Hilfswerk

Beiträge zum Thema Hilfswerk

Christa Fleschitz dankt den Mitarbeitern des Hilfswerks, stellvertretend Elisabeth Steinacher. Obfrau Christa Fleschitz, Pflegemanagerin Elisabeth Steinacher

Danke für Einsatz
Hilfswerk Schmidatal sagt Danke

Der Verein Hilfswerk Schmidatal dankt den Mitarbeiterinnen von Hilfe und Pflege daheim Schmidatal, mit Standort in Maissau. MAISSAU. Obfrau Christa Fleschitz sagt: "Danke für den unermüdlichen Einsatz, die tolle Bewältigung der Pflege- und Krankenbetreuung und zur Wahl dieses wichtigen Berufes." Eine gemeinsame Weihnachtsfeier fand aus Sicherheitsgründen nicht statt. Deshalb wurden als Dankeschön, im Namen des Vereins, Amethystaler überreicht. Elisabeth Steinacher, Pflegemanagerin am Standort...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll
Waltraud Eckl ging in Pension.

Hilfswerk Hollabrunn
Verabschiedung nach 23 Jahren im Hilfswerk

Heimhelferin Waltraud Eckl, Dürnleis, unterstützte das Hilfswerk NÖ in Hollabrunn mehr als 23 Jahre. Nun genießt sie seit einigen Wochen ihren Ruhestand. Sie wurde in all den Jahren von den Kollegen und den Kunden durch ihre Menschlichkeit und ihr Engagement sehr geschätzt. Wir wünschen Ihr alles Gute, viel Glück und vor allem Gesundheit.

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll
Monika Spannbruckner, Peter Spannbruckner, Erich Stöger, Ingrid Hofstetter, Richard Hogl

Lebkuchenstand der Familie Spannbruckner für das Hilfswerk

Seit vielen Jahren betreiben Monika und Peter Spannbruckner zwei Stände während der Adventzeit in der Fußgängerzone, wobei traditionell am Stand mit dem Hilfswerklogo zu Gunsten des Vereins Hilfswerk Hollabrunn Lebkuchen und Tee gegen Spende abgegeben wird. HOLLABRUNN. Der Obmann des Vereines Landtagsabgeordneter Richard Hogl dankt der Familie Spannbruckner für ihren Einsatz aufs Herzlichste und besuchte gemeinsam mit Organisationsreferentin Ingrid Hofstetter, Kassier Erich Stöger und einigen...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll
 LAbg. Bgm. Michaela Hinterholzer, Präsidentin des Hilfswerk NÖ

Tag des Ehrenamts
Hilfswerk NÖ sagt „Danke“!

In herausfordernden Zeiten ist das ehrenamtliche Engagement noch deutlicher spürbar. Das Hilfswerk Niederösterreich bedankt sich bei seinen rund 2.300 Ehrenamtlichen. NÖ. Am 5. Dezember ist der internationale Tag des Ehrenamts. Ins Leben gerufen wurde er als Zeichen der Anerkennung für die ehrenamtlich Engagierten und um die Bedeutung für die Gesellschaft zu verdeutlichen. Auch im Hilfswerk Niederösterreich nimmt die ehrenamtliche Mitarbeit eine bedeutende Rolle ein. Sie bildet das Fundament...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
Hilfe für Frauen bietet das Hilfswerk am.
1 2

NÖ Frauentelefon
Die richtige Anlaufstelle bei Problemsituationen

Professionell, vertraulich und kostenlos: Das NÖ Frauentelefon 0800 800 810 bietet rasche und unbürokratische Unterstützung für Frauen und Mädchen in Ausnahmesituationen. NÖ. Das Telefon klingelt. Eine Frau meldet sich verängstigt zu Wort. Sie erzählt, dass ihr Mann soeben einen Wutausbruch hat und sie bedroht. Sie hat sich nun im Haus versteckt und eingesperrt. Sie weiß nicht, was sie jetzt tun soll, sie braucht Rat und Unterstützung. Unterstützung, die sie beim Frauentelefon des Hilfswerk...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
Einfach auf den Knopf drücken und schon gibt's Hilfe.

