Hermann Krenn

Beiträge zum Thema Hermann Krenn

Landesrätin Birgit Gerstorfer (M.) stellt mit den Landtagsabgeordneten Doris Margreiter und Hermann Krenn neuen Ratgeber vor.

SP-Abgeordnete präsentieren Wegweiser
Neuer Sozialratgeber für OÖ

Wegweiser für Menschen, die Unterstützung brauchen oder helfen wollen. BEZIRK VÖCKLABRUCK. „Der Sozialratgeber 2021 wurde wieder vom Sozialressort von Landesrätin Birgit Gerstorfer initiiert und ist Wegweiser für alle Menschen in Oberösterreich, die Hilfe und Unterstützung brauchen oder die anderen Menschen in schwierigen Situationen helfen wollen. Hier finden sie alle Angebote und wie diese zu erreichen sind", weiß die SPÖ-Landtagsabgeordnete Doris Margreiter. Von Demenz bis GewaltDie...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth
Hermann Krenn dankt Wehren für besonderen Einsatz.

Forderung des SPÖ-Sicherheitssprechers
Krenn: Einnahmenausfall bei Feuerwehr ausgleichen

SP-Sicherheitssprecher Krenn dankt Feuerwehr für „Großeinsatz“ gegen Pandemie im Jahr 2020. BEZIRK. „Wenn wirklich viel Arbeit im Land zu tun ist, dann macht das bei uns die Feuerwehr", betont SPÖ-Sicherheitssprecher Landtagsabgeordneter Hermann Krenn aus Gampern. Im Pandemiejahr 2020 seien die Kameradinnen und Kameraden der Wehren besonders gefordert worden – etwa bei Massentestungen oder der Begrenzung von Gästen in Skigebieten. "Die Bilanz von fast 21.000 aktiven Feuerwehrkräften mit 100.000...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth
Landtagsabgeordneter und Volkshilfe Bezirksvorsitzender Hermann Krenn mit der Regionalleiterin der Volkshilfe Flüchtlingsbetreuung, Senka Causevic.

Moria
Krenn: "Wir haben Zimmer frei"

Neben der Volkshife ruft auch das Dekanat Schwanenstadt zu Solidarität auf. VÖCKLABRUCK. „Es ist kaum zu ertragen, wie sich die Situation auf Lesbos zuspitzt. Tausende Menschen sind noch immer ohne Unterkunft, während wir hier ein Flüchtlingsquartier nach dem anderen aufgrund von Nicht-Auslastung schließen. Das entzieht sich meiner Logik“, so Hermann Krenn, Vorsitzender des Volkshilfe-Bezirksvereins Vöcklabruck. Er fordert die sofortige Aufnahme von in erster Linie unbegleiteten minderjährigen...

  • Vöcklabruck
  • Christine Steiner-Watzinger
Stadtrat Stefan Maier, Wilhelm Schiller, Landesrätin Birgit Gerstorfer, Landtagsabgeordneter Hermann Krenn (v.l.).
2

Ehrungen in der SPÖ Vöcklabruck
Viktor-Adler-Plakette für Schiller und Hauzenberger

VÖCKLABRUCK. Mit der Viktor-Adler-Plakette, der höchsten Auszeichnung der Sozialdemokratie, wurden zwei verdiente Kommunalpolitiker und Funktionäre der SPÖ Vöcklabruck geehrt. Wilhelm Schiller, Jahrgang 1940, ist der SPÖ 1969 beigetreten. Ab 1979 war er 18 Jahre Vorsitzender der Stadtpartei. Von 1973 bis 2003 arbeitete Schiller im Gemeinderat mit, davon drei Jahre als Stadtrat und 18 Jahre als Vizebürgermeister. Franz Hauzenberger, 1935 geboren, ist seit 1965 Mitglied der SPÖ. Ab 1973 war er...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth
Lindinger, Keuschnig, Margreiter, Steizinger, Maier, Schobesberger, Landesrätin Gerstorfer, Krenn (v.l.)

