Hilfswerk

Beiträge zum Thema Hilfswerk

Bürgermeister Steiner mit Hilfswerk-Chef Oswald Klikovits und Mitarbeitern bei der Gutschein-Übergabe.
3

Caritas, Rotes Kreuz & Hilfswerk
Eisenstädter-Pflegekräfte bekommen Gastro-Gutscheine

Die Stadt Eisenstadt stellt Mitarbeitern der Eisenstädter Pflegeheimen und es Roten Kreuzes Gastro-Gutscheine zur Verfügung. EISENSTADT. Mitarbeiter der Caritas, des Roten Kreuzes und des Hilfswerks bekommen von der Stadt Eisenstadt Gutscheine für die Eisenstädter Gastronomie, im Wert von jeweils 50 Euro zur Verfügung gestellt. "Es sind harte, fordernde Zeiten für alle – besonders auch für die vielen Pflegekräfte, die sich seit dem Lockdown um unsere pflegebedürftigen und kranken Angehörigen...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Angelika Illedits
Mit Augen und Händen auf Entdeckungsreise
1 1 3

Motorikdecken vertreiben Senior*innen die Langeweile
Abwechslung beim Burgenländischen Hilfswerk. Motorikdecken vertreiben Senior*innen die Langeweile

Die Zeit für Besuche in Seniorenpensionen und Pflegeheimen dauert noch etwas an. Umso erfreulicher und kurzweiliger ist die Beschäftigung mit Motorikdecken. Doris Treitler aus Bad Sauerbrunn näht die bunten entdeckungsreichen Decken aus diversen Stoffresten mit viel Liebe zum Detail. Marina Meisterhofer durfte für die Senior*innen des Burgenländischen Hilfswerks einige Decken organisieren.

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Marina Meisterhofer
Ohne großes Fest, aber trotzdem mit viel Freude wurde Elisabeth Toths 100. Geburtstag im Eisenstädter Hilfswerk gefeiert.
2

Hilfswerk in Eisenstadt
Leben in der Seniorenpension

Oswald Klikovits: „Unsere Mitarbeiter leisten Außergewöhnliches, um den Bewohnern das Leben so angenehm wie möglich zu gestalten.“ EISENSTADT. „Unsere Pflegearbeit ist schon unter normalen Umständen sehr herausfordernd und durch die Corona-Krise ist die Anspannung natürlich noch deutlich gestiegen“, weiß Oswald Klikovits, Obmann des Burgenländischen Hilfswerks. Zurzeit müssen vor allem die Bewohner, die unter Einsamkeit und Isolation besonders leiden sowie die Angehörigen, die sich an...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Hannes Gsellmann
Noch nie zuvor war die aus Kemeten stammende Inge Schiller in Eisenstadt gewesen, Daniela Strobl vom Hilfswerk machte es möglich.
2 8

Herzenswunsch erfüllt
Limbacher Heimbewohnerin wollte einmal im Leben nach Eisenstadt

LIMBACH/KEMETEN. Nur ein einziges Mal in die Landeshauptstadt zu kommen - das war der Wunsch von Inge Schiller. Die Verantwortlichen des Hilfswerk-Pflegeheims Limbach, wo die 71-jährige seit 2007 lebt, konnten ihr den Wunsch erfüllen. Mitarbeiterin Daniela Strobl holte die gebürtige Kemeterin mit ihrem Auto aus Limbach ab und brachte sie nach Eisenstadt. Auf dem Programm standen eine Stadtrundfahrt, die Besichtigung des Leopoldinentempels, des Domplatzes und des Schlosses Esterhazy sowie ein...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Happy Birthday: Die Lieblingsspeise – eine deftige Leberkässemmel – durfte zum 100. Wiegenfest nicht fehlen.
1 3

Lydia Rettnger aus Purbach
Leberkäs-Semmerl zum 100. Geburtstag

Lydia Rettinger feierte Mitte Dezember in der Hilfswerk-Seniorenpension in Purbach ihren 100. Geburtstag. PURBACH. Die als ältestes von sieben Kindern in Tschechien geborene und in Berlin ansässige Krankenschwester verbrachte viele ihrer Urlaube in Purbach. So beschloss sie, nach ihrer Pensionierung ebendort auch ihren Lebensabend zu verbringen. Eine Wahl, die sie nie bereut hat. Dazu hatte sie auch noch das Glück mit ihrer Nachbarin, Frau Humann, eine enge Freundin zu finden, die sie bis...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Hannes Gsellmann
Daniela Kovac-Jeck wurde zur „Pflegerin mit Herz“ 2018 gekürt

