Alles zum Thema holz19

Beiträge zum Thema holz19

Lokales
Die Autoren Hildegard und Franz Wiesenhofer.

Holz im Bezirk Scheibbs
Buch über Triftarbeit an der Großen Erlauf

PURGSTALL. Die beiden Lokalhistoriker Hildegard und Franz Wiesenhofer aus Purgstall haben sich des spannenden Themas "Trift auf der Großen Erlauf" angenommen und eine umfangreiche Dokumentation zum damaligen Holztransport verfasst. Bedeutendes Holzgewinnungsgebiet Das Ötschergebiet war eines der bedeutendsten Gebiete, in dem schon im 18. und 19. Jahrhundert echte Pionierarbeit hinsichtlich großflächiger Holzgewinnung geleistet wurde.

  • 24.04.19
  •  1
Lokales
Karl Fallmann präsentiert stolz seine Jagdtrophäen sowie den Pfotenabdruck des Ötscherbären.
2 Bilder

Holz im Bezirk Scheibbs
Ein Leben als Förster im Rothwald

Karl Fallmann aus Lackenhof hat sein Leben lang im Rothwald gearbeitet. LACKENHOF. Karl Fallmann aus Lackenhof blickt mit seinen 86 Jahren auf ein arbeitsreiches und eher einsames, aber sehr erfülltes Leben in der Natur zurück. Er war viele Jahrzehnte als Förster beruflich im Rothwald tätig, dem einzigen verbliebenen Wildnisgebiet Österreichs. Er hat sein Lebenswerk in einem Buch festgehalten. Ein Leben voller harter Arbeit "Mein Leben war mit Sicherheit von harter Arbeit geprägt....

  • 24.04.19
Lokales

WaldFreiRaum
Kinder tollen wie die "Wichtel" durch die Scheibbser Wälder

Drei Mütter haben im Bezirk Scheibbs den Verein "WaldFreiRaum" gegründet. BEZIRK SCHEIBBS. Das Internet und technologische Geräte greifen immer mehr in unseren Alltag ein. Auch unsere Kinder werden von der Welt der Digitalisierung erdrückt. Aber nichts kommt gegen echtes Rumtoben im Freien an. Mamas gründen den Verein "WaldfreiRaum" Die Mütter Ulla Sieland, Regina Kugler-Traunfellner und Hannah Laumer haben den Verein "WaldFreiRaum" im Bezirk Scheibbs gegründet. "Wir wollen Kindern...

  • 23.04.19
  •  2
  •  1
Lokales
Landwirt Alois Pfaffenlehner setzt auf Holz als Baustoff.

Holz im Bezirk Scheibbs
Holz ist ein genialer Stoff für Häuslbauer am Schlagerboden

Alois Pfaffenlehner hat sein Bauernhaus am Schlagerboden in St. Anton an der Jeßnitz komplett aus Holz erbaut. ST. ANTON. Alois Pfaffenlehner hat am Schlagerboden in St. Anton an der Jeßnitz im Jahr 2003 seinen Bauernhof komplett neu gestaltet und dabei ausschließlich auf Holz als Baustoff gesetzt. Ein echter Holzfan am Schlagerboden "Außer ein paar Schrauben und der Dachisolierung aus Schafwolle besteht unser Haus komplett aus Massivholzwänden, was wärmetechnisch viele Vorteile bringt....

  • 23.04.19
Lokales
"Woodwork Reisi" in Neubruck: Christian Reisinger stellt schöne Dekorationsobjekte und Geschenkartikel aus Holz her.
20 Bilder

Woodwork Reisi
Filigrane Holzdeko in Neubruck

Der Holzkünstler Christian Reisinger stellt in Neubruck filigrane Geschenkartikel her. NEUBRUCK. Obwohl der gelernte Elektriker Christian Reisinger aus Neubruck immer schon gerne mit Holz gearbeitet hatte, war es ein langer Weg, bis er sich vor drei Jahren unter dem Namen "Woodwork Reisi" als Holzkünstler schließlich selbstständig gemacht hat. Atelier wurde im November eröffnet In seinem Atelier, das im November des vergangenen Jahres eröffnet wurde, fertigt er filigrane Holzkunstobjekte...

