Heinz Christian Strache

Beiträge zum Thema Heinz Christian Strache

Heinz Christian Strache und Herbert Adelmann begrüßten rund 250 Gäste beim "Team HC Strache"-Bürgerstammtisch in Bernstein.
  5

Bernstein
Team H.C. Strache stellte sich mit Bürgerstammtisch vor

Das "Team HC Strache - Allianz für Österreich" lud zum Bürgerstammtisch in Bernstein. BERNSTEIN. Am 2.7.2020 lud das "Team HC Strache - Allianz für Österreich" zum Bürgerstammtisch ins Restaurant Pannonia ein. Dem Ruf von Heinz Christian Strache folgten zahlreiche Unterstützer aus dem Burgenland, Niederösterreich, der Steiermark, Wien und sogar aus Oberösterreich. Der Großteil der 250 geladenen Gäste war gekommen und sorgte für volles Haus und tolle Stimmung im wunderschönen Ambiente des...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini

Ibiza-U-Ausschuss
Sidlo: "Habe mir nichts vorzuwerfen"

Am Mittwoch hat eine der Hauptfiguren in der Casinos-Affäre im U-Ausschuss ausgesagt, der ehemalige Casinos-Finanzchef Peter Sidlo.  ÖSTERREICH. Seit Mittwochvormittag (10 Uhr) stellt sich der frühere FPÖ-Bezirksrats Peter Sidlo den Fragen der Abgeordneten im Ibiza-Untersuchungs-Ausschuss. Der ehemalige Finanzvorstand der Casinos Austria verteidigte zu Beginn der Befragung seine Qualifikation für den Posten und wies erwartungsgemäß den Vorwurf des Postenschachers zurück. "Ja, es stimmt, ich...

  • Wien
  • Wieden
  • Julia Schmidbaur
"Strache hat mehr SMS geschrieben, als ich selber lesen kann“, meint Bundeskanzler Sebastian Kurz im U-Ausschuss. Den Inhalt wolle er aber nur in einer geheimen Sitzung Preis geben.

Kanzler im Ibiza-U-Ausschuss
Kurz: "Habe mich für Sidlo nie stark gemacht"

Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) muss am Mittwoch als Zeuge im Ibiza-Ausschuss Rede und Antwort stehen.  ÖSTERREICH. Am Mittwochvormittag musste sich Bundeskanzler Sebastian Kurz den Fragen der Abgeordneten im Ibiza-Untersuchungs-Ausschuss stellen. Die maximale Zeit von vier Stunden wurde voll ausgeschöpft. Vor Beginn der Befragung gab der Kanzler ein Statement ab. „Ich war nicht in Ibiza und kann daher nichts dazu sagen“, so Kurz. Auch wer hinter dem Video stehe, könne er nicht sagen. Er...

  • Wien
  • Wieden
  • Julia Schmidbaur
Ein nun aufgetauchter SMS-Verkehr zwischen Sebastian Kurz und EX-Vizekanzler Heinz Christian Strache sorgt für Aufregung.

Ibiza-Affäre
Strache bezeichnete Ibiza-Video in SMS an Kurz als "halb so wild"

Bundeskanzler Kurz und Vizekanzler Strache schrieben sich kurz vor Veröffentlichung des Ibiza-Videos. In den SMS beschreibt Strache den Inhalt als "halb so wild".  ÖSTERREICH. In der dritten Sitzungswoche werden im Ibiza-Ausschuss vor allem ÖVP-Politiker und parteinahe Manager befragt. Morgen, Mittwoch, muss Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) vor dem Ausschuss Rede und Antwort stehen. Als Zeugen geladen sind ebenfalls Ex-Finanzminister Hartwig Löger und ÖBAG-Chef Thomas Schmid. Vorab hat am...

