvertretenden Finanzreferenten. Dieser für die Stadt Bad Ischl und die Region...

  • Salzkammergut
  • Philipp Gratzer
Hannes Heide zu Besuch bei Imkerinnen und Imkern aus dem Salzkammergut
.
2

Europaabgeordneter Hannes Heide zu Besuch bei den Bienen in Bad Goisern

"Die ökologische Bedeutung der Bienen ist enorm und daher unterstütze ich die Anliegen der Imkerinnen und Imker zu 100 Prozent", erklärt der Bad Ischler Europaabgeordnete Hannes Heide bei seinem Besuch beim Präsidenten oberösterreichischen Landesverbandes für Bienenzucht, Johann Gaisberger, und bei einem Gedankenaustausch mit Imkerinnen und Imkern aus der Region in Bad Goisern. BAD GOISERN. "Der beste Schutz für unsere Bienen ist der Verzicht auf Umweltgifte", sind sich Johann Gaisberger und...

  • Salzkammergut
  • Philipp Gratzer
v.l.n.r. Josef Mimlauer, MEP Hannes Heide, Josef Loidl, Bgm.in Ines Schiller, Johannes Kogler, Markus Eisl und Stefan Heinisch.

Regionale Mobilität
Salzkammergütler holen sich Anregungen bei Wiener Linien

Regionale Mobilität und nachhaltige Verkehrslösungen sind vorrangige Themen für die Entwicklung des Salzkammergutes und werden auch im Rahmen der Europäischen Kulturhauptstadt 2024 eine große Rolle spielen. WIEN, BAD ISCHL. Auf Initiative von Europaabgeordneten Hannes Heide informierte sich eine Gruppe aus dem Bad Ischler Gemeinderat mit Bürgermeisterin Ines Schiller an der Spitze und mit Stefan Heinisch vom Kulturhauptstadtteam bei den Wiener Stadtwerken und Wiener Linien über E-Mobilität,...

  • Salzkammergut
  • Philipp Gratzer
Gespräch mit Vertreterinnen und Vertretern 
sowie Betroffenen aus der Kunst- und Kulturbranche
2

Von Coronakrise stark betroffene Branche
„Kunst- und Kulturschaffenden eine Perspektive bieten“

SALZKAMMERGUT. Von der Tontechnik über die Künstler bis hin zu den zahlreichen Ehrenamtlichen in unseren Vereinen – gerade die Kunst- und Kulturbranche wurde von der Coronakrise hart getroffen. Dies nahm auch Landesrätin Birgit Gerstorfer zum Anlass, um mit den Betroffenen ins Gespräch zu kommen. „Die Regierung hat Entscheidungen getroffen, ohne mit den Betroffenen selbst Gespräche zu führen. Mir ist es ein Anliegen, das Ohr direkt bei den Menschen zu haben und über ihre Anliegen zu...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller
Hannes Heide, Fritz Posch, Egon Höll, Ines Schiller, Leopold Schilcher, Alexander Scheutz und Sabine Promberger.

Bürgermeister ziehen Bilanz
"Corona" stellt auch Gemeinden des Salzkammergutes vor große Probleme

Corna hat vieles verändert – und schwerer gemacht: "Leider ist die Angst, die durch die Bundesregierung geschürt wurde, tief in den Köpfen der Menschen verankert", sind sich Ines Schiller und ihre SPÖ Bürgermeisterkollegen aus dem Inneren Salzkammergut der Lage bewusst. BAD ISCHL. Bei einer Pressekonferenz am 29. Mai haben die SPÖ-Bürgermeister Ines Schiller (Bad Ischl), Fritz Posch (Gosau), Egon Höll (Obertraun), Alexander Scheutz (Hallstatt) und Leopold Schilcher (Bad Goisern) eine erste...

  • Salzkammergut
  • Philipp Gratzer
Hannes Heide und Birgit Gerstorfer (beide SPÖ) treten bei einer Pressekonferenz am 22. Mai für mehr Digitalisierung im Bildungssystem und auf dem Arbeitsplatz ein.

Gerstorfer/Heide
Digitalisierung könne neue Arbeitsplätze schaffen

Etwa die Hälfte der Menschen in Oberösterreich ist derzeit arbeitslos oder in Kurzarbeit. Eine Chance, neue Arbeitsplätze zu schaffen, liege laut der SPÖ Oberösterreich jetzt in einer Digitalisierungsoffensive. Dazu zählen für die Partei etwa ein Mehr an Homeoffice und digitales Lernen ab dem Kindergarten. OÖ. Die türkis-grüne Regierung habe keinen Plan gegen Arbeitslosigkeit, kritisiert die SPÖ Oberösterreich, kurz SPOÖ, in einer Pressekonferenz am Freitag, 22. Mai. Die Gefahr sei daher groß,...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
EU-Politiker Hannes Heide informiert jetzt über das EU-Paket, das die Tourismusbranche 2020 beleben soll.

Hannes Heide
EU-Kommission erarbeitete Paket für die Öffnung der Grenzen

Am 20. Mai beraten Europas Tourismusminister via Videokonferenz, wie die Grenzen für den Tourismus schrittweise geöffnet werden könnten. Der oberösterreichische EU-Abgeordnete Hannes Heide spricht sich jetzt für eine gemeinsame, koordinierte Strategie anstelle nationalstaatlicher Abkommen aus. OÖ. Sobald es die Gesundheitszulage zulässt, sollen Menschen wieder innerhalb der Europäischen Union reisen dürfen.  „Dafür brauchen wir eine gemeinsame, koordinierte Strategie für Europa. Es kann nicht...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
Hannes Heide, EU-Politiker und ehemaliger Bürgermeister von Bad Ischl, kritisiert die Vorgehensweise bei EFRE-Mitteln für den Kultursektor.

Hannes Heide
EU-Entwicklungsförderung wird kaum für Kultur genutzt

Geld aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung, kurz EFRE, wird kaum für kulturelle Angelegenheiten genutzt. Das zeigt ein Bericht des Rechnungshofes. Zugleich werden die finanziellen Mittel in Oberösterreich fast gänzlich ausgeschöpft. OÖ. Obwohl die Mittel aus dem EFRE für Oberösterreich eine hohe Bedeutung haben und zu 98 Prozent ausgeschöpft werden, wird die Förderung von Kultur kaum genutzt.  „Die Förderungen sind zu kompliziert und für Investitionen in die Kulturinfrastruktur...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.