Hilfe

Beiträge zum Thema Hilfe

Lokales
Jenifer Damith aus Gablitz mit Kollegin Jessica Wallner kämpfen für Patienten im Wilhelminenspital.
3 Bilder

Corona in Purkersdorf
"Wir halten zusammen"

COVID19 hat die Region erreicht. Jetzt ist es wichtig, dass man miteinander durchhält. REGION PURKERSDORF. (sas) Wie die Bezirksblätter online berichteten, gibt es bereits mit dem Corona-Virus infizierte Fälle in Purkersdorf und Pressbaum. Somit hat der Virus auch die Region erreicht. Wertvolle Stütze Gerade jetzt sieht man, wie sich Purkersdorf neben vielen Schutzmaßnahmen zur Eindämmung auch gegenseitig unterstützt. "Es ist unglaublich und macht mich stolz, wenn man sieht wie ganz...

  • 25.03.20
Lokales
Hilfe in der Krisenzeit.

Wirtschaft
Professionelle Hilfe in der Krise

REGION/NÖ. (pa) "BestHELP.at" ist die größte Internet-Plattform für helfende Berufe in Österreich und unterstützt Menschen gerade jetzt während der Corona-Krise dabei, noch schneller und einfacher geeignete professionelle Hilfe zu finden.  Leben trotz Corona Diese akute Krisensituation kann auch Spuren hinterlassen. Angstzustände, Depressionen oder Schlafprobleme sind häufig die Folge. Um das Leben trotz Corona-Krise und den damit zusammenhängenden Einschränkungen und Auswirkungen...

  • 24.03.20
Lokales
Buntes Danke an alle Helfer.

Gemeinde-Aktion
Mauerbach sagt Danke

MAUERBACH. (pa) "Um jenen, die gerade unser System am Laufen halten, hat das Team der VP Mauerbach eine „Danke-Aktion“ gestartet und Fotos vom HomeOffice oder vom Office ­aus Fotos mit Danke-Darstellungen zusammengestellt", so Matthias Pilter, Fraktionsobmann VP Mauerbach. Für den Einsatz Mit dieser Fotocollage möchte die Marktgemeinde Mauerbach allen Gemeindebediensteten, Bauhof-Mitarbeitern, Kindergartenassistenten, Betreuer in der Kleinkinderbetreuung, Postpartner, Lehrern an der...

  • 21.03.20
Lokales
Markus Mottl, Rosemarie Satzinger, LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf, Gemeindebund-Präsident Alfred Riedl,  Christoph Kainz, Josef Schmoll.

Rotes Kreuz NÖ und Zivilschutzverband
Blutspendeaktionen trotz Corona-Krise

Blut rettet Leben – das gilt auch in besonderen Situationen. Nach wie vor sind viele Menschen auf Blutspenden angewiesen, daher finden Blutspendeaktionen des Roten Kreuzes und der Blutbanken St. Pölten und Mistelbach auch weiterhin statt. PURKERSDORF/NÖ. (pa)  Der Zivilschutzverband unterstützt aktuell die Blutspendezentrale und das Rote Kreuz Niederösterreich, zahlreiche Aktionen in den Gemeinden durchzuführen, die wegen der Corona-Krise sonst ausgefallen wären. Grundsätzlich gilt:...

  • 18.03.20
Lokales
Sabine Rieger, Lions Governor Gerhard Gschweidl, Sophie Giller und Manfred Rieger bei einem Treffen.

Verein in Purkersdorf
Lions Club für Löwenstärke

Lions Club in Purkersdorf steht für Ehrenamt und Hilfe in der Region.  PURKERSDORF. (sas) "Seit der Gründung unseres Clubs sind wir da, um Einzelpersonen und Familien in Purkersdorf und Umgebung zu helfen", sagt Sophie Giller, Präsidentin des Lions Club Purkersdorf. Grund zur Gründung Der Lions Club Purkersdorf wurde im Jahr 2008 als gemischter Damen- und Herrenclub gegründet. Derzeit gehören ihm 48 Mitglieder an. Der Verein ist Teil des Lions Club International (LCI), welcher...

