Hippocampus

Beiträge zum Thema Hippocampus

Heinz Kohlhammer erklärt das Wesen seines Neurolabyrinths
5

Gestaltung von Heinz Kohlhammer: Das Stainzer Neurolabyrinth

Das Neurolabyrinth in Stainz befindet sich auf einem zirka 4.500 Quadratmeter großen Areal der Firma Grünewald, das zum einen über den Weg zur Polizeiinspektion, zum anderen über den Grünewald-Parkplatz zugänglich ist. Es bleibt bis Ende September geöffnet und ist bei freiem Eintritt täglich von 9-17 Uhr geöffnet. Alle Besucher genießen innerhalb des Areals einen Versicherungsschutz. „Es ist eine tolle Idee“, merkte Bürgermeister Walter Eichmann bei der Eröffnung am vergangenen Freitag an, dass...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Gerhard Langmann
Video 23

Bioweigut Schreiner
Lesung mit Gertraud Klemm in Rust

Die Autorin Gertraud Klemm stellte an ihrem 50 Geburtstag ihren Roman "Hippocampus"  im Bioweingut Schreiner in Rust vor. RUST. "Gertraud Klemm eiert nicht herum. Sie nennt Dinge beim Namen und reißt gesellschaftliche Rollenvorhänge auf. Unserer pittoresken kleinen Stadt und allen Gästen wird diese Lesung guttun!", erklärten Veranstalter Gernot und Victoria Schreiner. Mit ihren Romanen „Muttergehäuse" oder „Aberland" ist die österreichische Autorin Gertraud Klemm bereits mit Preisen...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Sandra Koeune
Seepferdchen, Pferde und aktionistischer Feminismus: Victoria und Gernot Schreiner freuen sich auf ihre Gastautorin, Gertraud Klemm!

„Hippocampus“ im Bioweingut Schreiner
Lesung von Gertraud Klemm in Rust

Zum 13. Mal findet heuer die Wein- und Buchverkostung im Bioweingut Schreiner in Rust statt. Am 6. Juli liest Gertraud Klemm aus ihrem Roman "Hippocampus" vor. RUST. Gertraud Klemm stellt ihren schwarzhumorigen, feministischen und aktionistischen Roman "Hippocampus" am 6. Juli in Rust vor. Gernot und Victoria Schreiner freuen sich darauf, vertaubte Rollenbilder aufzumischen: "Gertraud Klemm eiert nicht herum. Sie nennt Dinge beim Namen und reißt gesellschaftliche Rollenvorhänge auf. Unserer...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Angelika Illedits
Autorin Getraud Klemm (li). mit Bücherei Leiterin Albertine Köll.
3

Lesung in der Stadtbibliothek Landeck
"Hippocampus" - Wahrnehmung der Frau in der Literaturbranche

LANDECK (sica). Die Wiener Autorin Gertraud Klemm war in der Stadtbibliothek Landeck zu Gast und las aus ihrem Buch "Hippocampus" - Eine augenöffnende, prächtig ironische Abrechnung mit der Literaturbranche. Eingefahrene Rollenbilder auf eigene Art seziertDie Texte der 1971 in Wien geborenen Autorin Gertraud Klemm wurden mit Auszeichnungen gewürdigt, unter anderem erhielt die Wienerin den Publikumspreis Bachmannpreis 2014 oder den Longlist des deutschen Buchpreises 2015. In ihren Romanen hält...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
2

Tosender Applaus für Hippocampus

So gut wie es zu Coronazeiten geht, war das Theater am Steg bei zwei Hippocampus-Abenden gefüllt. Das Theater Wolkenflug brachte den Erfolgsroman der Badener Autorin Gertraud Klemm auf die Bühne. Regisseurin Ute Liepold machte daraus ein kurzweiliges actionreiches Theaterstück, das das Anliegen von Elvira Katzenschlager auf den Punkt bringt: Die Würdigung einer feministischen Autorin wenigstens nach deren Tod nachzuholen. Einer der zehn Schauplätze war auch ein Ort namens Kaiserbad, unschwer...

