Alles zum Thema Helmut-Theobald Müller

Beiträge zum Thema Helmut-Theobald Müller

Lokales
Die Ausstellung stellt das Spannungsfeld zwischen Diktatur und Demonkratie in den Mittelpunkt.

"Im Zeitalter der Extreme"
Wanderausstellung macht im Greith-Haus Station

ST. MARTIN I.S. Zur Eröffnung der Wanderausstellung "Im Zeitalter der Extreme - Demokratie im Widerstreit mit Diktaturen 1918/1938/1948/2018" lädt man am 8. Feber ab 18 Uhr ins Greith-Haus ein. Die von der ARGE Jugend gegen Gewalt und Rassismus in Kooperation mit dem Ressort für Bildung und Gesellschaft des Landes Steiermark sowie mit den Gemeinden St. Martin i.S., Eibiswald, Gabersdorf und dem Regionalen Jugendmanagement Südweststeiermark gestaltete Wanderausstellung konzentriert sich auf...

  • 29.01.19
Politik
Großer Andrang beim Neujahrsempfang: Bürgermeister Josef Niggas und seine Gemeinderäte inmitten der Geehrten und Ehrengäste
6 Bilder

Lannacher Neujahrsempfang
Ausblick und Ehrungen

Zum 20. Mal lud die Marktgemeinde Lannach zum großen Neujahrsempfang: Die Steinhalle war dabei zum 15. Mal die passende Location für über 300 geladene Gäste, darunter NAbg. Werner Amon, BH Helmut-Theobald Müller (der mit Vollbart überraschte), Martin Bartenstein und andere Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Da dauerte die Begrüßung von Bgm. Josef Niggas schon mal knappe 30 Minuten, der es sich auch nicht nehmen ließ, seinen Anwalt zu begrüßen ("Obwohl mir lieber ist, wenn ich...

  • 22.01.19
Lokales
Der Barbara-Wein ist verkostet, hier Reinhard Riedmüller, Obmann der Knappschaft Pölfing-Bergla (r.), mit den Gastgbern Margaretha und Thomas Strohmaier in Pölfing-Brunn.

Verkostung des Barbaraweines in Pölfing-Brunn

Die Knappschaft Pölfing-Bergla hat erneut zum Weingut Strohmaier in Pölfing-Brunn zur Verkostung des Barbara-Weines geladen. PÖLFING-BRUNN. Es gibt Veranstaltungen, die man schon als Tradition empfindet, obwohl sie erst vor einigen Jahren ins Leben gerufen worden sind. Die Verkostung des Barbaraweins gehört dazu. Dazu versammelte sich die Knappschaft Pölfing-Bergla wieder im Weingut Strohmaier in Pölfing-Brunn. Nach den einleitenden Worten von Obmann Reinhard Riedmüller erläuterte Hausherr...

  • 14.11.18
Lokales
Bezirkshauptmann Helmut Theobald Müller mit einigen der Ehrengäste beim Jubiläumsfest.
8 Bilder

Jubiläums Bezirkshauptmannschaft und Abfallwirtschaftsverband

DEUTSCHLANDSBERG. Unglaublich eng ist es derzeit in der Deutschlandsberger Kirchengasse, wird hier doch noch bis 12.30 Uhr das Doppeljubiläum zu 150 Jahre Bezirkshauptmannschaft Deutschlandsberg und 30 Jahre Abfallwirtschaftsverband gefeiert. Auch das ganze Areal inklusive Park wird derzeit bespielt von Vereinen, Institutionen und Körperschaften sowie diversen Schulen, einfach hinkommen und gustieren! Umweltwerkstatt-Schulen Die Eröffnung erfolgte durch Bezirkshauptmann Helmut Theobald...

  • 10.10.18
  •  1
Lokales
Die Bürgermeister aus Stainz, Eibiswald, Schwanberg, Wies, Groß St. Florian, St. Stefan, Lannach, St. Martin, Frauental, Pölfing-Brunn, St. Josef, Wettmannstätten und St. Peter trafen sich erstmals im Stieglerhaus.

Deutschlandsberger Gemeindebund setzt höhere Gastschulbeiträge fest

Mit dem neuen Schuljahr werden die Beiträge der Gemeinden für Gastschüler angehoben. Der neue Ärztedienst bereitet schon jetzt Sorgen. „Die Gesetze werden von anderen vorgegeben, aber wir müssen uns damit herumschlagen.“ Solche Sätze waren bei der jüngsten Gemeindebundvollversammlung wieder öfter zu hören. 13 von 15 Bürgermeistern aus dem Bezirk Deutschlandsberg trafen sich erstmals im St. Stefaner Stieglhaus, zu besprechen gab es einiges. Neuer Ärztedienst kommt Am meisten Kopfweh...

