Heizung

Beiträge zum Thema Heizung

Maria Glatzl, Mühlbachl
6

Umfrage der Woche
Heizen Sie schon Ihre vier Wände?

Maria Glatzl, Mühlbachl "Ich heize zu jeder Zeit - mein Schwedenofen kennt keine Jahreszeit." Thomas Walder, Völs "Nein, noch nicht - untertags wärmt es bei uns zu Hause noch genug auf." Christine Krismer, Thaur "Die Ölheizung haben wir noch nicht in Betrieb, aber den Holzofen machen wir jeden Tag an."  Martin Guggenberger, Rum "Ja, wir haben die Heizung bereits laufen."  Michaela Rubner, Mutters "Ja, ich habe die Heizung in Betrieb." Regina Zorn, Mieders "Ja, teilweise...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Thomas Suitner
Anzeige

Georg Kainrath GmbH & Co KG

Seit 1932 für Sie da!Wohlfühloasen aus traditionsbewusster Hand. Georg Kainrath GmbH & Co KG 6200 Jenbach/Tirol - Austria, Sieglstraße 1, Tel. 05244/62289-0 e-mail. info@georg-kainrath.at, web. www.georg-kainrath.at

  • Tirol
  • Schwaz
  • Hannah Mühlbacher

Marktgemeinde Zirl
Energie Tirol Heizungs-Check: Gratis für Zirler

ZIRL. Im aktuellen Regierungsprogramm sind die Weichen für den Ausstieg aus Öl, Kohle und fossilem Gas gestellt. Unterstützend dazu werden attraktive Fördergelder von Bund und Land ausgeschüttet: Der Heizungscheck von Energie Tirol beinhaltet eine Beratung vor Ort und ist für die BürgerInnen der e5-Gemeinde Zirl kostenlos. Eine begrenzte Anzahl von Checks steht zur Verfügung. Die Anmeldung erfolgt bis spätestens 2. November bei: Energie Tirol, office@energie-tirol.at, 0512 58 99...

  • Tirol
  • Telfs
  • Dee ri
Seit der Gründung des DEZ im Jahr 1970 sorgte eine Gasheizung von Hoval für die Beheizung des gesamten Areals.
2

Hoval
Einkaufszentrum DEZ heizt mit wirtschaftlicher Lösung

TIROL. Bei der Sanierung der Heiztechnik setzte das Innsbrucker Einkaufszentrum DEZ wie schon zuvor auf eine Lösung von Hoval. Ein moderner Gasbrennwertkessel ist im Einsatz uns sorgt mit einer Leistung von bis zu 1.550 kW für ein angenehmes Arbeits- und Einkaufsklima und spart zudem Kosten. Das DEZ ist das größte Einkaufszentrum Tirols bietet mit rund 175 Geschäften ein attraktives Einkaufserlebnis für die Besucherinnen und Besucher. Seit der Gründung im Jahr 1970 sorgte eine Gasheizung von...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
v.l.n.r.: MMag. Jürgen Steinberger (GF Alpenländische), Ing. Peter Krimbacher (Inhaber Ovum & Meco)
DI FH Martin Fischbacher (GFG Ovum) und DI Markus Lechleitner (GF Alpenländische) im Schauraum der Firma Meco in Kirchbichl.
5

Alpenländische
Wärmepumpen im mehrgeschossigen Wohnbau

TIROL. Mittlerweile wird die Wärmepumpe in den Tiroler Einfamilienhäusern gut als Alternative zu den klassischen Heizanlagen angenommen. Jedoch wird sie im mehrgeschossigen Wohnbau nach wie vor eher selten wahrgenommen. Dagegen möchte die Alpenländische als Bauträger vorgehen und setzt bereits seit 2015 auf die neue Wärmepumpen-Technologie. Trend geht weiter Richtung klimafreundlichDie Karten auf Wärmepumpen, basierend auf dem Konzept der Passivwarmwasserbereitung, zu setzen, stellt sich nun...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Mehr als die Hälfte aller 2019 in Oberösterreich neu errichteten Gebäude verwenden eine Wärmepumpe, bei den neu errichteten Einfamilienhäusern beträgt der Anteil sogar 85 Prozent. (Quelle: Statistik Austria)
5