  • Baden
  • Gabriela Stockmann
3

Hippocampus von Gertraud Klemm
Badener Erfolgsroman kommt auf die Bühne

Regisseurin Ute Liepold inszeniert den aktuellen Erfolgsroman von Gertraud Klemm: ein unterhaltsamer, schräger Road-Trip durch den Literaturbetrieb, eine sprachgewitzte und bitterböse Abrechnung mit dem Patriarchat. Am 28. und 29. September (jeweils 19.30 Uhr) ist das Stück im Theater am Steg in Baden zu sehen. Tickets im Beethovenhaus. Helene Schulze, vergessene Autorin der feministischen Avantgarde, ist tot. Jetzt wird sie als Kandidatin für den Deutschen Buchpreis gehandelt. Ihre Freundin...

  • Baden
  • Gabriela Stockmann
Seraphine Rastlund Andreas Jähnert, in "Hippocampus"

Theater Wolkenflug
Ein Road-Movie durch den Literaturbetrieb

Das "Theater Wolkenflug" zeigt in Maria Saal die neue Produktion "Hippocampus". MARIA SAAL, KLAGENFURT. Regisseurin Ute Liepold inszeniert den aktuellen Bestseller-Roman von Gertraud Klemm: ein unterhaltsamer, schräger Road-Trip durch den Literaturbetrieb, eine sprachlich gewagte und bitterböse Abrechnung mit dem Patriarchat. Titel: "Hippocampus". Den Text dramatisert hat Liepold selbst, Klemm war 2015 Klagenfurter Stadtschreiberin (als Gewinnerin des Publikumspreises der Tage der...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Christian Lehner

Gertraud Klemms "Hippocampus" auf der Bühne:
Badener Erfolgsroman jetzt im Theater

BADEN. Das Theater Wolkenflug bringt den Erfolgsroman der Pfaffstättner Autorin Gertraud Klemm, "Hippocampus", am Montag, dem 28. September, um 19.30 Uhr, auf die Bühne des Theaters am Steg. Regisseurin Ute Liepold inszeniert diesen unterhaltsamen, schrägen Road-Trip durch den Literaturbetrieb, eine sprachgewitzte und bitterböse Abrechnung mit dem Patriarchat. Zum InhaltHelene Schulze, vergessene Autorin der feministischen Avantgarde, ist tot. Jetzt wird sie als Kandidatin für den Deutschen...

  • Baden
  • Gabriela Stockmann
Türsteher des Gehirns.

IST Austria
Unser Türsteher im Gehirn

IST-Wissenschaftler entdeckten Zellen, die räumliche Signale filtern MARIA GUGGING. Wie kann man sich in einem komplexen Umfeld wie der Stadt Wien orientieren? Diesen Orientierungssinn verdanken wir dem "GPS des Gehirns", dem Hippocampus. Um seine Funktionen besser zu verstehen, analysierten Wissenschaftler im Institute of Science and Technology Austria einzelne Neurone von Mäusen. Als IST Austria-Professor Peter Jonas, Xiaomin Zhang und Alois Schlögl mit ihren Untersuchungen begannen, war das...

  • Klosterneuburg
  • Birgit Schmatz
Ute Liepold setzt sich für Geschlechtergleichstellung ein und praktiziert mit ihrem "Theater Wolkenflug" das Prinzip Gender-Mainstreaming
3

Fokus Frau
"Gleichstellung muss man bewusst denken"

Regisseurin, Autorin und Gender-Philosopin Ute Liepold im WOCHE-Gespräch über die mangelnde Geschlechtergleichstellung im Kulturbereich.   KLAGENFURT (chl). Die Klagenfurter Regisseurin, Autorin, Theaterleiterin und Gender-Philosophin Ute Liepold sezierte in einem fundiert recherchierten Faktencheck die Kärntner Theater- und Kulturszene in puncto Gleichstellung. Ein WOCHE-Gespräch. Der Faktencheck„Der scheidende Intendant (Anm.: Florian Scholz) des Klagenfurter Stadttheaters hat kürzlich den...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Christian Lehner

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.