  • Wien
  • Wieden
  • Julia Schmidbaur
Herbert Kickl, die Nummer zwei der FPÖ hinter Bundesparteiobmann Norbert Hofer, im Gespräch mit WOCHE-Chefredakteur Peter Kowal
 1   3

Herbert Kickl
„Ich bin gerne Reibebaum oder Blitzableiter“

Herbert Kickl weilte auf Kärnten-Besuch. Die WOCHE Kärnten bat den Klubobmann der FPÖ im Nationalrat und gebürtigen Kärntner zu einem sehr persönlichen Gespräch. Ein Interview abseits des politischen Alltags und Tagesgeschäfts. KÄRNTEN. Anfang Juni weilte Herbert Kickl, Nummer zwei der FPÖ hinter Bundesparteiobmann Norbert Hofer, für einen Tag auf Kärnten-Besuch. Die WOCHE Kärnten bat den gebürtigen Kärntner zu einem sehr persönlichen Gespräch über die Person und den Politiker Herbert...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Peter Michael Kowal
Die "Kopf-Hoch-SMS" von Soko-Ermittler Niko R. an HC Strache beweist keine Befangenheit, erklärte Soku-Chef Andreas Holzer.

Ibiza U-Ausschuss
„SoKo Ibiza“-Chef weist Kritik zurück

Im „Ibiza“-U-Ausschuss findet am Mittwoch die Befragung des Chefs der „SoKo Ibiza“, Andreas Holzer, statt. ÖSTERREICH. Bei der Einvernahme am Dienstag hatte der Oberstaatsanwalt der Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft WKStA schwere Vorwürfe gegen die "Soko Tape" erhoben und gravierende Ermittlungsfehler bemängelt. Der Leiter der "Soko-Tape", Andreas Holzer, wies die Kritik am Mittwoch zurück. Holzer betonte zu Beginn, dass er seit zehn Jahren Sonderkommissionen leiten würde und...

  • Julia Schmidbaur
Heinz-Christian Strache: Handy versperrte sich wieder
 2

Soko Ibiza-Video
Pannen rund um Straches Handy

Bei der Befragung eines Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwalts beim Ibiza-U-Ausschuss am Dienstag sind weitere Pannen rund um die Ermittlungen zutage getreten. Im Fokus: das Handy von Ex-Vizekanzler und Ex-FPÖ-Chef Heinz Christian Strache. Es ging aber auch um mögliche unerlaubte Zahlungen von Novomatic für Lizenen. ÖSTERREICH. Strache hat im berühmt-berüchtigten Ibiza-Video "Novomatic zahlt alle" gesagt. Dem Wahrheitsgehalt dessen ging der Ibiza-U-Ausschuss am Dienstag nach. Aber es ging...

  • Wien
  • Wieden
  • Maria Jelenko-Benedikt
Gernot Darmann ist Landesparteiobmann der FPÖ Kärnten und freiheitlicher Klubobmann im Kärntner Landtag.
 1   5

Gernot Darmann
„HC ist das Problem der Liste HC“

Gernot Darmann, Landesparteiobmann der FPÖ Kärnten, spricht im großen WOCHE-Interview über seinen einstigen Förderer Heinz-Christian Strache, die Bürgermeister- und Gemeinderatswahlen 2021, Regionalität, Corona und Hilfspakete. Er fordert vom Land Kärnten einen Soforthilfe-Unterstützungsfonds für die Wirtschaft in Höhe von 100 Millionen Euro. WOCHE: Die Bundesregierung schnürt ein Corona-Gemeindehilfspaket in Höhe von einer Milliarde Euro. Nach welchen Kriterien sollte die Verteilung...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Peter Michael Kowal
Comeback: Strache gab sich kampfeslustig.
 1  1   3

Ein Jahr nach Ibiza-Skandal
DAÖ wird in "Team HC Strache" umbenannt

Ein Jahr nach der Ibiza-Affäre ist Heinz-Christian Strache wieder Chef einer Partei, und zwar mit dem Namen "Team HC Strache, Allianz für Österreich".  ÖSTERREICH. Der Hauptdarsteller des Ibiza-Videos, Ex-FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache, ist wieder Chef einer Partei. Er übernahm von DAÖ-Obmann Karl Baron die aus der FPÖ entstandene Bewegung, die sich nun in "Team HC Strache, Allianz für Österreich" umbenennt. "Konkurrenz belebt immer", so Strache, der das Team als "neue, moderne Bewegung"...