Energiewende
Wärmepumpe als Heizung mit Zukunft

Michael Baminger, Geschäftsführer der Energie AG Vertrieb GmbH, im Interview über Wärmepumpen, Förderungen für Umsteiger und hinfällige Vorurteile.  Wie verbreitet sind Wärmepumpen im Neubau in Oberösterreich? Baminger: Die Wärmepumpe ist die klare Nummer 1: 52 Prozent aller 2019 in Oberösterreich neu errichteten Gebäude verwenden eine Wärmepumpe, bei den neu errichteten Einfamilienhäusern beträgt der Anteil sogar 85 Prozent. (Quelle: Statistik Austria) Auch im industriellen Bereich...

  • Perg
  • Ulrike Plank
SYMBOLFOTO: Jetzt wird es in der Kleingruppe warm.

Wilhelmsburg
Alternative Heizmöglichkeit für Kindergarten

WILHELMSBURG. Im NÖ Landeskindergarten Wilhelmsburg-Nord funktioniert die Heinzung in der Kleingruppe im Obergeschoss nicht. Aus diesem Grund muss eine alternative Heizmöglichkeit angeschafft werden. Vizebürgermeisterin Sabine Hippmann (GRÜNE) beantragt in der jüngsten Gemeinderatsitzung den Ankauf von Infrarot-Deckenheizpanelen inkl. Beleuchtung von der Fa. EP Elektrohaus, 3150 Wilhelmsburg. Der Gesamtpreis beläuft sich auf 7.121,42 Euro inkl. USt. Der Beschluss wurde einstimmig gefasst, die...

  • St. Pölten
  • Karin Zeiler
Biomasse spielt in der erneuerbaren Wärmeversorgung über Nah- und Fernwärmenetze eine wesentliche Rolle, weißEnergielandesrat LHStv Josef Geisler.

Energieautonom 2050
"Wärmelandkarte" Tirols hilft bei Energieumstellung

TIROL. In der Konjunkturoffensive wurde auf einen Themenschwerpunkt besonders Rücksicht genommen: Energieautonomie. Damit möchte man dem Ziel der Tiroler Energieautonomie bis 2050 noch einen Schritt näher kommen. Mit einer vom Land Tirol in Auftrag gegebenen "Wärmelandkarte Tirols" soll die Basis für weitere Umstellungen auf eine Wärmeversorgung mit heimischen, erneuerbaren Energieträgern gelegt werden, wie es LHStv Geisler erläutert.  Umstellung auf neue Wärmeversorgung erleichternZwar ist...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Margret Forte, Landeshauptmann-Stellvertreter Heinrich Schellhorn, Thomas Kainhofer, Bürgermeister Johannes Schlager, Georg Gappmaier, Herbert Klieber.

Energieumstieg
Schluss mit den Ölkesseln in St. Martin

St. Martin am Tennengebirge darf sich jetzt offiziell als „ölkesselfreie Gemeinde“ bezeichnen. Im Sportlerheim und im alten Gemeindegebäude sorgen jetzt umweltfreundliche Pelletsheizungen für die nötige Wärme. ST. MARTIN. Das örtliche Sportlerheim, in dem Fußball-, Tennisclub und Eisschützen ihre Heimstätte haben, hat zusätzlich zu den alternativen Energieformen eine Solaranlage bekommen. Im alten Gemeindegebäude sind eine Federkielstickerei mit Verkaufsraum und Werkstatt, ein...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Thomas Fuchs
Wie viel kostet ein Installateur und wie viel darf die Anfahrt kosten? Die Arbeiterkammer hat getestet.
9

Konsumentenschutz hat getestet
117 Installationsunternehmen in OÖ im Preisvergleich

Aktuelle Erhebung des Konsumentenschutzes der Arbeiterkammer zeigt große Preisunterschiede OÖ. Wie viel kostet ein Installateur und wie viel darf die Anfahrt kosten? Regelmäßig wenden sich Konsumentinnen und Konsumenten mit diesen Fragen an den Konsumentenschutz der Arbeiterkammer. Die aktuelle Erhebung zeigt große Preisunterschiede auf: So kostet eine Facharbeiterstunde beim teuersten Anbieter mehr als das Doppelte des günstigsten Anbieters und auch bei den Fahrtkosten lassen sich rund 66...

