Hilfe

Beiträge zum Thema Hilfe

Autismusforscherin Gaia Novarino: " Vor allem jetzt in der aktuellen Krise darf man nicht auf Familien mit Kind mit Autismus vergessen."

2. April Welt-Autismus-Tag
Forschung hilft Autismus verstehen

Neurowissenschaftlerin Gaia Novarino untersucht am IST Austria genetische Grundlagen der Autismus-Spektrum-Störungen. MARIA GUGGING. Allein innerhalb der Europäischen Union sind etwa drei Millionen Menschen von einer Autismus- Spektrum-Störung betroffen, die sich in verschiedenen Menschen ganz unterschiedlich manifestiert. „Bei Erkrankungen aus dem Autismus-Spektrum handelt es sich um tiefgreifende Entwicklungsstörungen mit Beginn in der frühen Kindheit und einem chronischen Verlauf“, erklärt...

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler
2

Fokus Familie
Start einer neuen Rainbows-Gruppe in Klosterneuburg

Steigende Trennungs- und Scheidungsraten - Was tun? RAINBOWS stärkt die Kinder und entlastet die Eltern KLOSTERNEUBURG / NÖ. In Verbindung mit Covid-19 gehen Anwälte von einer signifikanten Steigerung der Scheidungsraten aus. Die Auswirkungen der Pandemie setzen Kindern und Jugendlichen auf vielen Ebenen zu. Kommt es dann auch noch zu einer Trennung oder Scheidung der Eltern, dann ist es besonders wichtig, sie bei der Bewältigung dieser Lebenssituation zu unterstützen. „Wir wollen den Kindern...

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler
Agnesheim-Mitarbeiter unterstützen bedürftige Familie: Alexandra Scheed, Beatrix Trondl, Silvia Kainz, Schülerin Katharina sowie Markus Reichenauer-Kofler (Agnesheim Klosterneuburg stellvertretend für alle MitarbeiterInnen) Fritz Oelschlägel (3.v.r.) und Michael Reichenauer-Kofler (4.v.r.)-beide Vorstand Stadtmarketing Klosterneuburg, OV Waltraud Balaska (Mitte)

Agnesheim-Mitarbeiter spenden an Familie

Großzügig: Mitarbeiter des Agnesheim Klosterneuburg geben ihre Klosterneuburger Weihnachtsgutscheine an eine bedürftige Familie weiter. KLOSTERNEUBURG. Weidlings Ortsvorsteherin Waltraud Balaska betreut seit Jahren eine Familie mit zwei behinderten Kindern, die jeden Euro dringend benötigt. Umso größer die Freude in der jetzt für alle Menschen schwierigen Zeit, dass bei einer von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Agnesheim initiierten Aktion 590 Eurofür eben diese Familie zusammenkamen. Die...

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler
2

Hilfe und Unterstützung
„Ich fühl’ mich so alleine!“

Eine Trennung oder Scheidung der Eltern ist immer eine belastende Situation. Wenn Eltern auseinandergehen, bricht für ihre Kinder in der Regel eine Welt zusammen. Sie brauchen nach der Trennung oder Scheidung besondere Aufmerksamkeit. RAINBOWS hilft! KLOSTERNEUBURG/TULLN/NÖ. „Zu Trauer, Angst und Unsicherheit mischen sich Kränkung und Wut. Kinder fühlen sich allein gelassen und wissen nicht, wie sie mit dem plötzlichen Verlust der vertrauten Lebenssituation umgehen sollen. Gerade jetzt – nach...

