Heizung

Beiträge zum Thema Heizung

WirtschaftBezahlte Anzeige

EVN HeizungsTausch. Tauschen spart Kosten.

Ist Ihre Heizung schon etwas älter? Ein Heizungstausch kann Ihre Kosten deutlich senken. Moderne Heizungssysteme arbeiten effizienter und umweltfreundlicher. Heizungskessel mit mehr als 15 Betriebsjahren arbeiten nicht mehr effizient bzw. längst nicht so gut wie moderne Geräte. Hier rentiert sich meist ein Heizungstausch. Bei einem Gas-Brennwertkessel ist die Energieausbeute sehr viel höher als bei herkömmlichen Gasgeräten. Dadurch lassen sich Einsparungen von bis zu 25 % erzielen....

  • 18.09.19
Bauen & WohnenBezahlte Anzeige
Im Redwell-Store Angerer sind Sie bestens beraten.

Infrarot ist eine Wärme, die unter die Haut geht

Man kann sie fühlen, aber weder riechen noch sehen – die Infrarot-Strahlung. Infrarot-Heizsysteme erzeugen eine wohlige Wärme – ähnlich der Sonnenstrahlen. Ein angenehmes und gesundes Raumklima ist das positive Resultat. Im Gegensatz zu herkömmlichen Heizkörpern erwärmen Infrarot-Heizungen nicht die Raumluft, sondern das Mauerwerk. Die Luft zirkuliert nicht, weshalb auch kein Staub aufgewirbelt wird. Nachweislich wirkt sich Infrarot-Strahlung positiv auf unser Immunsystem aus: Die...

  • 18.09.19
Bauen & Wohnen
Seit 1. September gilt ein Verbot von Ölheizungen im Neubau in Oberösterreich

"Raus aus dem Heizen mit Öl"
Heizen mit erneuerbarer Energie: Bis zu 8.900 Euro Förderung für Umstieg

Verlängerung der Bundesförderung gibt oö. Landes-Initiative „Raus aus dem Heizen mit Öl“ zusätzlichen Schub OÖ. „Wir haben ein klares Ziel: Oberösterreich soll zu einem Land der erneuerbaren Energien werden. Hier bekommen wir nun durch den Bund erfreulicherweise wieder zusätzlichen Rückenwind für unser 3er-Paket für ‚Raus aus dem Heizen mit Öl‘ in Oberösterreich", sagt Wirtschafts- und Energie-Landesrat Markus Achleitner. "Denn das Nachhaltigkeitsministerium hat unsere mehrfache Forderung,...

  • 16.09.19
Lokales
5 Bilder

BERUF
Der Max aus Schmirn - unser KAMINKEHRER

Den Beruf des Kaminkehrers erlernt derzeit der Max aus Schmirn Er ist gerne draußen unterwegs begeistert sich für Technik und hat Spass direkt mit Menschen in Kontakt zu sein Ein wichtiger Beruf für unsere UMWELT Weiterhin viel Glück und Spass bei der ARBEIT Der Beruf des Kaminkehrers ist ein Handwerksberuf der sich mit der Reinigung und Kontrolle von Abgasanlagen - Feuerstätten Rauchableitungen und Lüftungsanlagen befasst

  • 13.09.19
  •  1
  •  6
Politik

Gemeinderat
Liebenfels soll ölkesselfrei werden

Zeichen für das Klima: Die Gemeinde Liebenfels hat beschlossen, ölkesselfrei zu werden. Dafür gibt es 40.000 Euro Zusatz-Förderung von Landesrätin Sara Schaar. LIEBENFELS. Der Liebenfelser Gemeinderat hat letzte Woche einstimmig beschlossen, dass die Glantaler Gemeinde einheitlich ölkesselfrei werden soll. "Das Endziel ist es, dass in der Gemeinde Liebenfels nur noch mit erneuerbaren Energien geheizt wird", so Bürgermeister Klaus Köchl. Konkrete Zeitspanne, in der die Gemeinde frei von...

  • 28.08.19
WirtschaftBezahlte Anzeige

Kostenlose Beratung zu Heizung, Photovoltaik und Sanierung

Ihre Heizung ist schon etwas älter und sollte vielleicht bald erneuert werden? Sie planen einen Hausbau oder eine Gebäudesanierung? Sie wollen Ihre Stromkosten mit einer Photovoltaik-Anlage senken? Für alle diese Vorhaben bietet Ihnen die EVN für Ein- und Zweifamilienhäuser in Niederösterreich eine kostenlose Energieberatung. Mehr auf www.evn.at/energieberatung

  • 28.08.19
Bauen & Wohnen
Wohnbaulandesrätin Beate Palfrader: "Insgesamt werden dieses Jahr über 40 Millionen Euro für verschiedene Sanierungsmaßnahmen in ganz Tirol zur Verfügung gestellt."