  • 23.04.19
Lokales
Das Drechseln verbindet: Die beiden Freunde Franz Widhalm und Engelbert Mayer teilen die Leidenschaft zum Drechseln.
25 Bilder

Holz im Bezirk Scheibbs
Drechseln macht "Freu(n)de" im Bezirk Scheibbs

Engelbert Mayer aus Gresten und Franz Widhalm aus Purgstall verbindet ihre Leidenschaft zum Drechseln. GRESTEN/PURGSTALL. Eigentlich haben die beiden Handwerker Engelbert Mayer aus Gresten und Franz Widhalm aus Purgstall an der Erlauf ihre große Liebe zum Holz völlig unabhängig voneinander bereits in ihrer frühesten Kindheit entwickelt. Während Franz Widhalm dieses Handwerk in den 1980er-Jahren als Lehrling für sich entdeckt hatte, absolvierte Engelbert Mayer eine Tischlerlehre, hat aber...

  • 23.04.19
Lokales
ShabbySoul Creations: Julia Fuchssteiner und Michael Huber sind nicht nur privat ein Paar, sondern auch als Handwerker.
4 Bilder

ShabbySoul Creations
Gel(i)ebte Kreativität in Zarnsdorf

Erst seit Kurzem macht ein Pärchen aus Zarnsdorf in Sachen Kreativität gemeinsame Sache. ZARNSDORF. Julia Fuchssteiner und Michael Huber aus Zarnsdorf sind zwar schon seit Jahren ein Liebespaar, die gemeinsame Leidenschaft für kreatives Holz-Design haben die beiden aber erst vor Kurzem als verbindendes Element entdeckt und "ShabbySoul Creations" ins Leben gerufen. Farmhouse-Stil aus den USA "Es hat eigentlich erst alles Ende März begonnen. Ich übernehme die grafische Gestaltung im...

  • 23.04.19
  •  1
Lokales
In Österreich wächst pro Sekunde ein Kubikmeter Holz nach.
2 Bilder

Holz im Bezirk Scheibbs
Jobs durch Holz im Ötscherland

Das nachwachsende Naturprodukt sichert österreich- und bezirksweit unzähligen Menschen das Einkommen. BEZIRK SCHEIBBS. Holz ist einer der ältesten und zugleich genialsten Rohstoffe, die es auf unserem Planeten gibt. Vielfältig einsetzbar, sichert der Wald im Bezirk Scheibbs jede Menge Arbeitsplätze. Gesamt gibt es in der niederösterreichischen Forst- und Holzwirtschaft 34.871 aktive Betriebe. Davon entfallen 31.871 auf private Forstbesitzer. Daneben gibt es 246 Betriebe in der...

  • 23.04.19
Leute
Kathrin Matzenberger und Dominik Meißnitzer in der Kartause.
19 Bilder

Ostermarkt in der Kartause
Dem Holz in Gaming auf der Spur

Am Ostermarkt in der Kartause erkundigten sich die Bezirksblätter, was den Werkstoff Holz so besonders macht. GAMING. Beim Ostermarkt in der Kartause Gaming begeben wir uns auf Spurensuche nach dem natürlichen Werkstoff Holz. Nützlingshotel gebaut Bezirksfeuerwehr-Kommandant Franz Spendlhofer, der sich mit seiner Frau Veronika Spendlhofer aus Gaming beim Stand von "Woodwork Reisi" Christian Reisinger aus Neubruck über dessen filigrane Holzkunst informierte, ist beruflich zwar in der...

  • 23.04.19
Wirtschaft
Holz kann eine exklusive Küche besonders machen, wissen Manuela Kysela und Norbert Kozisek vom KDK Küchenstudio.

