Holzbau

Beiträge zum Thema Holzbau

Beim Bau des Salzburger Freilichtmuseum wurde bereits vor Jahren auf Holz gesetzt. Immer mehr Landwirte und Gewerbetreibende setzen auf den Naturstoff.

Immobilien
Landwirte bevorzugen vermehrt den Naturstoff Holz beim Bau

Immer mehr Landwirte und Gewerbetreibende in Salzburg setzen laut der Salzburger Landesinnung für Holzbau beim Bau ihrer Nutzbauten wieder vermehrt auf Holz. Der nachhaltige Baustoff punktet durch Vielseitigkeit, Robustheit und Regionalität. SALZBURG. Mehr als die Hälfte der in den letzten Jahren in Salzburg errichteten landwirtschaftlichen Nutzbauten sind aus Holz. Gelungene Beispiele finden sich allerorts – sowohl aus vergangenen Tagen wie im Freilichtmuseum Großgmain – wie auch ganz aktuelle...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Bürgermeister Bernhard Weiss, Josef Meißnitzer und Stefan Pfisterer (SIGES), Rudolf Rosenstatter (Bundesobmann des österr. Waldverbandes und Obmann proHolz Salzburg), Bundesinnungsmeister Holz Hermann Atzmüller, Pfarrer Bernhard Pollhammer,  Wolfgang Huber (Geschäftsführer LandInvest).
6

Pfarrwerfen: Das Pinzgauer Unternehmen SIGES lud zum "Tag der offenen Tür"

PFARRWERFEN / NIEDERNSILL. Kürzlich lud die Firma SIGES Massivholzbau aus Niedernsill im Pinzgau einmal mehr zu einem "Tag der offenen Tür". Gemeinsam mit den glücklichen Besitzern wurde die Anlage "Holztraum Pfarrwerfen" - sie liegt am Zehenthof der Gemeinde -  den Vertretern vom Land sowie Vertretern der Holz- und Waldwirtschaft mit großer Freude präsentiert. Holz versprüht Lebensfreude und Vertrauen. Dies war im Rahmen der feierlichen Ansprachen spürbar, wobei dieses Wissen und diese...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Christa Nothdurfter
Holzcluster und proHolz gratulierten Innungsmeister Fritz Egger zu seinem 60. Geburtstag.

Pongauer Innungsmeister der Holzbauer und Zimmerer feierte runden Geburtstag

DORFGASTEIN (aho). Seinen 60. Geburtstag feierte Salzburgs Innungsmeister der Holzbauer und Zimmerer, Fritz Egger aus Dorfgastein. Als Vorstandsmitglied von proHolz Salzburg und langjähriger Wirtschafskammer-Vertreter der Holzbaubranche hatte Egger großen Anteil an der Erfolgsgeschichte der Branche in Salzburg. Der Jubilar steht für Tradition und Moderne zugleich und gestaltet die Zukunft im Holzbau innovativ und dennoch bodenständig mit.

  • Salzburg
  • Pongau
  • Alexander Holzmann
Übergabe des Siges E-Auto Modells „Twizy Sportedition“ von der Firma Renault an Famillie Lechner.
3

Umweltbewusst bauen, wohnen und mobil sein

Familie Lechner beauftragte die Firma Siges damit, ihren Wohntraum in Goldegg in massiver Holzbauweise schlüsselfertig zu realisieren. Die Fertigstellung erfolgte im Mai 2017. Mit der feierlichen Übergabe des Siges E-Auto Modells „Twizy Sportedition“ von der Firma Renault wird der Kreis vom gesunden Wohnen und umweltbewusster Mobilität geschlossen. Die Überraschung und Freude bei der Familie Lechner war groß. Die Firma Siges wünscht ihnen zum neuen Eigenheim alles Gute!...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Julia Hettegger

Die Macht des Rohstoffes Holz

BUCH TIPP: Walter Mooslechner – "Holz Hand Werk" Holz ist ein lebendiger, nachhaltiger Rohstoff und hat seit jeher schon große Bedeutung für die Menschen. Wir werken damit, schaffen gemütlichen Wohnraum oder lassen unserer Kreativität freien Lauf – in Kunst und Brauchtum. Forstfachmann Walter Mooslechner bringt uns mit Gefühl und viel Wissen die Welt des Holzes näher – eine einzigartige Hommage an den nachhaltigen Naturstoff. Verlag Anton Pustet, 176 Seiten, 25,00 € Weitere Berichte zum Thema...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Das Carport kann als Design-Element zum Wohnhaus auch optisch überzeugen – wie jenes in Thalgau, das von Eder Holzbau aus Eugendorf realisiert wurde.
3

Ein Holzhaus für das Auto

Kühl im Sommer, eisfrei durch den Winter - Carports schützen das ganze Jahr über vor Widrigkeiten des Wetters. SALZBURG (ap). Das raue Klima in unseren Breiten stellt eine besondere Herausforderung für „Unterkunft und Pflege“ eines Fahrzeuges dar – die Salzstreuung im Winter trägt dazu sein Übriges bei. Abhilfe schaffen kann dabei ein Carport. Diese halb offene Garagenkonstruktion aus Holz schützt Autos, Fahrräder und Motorräder vor Regen, Wind und Hagel. Es bietet im Sommer ein kühles...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Angelika Pehab
"Schön ist, die Freude an der neuen Schule aus den Augen der Kinder und Lehrer abzulesen", so Innovaholz-GF Tom Hartl.
3