Sicher durch's Leben
Notruftelefon des Hilfswerks

Sinnvolles zu Weihnachten: Mit dem Notruftelefon des Hilfswerks sicher daheim und sicher unterwegs. Im November und Dezember bietet das Hilfswerk eine spezielle Winteraktion: Bei Neuanschluss eines Notruftelefons sparen Neukundinnen und Neukunden 30 Euro. NÖ. „Es ist so wunderbar, dass man Sicherheit hat und genau weiß, man wird nicht im Stich gelassen“, freut sich Frau Barbara über ihr neu gewonnenes Sicherheitsgefühl. Die Seniorin kann nun ohne Bedenken viele Tätigkeiten ausführen. Denn...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
Vizebürgermeisterin Christina Ruisinger erzählte sehr emotional die Geschichte des Pulkautalerhofes.
Video 40

Pulkautalerhof eröffnet und gesegnet
Pulkau: Aus Dornröschenschlaf erwacht (mit Video)

Können sich viele noch an die Disco im Pulkautalerhof erinnern, stand er jetzt rund 20 Jahre lang leer und unbenutzt. Jetzt beheimatet er wieder Vereine und das Hilfswerk. PULKAU. Der großzügig angelegte Pulkautalerhof war weit über 100 Jahre bis 1997 ein beliebter Gasthof mit großem Ballsaal. Die Aufzeichnungen gingen sogar bis 1800 zurück, seitdem wurde es immer als Gasthof genutzt. „Vor rund 20 Jahren erwarben aufgrund der finanziellen Situation der Stadtgemeinde einige Stadträte das...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll
14

2-Millionen-Projekt abgeschlossen
Pulkautalerhof ist fertig saniert

Ein großes Projekt der Stadtgemeinde Pulkau am Rathausplatz ist fertig und wird am 26. Oktober feierlich eröffnet. PULKAU. Der großzügig angelegte Pulkautalerhof war weit über 100 Jahre etwa bis ins Jahr 2000 ein beliebter Gasthof mit großem Ballsaal. Auch ein beliebtes Tanzlokal war im Gebäudekomplex integriert. „Vor rund 20 Jahren erwarb die Stadtgemeinde das zweigeschossige Haus im Zentrum der Stadt“, erzählt Bürgermeister Leo Ramharter. Die Pläne wurden geschmiedet und so entstanden in den...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll
Notar Leopold Dirnegger, Bianca Weissel (Hilfswerk international) und Markus Aichelburg (Vergissmeinnicht)
Aktion 5

Erben in NÖ
Testament "schiebt man gern vor sich her"

Zwei von zehn Niederösterreichern offen für ein gemeinnütziges Testament: Nur 30 Prozent der Österreicher über 40 Jahre haben ein Testament. Niederösterreich liegt mit 33 Prozent österreichweit an dritter Stelle. NÖ. Sich mit dem Tod zu befassen, wird dieser Tage vor Allerheiligen und Allerseelen nicht ganz ausbleiben. Laut dem St. Pöltner Notar Leopold Dirnegger gibt es zwei unangenehme Dinge im Leben: Das eine ist das Sterben und damit einhergehend das Testament, das Menschen gerne "vor sich...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
Sozial-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister (rechts) im NÖ Pflege- und Betreuungszentrum Ybbs welches ebenfalls für die Initiative “Essen auf Rädern” kocht
2

Bilanz in NÖ
2,7 Millionen Portionen via "Essen auf Rädern"

NÖ. Die Niederösterreicher möchten so lange als möglich zu Hause in den eigenen vier Wänden alt werden und so ist es dem Land Niederösterreich ein Anliegen, Initiativen wie „Essen auf Rädern“, die diesen Wunsch ermöglichen können, zu unterstützen. „Im Jahr 2020 wurden im Rahmen der Initiative mehr als 2,7 Millionen Portionen direkt an die Haustür gebracht. Ich freue mich, dass die Aktion auch im Jahr 2020 wieder so gerne von unseren Bürgerinnen und Bürgern angenommen wurde“, erklärt dazu...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
Pflegemanager Dominik Weichmann, Andrea Hochgerner, Reg.Pflegedienstleiterin Andrea Ramach

Gratulation zum Master of Science (MSc)

Das Hilfswerk NÖ gratuliert Andrea Hochgerner zum erfolgreich abgelegten Abschluss des Universitätslehrgangs Advanced Nursing Practice an der Fakultät für Gesundheit und Medizin der Donau-Universität Krems. HOLLABRUNN. Ihr wurde der akademische Grad Master of Science (Advanced Nursing Practice) verliehen. Ihr gebührt Bewunderung und Respekt für ihren Ehrgeiz und die Ausdauer, die Ausbildung neben ihrer Tätigkeit als leitende Diplom-Krankenschwester im Hilfswerk Hollabrunn absolviert zu...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll
Pflegemanager-Stv. Andrea Hochgerner, Pflegemanager Dominik Weichmann, Dipl.Krankenpflegerin Lisa-Selina Gerhartl, Einsatzplanerin Martina Reinwein

Zusammenlegung Hollabrunn und Ernstbrunn
Hilfswerk Hollabrunn und Ernstbrunn zusammengelegt

Der Hilfe und Pflege daheim-Standort Hollabrunn ist ab sofort auch Ansprechpartner für die Gemeinden Ernstbrunn und Niederleis. HOLLABRUNN. Das 45-köpfige Team von Hilfe und Pflege daheim Hollabrunn rund um Pflegemanager Dominik Weichmann ist ab sofort auch für die Gemeinden Ernstbrunn und Niederleis zuständig. Mit 1. Juni wurden die beiden Hilfe und Pflege daheim-Standorte Hollabrunn und Ernstbrunn zusammengelegt. Das Hilfswerk Hollabrunn bietet nun in den Gemeinden Grabern, Guntersdorf,...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll
Landtagsabgeordnete Hinterholzer freut sich über die Wertschätzung der Gesundheits- und Pflegeberufe.