Einrichten mit Holz
Holz bringt Wärme in Küchen

Eine Echtholz-Küche ist großartig, aber auch eine Kostenfrage, weiß KDK-Chef Norbert Kozisek. BEZIRK | STADT KORNEUBURG. Sie soll lange Jahre halten, ihren Benutzer erfreuen und sämtlichen Anforderungen gewachsen sein – die Küche. Seit mittlerweile 15 Jahren sind Norbert Kozisek und Manuela Kysela kompetente Ansprechpartner, wenn es um die Planung und Realisierung der neuen Traumküche geht. Dass es auch für diesen Wohnbereich – und als solchen sehen die KDK-Profis aus Korneuburg die Küche an...

  • 23.04.19
Lokales
Martin Elsensohn präsentierte das Holzkreuz.

Gesegnetes Holz
Ein Holzkreuz für den neuen Festsaal

Bei der Eröffnung und Segnung des neuen Gemeindezentrums Rußbach präsentierte Gemeinderat Martin Elsensohn ein handgefertigtes Holzkreuz des Niederrußbacher Holzschnitzers Friedrich Fangmeyer. BEZIRK KORNEUBURG | NIEDERRUSSBACH. Er gestaltet aus Holz in erster Linie Heiligenfiguren, wie zum Beispiel den Heiligen Florian. Fangmeyer selbst spricht nicht gerne von "Kunstwerken", sondern sieht in seinen Arbeiten in erster Linie eine Ausdrucksform, seine Verbundenheit zur Natur mittels...

  • 23.04.19
Lokales
Franz Spitzer arbeitet prinzipiell mit allen Holzarten und betont besonders die unterschiedlichen Wuchsformen.

Jede Skulptur wächst im Baum

Im Atelier von Franz Spitzer wird aus Baumstamm oder Ast ein Kunstwerk. BEZIRK KORNEUBURG | SPILLERN. Holzarten, welche andere Künstler eher meiden, sind für Holzkünstler Franz Spitzer eher eine Herausforderung und erhöhen den Reiz seines Schaffens. Im "Holzkunst" Atelier in Spillern warten daher Baumstämme und dicke Äste von Kirsche, Nuss, Hollunder und auch vom Maulbeerbaum und anderen bei uns eher exotischen Bäumen und Sträuchern. Holzkunst statt Fallschirme Wobei der Maulbeerbaum in...

  • 23.04.19
Lokales
Eine Leidenschaft: Farbe, Form und Geruch begeistern Künstler Thomas Bierbaum für das Material "Holz".
5 Bilder

Holzschmuck
Vom starken Stamm zum zarten Kunstwerk

Wenn Thomas Bierbaum Holz formt, bricht er aus dem Alltag aus. BEZIRK KORNEUBURG | STOCKERAU. Die Natürlichkeit und der Charme des Werkstoffes Holz haben es dem Stockerauer Thomas Bierbaum angetan. Der gelernte Tischler – mittlerweile ist er in einem ganz anderen Bereich beruflich tätig – hat sich wieder seiner Wurzeln besonnen und stellt aus groben Holzstücken zarten und filigranen Holzschmuck her. "Zum einen bringt das handwerkliche Arbeiten Abwechslung in meinen Alltag. Und die Arbeit mit...

  • 23.04.19
Lokales
Die Restaurierung eines Jahrhunderte alten Tisches, wie diesem, kann auch einige Wochen oder Monate dauern.

Holz zum Wohnen
Antike Möbel sind Kulturgut

Der Erhaltung und Restaurierung alter Möbel und Holzkunstwerke hat sich Benjamin Hofinger aus Niederrußbach verschrieben. BEZIRK KORNEUBURG | NIEDERRUSSBACH. Wenn "Benji" Benjamin Hofinger gefragt wird, was er von Beruf ist, sagt er einfach nur Tischler. Was an und für sich auch stimmt. Aber so ganz korrekt ist es trotzdem nicht. Denn Hofinger ist schon eine ganz besondere Art von Tischler, nämlich Möbelrestaurator bei der Bundesimmobilienverwaltung in Wien. "Unsere Aufgaben sind ziemlich...