  • 18.03.20
  •  1
  •  1
Lokales
Gerald Vogel ist nach zwei Schlaganfällen auf Hilfe von Ehefrau und Freunden angewiesen.
2 Bilder

Wir helfen
Geralds Kampf zurück ins Leben

Nach zwei Schlaganfällen ist der 52-Jährige auf Hilfe von Ehefrau und Freunden angewiesen. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Gerald Vogel (52) ist gefangen in einer Umgebung, in der eigentlich Sport und Unterhaltung angesagt sind. Am Semmering, mit Blick auf den Zauberberg, kann er sich seit rund drei Jahren an nichts mehr erfreuen. Nach zwei Schlaganfällen wurde sein Zuhause im ersten Stock des letzten Hauses vor der steirischen Grenze zum unüberwindbaren Hindernis. Nur mit Hilfe und großer...

  • 07.08.19
  •  1
Gesundheit
HAPPY - FUTURE Spirit-Wellness OG

HAPPY - FUTURE INFO-VERANSTALTUNG IN GABLITZ!

Überforderung, Leistungsdruck, Ängste, Zwänge, usw. - der Alltag gestaltet sich für Jung & Alt immer schwerer! Parapsychologische Ursachenforschung führt zur LÖSUNG! Nützen Sie die nächste HAPPY – FUTURE INFO-VERANSTALTUNG am Donnerstag, 08.03.2018 zwischen 10:00 und 17:00 Uhr im Seminarzentrum, Linzerstraße 165b, 3003 Gablitz, um sich kostenlos und unverbindlich zu informieren. (Keine Anmeldung erforderlich! Eintritt frei!) Nehmen Sie Einblick in parapsychologische Möglichkeiten und...

  • 28.02.18
Lokales

Gesunde Zimmerpflanzen im Winter

ZENTRALRAUM (pa). Zimmerpflanzen verbessern das Raumklima und schaffen mit ihrem Grün eine angenehme Atmosphäre. Doch trockene Heizungsluft, wenig Licht und Zugluft machen den Zimmerpflanzen oft zu schaffen. „Natur im Garten“ hat Tipps für die optimale Pflege Ihrer grünen Schützlinge zusammengestellt – ganz ohne Gift, dafür mit vorbeugenden und ökologischen Maßnahmen. Ab in die Dusche Gegen Staub auf den Blättern weichlaubiger Pflanzen hilft eine leichte Dusche mit lauwarmem Wasser: „Nehmen...

  • 03.01.18
  •  1
Leute
Frank Bläuel, Eva Radinger und Franz Müllner
5 Bilder

Licht ins Dunkel: 23.000 € für die Region

7. Künstlergala - Licht ins Dunkel für das Tullnerfeld im Berghotel Tulbingerkogel. TULBING / BEZIRK (pa). Die 7. Künstlergala - Licht ins Dunkel für das Tullnerfeld fand im Berghotel Tulbingerkogel statt – die ORF-Hilfsaktion "Licht ins Dunkel" wurde im Jahr 1973 ins Leben gerufen und feiert heuer ihr 45-jähriges Bestehen. Mit dem Fokus der Förderung von körperlich, intellektuell oder sozial beeinträchtigten Menschen, insbesondere Kindern, in Österreich, fördert der Verein Licht ins Dunkel...