  • 04.09.18
Lokales
Bezirkshauptmann Helmut-Theobald Müller, seine Stellvertreterin Sabine Berger, Landesarchivdirektor Gernot Obersteiner und Bürgermeister Josef Wallner (v.l.) bei der Enthüllung der Schautafeln in der BH Deutschlandsberg.

Jubiläumsschautafeln in der Bezirkshauptmannschaft Deutschlandsberg enthüllt

In der BH Deutschlandsberg kann man die Geschichte der Bezirkshauptmannschaft jetzt im Amt erleben. Am 31. August feiern die Bezirkshauptmannschaften ein ganz besonderes Jubiläum: 150 Jahre ist es her, dass die Behörden in Österreich ihre Arbeit aufnahmen. Auch der Bezirk Deutschlandsberg feiert an diesem seinen Geburtstag. Zum Jubiläum initiierte der Deutschlandsberger Bezirkshauptmann Helmut-Theobald Müller, selbst ausgezeichneter Geschichtsexperte, mit dem Steiermärkischen Landesarchiv eine...

  • 31.08.18
Lokales
Am 31. August 1868 wurde die Bezirkshauptmannschaft Deutschlandsberg gegründet. Seit 1901 ist das Amt in der Kirchengasse zuhause.

31. August: Der 150. Geburtstag des Bezirks Deutschlandsberg

Heute vor 150 Jahren entstand der Bezirk Deutschlandsberg. Seit damals hat sich einiges verändert: Ein Blick in die Geschichte mit Bezirkshauptmann Helmut-Theobald Müller. Es war Montag, der 31. August 1868, als die damalige k. k. Bezirkshauptmannschaft Deutschlandsberg unter dem ersten Behördenleiter Ferdinand Praunegger ihre Geschäftstätigkeit aufnahm. Vorerst amtierte sie provisorisch im Gasthaus Stelzer am Hauptplatz (am Beginn der Kirchengasse, gegenüber dem heutigen Bezirksgericht). Die...

  • 31.08.18
  •  2
Lokales
Werner Bischof beim Instandsetzen der Lärm-Verkehrstafel an der B 69 auf Höhe Mittertraßen.
2 Bilder

Motorradlärm an der B 69 sorgt für Diskussion

Sie wird gerne von Bikern befahren, die B 69 von und in Richtung Soboth. Aber nicht nur die hohen Geschwindigkeiten, sondern vor allem der Lärm sorgen für Unmut so mancher Anrainer. Sommerzeit ist Motorradzeit, das merkt man ganz besonders an der B69 in Richtung Soboth, einer besonders beliebte Motarradstrecke in der Steiermark. Doch des einen Freud ist gleichzeitig des anderen Leid. Mancher Anreiner fühlt sich belästigt, vor allem durch den Lärm. Viele können nicht einmal die Fenster...

  • 06.08.18
Lokales
Das "GO-ON"-Team (l.) mit dem Regionalteam Margarethe Krbez (4.v.l.) und Bettina Vallant (6.v.l.) sowie BH Helmut-Theobald Müller (hinten).

Suizid-Prävention in Deutschlandsberg: Hilfe durch Reden und Wissen

Ab sofort gibt es auch in Deutschlandsberg die steirische Suizid-Präventionsstelle "GO-ON". In Österreich gibt es fast drei Mal so viele Suizide wie Verkehrstote. Oder wie es Bezirkshauptmann Helmut-Theobald Müller beschrieb: „Dieses Thema durchdringt unsere Lebensbereiche mehr, als es eigentlich darf.“ Müller war letzte Woche Gastgeber einer Kick-off-Veranstaltung zu einem mehr als ernsten Thema, das für die Bezirkshauptmannschaft als Behörde allgegenwärtig ist. Daher war das steirische...