Pflegeberufe NÖ
Corona-Bonus ist fix für Gesundheits- & Pflegeberufe

Menschen, die in Gesundheits- und Pflegeberufen arbeiten, haben seit Ausbruch des Corona-Virus Großartiges geleistet. Unter widrigsten Umständen haben sie stets alles gegeben, um ihren Patienten zu helfen. Umso erfreulicher ist, dass der Bund nun die Auszahlung eines Corona-Bonuses für diese Berufe zugesichert hat.  NÖ (red.) „Diese Prämie ist ein wichtiges Zeichen der Wertschätzung für das Engagement und die Professionalität, mit der unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihre Tätigkeiten...

  • St. Pölten
  • Mariella Datzreiter
Natascha Groihs, Maria Binder, Martina Reinwein
1

In den Ruhestand verabschiedet
Verabschiedung nach 21 Jahren im Hilfswerk Hollabrunn

Heimhelferin Maria Binder aus Schöngrabern unterstützte das Hilfswerk NÖ in Hollabrunn mehr als 21 Jahre. HOLLABRUNN. Nun genießt sie seit einigen Wochen ihren Ruhestand. Sie wurde in all den Jahren von den KollegInnen und den Kunden durch ihre Menschlichkeit und ihr Engagement sehr geschätzt. Wir wünschen Ihr alles Gute, viel Glück und vor allem Gesundheit.

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll
Elisabeth Steinacher (Pflegemanagerin), Ingeborg Grill (Einsatzplanerin) und Andrea Ramach (regionale Pflegedienstleitung Weinviertel)

Hilfswerk Schmidatal
Elisabeth Steinacher ist neue Pflegemanagerin

Die Diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegerin Elisabeth Steinacher übernahm mit 1.Jänner 2021 die Funktion der Pflegemanagerin im Hilfswerk Schmidatal. HOLLABRUNN. Seit 1. Jänner 2021 ist Elisabeth Steinacher die neue Pflegemanagerin des Hilfe und Pflege daheim-Standorts Schmidatal. Nach Abschluss ihrer Ausbildung zur diplomierten Gesundheits- und Krankenpflegerin war Elisabeth Steinacher einige Jahre im Kaiser-Franz-Josef Spital in Wien tätig. 2003 verschlug es sie zum Hilfswerk...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll
Einzeln wurde den langjährigen Mitarbeiterinnen für ihre Treue und ihre Tätigkeit gedankt, Foto-Collage.
o.v.l. Andrea Ramach, Martina Reinwein, Andrea Hochgerner
u.v.l. Manuela Haller, Birgit Sommer, Natascha Kronfuss, Anita Schubert

Hilfswerk Hollabrunn
Danke an langjährige Hilfwerk-Mitarbeiter

Für ihre langjährige Tätigkeit und Engagement im Hilfswerk Hollabrunn wurde einigen Mitarbeiterinnen sehr herzlich gedankt. HOLLABRUNN. Regionale Pflegedienstleisterin Andrea Ramach und Pflegemanager Dominik Weichmann konnten im persönlichen Gespräch mit einer Urkunde, Blumen und Geschenkskörben ihre Anerkennung zum Ausdruck bringen. Für 20-jährige Tätigkeit dankten sie Martina Reinwein und Diplom Krankenpflegerin Andrea Hochgerner, für 15-jährige Tätigkeit Heimhelferinnen Natascha Kronfuss und...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll
Martina Reinwein, Dominik Weichmann, Andrea Hochgerner

Hilfswerk Hollabrunn
Neuer Pflegemanager im Hilfswerk Hollabrunn

Der diplomierte Gesundheits- und Krankenpfleger Dominik Weichmann übernahm die Funktion des Pflegemanagers beim Hilfswerk Hollabrunn. HOLLABRUNN. Professionelle Pflege und Betreuung ist für Dominik Weichmann eine Berufung. „Schon als Zivildiener habe ich gemerkt, dass mir die Arbeit mit älteren Menschen sehr viel Spaß macht“, erzählt Weichmann. Der diplomierte Gesundheits- und Krankenpfleger absolvierte seine Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflegeschule Hollabrunn. Nach Stationen im...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll
Dominik Weichmann, Richard Hogl