  • 20.12.17
Politik
Laut einer Untersuchung der BOKU Wien wirft ein durchschnittlicher Haushalt jährlich genussfähige Lebensmittel im Wert von rund 300 Euro in den Mistkübel.
2 Bilder

30.000 Tonnen genießbare Lebensmittel landen in Niederösterreich jährlich im Müll

Mit erschreckenden Zahlen zur "Wegwerfgesellschaft" in unserem Land ließen LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf und Caritas-Präsident Michael Landau aufhorchen. Im Zusammenschluss von Land, Bauern und Caritas wolle man wichtige Schritte hin zur "Verantwortungsgesellschaft" setzen. "Lebensmittel gehören in den Magen, nicht in den Müll“, fasste Michael Landau die Mission der Zusammenarbeit zwischen Land Niederösterreich, NÖ Bauern und Caritas zusammen. Regionales und saisonales Gemüse für...

  • 15.12.17
  •  1
  •  5
GesundheitBezahlte Anzeige
Gynomed Linz – das Institut für medikamentösen Schwangerschaftsabbruch.
2 Bilder

Medikamentöser Schwangerschaftsabbruch: Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Gynomed Linz gibt Antworten auf häufig gestellte Fragen rund um den medikamentösen Schwangerschaftsabbruch. Laut österreichischem Gesetz ist grundsätzlich jede Frau berechtigt, bis zum Ende des dritten Schwangerschaftsmonats einen Schwangerschaftsabbruch vornehmen zu lassen. Die Frau entscheidet alleine. Gesetzliches zum Schwangerschaftsabbruch Andere Personen haben kein Mitbestimmungsrecht. Andere Regelungen, wie zum Beispiel eine vorgeschriebene Wartezeit, zwingende Beratungsgespräche in...

  • 14.12.17
Lokales
3 Bilder

Wir suchen Samy

Bitte helft uns unseren Samy zu finden . Er ist seit 26.6.17 im 23 Bezirk Carlbergasse ( Liesingbach ) entlaufen. Besitzer sind auf Hochzeitreise und bemühen sich so rasch wie möglichst nach Hause zu kommen. Das schönste Geschenk wäre , wenn sie dann Samy in die Arme schliessen können. Samy ist sehr verschreckt bitte ihm nicht hinterherlaufen sondern mit ruhiger Stimme locken oder Sichtungen sofort an den TVS Hunde entlaufen an Michaela Eigl 0664 91 49 350 oder Nicole Tel +43 660...

  • 29.06.17
Lokales
Jugendcoach Severin Tanzer beim Gespräch mit Bezirksblatt-Redakteurin Karin Zeiler.
2 Bilder

"Bin Coach für Schüler"

Severin Tanzer berät Jugendliche bei schulischen Problemen und dem Übergang ins Berufsleben. BEZIRK TULLN. Als Fußballtrainer hielt er den Teamgedanken hoch, er selbst hat beim Sport immer Zugriff auf einen Coach. In der Möglichkeit so eine Funktion auch im Kontext von Schule und Beruf zu übernehmen, sieht er seine große Chance, die Zukunft vieler Schüler positiv mitgestalten zu können. Die Rede ist von Severin Tanzer, Jugendcoach der Caritas. Luftleerer Raum Seit 2013 wird die Möglichkeit...

  • 28.04.17
Gesundheit
Familientherapien können dabei helfen, eine Krise zu beseitigen.

Therapie gegen die Familienkrise

Die Familientherapie etabliert sich immer mehr als Praktik zur Problemlösung. Bei der Familientherapie handelt es sich um eine Abwandlung der Psychotherapie, die sich, anders als die klassische Variante, nicht auf eine Einzelperson, sondern auf die Familie als Ganzes fokussiert. Typische Anwendungsgebiete sind disfunktionale Familien, familiäre Gewalt und Krisen nach einer Scheidung oder einem Todesfall. Subtile Probleme Der Siegeszug der Familientherapie zeigt auch ein gewachsenes...