Jahreshauptversammlung und Wahl
Aufbruchstimmung in der SPÖ

Stefan Maier wurde als Vorsitzender der Vöcklabrucker Stadt-SP bestätigt. VÖCKLABRUCK. Aufbruchstimmung herrschte bei der Jahreshauptversammlung der SPÖ Vöcklabruck. Bei der Wahl wurden Stadtrat Stefan Maier als Vorsitzender sowie Pensionistenverbandsvorsitzende Brigitte Schneider als Stellvertreterin bestätigt. Neu in den Vorstand eingezogen sind Gemeinderätin Bianca Lindinger, Peter Schobesberger und Oliver Steizinger. Das gesamte Team wurde mit 100 Prozent gewählt. Maier bedankte sich für...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth
Hermann Krenn und Kadir Arslan (vorne, v.l.) mit Vertretern des ALIF-Ortsvereines Attnang-Puchheim.

Solidarität in der Corona-Krise
ALIF bedankt sich bei der Polizei

Ein Plakat mit der Aufschrift „Herzlichen Dank für euren Einsatz!“ überreichten Vertreter des ALIF-Ortsvereines Attnang-Puchheim an Hermann Krenn vom Bezirkspolizeikommando Vöcklabruck. ATTNANG-PUCHHEIM. „Auch wir, der Ortsverein ALIF Attnang-Puchheim, wollen dem Sicherheitsdienst, der sich tagtäglich für unsere Gesellschaft einsetzt, unsere Dankbarkeit zum Ausdruck bringen“, so die Jugendorganisation von ALIF (Austria Linz Islamische Föderation). Der Ortsverein ALIF Attnang-Puchheim übergab...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth
Im Jahr 2019 hat die Polizei im Bezirk Vöcklabruck 96 Personen nach strafbaren Handlungen festgenommen.
1 2

Polizei in Vöcklabruck
Bezirk ist einer der sichersten

Die Polizei klopft den Ganoven im Bezirk Vöcklabruck immer stärker auf die Finger. Und das mit Erfolg. BEZIRK (ju). "Nach einem erfolgreichen Jahr 2018 ist es uns auch 2019 wieder gelungen, die Kriminalität im Bezirk Vöcklabruck auf einem sehr niedrigen Level zu halten", sagt Hans-Jürgen Hofinger, Ermittlungsbereichsleiter im Kriminalreferat am Bezirkspolizeikommando Vöcklabruck. Obwohl die Umstände immer schwieriger würden, sei es gelungen, den Bezirk Vöcklabruck als einen der sichersten im...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth
Marianne Schretzmayr (l., BFI) und Birgit Dreßler (ÖGB) übergaben die Spende an den Vöcklabrucker Volkshilfe-Vorsitzenden Hermann Krenn.

Glühweinstand für guten Zweck
ÖGB und BFI spenden für Menschen in Not

Mit einem Glühweinstand vor der Arbeiterkammer sammelten der ÖGB und das BFI Vöcklabruck Spenden für bedürftige Familien im Bezirk. 1.255 Euro konnten der Volkshilfe übergeben werden. VÖCKLABRUCK. Betriebsräte, Gewerkschaftsmitglieder und Partnerorganisationen waren eingeladen, um bei Glühwein, Beerenpunsch und Käsespätzle den Jahresausklang zu begehen und dabei gleichzeitig Gutes zu tun. „Ich freue mich, dass diese Aktion so gut angenommen wurde und bedanke mich bei allen, die gekommen sind,...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth
Geschäftsleiterin Katrin Murauer mit Hermann Krenn.

Unterstützung
Neuer Partner für den "sozialen Warenkorb"

"Mein sozialer Warenkorb" hat einen neuen Partner: Der Nahversorger "Nah&Frisch – Dorfer Metzger" in Gampern mit Geschäftsleiterin Katrin Murauer unterstützt das Projekt. GAMPERN. "Wenn man bedenkt, dass bei uns pro Person durchschnittlich 157 Kilogramm Lebensmittel im Jahr weggeworfen werden, ist es umso wichtiger, dass es Sozialmärkte wie den ,Korb’ in Vöcklabruck gibt", sagt der Gamperner SPÖ-Landtagsabgeordnete Hermann Krenn, einer der Initiatoren des Projekts. In diesen Märkten werde...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth
Bürgermeister Herbert Brunsteiner  (l.) mit Heinz Haunold.