„Meine beste Entscheidung“
Daniela Kovac-Jeck: „Pflegerin mit Herz“ aus Donnerskirchen

EISENSTADT. Seit 1994 ist Daniela Kovacs-Jeck im Burgenländischen Hilfswerk in der Tagesbetreuung der Seniorenpension in Eisenstadt tätig. Die Müllendorfer Mutter von vier Kindern wurde vor kurzem zur „Pflegerin mit Herz 2018“ gekürt. Meine beste Entscheidung „Meine beste Entscheidung“, sagt sie selbst über ihre Berufswahl, „hier kann ich mich voll entfalten, viel Zeit mit den Tagesgästen und deren Angehörigen verbringen, viel auffangen und gute Tipps geben“. Arbeit ist Berufung Im...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Hannes Gsellmann
Die Schule für Sozialberufe in Güssing (Bild) und Pinkafeld ist eine der Ausbildungsstätten für Pflegeberufe.
2

Burgenländischer Pflegesektor braucht ständig neue Arbeitskräfte

Das Burgenländische Hilfswerk will "Burgenländerinnen und Burgenländer jeden Alters für Pflegeberufe" gewinnen. Die Berufsperspektiven sind bestens. "Die Zahl und der Anteil von Menschen über 65 Jahre werden aufgrund des Alterns geburtenstarker Nachkriegsjahrgänge schon in naher Zukunft deutlich ansteigen", erklärt Oswald Klikovits, Obmann des Hilfswerks. Vor allem der Anteil an hochaltrigen Menschen über 75 Jahre werde in den nächsten Jahren deutlich mehr. "Im Burgenland gab es von 1938...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
1

KOMMENTAR: Steuern wir auf einen Pflegenotstand zu?

Erinnern wir uns zurück an den Wahlkampf zur Nationalratswahl. Alle möglichen Themen wurden behandelt, über vieles gestritten. Allen voran über Sicherheit und Migration, ein wenig auch über Arbeitsmarktpolitik und Wirtschaft. Überhaupt keine Rolle spielte das Thema Pflege – abgesehen vom noch schnell beschlossenen Wegfall des Pflegeregresses. Wie sich nun herausstellt, eine Husch-Pfusch-Aktion ohne solide Finanzierung. Doch wie Hilfswerk-Obmann Oswald Klikovits richtig anmerkt, liegen die...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Christian Uchann
Anzeige

1. Gedächtnistraining in Hornstein

Gestern fand das 1. Gedächtnistraining für alle Jung-Gebliebenen statt. Gemeinsam mit dem Hilfswerk organisierte Christoph Wolf die Möglichkeit, seine Merkfähigkeit zu testen und zu verbessern. Der nächste Termin findet am 17. Mai statt! Das Gedächtnistraining beinhaltet unter anderem die Arbeit unter Einbeziehung der Sinne Sehen, Schmecken, Riechen, Hören, Fühlen, Greifen und Tasten. Das Gedächtnistraining ist für jede Altersgruppe geeignet und fördert die Merkfähigkeit im...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Volkspartei Burgenland
Anzeige

Gesundheitsstraße in Hornstein

Am Wochenende fand nicht nur der erfolgreiche und gut besuchte Bauernmarkt statt. Gemeinsam mit dem Bgld. Hilfswerk organisierten wir den Gesundheitscheck für die alle Interessierten und Besucher. Wir sorgen für Ihr Wohlbefinden und Ihre Gesundheit. Vorbeugende Maßnahmen sind die beste Prävention. Deshalb bieten wir die Gesundheitsstraße gratis in Hornstein an! Neben Messungen (Blutdruck, Blutzucker, etc.) gibt es Beratungsgespräche zu Pflegethemen, über das Notruftelefon, unterstützt...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Volkspartei Burgenland
Andrea Kargl-Wartha, Obmann Oswald Klikovits, VDir. Friedrich Nikolaus, Christa Charlesworth, GD Dr. Rudolf Könighofer, GF Mag. Editha Funovics und Marie-Luise Arnold mit den Hilfswerk-Bewohnerinnen Berta Wagner, Theresia Piniel und Pauline Gregorics

Raiffeisenbank spendet 2.000 Euro ans Hilfswerk

EISENSTADT. Die Raiffeisenlandesbank Burgenland hat dem Burgenländischen Hilfswerk eine Spende von 2.000 Euro übergeben. Die Summe konnte mit Hilfe einer Kundenbefragung gesammelt werden. Einen Euro pro Fragebogen Um den Kundenbedürfnissen entsprechen zu können, hat die Raiffeisenlandesbank ihre Privatkunden zu einer schriftlichen Befragung eingeladen. Gleichzeitig hat sie sich dazu verpflichtet, je retournierten Fragenbogen einen Euro an das Hilfswerk zu spenden. „Wir danken der...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Franz Tscheinig