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler
2

NACHBARSCHAFTSHILFE
DIE STADTGEMEINDE UNTERSTÜTZT TEAM ÖSTERREICH UND DAS ROTE KREUZ

KLOSTERNEUBURG:  Sie wollen in Form von Team Österreich helfen bzw. benötigen Hilfe und kommen telefonisch bei der Team Österreich Hotline nicht durch? Team Österreich – 0800 600 600 WEITERE INFOS FINDET IHR AUF https://www.teamoesterreich.at/corona/ oder auf  https://www.klosterneuburg.at (CORONA) Dann bitte ‪02243 444 238‬ wählen. Die Stadtgemeinde Klosterneuburg hat eine Hotline eingerichtet bei der Sie anrufen können um Ihre Hilfe anzubieten bzw. um Hilfe anzufordern. BITTE WEITERSAGEN AN...

  • Klosterneuburg
  • Peter Havel
Dankeschön an die Helfer der Broncos.
1

Starke Männer, starkes Team
Klosterneuburg Broncos helfen beim Benefiz-Flohmarkt in St. Martin

KLOSTERNEUBURG. Der traditionelle Flohmarkt zugunsten der Behinderteneinrichtungen St. Martin ist jedes Jahr eine beliebte Fundgrube für Flohmarktbesucher. Im alten Gewölbekeller werden die gespendeten Artikel liebevoll geordnet angeboten. Da das Mitarbeiterteam mittlerweile in die Jahre gekommen ist, fällt das Tragen über die Stufen sehr schwer und ist für die meisten gar nicht mehr möglich. Einige der Footballer der Klosterneuburg Broncos  haben auch heuer wie auch im vorigen Jahr diese...

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler
3

Tschernobyl
Gastfamilien für Sommer 2020 gesucht

KLOSTERNEUBURG/NÖ (pa). Mehr als 75 Prozent aller Emissionen gingen nach der Katastrophe von Tschernobyl (Ukraine) auf das Gebiet Weißrusslands (Belarus) nieder. Sehr viele Bewohner der Republik Belarus sind nach wie vor erhöhter Strahlung ausgesetzt.Ein Erholungsaufenthalt in unbelasteter Umgebung, bei gesunder Ernährung ist besonders für Kinder sehr wertvoll.  Daher sucht Maria Hetzer auch für 2020 wieder Gastfamilien, die betroffene Kinder aufnehmen.  Im Sommer 2019 konnten im Rahmen...

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler
Die Zusammenarbeit zwischen Rotem Kreuz Klosterneuburg und Feuerwehr Kierling funktionierte bestens.

Einsatz in Klosterneuburg, am 17. Februar 2020
Feuerwehr Kierling hilft dem Roten Kreuz

Technische Hilfeleistung KIERLING. Am Montag den 17. Februar wurde die Freiwillige Feuerwehr Kierling um 19 Uhr ins Maital zu einer Menschenrettung alarmiert. Das Rote Kreuz war bereits vor Ort und konnte die Patientin in ihrer Wohnung erstversorgen.  DIE Feuerwehr Kierling half dem Roten Kreuz beim sicheren Abtransport über einen steilen Weg. Die Patientin wurde in ein umliegendes Krankenhaus gebracht. Kommandant Stellvertreter Jerome Stocker: „Danke an alle Einsatzkräfte für die perfekte...

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler
Gerald Vogel ist nach zwei Schlaganfällen auf Hilfe von Ehefrau und Freunden angewiesen.
1 2

Wir helfen
Geralds Kampf zurück ins Leben

Nach zwei Schlaganfällen ist der 52-Jährige auf Hilfe von Ehefrau und Freunden angewiesen. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Gerald Vogel (52) ist gefangen in einer Umgebung, in der eigentlich Sport und Unterhaltung angesagt sind. Am Semmering, mit Blick auf den Zauberberg, kann er sich seit rund drei Jahren an nichts mehr erfreuen. Nach zwei Schlaganfällen wurde sein Zuhause im ersten Stock des letzten Hauses vor der steirischen Grenze zum unüberwindbaren Hindernis. Nur mit Hilfe und großer Anstrengung kann...

  • Niederösterreich
  • Peter Zezula

Machtmissbrauch und ein Hilferuf von Josef dem Bewegbegleiter
David gegen Goliath warum musste der ungleiche Machtmissbrauchskampf geschehen ?