  • Perg
  • Ulrike Plank
Benedikt Wagner, Valentin Wagner, Onur Sahman, Harald Pfefferer und Firmeninhaber Johannes Wagner (vlnr).

Enzersdorf an der Fischa
Installateur nimmt Lehrling trotz Coronakrise auf

Der Installationsbetrieb Wagner hat auch in Corona-Zeiten einen neuen Lehrling aufgenommen. ENZERSDORF/FISCHA. Der Installationsbetrieb für Gas, Wasser und Heizung J. Wagner aus Enzersdorf an der Fischa hat selbst während der Corona-Krise einen neuen Lehrling aufgenommen und somit einem jungen Menschen die Chance auf einen Ausbildungsplatz gegeben. Insgesamt betreut der Fachbetrieb derzeit vier Lehrlinge. In dem Installationsbetrieb macht zur Zeit auch eine junge Frau ihre zweijährige...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
Anzeige

Zeitpunkt zum Umstieg ist jetzt günstig:
Neue Förderungen machen den Umstieg doppelt interessant!

Energiesparende Heizungen werden gefördert wie noch nie.Wer sich jetzt entschließt, seinen alten Energiefresser (Öl, Gas, Kohle, etc.) gegen z.B. eine Holzzentralheizung oder eine Wärmepumpe zu tauschen, kann jetzt die volle Förderung kassieren. Der sogenannte „Raus aus ÖL“-Bonus des Bundes beträgt € 5.000,-. Zusätzlich gibt es eine Landesförderung (NÖ) von bis zu € 3.000,-. Betriebe können von einer staatlichen Investitionsförderung von bis zu 14% profitieren. Wie das jeweils...

  • St. Pölten
  • Installateure
Schon im 16. Jahrhundert waren Rauchfangkehrer gern gesehene Gäste.
3

Lehre 2020
Rauchfangkehrer – ein Beruf mit Zukunft

Bei einer Lehre zum Rauchfangkehrer erwartet einem ein abwechslungsreicher Beruf auf den Dächern der Region. Auch Rauchfangkehrermeister Mathias Gadenstätter blickt gerne auf seine Lehrzeit zurück. MAISHOFEN. Die Geschichte der Rauchfangkehrer geht weit zurück. Im 16. Jahrhundert entstand in Mailand der Beruf und war schon damals gern gesehen. Denn der Kaminkehrer war maßgeblich am Rückgang der Hausbrände beteiligt. Heutzutage ist man als Rauchfangkehrer vielseitig bewandert. Man ist...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Peter Weiss
Anzeige
24h Installateur Notdienst für Wien und Niederösterreich
Video

24h Installateur Notdienst für Wien und Niederösterreich
Installateur Notdienst B-Gas in 1220 Wien Donaustadt

"Kompetent, preislich transparent und zuverlässig": Fragt man einen Mitarbeiter von B-Gas danach, was einen guten Installateur in Wien ausmacht, dann sind es diese drei Eigenschaften, die ihm ad hoc einfallen. Der Familienbetrieb B-Gas in Donaustadt, hat sich mit dieser Devise einen Namen gemacht und gilt als erste Adresse, wenn es um Gas-Wasser-Heizungs-Notfälle geht. Seit 15 Jahren ist B-Gas - Installateur & Notdienst, mit Sitz in der Wagramer Straße 122, im Einsatz und kümmert sich um...

