Herzog-Otto-Straße

Beiträge zum Thema Herzog-Otto-Straße

Lokales
Die Lindenbäume wandern über den Inn zur neuen Heimat.

Übersiedelung
Neue Heimat für Lindenbäume

INNSBRUCK. Für vier Lindenbäume gibt es neue Heimat. Sie übersiedeln im Rahmen der Bauarbeiten ins "Wiesele". 30 Jahre alte BäumeSeit 17. Februar bis Ende Mai 2020 führen die Innsbrucker Kommunalbetriebe AG (IKB) im Bereich der Herzog-Otto-Straße/Badgasse Kanalarbeiten durch. Für diese Arbeiten müssen im Grünstreifen zwischen Fahrbahn und Rad- und Fußweg notwendige Grabungen vorgenommen werden. Davon sind vier Linden der dort befindlichen Baumreihe betroffen. Die Stadt Innsbruck hat...

  • 19.02.20
Lokales
13 Bilder

Baustellen
"Koatlackn" fürchtet Megaverkehrschaos

INNSBRUCK. Verkehrssicherheit, Verkehrsberuhigung und langfristig eine Begegnungsstraße waren die Schlagwörter in den vergangenen Wochen in der Innstraße in St. Nikolaus. Diese Vorstellungen sind zumindest kurzfristig ad acta gelegt. Vielmehr fürchtet man in der "Koatlackn" ein Megaverkehrschaos. Nötige SanierungsarbeitenMit dem Beginn der Bauarbeiten aufgrund nötiger Sanierungsarbeiten in der Herzog-Otto-Straße und an der Mühlauer Brücke werden die Verkehrsteilnehmer entsprechende...

  • 18.02.20
Lokales
Die zwei Baustellen sollen möglichst großräumig umfahren werden.

Herzog-Otto-Straße
Staugefahr wegen Baustellen

INNSBRUCK. Aufgrund von zwei Großbaustellen sollen Autofahrer die Herzog-Otto-Straße und die Mühlauer Brücke ab 17. Feber meiden.  Für den Durchzugsverkehr auf der Bundesstraße bietet sich die Umfahrung über die Grenobler Brücke und den Südring an, für den Individualverkehr auf der Autobahn empfiehlt sich die Autobahnabfahrt Innsbruck Mitte, um in den Innenstadtbereich zu gelangen. Bis Ende Mai 2020 führt die IKB im Bereich Herzog-Otto-Straße/Badgasse Kanalarbeiten durch. Es wird ein...

  • 13.02.20
Lokales
26-Jähriger wurde von Alko-Fahrerin erfasst.

Polizeimeldung
Alko-Fahrerin erfasst Feuerwehrmann

Heute gegen 17:30 Uhr wurde ein 26-jähriger Feuerwehrmann im Bereich Herzog-Otto-Straße 18 von einem Auto erfasst, während er mit Arbeiten für den Hochwasserschutz beschäftigt war. Nach der Erstversorgung wurde der Mann in die Klinik eingeliefert und ist nach derzeitigem Stand schwer verletzt. Ein Alkotest mit der 68-jährigen Lenkerin des Autos verlief positiv. Ihr wurde der Führerschein an Ort und Stelle abgenommen.

  • 12.06.19
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.