  • 23.04.19
Lokales
Fünf Jahre lang haben Johannes und Stephan Friedberger die Reben gehegt und gepflegt. 2018 wurde erstmals geerntet.
2 Bilder

Österreichisch weiß – einfach historisch
Bisamberg Winzer lässt historische Rebsorte auferstehen

Was mit dem Veredeln eines Stück Holzes begonnen hat, ist heute eine Weinrarität aus dem Hause Friedberger. BEZIRK KORNEUBURG | BISAMBERG. Aus alten Rebbeständen der Weinbauschule Klosterneuburg wurde die historische Rebsorte mit dem klingenden Namen "Österreichisch weiß" selektioniert. Die Reben wurden selbst von Stephan und Johannes Friedberger veredelt und stellen neben einzelnen Rebbeständen um den Kahlenberg eine absolute Rarität dar. Wie der Name schon verrät, war diese Sorte einmal...

  • 23.04.19
Lokales
Aus Olivenholz werden tolle Kunstwerke hergestellt.

Holz in Niederösterreich 2019
Olivenholz ist ein echter Exot unter den Holzarten

OBER-GRAFENDORF (th). Aus Olivenholz werden Möbel, Blasinstrumente, Küchengeräte und andere Gebrauchsgegenstände hergestellt. Bei Roman Köck-Mayer, Besitzer des "Kunstgartens Ober-Grafendorf", kann man neben zahlreichen exotischen Pflanzen auch das besondere Holz kaufen. Im Moment hat er rund 25 Tonnen lagernd. "Wir importieren das Holz von aufgelassenen Plantagen in Spanien", informiert er. Eigenschaften Es ist ein sehr hartes Holz, härter als Eiche und Buche. "Nur Rosenholz und seltene...

  • 23.04.19
Lokales
Manfred Lasser beim Herstellen einer Holzskulptur
2 Bilder

Holz in Niederösterreich
Pielachtaler schnitzt in seiner Freizeit Holz

Die Leidenschaft der Schnitzerei hält den Pielachtaler Manfred Lasser seit einigen Jahren im Bann. DIETMANNSDORF (th). "Es zieht mich jeden Tag in die Werkstatt", erzählt Manfred Lasser. Der Hobbykünstler entdeckte das Schnitzen vor acht Jahren für sich. "Ich habe zu meinem Geburtstag ein Schnitzeisen geschenkt bekommen", so Lasser. Damit habe alles begonnen. Seinen ersten Schnitzkurs machte er in Tirol, in der größten und einzigen Schnitzschule Österreichs. Der Schwerpunkt seiner Arbeit...

  • 23.04.19
Wirtschaft
17 Bilder

Auf der Bauma: Eintauchen in die Welt von Doka

Doka auf der Bauma: Amstettner Firma zeigt in München, was sie kann. BEZIRK AMSTETTEN. „Die Bauma bietet uns alle drei Jahre die Chance, unsere Produkte und Dienstleistungen von Doka vorzustellen", sagt Harald Ziebula, Sprecher der Geschäftsführung Doka. Die Bauma ist die wichtigste Messe für Baumaschinen. "Eines unserer wichtigsten Themen ist die Produktivitätssteigerung auf der Baustelle rund um Schalung und Ortbeton", so Ziebula. Am Doka-Campus auf der Bauma werden zur Produkt- und...

  • 19.04.19
Wirtschaft
Die Bene-Geschäftsführer Michael Fried und Jörg Schuschnig blicken positiv in das heurige Jahr.
4 Bilder

Umsatzplus: Bene setzt Kraft auf Innovationen

Der Waidhofner Büromöbelhersteller erzielte im Jahr 2018 deutliche Steigerungen beim Umsatz. WAIDHOFEN/Y. "Wie schon 2017 konnten wir auch im letzten Jahr deutliche Verbesserungen beim Gruppenergebnis und der Eigenkapitalquote erzielen und so die Finanzkraft der Gruppe stärken", sagt Jörg Schuschnig, Geschäftsführer für Produktion und Finanzen (siehe "Die Zahlen"). Für die Zukunft und "die nächsten strategischen Wachstumsschritte" sei Bene daher "sehr gut aufgestellt". Gründe für das...