Ich habe viel mehr als meinen Mietzins und den der Chorherren vom Stift Klosterneuburg bezahlt. Machtmissbrauch und ein Hilferuf von Josef dem Bewegbegleiter der Stadt Klosterneuburg Ich Josef Zischkin möchte mich hiermit beim Chorherren Propst Backovsky unseren lieben und barmherzigen Bernhard vom Stift Klosterneuburg und allen die hinter uns stehen bedanken, dass er mir so lange die Möglichkeit gegeben hat, dass ich ein zu Hause habe und das ich Josef und meine Idee um *** wir für euch!***...

  • Klosterneuburg
  • Pepi von *wir für euch!* Josef Zischkin
Gemeinsam Trennungen, Sorgen und Erlebnisse bewältigen. in Rainbows-Gruppen.
2

Ein Verlust verändert das Seelenleben der Kinder!

RAINBOWS hilft Kindern und Jugendlichen, mit Scheidung/Trennung der Eltern oder dem Tod eines geliebten Menschen umzugehen KLOSTERNEUBURG (pa). Der Verlust des gewohnten vertrauten Familienlebens – ob nach der Trennung der Eltern oder gar dem Todesfall eines Elternteils - ist für Kinder immer ein einschneidendes Erlebnis. Wie gut Kinder mit der Situation umzugehen lernen und sich mit dem neuen Lebensabschnitt bestmöglich zurecht finden, hängt von vielen Faktoren ab. Jedes Kind reagiert anders,...

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler
14

Lourdesgrotte im Wienerwald braucht Zuwendung

 Ein einzigartiger Energieplatz wo Wunder geschehen Wir arbeiten und wirken, BITTE helft und seid dabei! Ein Energieplatz der besonderen Art wird wieder belebt. Genau das liegt uns am Herzen und wir arbeiten auf Hochtouren, um das zu retten was wir als wertvoll und einzigartig ansehen." In guten und schweren Zeiten war mir der Besuch eine Hilfe für ein Weiter in meinem Leben" sagt Josef Zischkin. Viele die zur Grotte kommen erleben diesen Ort als Ruhepol und Himmlisch im wahrsten Sinne des...

  • Klosterneuburg
  • Pepi von *wir für euch!* Josef Zischkin
1 11

David mit den Goliathen mehr als eine ungleiche Begegnung

Die zwei beliebten Klosterneuburger vor Gericht und da in Gottes HandEine traurige und Leidhaftige Geschichte berührt seit Jahren Klosterneuburg! Wir haben den Mut unsere Wahrheit an die Öffentlichkeit weiter zu geben und der Pepi von und mit der Idee von ***wir für euch!*** steht dazu! Es zahlt sich aus, alles bis zum Ende zu lesen, nur dann haben wir den Beweis, dass ***wir für euch!*** das Beste gegeben haben und weiter für Euch als Bewegbegleiter im VorbildSein da sind! :-) Es geht um...

  • Klosterneuburg
  • Pepi von *wir für euch!* Josef Zischkin
1 21

Flohmarkt mit Herzlichen Begegnungen

 Tagesstätte St.Martin in Klosterneuburg im Mittelpunkt Im Einsatz für einen guten Zweck die Helferlein um 60 plus  Einer der liebevollsten Flohmärkte der Stadt Klosterneuburg war wieder ein guter Begegnungsort für alle Bürger, die sich für das Miteinander einbringen. Mittlerweile ein Treffpunkt, wo es zum großen Angebot an Flohmarktdingen und auch die eine oder andere gute selbstgemachte Mehlspeise mit einige Kleinigkeiten zum Essen und Trinken gab. Sie waren wie jedes Jahr dabei die...