  • 25.06.18
Lokales
Die 600 Musikerinnen und Musiker hüllten die Stadt Deutschlandberg beim Bezirksmusikerfest in eine einmalige Klangwolke.
191 Bilder

Bezirksmusikerfest breitete Klangwolke über Deutschlandsberg aus

600 Musikerinnen und Musiker aus 19 Musikkapellen spielten beim Bezirksmusikerfest zum Jubiläum 100 Jahre Stadt Deutschlandsberg mit Pauken und Trompeten auf, organisiert vom Musikverein Stadtkapelle Deutschlandberg, der selbst schon 121 Jahre zählt. DEUTSCHLANDSBERG. So ein Klangerlebnis hat die Statdt noch nicht vernommen: Rund 600 Musikerinnen und Musiker sorgten beim Bezirksmusikertreffen am Hauptplatz und dann beim Großkonzert im Rathauspark für ein Konzert der Extraklasse. Zur Feier des...

  • 19.06.18
  •  2
Lokales
In der Aula des BSZ luden Bundesschulzentrum und Bezirkshauptmannschaft zum großen Festakt.
6 Bilder

VIDEO: Bundesschulzentrum und Bezirkshauptmannschaft feierten zusammen

40 Jahre Bundesschulzentrum und 150 Jahre Bezirkshauptmannschaft: Im BSZ Deutschlandsberg wurde ordentlich gefeiert. 2018 ist ein ganz besonderes Jubiläumsjahr mit einigen runden Geburtstagen: Zwei Deutschlandsberger Institutionen taten sich sogar zusammen und feierten gemeinsam ihr jahrzehntelanges Bestehen. Das Bundesschulzentrum und die Bezirkshauptmannschaft luden am Dienstag zu einem großen Festakt in die Aula des BSZ. Müller "ritt" durch die Geschichte Die drei Direktorinnen Gerda...

  • 01.06.18
  •  1
Lokales
"In hoc signo vinces": Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des internationales vexillologisches Seminares vor der Burg Deutschlandsberg.
2 Bilder

Flaggenkunde lebt auf der Burg Deutschlandsberg auf

Zum hundertjährigen Jubiläum fand das vexillologisches Seminar heuer erstmals auf der Burg Deutschlandsberg statt. DEUTSCHLANDSBERG. Die Vexillologie, also die Flaggen- bzw. Fahnenkunde, ist eine junge Wissenschaft, der Begriff wurde 1959 von Whitney Smith geprägt und ist aus einem Teilgebiet der Heraldik/Wappenkunde entstanden. Die Disziplin beschäftigt sich mit der Geschichte des Fahnen- und Flaggenwesens, mit deren Entwurf, Erzeugung und Bedeutung, den damit verbundenen Aussagen zur...

  • 24.05.18
  •  2
Lokales
Die Bezirkshauptmannschaft besteht seit 150 Jahren.
2 Bilder

Weitere Jubiläen in der City von Deutschlandsberg

150 Jahre Bezirkshauptmannschaft Deutschlandsberg wird heuer ebenso gefeiert wie 40 Jahre Bundesschulzentrum. DEUTSCHLANDSBERG. Nicht nur die Stadt Deutschlandsberg feiert ein rundes Jubiläum, auch für die Bezirkshauptmannschaft ist 2018 ein besonderes Jahr. Schließlich hat Kaiser Franz Joseph I. das diesbezügliche Reichsgesetz am 19. Mai 1868 über die Einrichtung der politischen Verwaltungsbehörden mit der Bezeichnung als Bezirkshauptmannschaft unterschrieben. Somit wurden 1867 und 1868...

  • 25.04.18
  •  1
Lokales
Blumen, Auszeichnungen und zahlreiche Geschenke gab es für Regina Strunz bei der 50 Jahr Feier ihrer Weberei Strunz. (C) Martin Löscher
52 Bilder

50 Jahre Weberei Strunz

Am Samstagvormittag war halb Bad Gams auf den Beinen um gemeinsam mit der Weberei Strunz deren 50-jähriges Bestehen zu feiern. Tag der offenen Tür mit FestaktVon 9-17 Uhr gab es zu diesem Anlass einen Tag der offenen Tür, das Highlight bildete der große Festakt zu Mittag. Neben zahlreichen Kunden, Freunden und Nachbarn ließen es sich auch viele Ehrengäste nicht nehmen, der Familie Strunz zu gratulieren. Vor 50 Jahren wurde die Weberei gegründet, seit 35 Jahren leidet Regina Strunz die Firma....

