Hoffnung für Flüchtlinge

Beiträge zum Thema Hoffnung für Flüchtlinge

Am Samstag, den 6. Februar findet von 11:00 bis 12:00 Uhr am Kirchplatz in Ehrwald erneut eine Mahnwache für Flüchtlinge in Lesbos statt.

Leserbrief zum Leserbrief
Da isch nix faul an dr Mahnwach

AUSSERFERN. Vor kurzem veröffentlichten wir einen Leserbrief von Pfr. Mathias Stieger zum Thema Mahnwachen und Corona-Demonstration mit dem Titel "Da isch was faul z'Reitte im Markt drinna". Nun erreichte unsere Redaktion ein weiterer Leserbrief zum Thema von Cornelia Küffner aus Ehrwald.  Es ist viel zu leicht, vom warmen, sicheren Sofa aus, die Mahnwachen der Initiative „Hoffnung für Flüchtlinge" zu kritisieren und dafür zu plädieren, dass die Flüchtlinge lieber zuhause bleiben sollen. Wenn...

  • Tirol
  • Reutte
  • Bezirksblätter Reutte
Reuttes Gemeinderäte befassten sich u.a. mit der Flüchtlingsproblematik.

Antrag verabschiedet
Reuttes Gemeinderäte wollen Verbesserungen in der Flüchtlingsbetreuung

REUTTE. Der Reuttener Gemeinderat setzte in seiner vergangenen Sitzung ein klares Signal dafür, dass es dringend an der Zeit ist, den Flüchtlingen in Griechenland und in anderen europäischen Lagern zu helfen. Unbefriedigende Situation Die Bürgermeisterliste von Luis Oberer hatte einen entsprechenden Antrag eingebracht. Der Gemeindechef erinnerte in seiner Begründung daran, dass viele Flüchtlinge in den Lagern positive Asylbescheide haben, sie aber dennoch nicht kommen können. Unter dem Hinweis...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
Bürgermeister Luis Oberer und Landesrätin Gabriele Fischer tauschten ihre Informationen zur Flüchtlingssituation aus.

Hoffnung für Flüchtlinge
500 Betten für Flüchtlinge sind in Tirol frei

REUTTE. Völlig unerwartet kam  Landesrätin Gabriele Fischer zur Mahnwache in Reutte. Es sei ihr ein persönliches Anliegen, hier dabei zu sein und gemeinsam mit den Mitstreitern im Bezirk ein Zeichen der Solidarität zu setzen. Unerträgliche Situation"Es ist unerträglich, dass in der Flüchtlingsfrage nichts passiert" befand die Landesrätin der Grünen. Sie hat kein Verständnis für das Nichthandeln der Regierung. Die Verantwortung sieht sie dabei nicht auf Landesebene, es sei die Bundespolitik, die...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
Die wöchentliche Mahnwache soll am Kirchplatz in Reutte stattfinden.
1

Hoffnung für Flüchtlinge
Mahnwache für Flüchtlinge in Reutte

REUTTE. Die Außerferner Initiative "Hoffnung für Flüchtlinge" will auf die Situation der Flüchtlinge aufmerksam machen. Dazu organisieren sie ab 23. Jänner von 11:00 bis 12:00 Uhr eine wöchentliche Mahnwache am Kirchplatz Reutte. Breite Unterstützung aus dem Bezirk  „Hoffnung für Flüchtlinge“ wurde auf Initiative von Heinz Kurz, Paul Mascher, Regina Karlen und Luis Oberer ins Leben gerufen. Gemeinsam mit mittlerweile vielen anderen Organisationen setzen sie sich für die Aufnahme von...

  • Tirol
  • Reutte
  • Evelyn Hartman
Judith Pamminger hilft vor Ort in Moria. Unterstützung kommt u.a. aus dem Außerfern.
2

Wichtige Flüchtlingshilfe
Unterstützung aus dem Außerfern bringt Hoffnung

AUSSERFERN/GRIECHENLAND (rei). Ein Vortrag am 18. September in der Kirche Breitenwang machte betroffen. Judith Pamminger erzählte von ihren Erlebnissen, mit denen sie auf der Mittelmeerinsel Lesbos im Zuge ihrer Hilfstätigkeit für Flüchtlinge konfrontiert wird. Dort, im Dörfchen Moria, läuft das Leben auf eine Art und Weise ab, wie man es niemandem wünscht. Judith Pamminger stellte ihren Vortrag daher unter den Titel "Moria, das Ende von Europa." Seit 1. November ist Pamminger wieder zurück in...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
Luis Oberer, Karlheinz Kurz, Paul Mascher und Regina Karlen (v.l.) stehen hinter der Initiative "Hoffnung für Flüchtlinge".

Reuttener Initiative
"Hoffnung für Flüchtlinge"

AUSSERFERN (rei). Eine Außerferner Initiative möchte die restriktive Flüchtlingspolitik der österreichischen Regierung „aufweichen“. Karlheinz Kurz aus Reutte ist so etwas wie der „Startmotor“ der Initiative. Mit den Bürgermeistern Luis Oberer (Reutte) und Paul Mascher (Biberwier) sowie der Breitenwanger Gemeinderätin Regina Karlen, sie ist auch Regionssprecherin der Grünen, hat er engagierte Mitstreiter an seiner Seite. Die obersten Repräsentanten aus Politik und Kirche unseres Landes haben...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.