Sanierungsoffensive
TirolerInnen nehmen Sanierungsoffensive weiterhin gut an

TIROL. Die Hälfte des Jahres ist vorbei und in der Landesregierung zieht man eine erste Bilanz bezüglich der einkommensunabhängigen Sanierungsoffensive. Das Ergebnis: bis jetzt kann man das hohe Niveau des Vorjahres halten. Mittels der Wohnbauförderung wurden bisher 6.400 Sanierungen unterstützt, erläutert Wohbaulandesrätin Palfrader zufrieden.  Über 40 Millionen Euro für verschiedene SanierungsmaßnahmenSeit Januar bis Juni konnte das Land Tirol schon 6.400 Sanierungen unterstützen. Die...

  • 24.07.19
Lokales
Stefan Szyszkowitz (Vorstandssprecher EVN AG), Martin Eichtinger (NÖ Landesrat), Birgit Kolar (Wohnungseigentümerin), Karin Baier (Bürgermeisterin Schwechat) und Christian Huber (Brau Union).

Heizung
In Schwechat wird mit Bier geheizt

Üblicherweise steht Bier für wohltuende Abkühlung in heißen Sommernächten. In der Wohnung von Birgit Kolar spielt der Gerstensaft aber genau die umgekehrte Rolle. SCHWECHAT.   Er sorgt im Winter für wohlige und nachhaltige Wärme. EVN Vorstandssprecher Stefan Szyszkowitz und Christian Huber, Braumeister Region Nord bei der Brau Union Österreich, sowie Landesrat Martin Eichtinger und Bürgermeisterin Karin Baier ließen es sich nicht nehmen, die neue Mieterin traditionell mit Brot und Salz zu...

  • 20.06.19
WirtschaftBezahlte Anzeige
Der Firmensitz samt großem Schauraum und Lager von DER EDER in Probenzing wurde deutlich vergrößert.
6 Bilder

Der Eder
Firmensitz vergrößert

 In knapp einem Jahr Bauzeit hat Bad- und Heizungsspezialist "Der Eder" seinen Firmensitz in Eitzing vergrößert. Kunden, Mitarbeiter und auch Lieferanten haben nun doppelt so viel Platz. EITZING. Nach den Anfangsjahren im Keller und in der Garage ihres Hauses in Eitzing haben Pauline und Siegfried Eder 2007 einen neuen, modernen Firmensitz samt großem Schauraum in Probenzing 40 im Gemeindegebiet von Eitzing errichtet. "Nun, etwas mehr als zehn Jahre später, wurde der Platz wieder zu...

  • 15.05.19
Lokales
Im und rund um das Arche-Haus in St. Jodok stehen größere Sanierungsarbeiten an. Die Sechs BewohnerInnen werden daher bis Sommer im neuen Arche-Haus in Steinach wohnen.

St. Jodok
Arche-Wohnhaus wird saniert

Um die Wohnsituation der BewohnerInnen im Arche Haus zu verbessern und um die nun geltenden Qualitätsstandards des Landes Tirol zu erfüllen, wird das Wohnhaus der Arche umgebaut und saniert. ST. JODOK. "Die Baumaßnahmen beginnen am 13. Mai und sollen bis Mitte August abgeschlossen sein. Während dieser Zeit werden die BewohnerInnen im neuen Arche Haus in Steinach wohnen", informiert der Leiter der Arche Tirol, Gottfried Lamprecht. Umfangreiche Arbeiten Um eine bessere und...

  • 02.05.19
Bauen & Wohnen

Energiefresser in der Wohnung: Konvektor, Radiator & Heizlüfter

Niemand sitzt im Winter gerne in einer kalten Wohnung. Die Gründe, warum dies der Fall sein könnte, sind vielseitig. Abhilfe können Sie hier mit einem Konvektor, Radiator oder Heizlüfter schaffen. Elektro-Heizofen sind oft schon für kleines Geld erhältlich. Doch sind die Heizmittel ökologisch sowie wirtschaftlich sinnvoll und welches ist der beste Konvektor? Wir verraten es Ihnen im Folgenden. Wenn Sie im Winter, aus welchen Gründen auch immer, zu Hause frieren, ist es Ihnen sicherlich erst...

  • 19.04.19
Bauen & WohnenBezahlte Anzeige
Aktuell heizen österreichweit 16 Prozent der Haushalte mit Öl
2 Bilder

Heizöl
Ein grüner Hoffnungsschimmer für die Ölheizung

Energiehandel testet grünes Heizöl. Energieagentur rät Ölheizungsbesitzern dennoch zum Ausstieg aus Heizöl. Bis zum Jahr 2050 soll es in Österreich keinen Haushalt mehr geben, in dem mit Heizöl geheizt wird. So steht es in der Klimastrategie der Regierung. Aktuell heizen österreichweit von rund 3,8 Millionen Haushalten 16 Prozent mit Heizöl. Ab 2020 landesweites Verbot Das sind umgerechnet etwa 700.000 Ölheizungen. Die überwiegende Mehrheit davon ist im Durchschnitt über 20 Jahre alt....