Dank an Hilfswerk Mitarbeiter Hollabrunn
Gutschein-Card als Dank für den Einsatz

Der Verein Hilfwerk Hollabrunn unter der Leitung von Obmann Landtagsabgeordneten Richard Hogl dankt heuer den Mitarbeitern der Sozialstation Hollabrunn mit „Hollabrunner Münzen“ für ihren vorbildlichen Einsatz. HOLLABRUNN. „Die Arbeit von Hilfe und Pflege daheim ist immer eine große Herausforderung, umso mehr in einem derartigen Pandemiejahr wie 2020“, betonte der Obmann und überreichte symbolisch an den Betriebsleiter Dominik Wechmann die Münzen, welcher sie bei nächster Gelegenheit...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll
Barbara Stern, Leiterin des Familien- und Beratungszentrums in Korneuburg, Obmann Reinhold Griebler und Edith Tanzer, Leiterin der Marketingabteilung im NÖ Hilfswerk

Erhöhter Bedarf an Lernbegleitung
Hilfswerk Retzer Land-Pulkautal hilft unbürokratisch

Durch die Coronakrise hat sich der Bedarf an Hilfswerk-Lerntrainings stark erhöht. Um Kinder mit Lernproblemen und deren Familien zu entlasten, unterstützt das Hilfswerk Retzer Land-Pulkautal mit einer Spende von über 2.200 Euro Schüler aus dem Retzer Land, die dieses kostenpflichtige Nachhilfeangebot in Anspruch nehmen möchten. RETZER LAND. „Wir sind stolz, rasch und unbürokratisch den Kindern mit Aufholbedarf helfen zu können,“ meint Hilfswerk-Vorsitzender Reinhold Griebler bei der...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll
Danke an Familie Spannbruckner.

Spendenübergabe
Toller Erfolg bei Glühweinstand

HOLLABRUNN. Über einen tollen Erfolg darf sich das Hilfswerk – Verein Hollabrunn beim traditionellen Glühweinstand, welchen dankenswerter Weise die Familie Monika und Peter Spannbruckner in der Adventzeit im „Adventdorf“ am Hollabrunner Hauptplatz betreibt, freuen. Es konnte insgesamt ein Spendenbetrag von € 510,-- erzielt werden, wofür die Organisationsreferentin des Vereines Hilfswerk Hollabrunn Ingrid Hofstetter den Spannbruckners herzlich dankte.

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll
Manfred Marihart, Rudolf Grubauer, Ludmilla Simotova, Erich Fidesser und Reinhold Griebler.

Hilfswerk Retzer Land-Pulkautal
Marihart und Grubauer ausgezeichnet

Das Präsidium des Hilfswerk Niederösterreich hat Altbürgermeister Manfred Marihart und Direktor Rudolf Grubauer für ihre ehrenamtliche Tätigkeit die Ehrennadel des Hilfswerks Niederösterreich verliehen. PULKAU. Im Rahmen der Weihnachtsfeier haben der Gründer des Hilfswerks Erich Fidesser und der Vorsitzende des Hilfswerks Retzer Land- Pulkautal Reinhold Griebler die Ehrennadel übergeben. Manfred Marihart, seit 20 Jahren Vorsitzender Stellvertreter, hat in seiner Amtszeit wesentlich am Aufbau...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll
Gertude Amon (vorne) mit ihren Nachbarn im Gemeinschaftsraum ihres Wohnhauses in Wullersdorf.
3

Gemeindeserie Teil 6: Pflege und Betreuung in Hollabrunn
Hier bin ich nicht alleine

In Würde alt werden, möglichst lange selbstbestimmt leben und dennoch Hilfe zur Hand haben, wenn sie gebraucht wird. BEZIRK HOLLABRUNN (ag). Das ist ein großer Wunsch vieler Niederösterreicher. Vom betreuten Wohnen über die mobile Pflege bis hin zu unseren Pflegeheimen gibt es viele Möglichkeiten unter denen man im Alter wählen kann. Wir haben uns angeschaut, in welchen Gemeinden man beruhigt alt werden kann. Betreutes WohnenDie beste Entscheidung traf vor einigen Jahren Gertrude Amon, wie sie...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll

Stammtisch Hollabrunn
Hilfwerk lud zum Vereinsstammtisch

Zum obligaten „Vereinsstammtisch“ lud das Niederösterreichische Hilfswerk am Mittwoch, den 06. November 2019 nach Mistelbach ein. MISTELBACH. Vizepräsident Paul DIESER und Landesgeschäftsführer Ing. Christoph GLEIRSCHER stellten dabei alle Neuerungen in der Vereinsarbeit ebenso dar, wie die Angebote des Niederösterreichischen Hilfswerkes. Besonders benötigt wird in Zukunft motiviertes Pflegepersonal, was auch der Hollabrunner Hilfswerkobmann LAbg. Bgm. Richard HOGL und die Betriebsleiterin...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.