  • Wien
  • Wieden
  • Maria Jelenko-Benedikt

Liste mit Zeugen
Strache und Kurz sollen zu Ibiza-Ausschuss geladen werden

SPÖ und Neos präsentierten am Dienstag eine Liste an Personen, die in den ersten Sitzungen des Ibiza-Untersuchungsausschuss befragt werden sollen. ÖSTERREICH. Am Mittwoch wollen die beiden Parteien ein entsprechendes Verlangen im Parlament einbringen und die Liste der Zeugenladungen beschließen. Die vorgestellte Liste enthält insgesamt 30 Namen, aufgeteilt auf zehn Sitzungstermine im Juni und im Juli. Geladen werden sollen u.a. die beiden Hauptdarsteller des Ibiza-Videos, Ex-FPÖ-Chef...

  • Julia Schmidbaur
Heinz-Christian Strache will Wiener Bürgermeister werden.
 2  1

Wien-Wahl 2020
Strache will Bürgermeister werden

Der ehemalige Vizekanzler und FPÖ-Bundesparteiobmann Heinz-Christian Strache, der durch die Ibiza-Affäre zu Fall gebracht wurde, tritt bei der Wien-Wahl im Herbst als Spitzenkandidat für die Allianz für Österreich (DAÖ) an. WIEN. Im Rahmen einer Pressekonferenz hat Heinz- Christian Strache seine Kandidatur als Spitzenkandidat fürs DAÖ bekannt gegeben. Sein Ziel: Er will Wiens neuer Bürgermeister werden. Am 15. Mai will er alle Details zu seiner Partei bekannt geben. Man darf davon...

  • Wien
  • Nicole Gretz-Blanckenstein
Das DAÖ-Gründertrio (im Hintergrund) mit der neuen DAÖ Brigittenau (v.l.): Erika Landegger, Gerhard Böhm und Karin Lenz.

„HC-Strache-Partei“ wächst
Drei Brigittenauer FPÖ-Bezirksräte wechseln zu DAÖ

Drei langjährige Bezirksräte der FPÖ-Brigittenau treten aus der Partei aus. Sie gehören nun der Partei "Die Allianz für Österreich – DAÖ" an. BRIGITTENAU. "Die Allianz für Österreich" (DAÖ) hat nun auch in der Brigittenau einen neuen Bezirksratsklub gegründet. Damit gibt es – nach Favoriten und der Landstraße  – nun bereits den dritten Wiener Bezirksratsklub der "HC-Strache-Partei". "Die bisherige FPÖ-Klubobfrau Erika Landegger, die Bezirksrätin Karin Lenz sowie der Bezirks- und aktive...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Kathrin Klemm
Heinz-Christian Strache möchte mit der DAÖ-Partei bei der Wiener Gemeinderatswahl im Herbst antreten.
 2

Spesenaffäre
Neue Vorwürfe: HC Strache ließ private Taxikosten FPÖ zahlen

Rund um die Spesenaffäre von Heinz-Christian Strache sind neue Details bekannt geworden. Der frühere FPÖ-Obmann soll Taxirechnungen von Familienmitgliedern über die Partei abgerechnet haben. ÖSTERREICH. Diese Vorwürfe gehen aus einem Einvernahmeprotokoll hervor, das der „Krone“ vorliegt. Der Taxifahrer soll demnach Straches Familienmitglieder gefahren haben. Dabei habe er jedes Monat alle Rechnungen an Straches Sekretärin geschickt. Eine Rechnung, auf der die Fahrten detailliert aufgelistet...

  • Adrian Langer
Hier war einmal das Profil von FPÖ-Gemeinderat Manfred Gabriel.
  2

Gemeinderat Linz
FPÖ schließt Gemeinderat aus Partei aus

Die Linzer FPÖ hat einen Mandatar wegen parteischädigendem Verhalten ausgeschlossen. Über die Hintergründe ist noch nichts bekannt. LINZ. Bekommt Linz einen "wilden" Abgeordneten? Oder fasst gar das DAÖ von Heinz-Christian Strache Fuß im Linzer Gemeinderat? In einer denkbar knappen Aussendung hat die Linzer FPÖ heute bekannt gegeben, dass ihr Gemeinderat Manfred Gabriel bei der Sitzung des Landesparteivorstandes mit sofortiger Wirkung wegen "parteischädigendem Verhalten" aus der FPÖ...

