Heizung

Beiträge zum Thema Heizung

Anzeige
Thermische Solaranlage für Warmwasserbereitung oder zur Heizungsunterstützung
7

Schweighart Wassertechnik
Ein kompetenter Partner in vielen Belangen

Die St. Martiner Installationsfirma "Schweighart Wassertechnik" ist spezialisiert auf Trink- und Nutzwasseranlagen, Abwasseranlagen, Sanitär, Heizung und Solar- und Alternativenergie und hat sich die nachhaltige und sinnvolle Verteilung des Elements Wasser seit 2012 zum Ziel gesetzt.  Stefan Schweighart hat sich im Laufe der Zeit ständig weiterentwickelt und bringt seine Expertise in jedes seiner Projekte ein. Ob bei Trinkwasserleitungsbau, Wasserversorgungsanlagen, UV-Anlagen, Kläranlagen oder...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Selina Wiedner
Anzeige
EH-Tech hat den Firmensitz in Krottendorf.
2

EH-Tech
Meisterbetrieb und Komplettanbieter

Ob Elektro, Sanitär, Heizung, Gebäudesteuerung, Alternativenergie, Photovoltaik, Wellness oder Wohnraumlüftung: Das kompetente Team des Krottendorfer Betriebs EH-Tech berät in allen Belangen.  KROTTENDORF. Moderne Technik ist zum unverzichtbaren Bestandteil in allen Lebensbereichen geworden. EH-Tech vernetzt diese Lebensbereiche so, dass die Kunden einen Mehrwert generieren: mehr Sicherheit, mehr Komfort und mehr Funktionalität. EH Tech Installations GmbH Elektor-Gas-Wasser-Heizung Photovoltaik...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Selina Wiedner
Anzeige
Die Luftwärmepumpe ist für bis zu 350 m2 Wohnfläche geeignet.

Mochart
Heizen und Warmwasser mit der Energie aus dem eigenen Garten

Eine Luftwärmepumpe im eigenen Garten bietet zahlreiche Vorteile: Da die Energiequelle Luft gratis ist, werden Heizkosten gespartSehr komfortabelUnabhängigUmweltgerechtDa 1,5 m2 im Garten oder im Heizraum genügen, ist es sehr platzsparendRasche Montage: Die Luftwärmepumpe ist nach ca. einem Tag montiert und ersetzt Öl, Gas, Fernwärme Pellet und Holz. Die bestehende Anlage kann wahlweise in Betrieb bleiben. Jetzt gibt es die Luftwärmepumpe in der Steiermark-Edition auch für Häuser mit...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Selina Wiedner
Die wohlige Wärme im Zimmer hat leider keine guten Auswirkungen auf die Schleimhäute.

Feuchte Luft hält die Nase gesund

Wenn es draußen kalt ist, scheint es fast selbstverständlich, den Thermostat höher zu drehen und sich zur warmen Heizung zu setzen. Leider tut die heiße Luft aber den Schleimhäuten gar nicht gut: sie trocknen aus und dadurch reduziert sich die natürliche Barriere gegen Viren und Bakterien, die über die Luft übertragen werden. Die Nase feucht halten Im Winter auf eine ausreichend hohe Luftfeuchtigkeit in Innenräumen zu achten, ist daher empfehlenswert. Pflanzen und Wasserschalen tragen zu...

  • Marie-Thérèse Fleischer
3

Heizkesselverpuffung

Am Samstag, den 13. Jänner 2018 wurde die Feuerwehr Maria Lankowitz um kurz nach eins zu einem verrauchten Keller alarmiert. Nach dem Eintreffen und Erkunden stellte sich heraus das der Heizkessel undicht war. Die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Maria Lankowitz räumten den Ofen aus und kontrollierten mit der Wärmebildkamera. Weiters wurde ein Rauchfangkehrer zur Kontrolle der Heizungsanlage verständigt. Nach ca. 3 Stunden war der Einsatz beendet. Eingesetzt waren: TLF-A und MTF-A Maria...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Dominik Kinzer
Anzeige
ELIAS Cartoon
3 2

Infrarotheizung ELIAS - Große Leistung auf kleiner Fläche

Die natürlichste Wärme der Welt. Die Sonne war unser Vorbild für die Entwicklung einer gesunden Heizung. Unser Ziel, die Wärme der Sonne in unsere Räume zu bringen, haben wir in der ELIAS Infrarotheizung vollendet. Denn diese Wärme ist der Ursprung allen Lebens. Wir kombinieren technische Errungenschaften nach dem Vorbild der Natur und erreichen Behaglichkeit und ein optimales Raumklima für Gebäude und Mensch.Geringe Investitions- und BetriebskostenEine gute Heizung sollte nicht teuer sein,...

  • Kärnten
  • Klagenfurt Land
  • Günther Svetits
Gute Aussichten für den Erhalt der steirischen Wiesen: Überschüssiges Heu wird zu Pellets verarbeitet.
1

Heu wird jetzt zu Pellets verarbeitet

Die Zahl der steirischen Rinderbauern nimmt seit Jahren kontinuierlich ab. Damit wird auch weniger Heu benötigt, was wiederum den Lebensraum Wiese massiv gefährdet. Denn was passiert mit den wertvollen Kulturlandschaften? „Sie werden zu Äckern oder verwalden. Aus Sicht des Naturschutzes und der Artenvielfalt ist das ein großes Problem“, berichtet der Leiter der für den Naturschutz zuständigen Landesfachabteilung 13C, Hannes Zebinger. Darum hat man in der Steiermark auch das Projekt thermische...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Mario Lugger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.