  • Klosterneuburg
  • Pepi von *wir für euch!* Josef Zischkin
4

Rückblick: Kinderflohmarkt Klosterneuburg hat 2017 vielen Menschen geholfen

KLOSTERNEUBURG (red). Für den beliebten Kinderflohmarkt Klosterneuburg war das Jahr 2017, eines mit vielen wundervollen Momenten. Das unermüdliche Team rund um Gudrun Kaiser hat auch heuer wieder so vieles möglich gemacht und Träume wahr werden lassen. Gleich in der ersten Jahreshälfte war eines der größten Highlights die bestandene Matura (berufsbegleitend) eines Schützlings des Teams. Über Jahre hinweg betreute der Verein liebevoll den Werdegang von Sandra, die nun mittlerweile schon...

  • Klosterneuburg
  • Bettina Talkner
1

Gesunde Zimmerpflanzen im Winter

ZENTRALRAUM (pa). Zimmerpflanzen verbessern das Raumklima und schaffen mit ihrem Grün eine angenehme Atmosphäre. Doch trockene Heizungsluft, wenig Licht und Zugluft machen den Zimmerpflanzen oft zu schaffen. „Natur im Garten“ hat Tipps für die optimale Pflege Ihrer grünen Schützlinge zusammengestellt – ganz ohne Gift, dafür mit vorbeugenden und ökologischen Maßnahmen. Ab in die Dusche Gegen Staub auf den Blättern weichlaubiger Pflanzen hilft eine leichte Dusche mit lauwarmem Wasser: „Nehmen Sie...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Frank Bläuel, Eva Radinger und Franz Müllner
5

Licht ins Dunkel: 23.000 € für die Region

7. Künstlergala - Licht ins Dunkel für das Tullnerfeld im Berghotel Tulbingerkogel. TULBING / BEZIRK (pa). Die 7. Künstlergala - Licht ins Dunkel für das Tullnerfeld fand im Berghotel Tulbingerkogel statt – die ORF-Hilfsaktion "Licht ins Dunkel" wurde im Jahr 1973 ins Leben gerufen und feiert heuer ihr 45-jähriges Bestehen. Mit dem Fokus der Förderung von körperlich, intellektuell oder sozial beeinträchtigten Menschen, insbesondere Kindern, in Österreich, fördert der Verein Licht ins Dunkel...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Laut einer Untersuchung der BOKU Wien wirft ein durchschnittlicher Haushalt jährlich genussfähige Lebensmittel im Wert von rund 300 Euro in den Mistkübel.
1 5 2

30.000 Tonnen genießbare Lebensmittel landen in Niederösterreich jährlich im Müll

Mit erschreckenden Zahlen zur "Wegwerfgesellschaft" in unserem Land ließen LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf und Caritas-Präsident Michael Landau aufhorchen. Im Zusammenschluss von Land, Bauern und Caritas wolle man wichtige Schritte hin zur "Verantwortungsgesellschaft" setzen. "Lebensmittel gehören in den Magen, nicht in den Müll“, fasste Michael Landau die Mission der Zusammenarbeit zwischen Land Niederösterreich, NÖ Bauern und Caritas zusammen. Regionales und saisonales Gemüse für Menschen...

  • Niederösterreich
  • Martin Rainer
Anzeige
Gynomed Linz – das Institut für medikamentösen Schwangerschaftsabbruch.
2

Medikamentöser Schwangerschaftsabbruch: Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Gynomed Linz gibt Antworten auf häufig gestellte Fragen rund um den medikamentösen Schwangerschaftsabbruch. Laut österreichischem Gesetz ist grundsätzlich jede Frau berechtigt, bis zum Ende des dritten Schwangerschaftsmonats einen Schwangerschaftsabbruch vornehmen zu lassen. Die Frau entscheidet alleine. Gesetzliches zum Schwangerschaftsabbruch Andere Personen haben kein Mitbestimmungsrecht. Andere Regelungen, wie zum Beispiel eine vorgeschriebene Wartezeit, zwingende Beratungsgespräche in...

