Helmut Eder

Beiträge zum Thema Helmut Eder

Die Gruppe "Grenzwertig" eröffnete mit dem Frühschoppen.
1 57

Unterkagerer sunnseitn 2019
Die bunteste Sunnseitn seit Jahren

300 Besucher und Musiker trotzten den kühlen Herbsttemperaturen und ließen sich auch vom später einsetzenden Regen die gute Stimmung nicht vermiesen. AUBERG (hed). Besser als angekündigt hat es der Wettergott bei der 23. Unterkagerer sunnseitn gemeint. So konnten die Frühschoppenbesucher sogar Herbstsonne genießen. Die Musiker der Gruppe „Grenzwertig“ heizten den Gästen mit ihren traditionellen, aber auch „grenzwertigen “ Rhyhtmen richtig ein. Die Kälte war auch schnell vergessen, als die...

  • Rohrbach
  • Helmut Eder
1 21

Sunnseitn-Gespräche in Auberg
"Wir können die Herkunft von Lebensmitteln steuern"

Die sunnseitn-Gespräche brachten es auf den Punkt: "Wir sollten unsere Ernährung überdenken und beachten, woher die Lebensmittel kommen", war eines der Themen. BEZIRK, AUBERG (alho). Die 15. sunnseitn-Gespräche (inzwischen allgemein bereits die 23. sunnseitn) widmeten sich dem Thema Ernährung. Dabei ging es in der Stube des Unterkagererhofes am vergangenen Freitag nicht um irgendwelche Menüs. Die Frage nach Lebensmitteln wurde anders beleuchtet. Als Impulsreferenten stellten sich dem Thema:...

  • Rohrbach
  • Alfred Hofer
9 196

Unterkagerer sunnseitn entschleunigte

AUBERG. Wiesensitzen, zuhören, mitsingen, mitmachen, essen, trinken – die Unterkagerer sunnseitn hatte auch heuer wieder viele Aspekte. Nach Frühschoppen mit "wiadawö!" in Roberts Schotterhütte in Haslach, mit "Czindi Renta" (CZ) in der Teufelmühle und den "Djangos" am Unterkagerer trafen sich alle Musikanten am Denkmalhof in Auberg. Es spielten auf: Ramsch und Rosen, Czindzi Renta, wiadawö, Aniada a Noar, Djangos, Duo (Trio) Urklang, No Hoiz, Passauer Saudirndln und Tanzgruppe des Borg Ried....

  • Rohrbach
  • Evelyn Pirklbauer
Das Siegerbild von Justin Berlinger aus Haslach.
32

„Natur trifft Industrie“ im Fokus

Sieg bei Fotowettbewerb geht an Justin Berlinger vor Alexander Fenzl BEZIRK, HASLACH. 99 Einsendungen gab es beim Fotowettbewerb „Natur trifft Industrie“ von önj, sunnseitn und BezirksRundschau Rohrbach. Gefragt waren Bilder, die zeigen, wie sich die Natur verbaute Flächen zurückholt. Die Jury hatte keine leichte Aufgabe. Platz 1 ging an Justin Berlinger mit seinem Bild „Endstation“ (auf der Titelseite dieser Ausgabe zu sehen), Platz 2 an Alexander Fenzl mit „Industriefarn“, Platz 3 an Florian...

  • Rohrbach
  • Evelyn Pirklbauer
„wiadawö“ führte die Asphaltacker-Gruppe an. Im Bild rechts: die beide sunnseitn-Organisatoren Helmut Eder (mit schwarzem Hut) und Gotthard Wagner (Geige).
1 59

Asphaltackern befreite Boden

Friedrich Andexlinger will zeigen, dass es auch ohne Versiegelung geht. HASLACH. „Asphaltackern“ nannte sich eine Aktion, mit der auf die massive Versiegelung von Boden aufmerksam gemacht werden soll. Unternehmer Friedrich Andexlinger wollte einen Parkplatz nicht asphaltieren, wurde aber dazu genötigt. Bei der Aktion wurde ein Teil des Platzes vom Asphalt befreit und alternativ befestigt und begrünt. Vorbild für andere „Das soll auch ein Vorbild für andere Firmen und Institutionen sein“, sagte...

  • Rohrbach
  • Evelyn Pirklbauer
5 80

Pure Entschleunigung bei der Unterkagerer Sunnseitn 2013

AUBERG, ST. PETER, HASLACH. Die vielen Besucher genossen das Programm der Unterkagerer Sunnseitn. Zum Motto: "Entschleunigung von Mensch und Landschaft" trugen unter anderem sieben Musikgruppen aus drei Ländern bei. Es wurde getanzt, gesungen, auf der Wiese gesessen, gegessen, getrunken, gelauscht, gespielt, ... – einfach genossen.

  • Rohrbach
  • Evelyn Pirklbauer
Wolfgang Weissengruber, Helmut Eder, Andreas Knollmayr, Franz Galler, Michael Ecker, Gotthard Wagner, Andreas Kupfer.
5 1 8

"Die Krise ist noch nicht da"

Die 9. sunnseitn-Gespräche zeigten, wie bereits Alternativen zum gängigen System gelebt werden. HASLACH (pirk). Franz Galler wollte vom Publikum im bis auf den letzten Sessel gefüllten Haslacher Pfarrsaal wissen: "Ist die Krise schon vorbei?" Seine drei Antwortmöglichkeiten: 1. Ja, ist vorbei. 2. Weiß nicht. 3. Die war noch gar nicht da. Die enorme Zustimmung für Nummer drei zeigt, wie aktuell das Thema "Versorgungssicherheit in der Krise" ist. Galler erklärte, wie in Berchtesgaden schon seit...

  • Rohrbach
  • Evelyn Pirklbauer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.