Oktoberfest im Hilfswerk Eisenstadt

EISENSTADT. Ganz nach bayerischer Manier lud auch die Hilfswerk-Seniorenpension zum Oktoberfest. Gestärkt mit Weißwurst und Brezen wurde zu den Liedern des langjährigen ehrenamtlichen Mitarbeiters Hans Schieber gesungen und geschunkelt. Für Bewohner und Mitarbeiter sind diese Feste immer eine willkommene Abwechslung und Bereicherung im Heimalltag. Gemeinsam mit vielen Angehörigen wurde bis in den späten Nachmittag geplaudert und gefeiert.

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Hannes Gsellmann

Neuer Kindergesundheitskalender präsentiert

Die Stadtgemeinde überrascht zu Schulbeginn jeden Taferlklassler in den Eisenstädter Volksschulen mit einem Schulstartpaket. Der Bastelkarton voller nützlicher Dinge enthält heuer erstmals einen Gesundheitskalender, der speziell auf Kinder abgestimmt ist. Gemeinsam mit Hilfswerk-Obmann Oswald Klikovits präsentierte Bürgermeister Mag. Thomas Steiner die Initiative heute im Rahmen eines Pressegesprächs. Ab dem 5. September 2016 heißt es für die Eisenstädter Kinder sich wieder auf den Rhythmus...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Sebastian Handler
2

Neues Büro für das Burgenländische Hilfswerk

EISENSTADT. Die Landesgeschäftsstelle des Burgenländischen Hilfswerks lud am 29. April 2016 zur Eröffnung ihrer neu angemieteten Büroräumlichkeiten in der Wirtschaftskammer Burgenland in Eisenstadt ein. Durch den steigenden Platzbedarf und die Ausweitung interner Schulungsmaßnahmen war im Zuge eines Adaptierungskonzeptes zu Beginn des Jahres mit den umfangreichen Umbauarbeiten des dritten Stockes im Gebäudetrakt des Gästehauses begonnen worden. 370 m² für höchstes Niveau "Kunden,...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Franz Tscheinig

Osterbasar in der Seniorenpension Eisenstadt

EISENSTADT. In der Eisenstädter Hilfwerk-Seniorenpension hielt mit dem traditionallen Osterbasar der Frühling Einzug. Ostereier, Karten und Blumengestecke Bereits Wochen vor dem eigentlichen Basar haben die Bewohner der Seniorenpension, gemeinsam mit den Gästen der Tagesbetreuung und den Mitarbeitern, in geselligen Bastelrunden Ostereier bemalt, farbenfrohe Blumengestecke geflochten und aufwendige Osterkarten designt. Kreative Senioren Die Besucher des Basars zeigten sich sichtlich...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Hannes Gsellmann
6

Kindergarten besucht Eisenstädter Seniorenpension

EISENSTADT. Eine Gruppe des Kindergartens Kirchäckergasse besuchte die Seniorenpension in Eisenstadt. Die Kinder hatten in den Wochen vor Ostern einiges über die Fastenzeit und den Sinn des Osterfestes gehört. Besonders im Vordergrund stand dabei, über den Umgang mit anderen Menschen nachzudenken. Im Zuge dessen hatte die gruppenführende Pädagogin die Idee, mit den Kindern die Seniorenpension zu besuchen. Jung trifft alt Die Kinder machten den Senioren mit ihrem Besuch und dem Singen der...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Hannes Gsellmann
Die Geschäftsführer Editha Funovics und Walter Hofherr, Obmann Ossi Klikovits und Pflegedirektor Klaus Eichberger verabschieden die bisherige Leiterin Jaroslawa Kolenz (Mitte links) und heißen Anita Lang (Mitte rechts) als neue Heimleiterin herzlich willk
1

Anita Lang neue Leiterin im Hilfswerk Purbach

PURBACH. Mit Jahresbeginn übernahm die Diplomierte Gesundheits- und Krankenschwester Anita Lang die Leitung der Hilfswerk-Seniorenpension in Purbach. Über zehn Jahre Erfahrung Lang folgte damit Jaroslawa Kolenz, die das Haus zuvor zehn Jahre lang bestens führte und nun ihren Ruhestand antrat. Anita Lang aus Rust ist bereits seit über zehn Jahren im Burgenländischen Hilfswerk tätig und setzt nun ihre Karriere im Hilfswerk erfolgreich fort. „Qualifizierte Mitarbeiterin“ „Frau Lang verfügt...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Hannes Gsellmann
1