  • Linz
  • Gynomed Linz
Polizei vermutet Höflichkeitsakt: Eine Dame hätte einem Buben angeboten, ihn heimzufahren.

Polizei bestätigt: Keine Kindesentführung

Sankt Andrä-Wördern: 9-jähriger wurde angesprochen; Augenzeugen meldeten Vorfall. SANKT ANDRÄ-WÖRDERN. Es war dämmrig und es hat genieselt, als ein Auto neben einem neunjährigen Buben anhielt. Gut, dass hier einige Personen Zivilcourage bewiesen haben und dies gleich meldeten, schließlich ging man von einer mutmaßlichen Kindesentführung aus. Nicht verwerflich Auf Facebook gehen die Wogen hoch: "Hab gerade erfahren, dass in Sankt Andrä-Wördern bei der Volksschule eine fremde Frau ein Kind...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Immer da, wenn Not am Mann ist: Die Erstversorger.
2

First Responder sind unsere "Lebensretter"

Sie sind da, um Menschen nach einem Unfall zu versorgen: So wird man ein Erstversorger. BEZIRK. Ein Mann, der fast erstickt wäre, zwei Motorradfahrer, die zusammen krachten – und immer vor Ort – ein sogenannter "First Responder", ein Ersthelfer. Für die Bezirksblätter Grund genug, um beim Roten Kreuz nachzufragen, wie die Ausbildung abläuft, welche Aufgaben ihm zukommen und welche Eigenschaften man mitbringen muss, um so einen (ehrenamtlichen) Job zu bewältigen. Was ist ein "First Responder"?...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Jugendcoach Severin Tanzer beim Gespräch mit Bezirksblatt-Redakteurin Karin Zeiler.
2

"Bin Coach für Schüler"

Severin Tanzer berät Jugendliche bei schulischen Problemen und dem Übergang ins Berufsleben. BEZIRK TULLN. Als Fußballtrainer hielt er den Teamgedanken hoch, er selbst hat beim Sport immer Zugriff auf einen Coach. In der Möglichkeit so eine Funktion auch im Kontext von Schule und Beruf zu übernehmen, sieht er seine große Chance, die Zukunft vieler Schüler positiv mitgestalten zu können. Die Rede ist von Severin Tanzer, Jugendcoach der Caritas. Luftleerer Raum Seit 2013 wird die Möglichkeit...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
1 18

Mit Freu:-)de bewegen ***wir für euch!***ganz Klosterneuburg

Füreinander in der Umgebung wirken und Da seinWeiterhin BeWegBegleiter und VorbildSein Das neue Jahr stellen ***wir für euch!*** unter die Idee Freu:-)de an allem was für uns schön ist und uns Glück bringt. Die Begegnung mit dem Nächsten bleibt weiterhin der Mittelpunkt unserer Ideen die wir für Klosterneuburg suchen. Ein jeder von uns ist aufgerufen, mitzumachen, wenn es darum geht in der Nächstenliebe zu wirken. In Zeiten wie diesen braucht es besonders viel Zusammenhalt damit wir das was wir...

  • Klosterneuburg
  • Pepi von *wir für euch!* Josef Zischkin
31

Die Begegnungen mit Pepi im Tun und das mit einem Lächeln

Viele fragen sich wo wird gewirkt und getan in KlosterneuburgDa sollten Wir alle hin schaun und helfen! Alleinstehende Mütter oder Väter mit Kinder - Betreuung von Kinder - Begleitung älterer Menschen - Unterstützung für Künstler und Sportler - Arbeiten wo Hilfe benötigt wird - bei stehen wo Psychische Themen sind und nichts mehr geht - Behinderte begleiten - Jugendlichen zuhören und helfen - hinsehen wo Not am Mann oder der Frau ist und einmal eine Aufmunterung gefragt ist und vieles mehr....

  • Klosterneuburg
  • Pepi von *wir für euch!* Josef Zischkin
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.