Hemayat

Beiträge zum Thema Hemayat

Justizministerin Alma Zadić ließ sich für den guten Zweck ersteigern.
63

Zadić, Brandauer & Klenk
Promis ließen sich bei der Hemayat-Benefizauktion ersteigern

Beim Hemayat-Fest konnten durch eine Benefizauktion, bei der man Zeit mit einem Promi ersteigern konnte, knapp 90.000 Euro gesammelt werden. WIEN/WIEDEN/ALERGRUND. Beim jährlichen Benefiz-Fest des Alsergrunder Vereins Hemayat ging es wieder hoch her. Beim Fest im Palais Schönburg auf der Wieden wurde die Arbeit des Zentrums für dolmetschgestützte medizinische, psychologische und psychotherapeutische Betreuung von Folter- und Kriegsüberlebenden mit einem bunten Programm gewürdigt. Der Abend...

  • Wien
  • Wieden
  • René Brunhölzl
Nora Ramirez Castillo an ihrem Arbeitsplatz in der Sechsschimmelgasse 21.
Aktion 2

Verein Hemayat
Hier wird Traumata der Kampf angesagt

Seit 26 Jahren therapiert der Verein Hemayat Menschen, denen großes Leid widerfahren ist. Die bz hat mit einer Therapeutin gesprochen. WIEN/ALSERGRUND. "Er wollte seinen Kindern ein Eis kaufen und der Verkäufer hat zu ihm gesagt, dass er hier keines bekommt. Nur aufgrund seiner Herkunft. So etwas nimmt einen schon mit", erzählt Nora Ramirez Castillo, Therapeutin beim Verein Hemayat und selbst Mutter. Seit zehn Jahren arbeitet sie mit ihren Klienten, die eines allesamt eint: Sie sind...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Niklas Varga
Alexia Gerhardus, Amiel Pauli und Cecilia Heiss von Hemayat nahmen den Preis von Bezirkschefin Saya Ahmad und Bezirksrat Markus Delitz (beide SPÖ) entgegen (von links).

Daseinsvorsorge-Preis
Hemayat unterstützt Überlebende von Folter

Das Betreuungszentrum Hemayat bietet Therapie für Kriegsüberlebende und durch Fluchterfahrung traumatisierte Menschen. Nun wurde es ausgezeichnet. WIEN/ALSERGRUND. Das Zentrum Hemayat spielt für die Betreuung geflüchteter Menschen in Wien eine wichtige Rolle: 1.128 Folter- und Kriegsüberlebende aus 46 Ländern wurden hier im Jahr 2020 therapeutisch unterstützt.  Aber auch für den 9. Bezirk hat Hemayat mit Sitz in der Sechsschimmelgasse eine große Bedeutung. Darum wurde das Zentrum von der...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Christine Bazalka
Auch durch Fluchterfahrungen traumatisierte Kinder und Jugendliche werden bei Hemayat betreut.

Betreuung von Geflüchteten
Mehr Therapieplätze und zwei neue Räume bei Hemayat

Trotz Corona-Pandemie konnte das Zentrum Hemayat seine Betreuung im vergangenen Jahr aufrecht erhalten und sein Angebot nun sogar noch ausbauen. ALSERGRUND. Gute Nachrichten vom Alsergrunder Zentrum Hemayat, das durch Folter und Krieg traumatisierte Menschen psychologisch und medizinisch betreut: Im September wurde Hemayat offizieller Vertragspartner der österreichischen Gesundheitskasse, wodurch die Kapazitäten ausgebaut und die Wartezeiten verkürzt werden konnten.  Sechs neue...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Christine Bazalka
Psychotherapeutin Barbara Winzely arbeitet mit durch Fluchterfahrungen traumatisierten Kindern und Jugendlichen.

Appell der Psychotherapeuten von Hemayat
"Rückschiebungen, Gewalt und Sterbenlassen müssen aufhören"

Barbara Winzely vom Zentrum Hemayat fordert die sofortige Aufnahme geflüchteter Familien aus Lagern in Griechenland und anderen Orten entlang der EU-Außengrenze. ALSERGRUND. Das Betreuungszentrum Hemayat mit Sitz in der Sechsschimmelgasse bietet Folter- und Kriegsüberlebenden medizinische, psychologische und psychotherapeutische Betreuung an. Psychotherapeutin Barbara Winzely erklärt, was die Situation an den EU-Grenzen für Menschen auf der Flucht bedeutet. Wie sieht Ihre Arbeit aus? BARBARA...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Christine Bazalka
Die Hemayat-Gründungsmitglieder Siroos Mirzaei und Barbara Preitler.
2

25 Jahre Unterstützung für Kriegsopfer
70.000 Euro Spenden für den Verein Hemayat

Durch Krieg und Verfolgung schwer traumatisierte Menschen erhalten seit einem Vierteljahrhundert Hilfe beim Verein Hemayat. Promis spendeten zum Geburtstag ihre Zeit. WIEDEN/ALSERGRUND. Bereits 25 Jahre lang unterstützt der Verein Hemayat mit Sitz am Alsergrund durch Krieg und Flucht traumatisierte Menschen. Bei einem großen Fest im Palais Schönburg auf der Wieden wurden Zeitspenden von Prominenten, unter anderem von Caroline Peters und Daniel Glattauer, sowie fünf Kunstwerke zugunsten von...