  • 01.06.16
Lokales
Lukas Mandl mit Bürgermeister Michael Cech

Mandl informiert: Wohnzuschuss im Vorjahr für 1038 Familien fix

GABLITZ. „Im Vorjahr wurde insgesamt 1038 Familien im Bezirk Wien-Umgebung der Niederösterreichische Wohnzuschuss zugesichert. Zu ihnen gehören 145 Jungfamilien und 66 Familien, die mit einer plötzlichen Behinderung eines Familien-Mitglieds konfrontiert waren“, informiert Abgeordneter Lukas Mandl. „Niederösterreich war auch im Vorjahr das Bundesland mit den höchsten Einkommen im Bundesländervergleich. Dennoch gibt es viele Landsleute, die aus unterschiedlichen Gründen in eine schwierige...

  • 07.09.15
Lokales
Engagieren sich für Flüchtlinge in Purkersdorf: Andreas Kirnberger, Susanne Bollauf, Marga Schmidl, Editha Novotny und Karl Schlögl
7 Bilder

Purkersdorf sucht Quartiere für Flüchtlinge

Purkersdorfer wollen Flüchtlingen helfen, nur wo diese in der Gemeinde Platz finden könnten, ist noch ungewiss. Ein erstes Projekt für 24 unbegleitete Minderjährige könnte im Herbst abgeschlossen werden. PURKERSDORF (tp).PURKERSDORF (tp). Purkersdorfs Sozial-Stadträtin Susanne Bollauf (SPÖ) konnte beim zweiten Runden Tisch zum Thema "Flüchtlinge in Purkersdorf" Fortschritte vermelden: Die Gemeinde will 24 unbegleitete Minderjährige im Hof des ehemaligen Postverteilerzentrum in der Linzer...

  • 31.07.15
  •  2
Lokales

Hilfswerk Wiental wird Defibrillator Stützpunkt

Das Hilfswerk Wiental hat sich dazu entschlossen, einen Defibrillator in der Station in Pressbaum, Hauptstraße 60a zu „stationieren“. Die Finanzierung des Gerätes wurde Dank großzügiger Sponsoren ermöglicht. Ihnen widmen wir als Dankeschön einen eigenen Artikel nach Montage des Gerätes und eine Sponsorentafel in der Hilfswerk Station. Damit auch der richtige Umgang mit dem Defibrillator gewährleistet ist, kam Herr Fischer vom Roten Kreuz Purkersdorf und nahm die Einschulung vor. Nach...

  • 21.07.15
  •  2
Lokales
Großer Andrang im Stadtsaal: Zahlreiche Vertreter der Gemeinde und von Purkersdorfer Vereinen diskutierten die Möglichkeiten der Flüchtlingshilfe
5 Bilder

Purkersdorfer wollen Flüchtlingen helfen

Flüchtlinge sollen in Purkersdorfer Gemeinde- und Privatquartieren ein Dach über dem Kopf bekommen. PURKERSDORF (tp). Bei einem runden Tisch wurde vergangene Woche in Purkersdorf besprochen, wie man Flüchtlinge in der Stadt aufnehmen könnte. Etwa 60 Interessierte kamen – zu viele für die geplante kleine Runde im Trauungssaal, kurzerhand musste man in den Stadtsaal übersiedeln. "Der heutige Tag bedurfte einiger Vorarbeiten. Nun bin ich überwältigt, wie viele gekommen sind", freute sich GR...

  • 06.07.15
Leute
6 Bilder

Talentetauschkreis NÖ

Der Talentetauschkreis NÖ ist ein Platform von Personen geldlos Produkte und Dienstleistungen im Sinne erweiterter Nachbarschaftshilfe zu tauschen. Tauschen statt kaufen, Reparieren statt wegwerfen, anderen helfen statt daheim zu vereinsamen. Geben und Nehmen sollen wieder in ein Gleichgewicht gebracht werden und Talente können entdeckt und gefördert werden. Die "Währungseinheit" ist eine Stunde.