Weil man im Holzhaus besser lernt

Innovaholz errichtet Schulzentrum im Ennspongau. HÜTTAU/ABTENAU (ap). "Es ist mittlerweile wissenschaftlich erwiesen, dass sich der natürliche Baustoff auf die Lernfähigkeit und Konzentrationsfähigkeit von Kindern in Gebäuden mit sichtbaren Holzoberflächen positiv auswirkt. Speziell für Schüler mit besonderen Bedürfnissen wirken die samtigen und sinnlichen Holzoberflächen als Wohltat", erläutert GF Thomas Hartl von Innovaholz. Nach dem ZIS St. Johann hat das Hüttauer Unternehmen mit Werkstatt...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Angelika Pehab
Die AUGE/UG setzt sich für mehr Holz im Wohnbau ein.

Mit Holz soll die regionale Wirtschaft in Gang kommen

Die AUGE/UG (Alternative und Grüne GewerkschafterInnen) fordert Änderung der Wohnbauförderung, damit regionale Wirtschaft in Gang kommt. SALZBURG (ck). "Die Umsetzung der neuen OIB-Richtlinie ist ein Schritt in die richtige Richtung, um den Baustoff Holz im Bundesland Salzburg zu fördern und damit neue Arbeitsplätze zu schaffen. Die Landespolitik ist aber gefordert noch mehr zu tun. Die Wohnbauförderung darf nicht nur die reinen Baukosten als Maßstab nehmen, sondern muss auf eine 30-jährige...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Christian Kaserer
Gelungen Holzbauten – wie das ZIS St. Johann – könnten Werbeträger für mehr Holz in Wohnbauten werden.

Nur wenig Holz im Wohnbau

PONGAU/SALZBURG (ap). "Nachholbedarf in Sachen Holzbau hat Salzburg beim Schwerpunkt mehrgeschossiger Wohnbau", sind sich Innungsmeister Friedrich Egger und Stellvertreter Josef Rainer einig. Der Mehrgeschossbau in Holz wäre absolut konkurrenzfähig. Europaweit gibt es bereits unzählige kreative Vorzeigebeispiele für leistbares Wohnen im großvolumigen Holzbau. Es hakt aber bei den Entscheidungsträgern. „Wir arbeiten daran Kommunen und Wohnbauträgern die Scheu davor zu nehmen. Exkursionen mit...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Angelika Pehab
Holz ist ein vielseitig einsetzbares Material.

Eine Fassade, die atmet

Ob Neubau oder Sanierung eines Altbaus; wer sich für eine Holzfassade entscheidet, macht schon den ersten richtigen Schritt. Salzburgs Holzbau-Meister setzen auf Systeme, die dem Gebäude vorgehängt sind. Sie werden entweder offen montiert und so von der Außenluft umströmt oder geschlossen ausgeführt, um in der Holzverkleidung eine zusätzliche Wärmedämmung unterzubringen. Als Material kommen Vollholzwerkstoffe oder mehrschichtige Massivholzplatten zum Einsatz. „Eine natürliche Holzfassade...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Christian Kaserer
Harald Ulmann beschäftigt sich in der vierten Generation mit Holz. Für ihn gehört ein Leben mit Holz zum Prinzip.

"Auf Holz steht's sich wärmer"

"Das Holz in unseren Wohnungen und Häusern ist von oben nach unten gewandert. Während früher auch Decken aus Holz waren, sind es heute vor allem die Fußböden", erzählt Harald Ulmann, von Holz Ulmann in Bischofshofen. "Dabei wurde das Leben mit Naturmaterialien und damit mit Holz in den letzten Jahren für viele Menschen zum Prinzip." Vor allem in den Wohn- und Schlafbereichen werde Holz immer beliebter. Helle Eichenböden im Trend "Bei den Böden sind momentan creme- und beigefarbene Hölzer aus...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Julia Hettegger
Schwarzes Haus am See: tiefschwarze Fassade trifft transparente Leichtigkeit bei diesem Wochenendhaus, ausgeführt in vorgefertigter Holzriegelbauweise von Holzbau Peter Lottermoser, Pfarrwerfen.
Planung: DI Maximilian Eisenköck, Wien.
4

Seeidylle in den Wohnraum geholt: Preisgekröntes Holzhaus "made in pongau"

Die Zimmerei-Holzbau Lottermoser aus Pfarrwerfen sichert sich beim Holzbaupreis Burgenland 2016 den Sieg. PFARRWERFEN (ap). Die Verwendung von Holz als Baumaterial ist ein Gebot der Stunde, wie aus den Beschlüssen der Klimaschutzkonferenz in Paris abzulesen ist. Dem tragen auch heimische Betriebe Rechnung, wie beispielsweise das "Schwarze Haus am See"– ausgeführt in vorgefertigter Holzriegelbauweise von Holzbau Peter Lottermoser aus Pfarrwerfen – beweist. Holzbaupreis im Burgenland Mit diesm...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Angelika Pehab
DIE AMOSER HOCHALM. Dass dies ein kompletter Neubau ist, sieht man dieser rundum gelungenen Almhütte nicht an.