  • Linz
  • Christian Diabl
Heinz-Christian Strache hielt seine Rede im Sitzen, da er sich im Skiurlaub einen Kreuzbandriss zugezogen habe, so Strache.
 2  1   7

DAÖ-Aschermittwochtreff
Strache tritt bei Wien-Wahl für DAÖ an

Am Mittwoch fand in der Wiener Prateralm das DAÖ-Aschermittwochtreffen mit HC Strache statt. Heinz Christian Strache verkündete erwartungsgemäß seinen Antritt bei der Wien Wahl im kommenden Herbst.    ÖSTERREICH. 15 Aschermittwoch-Reden hatte Heinz-Christian Strache in den vergangenen Jahren für die FPÖ gehalten. Seine 16. Rede hielt er als Gastredner der "Die Allianz für Österreich" (DAÖ). "Wer wenn nicht ich kann ein ernstzunehmender Gegner von Michael Ludwig in Wien sein", kündigte Strache...

  • Julia Schmidbaur
Auf Straches "Gastauftritt" beim DAÖ-Neujahrstreffen folgte ein verbaler Schlagabtausch zwischen Funktionären der DAÖ und FPÖ.

Streit um Anwaltskosten
Schlagabtausch zwischen FPÖ und DAÖ geht weiter

Nachdem die Wiener FPÖ überlegt, den ehemaligen Klubobmann Heinz Christian Strache auf 500.000 Euro zu klagen, meldet sich "Die Allianz für Österreich" (DAÖ) zu Wort. ÖSTERREICH. Laut "Krone" fordert die Wiener Landesgruppe, die im Zusammenhang mit der Ibiza-Affäre bezahlten Anwaltskosten in der Höhe von 500.000 Euro zurückzufordern. Am Dienstang meldete sich DAÖ-Klubchef Karl Baron zu Wort und sprach von einer "Nebelgranate". Die FPÖ versuche ihren ehemaligen Parteiobmann Strache mit der...

  • Wien
  • Wieden
  • Julia Schmidbaur
Alexander Petschnig (l.) und Norbert Hofer müssen die Wahlniederlage der FPÖ Burgenland verarbeiten – Straches' Facebook-Kommentar hilft ihnen dabei nicht

"Es reicht uns"
FPÖ Burgenland will mit Strache "nichts mehr zu tun haben"

Heinz-Christian Strache führt die Wahlniederlage der FPÖ Burgenland auf die derzeitige FPÖ-Spitze zurück. FPÖ-Landessekretär Christian Ries empfiehlt Strache "Selbstreflexion" und sagt: "Es reicht uns." BURGENLAND. "Für Johann Tschürtz tut es mir leid. Das hat er nicht verdient." schreibt Strache nach dem Ergebnis der Landtagswahl am Sonntagabend auf Facebook. Und auch die Schuldigen will er schon gefunden haben: "Der uncharismatische, unkameradschaftliche und inhaltselastische...

  • Burgenland
  • Franz Tscheinig
 1

Nach Strache-Auftritt
Nepp: "Strache lebt in Parallelwelt"

HC Straches Rede in den Wiener Sofiensälen sorgt bei der FPÖ für Empörung.   ÖSTERREICH. Nach dem Auftritt des früheren FPÖ-Obmanns Heinz-Christian Strache beim Neujahrstreffen von Die Allianz für Österreich (DAÖ) zeigt sich die Wiener FPÖ verärgert. In einer internen Mitteilung an die blauen Funktionäre, die am Freitag der Austria Presse Agentur vorlag, sprach der Wiener FPÖ-Chef Dominik Nepp von einer „Verhöhnung“ durch Strache. Strache habe in einer „noch nie dagewesenen Art und Weise all...

  • Julia Schmidbaur
Nur ein Symbolfoto eines Getränks nach der Méthode champenoise

Wahl"empfehlungen" Gablitz
FPÖ-Listennummer 3: Petra Reichhardt, die Frau für "Lokale" Unternehmen

BEZIRK PURKERSDORF. So so, Frau Reichhardt möchte also die regionalen Unternehmen stärken ? Wenn ich mir ihren Facebooktitel-Slogan "Mehr Champagner braucht die Welt" anschaue, so müssen die heimischen Unternehmen dann aber ihr Sortiment wohl erstmal "aufrüsten"! Aber laut Steckbriefzitat tut sie damit ja auch etwas für die Umwelt, wenn sie sagt "Save Water! Drink Champagne". Zumindest ein umweltschonender Treibstoff, selbst bei höherem Verbrauch. Aber sie ist ja auch gegen jegliche...

