Hilfswerk Vöcklabruck

Beiträge zum Thema Hilfswerk Vöcklabruck

Rechnungsprüferin Heidi Bahn, Hilfswerk Oberösterreich Geschäftsführerin Viktoria Tischler, Obmann Anton Hüttmayr, Hilfswerk Vöcklabruck Leiterin Sabine Jantzen, Obmann Stellvertreter Berthold Reiter (v.l.).

Generalversammlung Hilfswerk
Anton Hüttmayr als Obmann bestätigt

In der Generalversammlung des Vereins Hilfswerk Vöcklabruck wurde Anton Hüttmayr als Obmann bestätigt. VÖCKLABRUCK. „Der Verein Hilfswerk Vöcklabruck wurde 1994 mit fünf Mitarbeitern gegründet, jetzt beschäftigt das Hilfswerk 120 Personen", sagt Anton Hüttmayr. Er wurde bei der Generalversammlung im Lebenshaus des Vereins als Obmann bestätigt. Sein Stellvertreter ist der Atzbacher Bürgermeister Berthold Reiter. Die Funktion der Rechnungsprüferin hat Heidi Bahn inne. "Das rasante Wachstum zeigt,...

  • Vöcklabruck
  • Jürgen Pouget

Hilfswerk lud zum Charity-Punsch

VÖCKLABRUCK. ”Zammkommen bei Punsch und Pofesen und dabei auch noch etwas Gutes tun” – unter diesem Motto war das Vöcklabrucker Hilfswerk wieder am Wochenmarkt und am Christkindlmarkt vertreten. Vielfältige Hilfe sei notwendig, betont die Vöcklabrucker Hilfswerk-Leiterin Sabine Jantzen. "Einige unserer Mitmenschen haben nicht die Reserve auf der Seite, wenn plötzlich die Heiz-, Strom- und Mietkosten zu hoch werden oder gar notwendige Therapien oder Heilbehelfe nicht finanzierbar sind....

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth
Sabine Jantzen (FSZ-Leitung) mit den Einsatzleiterinnen Birgit Leitner und Julia Lörincz (v.l.).

Hilfswerk leistete 41.700 Stunden

BEZIRK. 2016 haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Hilfswerks Vöcklabruck in den Mobilen Diensten bei 560 Kunden insgesamt 41.700 Stunden verbracht. Dazu gehören Hauskrankenpflege, Altenhilfe, Heimhilfe, Haus- und Heimservice sowie Mobile Therapie. Zählt man die insgesamt zurückgelegten Kilometer zusammen, so haben sie dabei einmal die Erde umrundet. Weiters werden monatlich 83 Kleinkinder in fünf Krabbelstuben betreut. 175 Volksschüler nehmen eine der acht Nachmittagsbetreuungen in...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth

Neue Krabbelstube: Platz für zehn Kinder

SCHWANENSTADT. 450.000 Euro kostete die neue Schwanenstädter Krabbelstube in der Rudolf-Staudinger-Straße, die in der Vorwoche offziell eröffnet wurde. Zehn Kinder finden in dem von der Holzbaufirma Obermayr errichteten Haus in Fertigbauweise Platz. Für die Betreuung ist das OÖ. Hilfswerk Vöcklabruck verantworlich. Die Errichtung einer zweiten Gruppe ist jederzeit möglich. Im Bild die Eröffnungsgäste F2-Architekt Vizebürgermeister Markus Fischer, Bürgermeister Karl Staudinger,...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth
Brunsteiner, Hüttmayr, Jantzen, Tischler, Hattmannsdorfer,
Gschwandtner und Staudinger (v.l.) mit Geburtstagstorte.

Seit 20 Jahren aktiv im Einsatz

Hilfswerk Vöcklabruck feierte zwei Jahrzehnte Dienst am Nächsten BEZIRK. Das Oberösterreichische Hilfswerk Vöcklabruck feierte vergangene Woche sein 20-jähriges Bestehen in der Trattberghalle in Puchkirchen. "20 Jahre Hilfswerk. Das bedeutet 20 Jahre Einsatz für und Unterstützung von Menschen, Familien in den Bereichen Gesundheit, Familie und Soziales mit dem Ziel, Menschen in unterschiedlichen Lebenssituationen zu stützen und zu fördern", sagte die Leiterin des Familien- und Sozialzentrums...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth
Hilfswerk-Charity-Punsch mit Brunsteiner, Mittendorfer, Manhartsgruber, Mader, Hüttmayr und Jantzen (v.l.)

Hilfswerk: Reger Betrieb am Charity-Punschstand

VÖCKLABRUCK. Punsch und Pofesen gab es am vorweihnachtlichen Hilfswerk-Stand am Stadtplatz. Reinerlös: 305 Euro. "Manche Klienten haben nicht die Reserve auf der Seite, wenn Heiz-, Strom- und Mietkosten zu hoch werden, oder Therapien und Heilbehelfe für Angehörige zu finanzieren sind“, sagt Sabine Jantzen, Leiterin Hilfswerk Vöcklabruck. Unterstützt wurde sie von Cornelia Manhartsgruber, Berthold Reiter & Jürgen Gaigg. Weiters gesichtet: Bgm. Herbert Brunsteiner, LAbg. Anton Hüttmayr,...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth
Betreuung: Erika-Traudl Mittendorfer (l.) & Christine Rutschetschin (M.)

Hilfswerk: Halbtagesbetreuung im Lebenshaus Vöcklabruck

VÖCKLABRUCK. "Alle Privat- oder Vereinsinitiativen, die zur Gestaltung und Betreuung des Alltags unserer älteren Mitbürger einen Beitrag leisten, sind wertvoll", sagt Erika-Traudl Mittendorfer. Seit kurzem bietet auch das Hilfswerk Vöcklabruck eine Halbtagsbetreuung. Die Gruppe trifft sich im Lebenshaus montags von 13 bis 17 Uhr und freitags von 8 bis 12.30 Uhr zu einem gemütlichen und abwechslungsreichen Miteinander. Anmeldungen bei Christine Rutschetschin, Tel. 0680/506 87 17.

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth

Tagesbetreuung im Lebenshaus

VÖCKLABRUCK. Montag von 13 bis 17 Uhr und Freitag von 8 bis 12.30 Uhr bietet das Hilfswerk Vöcklabruck eine Seniorenbetreuung im Lebenshaus an. Ein Angebot zur Entlastung pflegender Angehöriger sowie für Personen, die in Gesellschaft Gleichgesinnter und fachkundig betreut Zeit miteinander verbringen möchten. Anmeldung: Tel. 0680/5068717.

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth
Anastasia, Marie und Anna freuen sich über die Spiele und die neugestalteten Räume der Nachmittagsbetreuung.
2

Desselbrunn: Räume für Nachmittagsbetreuung ausgebaut

Neu adaptiert wurden die Räume der außerschulischen Nachmittagsbetreuung in Desselbrunn. Die derzeit betreuten acht Kinder haben jetzt nicht nur mehr Platz, der Spielraum wurde freundlicher umgestaltet. „Das ist nur dank des großartigen Engagements unserer Leiterin Sabine Hochrieser gelungen“, sagt Bürgermeisterin Ulrike Hille. Der „Trödler Abraham“ aus Regau unterstützt jährlich eine Kinderbetreuungseinrichtung mit einem Gutschein zum Ankauf von Spielen und Spielgeräten. Diesmal gingen 400...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.