Adventzauber im Eisenstädter Generationenviertel

EISENSTADT. Zu Beginn der Adventzeit luden die Mitarbeiter und Bewohner der Seniorenpension der Hilfswerks rund um Heimleiterin Andrea Kargl-Wartha zum traditionellen Adventbasar. Weihnachtliches für den guten Zweck Den Besuchern bot sich die Gelegenheit, vorweihnachtliche Accessoires wie dekorative Adventkränze, farbenfrohe Gestecke oder kunstvollen Christbaumschmuck zu erwerben. Alle zum Verkauf angebotenen Gegenstände wurden in den letzten Wochen von Mitarbeitern, Bewohnern und...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Hannes Gsellmann
2

Hilfswerk in Purbach feiert Jubiläum

PURBACH. Die Seniorenpension in Purbach feierte anlässlich des 15-jährigen Bestehens. Zahlreiche Gäste aus Politik und Wirtschaft sowie der Ortsbevölkerung folgten der Einladung des Burgenländischen Hilfswerks, um gemeinsam das 15-jährige Bestandsjubiläum der Seniorenpension Purbach zu feiern. Nach der Begrüßung durch Heimleiterin Jaroslava Kolenz sprach auch der langjährige Präsident des Burgenländischen Hilfswerks, Prof. Dr. Günther Ofner, seine Grußworte an die anwesenden Gäste aus und wies...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Hannes Gsellmann
In den nächsten acht Jahren dürfte die Zahl der burgenländischen Pflegegeldbezieher um 14 % steigen.
1

Hilfswerk: Pflegebedarf wird weiter ansteigen

Im Burgenland werden Zahl und Anteil von Menschen mit über 65 Jahren weiter deutlich ansteigen. "Dies bedeutet gleichzeitig einen zunehmenden Bedarf an Pflegeleistungen und Pflegepersonal. Im Burgenland rechnet man bis zum Jahr 2022 mit einem Anstieg von Pflegegeldbeziehern um mehr als 14 %", sagt Oswald Klikovits, Obmann des Burgenländisches Hilfswerks. Daher müsse es ein Ziel sein, mehr junge Menschen für den Pflegeberuf zu begeistern. Klikovits fordert daher die ausstehende...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits

Hilfswerk legt Pflegekompass im Rathaus auf

Der neue Hilfswerk Pflegekompass bietet eine umfangreiche Orientierungshilfe rund um Pflege und Betreuung. Der 38 Seiten umfassende Leitfaden liegt nun auch bei der Bürgerservicestelle im Rathaus Eisenstadt auf. „Richtige Information und gute Beratung sind in Pflegefragen entscheidend“, weiß Oswald Klikovits, Obmann von Hilfswerk Burgenland. Daher wurden alle Informationen und Tipps in einem handlichen Werk zusammengefasst. Fragen wie „Welche Möglichkeiten der Unterstützung gibt es?“,...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Sebastian Handler

Osterbazar in der Seniorenpension

EISENSTADT. Zahlreiche Gäste folgten der Einladung der Hilfswerk-Seniorenpension in Eisenstadt und feierten miteinander in gemütlicher Runde. Bereits Wochen vor dem eigentlichen Bazar haben die Bewohner der Seniorenpension gemeinsam mit den Gästen der Tagesbetreuung und den Mitarbeiterinnen in geselligen Bastelrunden Ostereier bemalt, farbenfrohe Blumengestecke geflochten und aufwendige Osterkarten designt.

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Hannes Gsellmann
Selbstgebasteltes aus der Seniorenpension – dem konnten auch Hilfswerkobmann Oswald Klikovits, Bewohnerin Frau Hermine Müntzer, Heimleiterin Andrea Kargl-Wartha und Mitarbeiterin Marie-Luise Arnold sowie Geschäftsführer Walter Hofherr nicht widerstehen.

Osterbazar in der Hilfswerk-Seniorenpension in Eisenstadt

EISENSTADT. Nach der kalten Jahreszeit hielt am Freitag, dem 27. März 2015, der Frühling in der Seniorenpension Eisenstadt Einzug. Zahlreiche Gäste waren der Einladung des Burgenländischen Hilfswerks zum Osterbazar gefolgt und feierten in gemütlicher Runde. Gesellige Bastelrunden Bereits Wochen vor dem eigentlichen Bazar haben die Bewohnerinnen und Bewohner der Seniorenpension, gemeinsam mit den Gästen der Tagesbetreuung und den Mitarbeiterinnen, in geselligen Bastelrunden Ostereier...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Franz Tscheinig
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.