  • Purkersdorf
  • Thomas Wolff
Wird Heinz Christian Strache wirklich nur als Gastredner bei der heutigen Neujahrsveranstaltung der DAÖ auftreten?

Neujahrsempfang der DAÖ
Strache wird als Gastredner erwartet

Heinz Christian Strache wird heute Donnerstag, 23. Jänner, ab 19 Uhr als Gastredner beim Neujahrsevent der DAÖ auftreten. Nur als sogenannter Gastredner wie veröffentlicht wurde. WIEN. Historisch oder bedenklich – hier teilen sich die Meinungen der Österreicher. Die Rede ist von DAÖ. Der neuen Partei "Die Allianz für Österreich", die sich erst kürzlich durch die Abspaltung von drei Wiener FPÖ Politikern gebildet hat.  Heute, 23. Jänner, lädt die neu gegründete Partei DAÖ zum...

  • Wien
  • Larissa Reisenbauer

Kommentar
Loyalität als Markenzeichen von Johann Tschürtz

In der FPÖ Burgenland sind – anders als in anderen Bundesländern – keine sogenannten „Einzelfälle“ bekannt: keine NS-Liederbücher, keine verbalen, rassistischen Ausfälle, keine Spur von Wiederbetätigung und keine mysteriösen Spesenabrechnungen. Offenbar hat Johann Tschürtz seine Partei gut im Griff. Auch in der Rolle als Regierungspartei agieren Tschürtz & Co. eher unauffällig, was naturgemäß den Koalitionspartner SPÖ freut. Tschürtz konnte aber immerhin sein nicht unumstrittenes...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
 1   2

Hofer gibt bekannt
FPÖ schließt Strache aus der Partei aus

Am Freitagnachmittag wurde der ehemaligen FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache von der FPÖ ausgeschlossen. Das hat der Landesparteivorstand der FPÖ Wien entschieden. HC Strache meldet sich via Facebook zu seinem Ausschluss zu Wort.  ÖSTERREICH. Bereits in den vergangenen Monaten sprachen sich einige Parteispitzen für den Ausschluss Straches aus. Oberösterreichs FPÖ-Chef und stellvertretender FPÖ-Bundeschef Manfred Haimbuchner erneuerte am Freitag im Ö1-Morgenjournal vor dem Parteigericht die...

  • Adrian Langer
FPÖ-Chef Norbert Hofer und Wiens FPÖ-Chef Dominik Nepp sind beide "enttäuscht" über ihren früheren Freund, HC Strache.
 3   3

Zu aktuellen Entwicklungen
FPÖ-Chef Norbert Hofer und Dominik Nepp über Strache und die Partei

FPÖ-Bundesparteiobmann Norbert Hofer und der Wiener FPÖ-Landesparteiobmann Dominik Nepp äußerten sich bei einer Pressekonferenz am Donnerstag über die Turbulenzen in der Partei.   ÖSTERREICH. Am Donnerstagvormittag hatten der abberufene Präsident der Freiheitlichen Wirtschaft Wien, Karl Baron sowie die beiden Mandatare Dietrich Kops und Klaus Handler bekanntgegeben, aus dem FP-Klub aus Loyalität zum früheren FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache auszutreten. Gemeinsam gründen sie den neuen Klub...

  • Wien
  • Wieden
  • Julia Schmidbaur
HC Strache erklärte Anfang Oktober bei einer Pressekonferenz seinen Rückzug aus der Politik. Mittlerweile bietet er der Wiener FPÖ seine Rückkehr an.

FPÖ-Parteischiedsgericht
Strache: „Ich wurde bis dato nicht einge­laden“

Ex-FPÖ-Chef Strache bestreitet am Montag, eine Einladung zu einem Parteischiedsgericht bekommen zu haben. Die Wiener FPÖ widerspricht ihm.  ÖSTERREICH. Ex-FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache meldete sich am Montag zu seinem drohenden Ausschluss aus der FPÖ zu Wort. Strache bestritt gegenüber der Tageszeitung "Österreich", von der FPÖ zu einem Parteischiedsgericht eingeladen worden zu sein: „Ich wurde bis dato nicht einge­laden.“  Vergangene Woche hatte der Landesparteisekretär der FPÖ...

  • Wien
  • Wieden
  • Julia Schmidbaur
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.