  • Wien
  • bz-Wiener Bezirkszeitung: Unternehmen im Blickpunkt
LH-Stv. Heinrich Schellhorn empfiehlt einen Heizungstausch der alten Anlagen gegen klimafreundliche noch vor der Heizperiode im Herbst.
2

Bauen & Wohnen
Erneuerbare Energie weiter auf dem Vormarsch

Die Salzburger heizen zunehmend mit erneuerbarer Energie. Trotzdem sind noch immer rund 45.000 private Ölheizungen im ganzen Land in Betrieb. Um die Ziele der Klima- und Energiestrategie "SALZBURG 2050" zu erreichen, müssen diese alten Anlagen in den nächsten Jahren Stück für Stück gegen klimafreundliche Heizsysteme getauscht werden. SALZBURG. Landeshauptmann-Stellvertreter Heinrich Schellhorn, der in der Landesregierung für Umwelt und Energie zuständig ist, empfiehlt einen Heizungstausch...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Vorjahres-Gewinner Salzburger Markus Eis (rechts) mit Gattin, Andreas Zottler (Vertriebsleitung Vogel & Noot Österreich, links) und Manfred Ceplecha (Geschäftsführer Novelan) bei der Gewinnübergabe im März.
2

Initiative "MeineHeizung"
Heizungsmodernisierung im Wert von 35.000 Euro zu gewinnen

Die ersten Gewinner der Initiative "MeineHeizung" kamen aus der Stadt Salzburg. Markus Eisl und seine Familie setzten sich gegen 2.500 weitere angemeldete Haushalte durch. Ab 1. Juli verlost die Initiative zum 2. Mal einen kostenlosen Heizungswechsel im Wert von 35.000 Euro. Denn veraltete und schlecht eingestellte Heizanlagen sind Klimakiller Nummer 1 in den eigenen vier Wänden. Ehrenamtlich eingebaut wird das neue System von Andreas Rotter, Salzburger...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Anzeige
Lieber auf Qualität setzen und einen Fachmann kontaktieren.

Professionelle Arbeit
Der Fachmann bringt's

Bei Sanitär-, Heizungs- und Lüftungstechnik lieber auf Nummer sicher gehen und einen Profi die Arbeit erledigen lassen. Denn bei Pfusch oder Schwarzarbeit gibt es keine Versicherung oder Gewährleistung bei Mängel. F. Lassnig Installationen ist IHR Fachmann für Sanitär, Heizung und Klima in Klagenfurt.  KLAGENFURT. Fachmänner haben viel Zeit, Geld und Geduld investiert um ihre Arbeit zuverlässig und mit bester Qualität ausführen zu können. Gut ausgebildete Arbeiter setzen auf professionelles...

  • Kärnten
  • WOCHE Kärnten Online Werbung
Fördergeld: Fossile Brennstoffe sollen durch umweltschonende Alternativen ersetzt werden.

Weg vom Öl
Niederösterreich verheizt 3000 Euro für die Umwelt

NÖ. Öl- und Gasheizung, Allesbrenner und Kohle schaufeln gehören längst zu den Fossilen unter den Heiz-Varianten. Deswegen gibt es vom Land Niederösterreich im Zuge der Bundesförderung "Raus aus dem Öl" einen Zuschuss von maximal 3.000 Euro auf den Kauf eines neuen, klimafreundlichen Heizungssystems. Dazu gehört das Heizen mit Holz, elektrisch betriebenen Wärmepumpen und ein Fernwärmeanschluss. Letzterer muss seine Wärme zu 80 Prozent aus erneuerbaren Energien beziehen. Sollten Sie also...

  • Niederösterreich
  • Sara Handl
Anzeige

Jetzt sanieren, Heizung erneuern und kassieren

Doppelt sparen mit Förderung Finanziell war es noch nie so attraktiv, sich um die Modernisierung seiner vier Wände zu kümmern. Mit bis zu 5.000 Euro „Raus aus Öl“-Bonus fördert jetzt der Bund den Austausch von fossilen Heizungsanlagen auf ein Heizsystem mit erneuerbaren Energieträgern. In Niederösterreich wird der Umstieg mit zusätzlich mit bis zu 3.000 Euro gefördert. Das bedeutet bis zu 8.000 Euro Förderung. Wie man zu dieser Förderung kommt, weiß Ihr NÖ Installateur. Als befugter...