  • 21.04.18
  •  1
Lokales
Die Schülerinnen und Schüler der HTL Bulme Deutschlandsberg in der Bezirkshauptmannschaft brachte neue Erfahrungswerte

HTL zu Gast in der Bezirkshauptmannschaft

Ein Besuch des fünften Jahrganges der HTL-BULME Deutschlandsberg auf der Bezikshauptmannschaft Deutschlandsberg hat neue Einblick gebracht. DEUTSCHLANDSBERG. Der fünfte Jahrgang der HTL-BULME Deutschlandsberg hat kürzlich die Bezirkshauptmannschaft Deutschlandsberg besucht. Bezirkshauptmann Helmut-Theobald Müller gab eine kurze Einführung, wobei die Aufgaben, Verantwortungsbereiche und Strukturen einer Bezirkshauptmannschaft und im speziellen die Funktion Bezirkshauptmanns erläutert wurden....

  • 21.03.18
Lokales
Heidelinde Wörösch überreicht BH Helmut-Theobald Müller den Informationsfalter der „Pflegedrehscheibe Bezirkshauptmannschaft Deutschlandsberg

Pflegedrehscheibe als Pilotprojekt im Bezirk Deutschlandsberg

Deutschlandsberg ist eine von drei Pilotregionen für die „Pflegedrehscheibe - Case- und Care Management“. Heidelinde Wörösch ist dazu die Ansprechperson im Bezirk. DEUTSCHLANDSBERG. „Über Pflege machen sich die meisten Menschen erst dann Gedanken, wenn sie dringend gebraucht wird. Dann ist rasche und kompetende Beratung gefragt", betont Bezirkshauptmann HR Helmut-Theobald Müller bei der Präsentation der „Pflegedrehscheibe - Case- und Care Management“. Das Projekt ist mit 1. Februar speziell für...

  • 05.02.18
  •  2
Lokales
Bezirkshauptmann HR Helmut-Theobald Müller, Musikschule-Dir. Christian Leitner, Blasmusik-Bezirks Obmann Dir. Christian Lind und Bez. Kpm. Gerhard Absenger schmieden bereits Pläne für die Feierlichkeiten in der Bezirkshauptstadt (v.l.). Rechts Bgm. Franz Silly.

Blasmusik krönt Jubiläen in Deutschlandsberg

Heimische Blasmusik krönt die Jubiläums-Feierlichkeiten der Bezirkshauptstadt Deutschlandsberg. BEZIRK DEUTSCHLANDSBERG. Zu einem g'scheiten Fest gehört eine zünftige Musi. In diesem Sinne hat bei der jüngsten Generalversammlung des Blasmusikbezirkes Deutschlandsberg in St. Martin im Sulmtal Ehrengast Bezirkshauptmann HR Helmut-Theobald Müller die Bedeutung der Blasmusik im Rahmen der zahlreichen Festakte humorvoll auf den Punkt gebracht: „Sie als Musiker und Musikerinnen haben einen enormen...

  • 01.02.18
  •  2
Lokales
Bezirkshauptmann Hofrat Helmut-Theobald Müller, Bezirkshauptmann Hofrat Max Wiesenhofer, Landesrat Christopher Drexler und Bezirkshauptmann Hofrat Rüdiger Taus (v.l.)
2 Bilder

Deutschlandsberg ist eine von drei Pilotregionen für neue Pflegedrehscheibe

Deutschlandsberg ist eine der zentralen Anlaufstellen für pflegebedürftige Menschen und ihre Angehörigen, die jetzt neu eingerichtet werden. Die „Pflegedrehscheibe - Case- und Care Management“ ist somit seit 1. Februar 2018 in den Bezirken Deutschlandsberg, Hartberg-Fürstenfeld und Weiz eingerichtet. DEUTSCHLANDSBERG. Die Pflegedrehscheibe ist eine zentrale Anlaufstelle für pflegebedürftige Menschen und ihre Angehörigen. Ziel ist es, die Situation der Pflegebedürftigen zu managen und somit die...

  • 01.02.18
  •  1
Lokales
Schüler, Lehrer und Vertreter der Politik feierten am Samstag 40 Jahre HAK/HAS Deutschlandsberg (C) Martin Löscher
21 Bilder

40 Jahre HAK Deutschlandsberg

Am Samstag lud die HAK/HAS Deutschlandsberg unter dem Motto „Wir leben Wirtschaft mit sozialer Verantwortung“ zur 40-Jahr Feier. Den ganzen Vormittag über präsentierten die Schüler und Lehrer beim Tag der offenen Tür ihre Leistungen und das Angebot ihrer Schule. Zu Mittag stand dann der Tageshöhepunkt an. Vertreter der Partnerschulen aus Velenje (Slowenien) und Prostejov (Tschechien) waren mit dabei. Nur drei Schulleiter in 40 Jahren Kontinuität gab es in der Handelsakademie stets in der...