  • 21.05.15
  •  1
  •  2
Leute

Fürsorgliche Begleitung - Einfühlsame Zuwendung - Sterben in Frieden

Sterben ist - wie das Geborenwerden - ein besonders wichtiger Abschnitt unseres Lebensweges. Die Betroffenen und ihre Angehörigen in dieser entscheidenden Lebensphase sind manchmal alleingelassen mit ihren Ängsten, ihren Fragen und ihrem Bedürfnis nach Gespräch oder nach gemeinsamem Schweigen. Für die Mobilen Hospizteams des Österreichischen Roten Kreuzes ist es besonders wichtig für diejenigen Menschen da zu sein, deren Leiden nicht geheilt werden kann und die spüren, dass die Zeit des...

  • 11.05.15
Lokales

Wir suchen Marti - HAPPY END

Beim Spazierengehen ist die Hündin Marti am 9.1. 2015 auf dem Feldweg samt Leine zwischen Wimmersdorf und Kogel ( Seite Johnannesberg) entlaufen. Marti ist sehr schüchtern, teils sogar ängstlich und läuft bei schnellen Bewegungen oder Geräuschen wie lautes rufen weg. Mit Leckerli lässt sie sich gut locken. Gestern Mittags wurde Mati noch am Tullnerfelder Bahnhof gesichtet. Bei Sichtung bitte nicht direkt auf sie zugehen sondern uns zu verständigen. - Danke Update: Happy End Daten...

  • 10.01.15
Leute

Wege gemeinsam gehen

Anlässlich des Welthospiztages veranstaltet das Mobile Hospizteam Purkersdorf am 10. Oktober 2014 um 18 Uhr einen Hospiztag an der Bezirksstelle des Roten Kreuzes Purkersdorf-Gablitz. Im Laufe des Abends möchte das Team seine Dienste vorstellen, neue MitarbeiterInnen für diese verantwortungsvolle Tätigkeit gewinnen, und die Hospizidee der Öffentlichkeit zugänglicher machen. Alle InteressentInnen sind dazu sehr herzlich eingeladen und haben die Möglichkeit sich umfassend zu informieren. Die...

  • 03.10.14
WirtschaftBezahlte Anzeige
Foto von Badewanneneinstieg MagicBad

ELSNER Pflege – Zusammenarbeit Magic Bad

Als Spezialist in der 24-Stunden-Betreuung sind wir bemüht im Sinne unserer Klienten Kooperationspartner zu finden, die den Pflegebedürftigen den Alltag erleichtern. So sind wir aufgrund zahlreicher positiver Rückmeldungen von bestehenden Kunden auf Magic Bad aufmerksam geworden. Im Bereich der 24-Stunden-Betreuung ist eine barrierearme Gestaltung des Badezimmers unumgänglich und bietet eine erhebliche Erleichterung für die Betroffenen und deren Betreuungskraft. Aus dem Interesse an dem...

  • 17.08.14
  •  1
Bauen & Wohnen
(v.l.n.r.): GF Dr. Christian Milota (NÖ Landesakademie), Mag.ª Elisabeth Weber-Schigutt (AKUTteam NÖ), Mag.a Dr.in Veronika Gmeiner (Leitung AKUTteam NÖ), Landesrätin Mag.a Barbara Schwarz, Mag.a Elisabeth Tscherne (AKUTteam NÖ)

AKUTteam NÖ auch bei aktuellem Hochwasser in erhöhter Bereitschaft

250 Einsätze im ersten Halbjahr geleistet St. Pölten (20.05.2014) Das AKUTteam NÖ zog im Rahmen eines Arbeits-gespräches bei der zuständigen Landesrätin, Mag.a Barbara Schwarz, Bilanz über ihre Einsätze im ersten Halbjahr 2014. So stand das Team bereits 250 Mal im Einsatz und leistete professionelle Hilfe und Unterstützung in psychischen Notlagen. Auch bei dem Hochwasser vor wenigen Tagen stand die Mannschaft um Mag.a Dr.in Veronika Gmeiner rund um die Uhr in Bereitschaft. So waren vor allem...

  • 20.05.14
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.