Frühlingsempfang
Musikreicher Empfang von Bürgermeister Brunsteiner

Von mehreren musikalischen Darbietungen war der diesjährige Frühlingsempfang von Vöcklabrucks Bürgermeister Herbert Brunsteiner in der Landesmusikschule geprägt. VÖCKLABRUCK. Für eine besondere Überraschung sorgte der langjährige Konzertmeister des Brucknerorchesters Heinz Haunold, der ein Ständchen auf seiner neuen Geige darbot. Brunsteiner konnte wiederum zahlreiche Gäste aus den Bereichen Soziales, Politik, Kultur, Sport und Wirtschaft begrüßen. "Mit diesem Empfang möchte ich allen etwas...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth
EU-Kandidat Hannes Heide, Landtagsabgeordneter Hermann Krenn und SP-Bezirksgeschäftsführer Florian Feichtinger (v.l.) auf dem Wochenmarkt.

Spitzenkandidat für EU-Wahl
Heide: "Nehme Dialekt und Lederhose mit"

SPÖ-Kandidat Hannes Heide warb in Vöcklabruck um Stimmen für die EU-Wahl. VÖCKLABRUCK. Unter dem Motto "Unser Bürgermeister für Europa" tourt Hannes Heide, Spitzenkandidat der SPÖ Oberösterreich für die EU-Wahl, durchs Land. "Ich bin überzeugter Ischler, Salzkammergütler, österreichischer Patriot und auch überzeugter Europäer", betonte der Bürgermeister von Bad Ischl bei seinem Bezirksbesuch in Vöcklabruck. Europäisch denken in der RegionEs sei wichtig, dass die oö. Gemeinden und ihre...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth
FPÖ-Bezirksparteiobmann Nationalratsabgeordneter Gerhard Kaniak

FPÖ-Bezirksobmann kontert
Kaniak weist SPÖ-Kritik an Wohnbaupolitik zurück

„Die polemische Kritik der SPÖ an der oö. Wohnbeihilfe ist vollkommen unangebracht“, sagt FPÖ-Bezirksparteiobmann Nationalratsabgeordneter Gerhard Kaniak. VÖCKLABRUCK. „Die Aussagen von Markor, Margreiter und Krenn zeigen, dass offenbar einfachste Grundprinzipien des Wohnungsmarktes nicht verstanden werden", reagiert Kaniak auf Berichte nach einem SPÖ-Pressegespräch zum Thema „Wohnen leistbar machen“. "Anscheinend geht es der SPÖ nur darum, die Wähler zu verunsichern und die Arbeit von...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth
Die Abgeordneten des Bezirks, Hermann Krenn und Doris Margreiter, mit Klubobmann Christian Makor (v.l.).

Kritik an hohen Mieten
SPÖ: "Wohnen wieder leistbar machen"

Erleichterungen durch Mietbremse, Wohnbauoffensive und Beihilfe neu gefordert. VÖCKLABRUCK. "Mehr als ein Viertel der Bevölkerung muss mehr als die Hälfte des Einkommens allein fürs Wohnen ausgeben. Da bleibt nur mehr wenig Geld zum Leben", gab SPÖ-Klubobmann Christian Makor bei einem Pressegespräch in Vöcklabruck zu bedenken. Mit ein Grund seien hohe Mieten und Baulandpreise, auch im Bezirk Vöcklabruck. Scharfe Kritik äußerte Nationalratsabgeordnete Doris Margreiter: "Ungeheuerlich ist die von...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth
Franz Hauser, Langer-Weninger, Gexi Tostmann, Sigl, Kölblinger, Krenn, Kroiß, Claudia Haberl und Hirz (v.l.).
2

Landtagsabgeordnete
Gemeinsam für den Bezirk Vöcklabruck

Fünf Landtagsabgeordnete aller Parteien präsentierten ihre Arbeit SEEWALCHEN. Viktor Sigl, Präsident des Oberösterreichischen Landtages, besuchte vergangene Woche gemeinsam mit den fünf Abgeordneten des Bezirkes Michaela Langer-Weninger und Elisabeth Kölblinger (ÖVP), Hermann Krenn (SPÖ), Rudolf Kroiß (FPÖ) sowie Gottfried Hirz (Grüne) die Marktgemeinde Seewalchen. Diesen Tag nutzten sie, um sich über regionale Projekte zu informieren und ihre Arbeit für den Bezirk zu präsentieren....

  • Vöcklabruck
  • Maria Rabl
Abgeordnete Hermann Krenn (l.) & Doris Margreiter, Vorsitzender Peter Groiß (r.), Bürgermeister a. D. Josef Senzenberger (2.v.l.).