  • 22.01.18
  •  3
Lokales
Geschafft: Der Ledersprung für Bundesrat Hubert Koller.

Barbarafeier der Knappschaft Pölfing-Bergla in Eibiswald

Bundesrt Hubert Koller schaffte den Ledersprung als besondere Auszeichnung. EIBISWALD. Obwohl es die Knappschaft Pölfing-Bergla erst seit sieben Jahren gibt, kann man manche ihrer Aktivitäten schon als „traditionell“ bezeichnen – so vor allem die Anfang Dezember jährlich stattfindende Barbarafeier. Diesmal war Eibiswald der Schauplatz dieser großen Veranstaltung, bei der die schwarzen Bergkittel das Gesamtbild prägten. Unter dem Vorantritt der Bergkapelle Steyeregg marschierte der Zug,...

  • 07.12.17
  •  4
Lokales
Die Ehrengäste vor dem neuen Gemeindeamt in St. Martin im Sulmtal.
8 Bilder

Neues Gemeindeamt in St. Martin im Sulmtal ist eingeweiht

In St. Martin im Sulmtal wurde das neue Gemeindeamt mit einem großen Fest gefeiert. ST. MARTIN IM SULMTAL. Am Sonntag herrschte großer Bahnhof in der Sulmtaler Gemeinde, als das neue Gemeindeamt im Beisein von LH Hermann Schützenhöfer, NAbg. Werner Amon, BR Hubert Koller, BH Helmut-Theobald Müller und vielen Festgästen seiner Bestimmung übergeben worden ist. Nach den Plänen von Architekt Werner Byloff wurde das ehemalige Bankgebäude gleich neben dem alten Gemeindeamt umgebaut und um einen Trakt...

  • 27.11.17
  •  3
Politik
15 Bürgermeister an einem Tisch bei der Vollversammlung des Deutschlandsberger Gemeindebunds.
3 Bilder

Grünes Kreuz bekommt zusätzliches Geld vom Land Steiermark

Die Finanzierung des Grünen Kreuzes wurde bei der Versammlung des Deutschlandsberger Gemeindebunds geklärt. Über den Pflegeregress wird in den Gemeinden abgestimmt. „Wir können auch anders“ - das war nicht etwa das Motto der letzten Gemeindebundvollversammlung, sondern der Name eines Projekts gegen Alkoholmissbrauch, welches das Land Steiermark in der Südweststeiermark derzeit testet. Veranstalter können auf der Bezirkshauptmannschaft kostenlos ein Cocktailset ausleihen, das bei der Versammlung...

  • 23.11.17
Lokales
Die Ehrendiplome wurden an Ewald Gaisch und Anton Strametz verliehen.

Ehrung für engagierte Gemeindemandatare aus St. Peter

Ehrendiplome des Landes Steiermark für langjährige Gemeindemandatare aus St. Peter im Sulmtal. ST. PETER IM SULMTAL. Die Steiermärkische Landesregierung hat mit einstimmigen Beschluss vom 12. Oktober 2017 Herrn Vizebürgermeister a. D. Anton Strametz und  Gemeinderat a. D. Ewald Gaisch Dank und Anerkennung für ihr langjähriges und verdienstvolles Wirken als Mitglieder des Gemeinderates von St. Peter im Sulmtal ausgesprochen. Bezirkshauptmannschaft als Schauplatz Bezirkshauptmann...

  • 16.11.17
  •  1
Lokales
Milizsoldaten schützen Energieversorgungsanlagen in St. Martin im Sulmtal.
4 Bilder

Bewährungsprobe für neu formierte Weststeirer-Kompanie

130 Milizsoldaten üben im Raum St. Martin für den Ernstfall, der Schutz von regional wichtiger Infrastruktur ist eine ihrer Hauptaufgaben. ST. MARTIN IM SULMTAL. Ungeachtet der starken Niederschläge der vergangenen Tage üben seit Montag rund 130 Milizsoldaten für den Ernstfall. Soldaten des Jägerbataillons 17 aus Straß und die Bezirkshauptmannschaft Deutschlandsberg haben dazu ein realistisches Lagebild entworfen. Die Milizionäre haben über mehrere Tage und Nächte hindurch, von 0 bis 24 Uhr,...

  • 20.09.17
  •  5
  • 1
  • 2