  • 19.04.19
Freizeit

Seifenkisten: Zeillern wird zur Rennstrecke

ZEILLERN. Zum 9. Mal veranstaltet der Verein Austria-Seifenkiste aus Zeillern am Sonntag, 5. Mai, das originelle Seifenkistenrennen. Die Veranstaltung findet in der Schlossstraße in Zeillern von 10 bis 15 Uhr statt. Dieses Rennen zählt zum Österreich-Cup und ist auch ein Qualifikationslauf zur Europameisterschaft, die im August in Deutschland stattfindet.

  • 19.04.19
Lokales

Maibaum und Festreden: Bezirk Amstetten feiert Tag der Arbeit

BEZIRK AMSTETTEN. Am 1. Mai feiert die Sozialdemokratie ihren wichtigsten Tag. Die SPÖ Amstetten lädt zu den Maifeiern am Amstettner Hauptplatz und in den Ortsteilen ein. Den Auftakt zu den Feierlichkeiten bildet am Dienstag, den 30. April, um 
18:30 Uhr am Hauptplatz in Amstetten das Maifest der SPÖ-Stadtorganisation mit Maibaumsetzen. Tags darauf folgen die Maifeiern der SPÖ Sektion Süd-Allersdorf (10 Uhr, Gasthaus Winter's), der SPÖ Ulmerfeld-Hausmening-Neufurth (10 Uhr,...

  • 19.04.19
Lokales
Auch so manch kleiner Knirps war, wenn auch auf Mamas und Papas Armen, bei der Pflanzaktion in der Korneuburger Au mit dabei: Tobias, Christoph, Christina, Wolfgang, Melanie, Olivia, Daniel, Andreas, Bernhard, Christian, Johanna, Christa und Fritz.

Bäume wie Babys in Korneuburg
130 neue Bäumchen in der Au gepflanzt

Nicht nur die Bevölkerung in Korneuburg wächst, auch der Au-Wald wird immer größer. BEZIRK | STADT KORNEUBURG. Zu verdanken ist dies der Pflanzaktion der Kinderwelt Korneuburg, denn jährlich werden für alle im Vorjahr geborenen Babys Bäume in der Au gesetzt. Und weil 2018 130 kleine Korneuburgerinnen und Korneuburger das Licht der Welt erblickt hatten, wurden vor einigen Tagen auch 130 junge Bäumchen in die Erde gepflanzt – natürlich unter engagierter Hilfe von Eltern, Großeltern und vielen...

  • 18.04.19
Lokales
Ein blühendes Mostviertel: Das besondere Naturschauspiel ist dieser Tage im Bezirk zu beobachten.

Naturschauspiel
Birnbaumblüte - Wegweiser zu den herrlichsten Platzerln

BEZIRK AMSTETTEN. Die Birnbäume blühen. Wer das Naturschauspiel auf besondere Weise erleben möchte, kann dies auf ein paar besonderen Routen und Plätzen erleben. (Eine Reise zu den Aussichtsplätzen zahlt sich aber auch abseits der Baumblüte aus.) Sehr beliebt ist die Panoramatour an der Moststraße. Zu den Top-Aussichtsplätzen zählen u. a. Ardagger in Richtung Kollmitzberg, Ertl beim Mostheurigen Voralpenblick in Richtung Südwesten, Toberstetten bei Neuhofen in Richtung Sonntagberg oder...

  • 18.04.19
  •  1
  •  1
Lokales
Hinter dem Bild versteckt sich eine schaurige Geschichte. Alois Zehetner mit Rosmarie und Franz Herbst mit dem Bild der Muttergottes.

Sagen
Mörder, Räuber, Erscheinungen: Schaurige Geschichten aus der Forstheide

Das erzählen sich die Amstettner von Mördern, Räubern, Irrlichtern und einem Heidemännlein. AMSTETTEN. In der Stiefelmühle soll einst eine Hexe das Vieh verhext haben. Dies wird in einer alten Sage erzählt. Die Forstheide ist heute ein Ausflugsziel vor der Haustür und Naherholungsraum für die Amstettner. Doch das war nicht immer so. Ein "verrufenes Waldgebiet"Früher war sie ein "verrufenes Waldgebiet", wie man aus mancher sagenhaften Geschichte erfährt. "Streunendes Raub- und Mordgesindel...

  • 18.04.19