  • Niederösterreich
  • Installateure
(Symbolfoto) Raumwärme und Warmwasser verbrauchen laut der Salzburg AG die meiste Energie in privaten Haushalten.

Heizen
Salzburg AG hilft vom Öl weg zu kommen

Die Salzburg AG bekennt sich klar zu den Energiezielen des Landes Salzburg und will konsequent daran mitarbeiten das Bundesland klimaneutral und energieautonom zu machen. Im Zuge der aktuellen Aktion "Raus aus Öl" – eine Förderung der öffentlichen Hand, die seit Mitte Mai beantragt werden kann – erinnert die Salzburg AG an Luftwärmepumpen als eine mögliche Alternative zu Heizungen mit fossilen Brennstoffen. SALZBURG. Immer mehr Salzburgerinnen und Salzburger beschäftigen sich laut den...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Die besonders attraktive Heizungstausch-Förderung (von fossil auf erneuerbar) ist wieder verfügbar!

Heizungstausch gefördert
Raus aus Öl und Gas war noch nie so einfach

Sie haben Ihre Heizung noch in Schilling bezahlt? Dann haben Sie vermutlich einen Klimakiller im Keller stehen. Halb so schlimm – der Heizungstausch hin zu einer zukunftstauglichen Pellets- oder Wärmepumpenheizung war noch nie so günstig. Sowohl Land als auch Bund unterstützen Sie auch 2020 mit satten Förderbeiträgen. BEZIRK IMST/TIROL. Mit TIROL 2050 energieautonom hat Tirol eine ganz deutliche Vision. Genauso viel Energie im Land zu erzeugen, wie verbraucht wird, und noch dazu frei von...

  • Tirol
  • Imst
  • Petra Schöpf
Seit 11. Mai gilt die neue Bundesförderung "Raus aus Öl".

Raus aus Öl und Gas
Heizungstausch wird heuer mit bis zu 50 Prozent gefördert

TIROL (jos). Der Heizungstausch hin zu einer zukunftstauglichen Pellets- oder Wärmepumpenheizung wird 2020 von Land und Bund mit Förderbeiträgen unterstützt. Mit "TIROL 2050 energieautonom" hat Tirol eine ganz deutliche Vision. Genauso viel Energie im Land zu erzeugen, wie verbraucht wird – und noch dazu frei von fossilen Energieträgern. Unabdingbar zur Erreichung dieses Ziels ist jedoch die stetige Reduktion des Energiebedarfs. Mehr als ein Viertel des Tiroler Energiebedarfs wird momentan zum...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester
Anzeige
Die Luftwärmepumpe ist für bis zu 350 m2 Wohnfläche geeignet.

Mochart
Heizen und Warmwasser mit der Energie aus dem eigenen Garten

Eine Luftwärmepumpe im eigenen Garten bietet zahlreiche Vorteile: Da die Energiequelle Luft gratis ist, werden Heizkosten gespartSehr komfortabelUnabhängigUmweltgerechtDa 1,5 m2 im Garten oder im Heizraum genügen, ist es sehr platzsparendRasche Montage: Die Luftwärmepumpe ist nach ca. einem Tag montiert und ersetzt Öl, Gas, Fernwärme Pellet und Holz. Die bestehende Anlage kann wahlweise in Betrieb bleiben. Jetzt gibt es die Luftwärmepumpe in der Steiermark-Edition auch für Häuser mit...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Selina Wiedner
Anzeige
1 1 2

Planen Sie jetzt Ihre Heizung! Firma Schachtner

Förderungen von Bund und Land von bis zu € 8.000,- sind genehmigt! Fossile Energieträger jetzt durch erneuerbare Energien ersetzen! Umstieg auf Biomasse oder Wärmepumpe. Wir planen auch gerne Ihr Badezimmer. Sie werden gerne beraten. Ihr Biowärme-Installateur Schachtner Haustechnik GesmbH Brunner Berg 3 3595 Brunn/Wild Tel. 02989/2231 www.schachtnergmbh.at info@schachtnergmbh.at

  • Horn
  • Manuela Danzinger
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.