Februar 1934 in Holzleithen
Opfer des Bürgerkrieges im Hausruck gedacht

OTTNANG. Zum 85. Mal jährten sich am 12. Februar der Ausbruch des österreichischen Bürgerkriegs und die damit verbundenen schrecklichen Ereignisse im Kohlerevier. Schauplatz im Hausruck war unter anderem das damalige Arbeiterheim in Holzleithen, wo sich bei der Erstürmung durch die Heimwehr und die Gendarmerie im Saal sechs Schutzbundsanitäter sowie Frauen und Kinder befanden. Zehn Schutzbündler kamen in Holzleithen ums Leben, insgesamt fielen dieser Tragödie im Hausruck 16 Personen zum Opfer....

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth
Gemeindevorstand Josef Neubacher, die Gemeinderätinnen Birgit Dreßler und Waltraud Nigl, LAbg. Hermann Krenn (v.l.).

Aktion für Sozialmärkte
24 Tonnen Lebensmittel im "Sozialen Warenkorb"

AURACH. SP-Landtagsabgeordneter Hermann Krenn erinnerte kürzlich gemeinsam mit der Auracher SPÖ vor der Bäckerei Prünster in Aurach an die Aktion "Mein sozialer Warenkorb". Diese Aktion zugunsten der Vöcklabrucker Sozialmärkte gibt es nun schon seit sechs Jahren. Dabei geht es um Waren mit langer Haltbarkeit, die in den teilnehmenden Betrieben gekauft und als Spende in den dafür bereitgestellten Korb gelegt werden können. Seit dem Projektstart wurden so insgesamt bereits mehr als 24 Tonnen...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth
Renate Kerschbaummayr (SPÖ Attnang-Puchheim), Manuel Kreuzer, Doris Margreiter und Hermann Krenn (v.l.).

SPÖ informierte
Nein zur Zerschlagung des Krankenkassensystems

ATTNANG-PUCHHEIM. „Wir sagen ganz klar nein zur Zerschlagung des Krankenkassensystems. Was Schwarz-Blau hier vorhat, wird uns alle treffen“, sagt SPÖ-Bezirksvorsitzender Peter Groiß. Bei einer oö-weiten Aktion informierten SP-Politiker über die befürchteten Auswirkungen der Reform und verteilten Flyer und Äpfel. Im Bezirk waren auch Nationalratsabgeordnete Doris Marg-reiter, Landtagsabgeordneter Hermann Krenn sowie Manuel Kreuzer, Geschäftsführer des Gemeindevertreterverbandes (GVV), dabei. Die...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth
SPÖ-Klubobmann Christian Makor, SPÖ-Sicherheitssprecher Hermann Krenn und Polizei-Gewerkschafter Norbert Höpoltseder.

SPÖ kritisiert Personalmangel bei Oberösterreichs Polizei

OÖ. Fast 400 Vollzeit-Polizeikräfte fehlen derzeit in Oberösterreich. Genauer gesagt sind es 383 – das rechnen SPÖ-Klubobmann Christian Makor, Sicherheitssprecher Hermann Krenn und Polizei-Gewerkschafter Norbert Höpoltseder vor. „Es gibt heuer weniger Polizei, als im Vorjahr. Die Lücken im Personalbereich entwickeln sich zu sehr großen Gräben“, so Makor. Es gebe in allen oberösterreichischen Bezirken ein großes "Delta" zwischen Planstellen und real verfügbaren Kräften. Soll heißen: Insgesamt...

  • Oberösterreich
  • Online-Redaktion Oberösterreich
Schneller unterwegs sein: Wird die Leistung des Mopeds erhöht, drohen bei einem Unfall oder Kontrollen Strafen.