  • 11.04.19
  •  1
Bauen & Wohnen
Ein Pellets-Ofen sorgt für wohlige Wärme und macht auch optisch was her.

Heizen & Kühlen
Die Qual der Wahl! So geben wir’s uns kalt-warm!

Wer ein eigenes Haus hat, kommt ohne Heizung genauso wenig aus wie ohne Kühlsystem. Die Möglichkeiten sind heute besonders vielfältig. Im Frühjahr kann man sich bekanntlich nie richtig sicher sein, wie’s beim Wetter aussieht: Warme Tage sind willkommen, immer wieder kann’s aber auch kühl werden. Umso wichtiger ist also, dass man sowohl in Sachen Heizung als auch in Bezug auf Kühlung im eigenen Haus gut aufgestellt ist. Und die Planung dieser wichtigen Bau-Elemente ist natürlich das Um und...

  • 10.04.19
  •  1
Lokales
Energiepartner: Gerhard Meixner, Maria Eder und Anna Kranz von der LEA, Amtsleiterin Helga Reichmann, Reinhold Ebner (v.l.).

Energiemodellregion
Umdenken beim Heizen und in der Mobilität

In Gnas und St. Peter stellt man nach einer Bürgerbefragung die Weichen für die Energiezukunft. Seit zwei Jahren gibt es die "Klima- und Energiemodellregion Gnas – St. Peter am Ottersbach", die vom Team der Lokalen Energieagentur (LEA) in Auersbach betreut wird. Teil der Aktivitäten war eine Bürgerbefragung. Abgefragt wurden dabei u.a. Daten zur Wohnsituation, zum Heizsystem und Mobilitätsverhalten. Interessante Ergebnisse gibt es etwa beim Thema Heizen. Führend ist in den Haushalten der...

  • 04.04.19
  •  1
Lokales
LHStvin Ingrid Felipe und Bruno Oberhuber, Geschäftsführer der Energie Tirol, heben die Bedeutung des richtigen Heizens hervor.

Richtig Heizen mit Holz
Initiative für bewussteres Heizen wird verlängert

TIROL. Seit 2012 gibt es das Projekt "Richtig heizen mit Holz" des Landes Tirol. Dieses wird bis 2020 verlängert und noch erweitert. "Richtig heizen mit Holz" verlängert Im Jahre 2012 rief das Land Tirol das Projekt Richtig Heizen mit Holz ins Leben. Dieses bewährte Projekt wurde auf Beschluss der Landesregierung bis April 2020 verlängert und noch ergänzt. Ziel des Projekts ist es, die Feinstaubemissionen aus falsch betriebenen Holzfeuerunsanlagen zu verringern. Dies soll mit...

  • 04.04.19
  •  2
Lokales
In grün hinterlegte Gemeinden wird zu mehr als der Hälfte mit erneuerbarer Energie geheizt.
2 Bilder

Ölheizungsverbot
Die Vorzeigeorte und die "fossilen Gemeinden" im Bezirk Gänserndorf

BEZIRK GÄNSERNDORF. Seit 1. Jänner 2019 sind in Niederösterreich Ölheizungen in Neubauten verboten. Immerhin 15 Prozent der niederösterreichischen Haushalte heizen immer noch mit Öl, eine Zahl die nun kontinuierlich reduziert wird. Die Bezirksblätter schauten sich an, in welchen Gemeinden der Umstieg auf erneuerbare Energie am weitesten vorangeschritten ist und wo noch Nachholbedarf besteht. Die Umweltagentur enu NÖ hat die aktuellen Daten erhoben und erstellte auf ihrer Webpage eine Grafik,...

  • 18.02.19
Wirtschaft
Christian Furtmayr (2. von links) erhielt Antrittsbesuch von den Wirtschaftskammer-Vertretern Rudolf Fabsits, Wolfgang Ivancsics und Thomas Novoszel (von links).

Innovative Energienutzung
Heizungs-Spezialist eröffnete in St. Michael

Der gebürtige Oberösterreicher Christian Furtmayr bietet in seinem neu eröffneten Betrieb in St. Michael innovative Heizsysteme an. "Er hat eine Technologie entwickelt, die Energieeffizienz und Wirtschaftlichkeit in Installation und Betrieb ermöglicht" berichtet Wirtschaftskammer-Regionalstellenobmann Wolfgang Ivancsics nach einem Besuch. Furtmayr verbrachte viele Jahre in Deutschland und machte sich dort einen Namen in der Entwicklung neuer Heizmethoden.