  • Wien
  • Wieden
  • Christine Bazalka
Dr. Cecilia Heiss leitet das Betreuungszentrum Hemayat. Bei der Charity-Auktion am 24. September kann man wieder ein persönliches Treffen mit Promis ersteigern.
1

Charity-Auktion
Mit Hemayat persönliche Begegnungen mit Promis ersteigern

Am 24. September lädt Hemayat zur jährlichen Charity-Auktion zugunsten traumatisierter Menschen. Mitbieten kann man bereits jetzt online oder am Donnerstag erstmals auch telefonisch. WIEN. Hemayat, das Betreuungszentrum für traumatisierte Menschen, feiert heuer seinen 25. Geburtstag. Zu diesem Anlass veranstaltet der Verein am kommenden Donnerstag, 24. September, im Palais Schönburg (Rainergasse 11) ein Gartenfest mit Benefizauktion – natürlich unter Einhaltung der Coronaregeln. Im Zuge der...

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
Bei "Hemayat" werden Menschen mit traumatischen Kriegs-und Foltererlebnissen seit 25 Jahren professionell betreut.

Betreuungszentrum
25 Jahre Hemayat - Ein Blick nach vorne und zurück

Seit 25 Jahren betreut das Projekt Überlebende von Krieg und Folter. Eine staatliche Basisfinazierung fehlt auch einem Vierteljahrhundert ALSERGRUND. "Die aktuelle Lage in Syrien und an der türkisch-griechischen Grenze schaffen die menschenrechtsverletzenden Bedingungen für unsere zukünftigen Klienten", leitet Cecilia Heiss zynisch, aber sehr treffend das Gespräch zu 25 Jahren "Hemayat", dem langfristigen Projekt, dessen Geschäftsführung sie innehat, ein. 1995 von Barbara Preitler und Siroos...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Naz Kücüktekin
Nadja Madlener und Sonja Brauner (v.l.) bei ihrem Workshop in der 4c der Volksschule Steinlechnergasse.
1 4

Flucht vor dem Krieg: Gut angekommen in Lainz

Das Projekt "Angekommen in Lainz" thematisiert die Flucht vor dem Krieg und ihre Folgen. HIETZING. Nadja Madlener, die den Bereich Flucht, Migration & gesellschaftlicher Zusammenhalt im Kardinal-König-Haus leitet, erzählt von "Angekommen in Lainz", ihrem Lieblingsprojekt: "Im ehemaligen Geriatriezentrum leben seit Jahren einige Hundert Flüchtlinge, die auf vielfältige Weise versuchen, sich in den Bezirk zu integrieren, etwa mit dem Textilprojekt IGOR. Wir möchten im Bezirk für das Thema...

  • Wien
  • Hietzing
  • Mathias Kautzky
Auf einen Kaffee mit Viktor Gernot? Bei der Benefiz-Auktion von Hemayat kann man diesen ersteigern.
1 2

Palais Schönburg: Benefiz-Auktion für Hemayat

Das Betreuungszentrum sammelt Spenden. WIEDEN. Die Veranstaltung am 25. Mai im Palais Schönburg soll dazu beitragen, mehr traumatisierten Flüchtlingen rasche Betreuung anbieten zu können. Folter- und Kriegsüberlebende bekommen beim Betreuungszentrum Hemayat professionelle Unterstützung. Dieses Jahr lassen sich Michael Sturminger (Jedermann/Meet and greet), Elisabeth Leonskaja (privates Hauskonzert), Gerhard Haderer (Schule des Ungehorsam und Skizze), Stefan Schwab (Rapid-Stadion), Hilde...

  • Wien
  • Wieden
  • Yvonne Brandstetter
Das Zentrum betreut traumatisierte Flüchtlinge.

Betreuungszentrum Hemayat lädt zur Benefiz-Auktion

Hemayat veranstaltet ein Sommerfest und einen Benefiz-Auktion mit zahlreichen Promis. WIEDEN. Die Veranstaltung am 25. Mai im Palais Schönburg soll dazu beitragen, mehr traumatisierten Flüchtlingen rasche Betreuung anbieten zu können. Folter- und Kriegsüberlebende bekommen beim Betreuungszentrum Hemayat professionelle Unterstützung. Dieses Jahr lassen sich Michael Sturminger (Jedermann/Meet and greet), Elisabeth Leonskaja (privates Hauskonzert), Gerhard Haderer (Schule des Ungehorsam und...