"Frisieren" ist strafbar

Die Polizei warnt vor technischen Manipulationen bei Mopeds. Diese können bei Unfällen teuer werden. BEZIRK. "Bei Polizeikontrollen, aber auch bei einem Unfall, kann es zu unliebsamen Überraschungen kommen, wenn Moped oder Fahrrad nicht den Vorschriften entsprechen", sagt Hermann Krenn vom Bezirkspolizeikommando Vöcklabruck. Probleme beim FührerscheinBei Mopeds seien vor allem die Leistungsveränderungen, die vorgenommen werden, pro-blematisch. „Wer sein Moped „frisiert“, macht sich strafbar! Im...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth
Autofahren und Alkohol vertragen sich gar nicht. Deshalb: Nach der Faschingsparty lieber mit dem Taxi heimfahren.
2

Nein zu "Alk" am Steuer

Zum Faschingsfinale warnt die Polizei eindringlich davor, nach Alkoholkonsum ein Auto zu lenken. BEZIRK. "Gerade in der Faschingszeit wollen wir wieder besonders auf das Thema Alkohol und Drogen im Straßenverkehr hinweisen", betont Oberstleutnant Hermann Krenn vom Bezirkspolizeikommando Vöcklabruck vor dem Finale der närrischen Zeit. Wer bei diversen Veranstaltungen Alkohol konsumiere, müsse sich besonders auch der damit verbundenen Gefahren im Straßenverkehr bewusst sein. "Wir raten...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth
Eine Serie von Kellereinbrüchen wurde 2017 aufgeklärt.
2

Mithilfe der Bevölkerung für Polizeiarbeit wichtig

Nicht nur "Inspektor Zufall", auch Hinweise von Nachbarn und Passanten unterstützen die Beamten. BEZIRK. "Diese sogenannten kriminalpolizeilichen Wahrnehmungen aus der Bevölkerung sind sehr wichtig für uns", sagt Gerhard Lenzeder vom Kriminalreferat des Bezirkspolizeikommandos Vöcklabruck. Innerhalb eines Jahres sind bei den Beamten insgesamt 105 solcher Meldungen eingangen. Im Zusammenspiel mit Spurensicherung und Datenbank habe man im Vorjahr auch nachträglich wieder mehrere Straftaten...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth
Initiator Hermann Krenn und Vertreterinnen der Sozialmärkte bedankten sich bei den beteiligten Nahversorgern.

Fünf Jahre "Sozialer Warenkorb"

Kunden spendeten bei Nahversorgern fast 28 Tonnen Lebensmittel VÖCKLABRUCK. Seit fünf Jahren gibt es im Bezirk das Projekt „Mein Sozialer Warenkorb". „Ein schöner Anlass, um den beteiligten Nahversorgern mit einem Dankschreiben zu sagen, wie toll wir ihren Einsatz finden", sagte der Initiator des Projektes, SPÖ-Landtagsabgeordneter Hermann Krenn, bei einer Feier. Die Vertreter der Sozialmärkte im Bezirk, Gabriele Brandstetter vom "Korb" in Vöcklabruck, Gertraud Kern vom Sozialmarkt Mondsee und...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth
Hermann Krenn (l.) und Jürgen G. Pouget von der Volkshilfe: "Kinderarmut hat viele Gesichter".

Armut trifft Kinder besonders

Volkshilfe macht bei Aktionstag auf Kinderarmut aufmerksam BEZIRK. "Rund 350.000 Kinder und Jugendliche bis 19 Jahre sind in Österreich von Armut betroffen oder ausgrenzungsgefährdet", sagt Landtagsabgeordneter Hermann Krenn, Vorsitzender der Volkshilfe Vöcklabruck. "Auf den Bezirk Vöcklabruck heruntergebrochen sind es etwa 4.700 Betroffene", ergänzt der Volkshilfe-Bezirkskoordinator für OÖ, Jürgen G. Pouget. Arbeitslosigkeit oder niedriges Lohnniveau, Migrationshintergrund, Alleinerziehende...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth

Polizei klagt über zu wenig Beamte

Der OÖ Polizei fehlen 445,6 Vollzeitkräfte. Am größten ist der Mangel im Bezirk Vöcklabruck. BEZIRK (csw). 45,8 Vollzeitkräfte fehlen der Polizei derzeit im Bezirk Vöcklabruck. Jede fünfte Planstelle ist unbesetzt. Die Folge: Im Jahr 2016 leisteten die Polizisten im Bezirk 44.467 Überstunden. "Die Kolleginnen und Kollegen gleichen mit ihrer hohen Arbeitsleistung die fehlenden Kräfte nahezu aus und sind somit die Antwort darauf, wieso die Sicherheitsbilanz trotz geringem Personalstand herzeigbar...

  • Vöcklabruck
  • Christine Steiner-Watzinger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.