  • 13.02.19
Freizeit
Austausch des Heizungssystems im Schloss. Statt Öl werden nun Pellets verfeuert.
2 Bilder

Hochzeitsideen & Feste feiern
Investitionen in das Hochzeitsschloss

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die Stadtgemeinde Gloggnitz investierte wieder in die Bausubstanz von Schloss Gloggnitz. Bürgermeisterin Irene Gölles: "Um das Schloss für unsere Brautpaare, die im Schloss heiraten wollen, für unsere Besucher des Restaurants und der diversen Veranstaltungen, wie z.B. die Hochzeitsausstellung, auch als unser Wahrzeichen und großes Kulturgut, attraktiv zu halten, müssen laufend Erneuerungen bzw. Sanierungsmaßnahmen getroffen werden." Pellets statt Öl So wurde nun die...

  • 09.02.19
Politik
Günther Sickl (Umweltabteilung des Landes), Vizebürgermeister Karl Hubert Ladinig, Amtsleiterin Yvonne Struck, Landesrätin Sara Schaar, Bürgermeister Anton Napetschnig und Christina Morak (Umweltabteilung des Landes)
2 Bilder

Diex, Griffen
Bis zum Jahr 2025 frei von Ölkesseln

Die beiden Gemeinden nehmen an einem Pilotprojekt teil. Das Projekt wird vom Land mit 40.000 Euro gefördert.  DIEX, GRIFFEN. Energie-Landesrätin Sara Schaar fördert den Umstieg von Öl auf alternative, umweltschonende Heizungen. Für das Projekt „Ölkesselfreie Gemeinde“ erhalten die e5-Gemeinden Diex und Griffen eine Förderung von je 40.000 Euro. Ölkesselfreie Gemeinde Die Marktgemeinde Griffen und die "Sonnen-Gemeinde" Diex zählen bereits zu den Vorreitergemeinden im e5-Programm für...

  • 06.02.19
Bauen & Wohnen
2 Bilder

Clever Heizen - günstig - umweltfreundlich - gesund
SimplyHeat®. Das neue Heizen

SimplyHeat® revolutioniert nach fünfjähriger Entwicklungsarbeit den Heizungsmarkt! Vertriebspartner von SimplyHeat® , Gerald J. Schwediauer, stellt das gesunde und praktisch wartungsfreie Heizsystem vor. SimplyHeat® ist eine Flächenheizung, die sanfte Wärmestrahlung mit niederer Temperatur erzeugt. Die superdünnen InfraMesh Heizbahnen und individuellen Programmierungen machen das System komplett: Unschlagbar günstig in Betrieb und Installation, langlebig und umweltfreundlich. Für angenehme...

  • 01.02.19
Bauen & WohnenBezahlte Anzeige
2 Bilder

NEUES Heizsystem mit Wohlfühlwärme
Neu entwickelt für Sie: SimplyHeat®

Nach fünfjähriger Entwicklung ist SimplyHeat® die Revolution am Heizungsmarkt! Gerald Schwediauer, Vertriebspartner von SimplyHeat®,  stellt ein praktisch wartungsfreies Heizsystem vor, das die Heizung neu definiert. Unschlagbar günstig in Betrieb und Installation, langlebig und umweltfreundlich. Für Wohlfühlwärme in jeder Hinsicht.  Top-Vorteile für Sie • Geringe Installationskosten • kein Brennstofflagerraum oder Heizraum • keine Rohre und Heizkörper  • Praktisch wartungs- und...

  • 30.01.19
Politik
2 Bilder

Haus der Geschichte Ausstellung
Kohlenot

Damit die Bevölkerung nach dem 1.Weltkrieg in der allgemeinen Not und speziell ohne Heizung nicht erfriert, hat man eigens Bücher herausgegeben, wie man ohne Kohle über den Winter kommt. Eine Maßnahme war, legal, in Gruppen die Bäume im Wienerwald zu fällen und zu verheizen. So geschehen vor 100 Jahren.

  • 26.12.18
Lokales
Gelöscht wurde unter schwerem Atemschutz.
8 Bilder

Wohnhausbrand
St. Martiner Florianis verhinderten Schlimmeres

ST. MARTIN. Dem beherzten Eingreifen zweier Kameraden der Feuerwehr St. Martin ist es zu verdanken, dass ein Wohnhausbrand nahe des Ortszentrum glimpflich ausgegangen ist.  Die Beiden waren kurz nach sieben Uhr zu eben diesem Brand alarmiert worden. Auf dem Weg zum Feuerwehrhaus kamen sie an dem brennenden Objekt vorbei. Ihnen wurde mitgeteilt, dass sich noch jemand im Gebäude befindet. "Sie wollten dann in das Haus gehen, ihnen kam aber die gesuchte Person schon bei der Haustüre entgegen....

  • 17.12.18
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.