  • Wien
  • Wieden
  • Yvonne Brandstetter
Cecilia Heiss leitet Hemayat, das Betreuungszentrum für Folter- und Kriegsüberlebende.
2

Hemayat ist ein Betreuungszentrum für Folter- und Kriegsüberlebende am Alsergrund.

Traumatisierungen, die Menschen im Krieg zugefügt wurden, haben oft fatale Auswirkungen auf das spätere Leben. Je früher man die seelischen Wunden zu heilen versucht, desto besser. ALSERGRUND. Hemayat ist das arabische Wort für Schutz und Betreuung. Genau das benötigen die vom Krieg traumatisierten Kinder, die im Hemayat-Betreuungszentrum für Folter- und Kriegsüberlebende therapiert werden, am dringendsten: Jemand, der sich um sie kümmert, ihnen beibringt, dass sie jetzt in Sicherheit sind und...

  • Wien
  • Hietzing
  • Mathias Kautzky
Kabarettist Peter Hörmanseder, Schauspielerin Hilde Dalik imd Kabarettist Robert Stachel
28

HEMAYAT lädt zum Sommerfest im Palais Schönburg

Hemayat ist eine wohltätige Organisation die Folter- und Kriegsüberlebenden, durch Therapien zu einem erträglichem Leben verhilft. Im Palais Schönburg fand eine Auktion zu Gunsten von Hemayat statt. Versteigert wurden Kunstwerke und Zeitspenden von österreichischer Prominenz. Wer gefoltert wurde oder eine schwere Kriegssituation überlebt hat benötigt ein Umfeld in dem er sich wieder wohl fühlen kann. Hemayat bietet durch speziell ausgebildete Ärzte und Psychologen eine professionelle Betreuung,...

  • Wien
  • Hietzing
  • Markus Spitzauer

Häusliche Gewalt und deren psychische Folgen

Gesundheitsprojekte zum Empowerment von Frauen in Indien Do, 12. Mai 2016, 19.00 Uhr C3-Bibliothek für Entwicklungspolitik, Sensengasse 3, 1090 Wien Buchpräsentation und Diskussion mit Edith Gahleitner (Herta Pammer Preis 2015 und Johanna Dohnal Förderpreis 2015) und Barbara Preitler (MedUni Wien und Univ. Klagenfurt sowie Gründungsmitglied von Hemayat) Wann: 12.05.2016 19:00:00 Wo: C3 - Centrum für Internationale Entwicklung, Sensengasse 3, 1090 Wien auf Karte anzeigen

  • Wien
  • Alsergrund
  • Paulo Freire Zentrum
Niki Kunrath und Sandra Frauenberger mit Ute Bock (Mitte)
26

20-Jahre-HEMAYAT-Benefiz

Sommerfest im Palais Schönburg Der Verein Hemayat wurde 1995 gegründet und hat sich in Wien als Zentrum für dolmetschgestützte medizinische, psychologische und psychotherapeutische Betreuung von Folter- und Kriegsüberlebenden etabliert. Im Jahr 2014 konnten wir 661 Menschen aus 36 Ländern betreut werden. Außerdem ist Hemayat mit anderen Integrationseinrichtungen in Wien vernetzt und steht mit seinen speziellen Dienstleistungen anderen NGOs, Stellen von Bund und Land sowie Krankenhäusern zur...

  • Wien
  • Hietzing
  • Markus Spitzauer

Sommerfest zugunsten von Hemayat, Palais Schönburg

Im Rahmen des Fests für Hemayat moderiert und musiziert das Trio Lepschi und es gibt eine große Benefiz-Auktion: Um 21 Uhr werden neben bedeutenden Kunstwerken von Künstlern wie Manfred Bockelmann oder Gunter Damisch auch Zeitspenden von Franz Welser-Möst, Maria Hofstätter u.a. versteigert. 4., Rainergasse 11, www.hemayat.org Wann: 16.05.2014 19:00:00 Wo: Palais Schönburg, Rainerg. 11, 1040 Wien auf Karte anzeigen

  • Wien
  • Mariahilf
  • BZ Wien Termine

Harter Kampf ums Überleben

Mitarbeiter schießen Krankenkassen-Beiträge aus eigener Tasche vor Das Betreuungszentrum für Folteropfer in der Engerthstraße wird im Dezember 15 Jahre alt. Zum Feiern gibt’s nichts. Die Förderungen wurden gekürzt – 150 traumatisierte Menschen warten auf eine Therapie. (al). Die Räumlichkeiten von „Hemayat“ sind bescheiden. Der Verein, der Kriegsflüchtlingen hilft, das Grauen zu verarbeiten, ist im Integrationshaus in der Leo­poldstadt untergebracht. „Jedes Jahr zittern wir, dass uns das Geld...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Alexandra Laubner

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.