Holzprojekte aus dem Pongau

Die Welt des Holzes entdecken konnte man auf der „Bauen + Wohnen 2016" PONGAU (ap). In Rahmen der Messe "Bauen und Wohnen" zeigten die Holzbaumeister alles vom Wintergarten bis zum Dachbodenausbau, vom nachhaltigen Dämmen für umweltbewusste Hausbesitzer bis zum modernen Holzfertighaus. Hier gab es Informationen aus erster Hand von Experten aus der Holzbau-Branche, Bauprojekte zu bestaunen und viele Messestände, die zum Schauen einluden. Unter anderem wurde dabei auch die Amoser Hochalm...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Angelika Pehab
Hinter einem staken Projekt stehen engagierte Menschen: Projektmanagerin Lisa Maria Griesebner und Clustermanager Herbert P. Lechner.
2

Die Wunderwelt Salzburger Wald

Die Fachbereiche rund um Holzindustrie, Handel und Handwerk bilden in Summe ein Netzwerk von über 1.000 Salzburger Betrieben. SALZBURG. Die Holzwirtschaft ist einer der stärksten Wirtschaftsmotoren im Land Salzburg. Unter dem Motto „Stärken ausbauen und Kräfte bündeln. Gemeinsam mehr bewegen.“ arbeitet der Holzcluster Salzburg seit über 10 Jahren eng mit den Betrieben der Salzburger Forst- und Holzwirtschaft zusammen. Insgesamt sind es über 1.000 Unternehmen, welche das Netzwerk Holz...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Angelika Pehab
ExpertInnencluster Arch Lechner Maschienenring
1

Erkenntnisse praktisch umsetzen

Der „ExpertInnencluster Holzbau“ wendet sich an all jene, die eine erste Fachexpertise zu einem Holzbauprojekt einholen möchten. SALZBURG. In den letzten Jahren entwickelte sich der Holzbau enorm weiter und die Holzbau-Nachfrage ist nach wie vor ungebrochen. Der Trend mit Holz zu Bauen ist stark steigend, insbesondere der öffentliche Sektor. Dort wo Architekt und ausführender Holzbau-Meister aufeinandertreffen, kommt es auf die optimale Zusammenarbeit an. Die Koordination der einzelnen...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Angelika Pehab
Anzeige

Holzbaupreis Anerkennung Kategorie Export: Wohnbau Green Tree, Samedan, Schweiz

Durchdachte Anwendung unterschiedlicher Holzbauweisen – vorbildlich umgesetzter Wohnbau Bauherr: Marquis Chesas Per Indigens sa, Samedan, Schweiz Architektur: Blarer und Reber Architekten, Samedan, Schweiz Statik und Ausführung: Holzbau Maier, Bramberg Die drei einfach gehaltenen Kuben ergeben in ihrer Gesamtheit ein einheitliches Wohnhaus- Konzept, das ganzheitlich auf das Material Holz setzt. Bei der Konstruktion wurden unterschiedliche Holzbauweisen angewandt – Massivholz- wände,...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • pro:Holz Salzburg
Anzeige

Holzbaupreis Anerkennung Kategorie Öffentliches Bauwerk: Schülerheim und Turnhalle lfs Tamsweg

Konstruktiver Holzbau in Sichtqualität – gelungene Kombination mit mineralischen Baustoffen Bauherr: Land Salzburg Architektur: Schwarzenbacher Struber Architekten, Salzburg Statik: Josef Koppelhuber, Rottenmann Ausführung: Raimund Baumgartner, Reichenfels Die bestehende Landwirtschaftsschule mit Internat wurde um einen Zubau mit Zimmern, Gemeinschafts- und Nebenräumen sowie einem Turnsaal erweitert. Es ist gelungen, die charakteristische Silhouette des Altbaus zu erhalten und den Zubau...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • pro:Holz Salzburg
Anzeige

Holzbaupreis Anerkennung Kategorie Öffentliches Bauwerk: Gemeindezentrum Kuchl

Kommunikative Architektur, Transparenz im Gebäude – sägeraue, lasierte Weißtanne an der Fassade Bauherr: Marktgemeinde Kuchl Architektur: lp architektur, Altenmarkt Statik: Marius, Salzburg Ausführung: Emberger & Essl, Mondsee Dass es sich beim neuen Gemeindezentrum von Kuchl um einen Holzbau handelt, ist zumindest auf den ersten Blick nicht erkennbar. Das ist durchaus beabsichtigt, da ein Holzbau im Zentrum der Marktgemeinde für viele zunächst nicht vorstellbar war. Auf einem Sockel aus...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • pro:Holz Salzburg
Anzeige

Holzbaupreis Anerkennung Kategorie Wohnbau: Einfamilienhaus Emberger, Wagrain

Moderne, kontextbezogene Formgebung – geplant für eine wachsende Familienstruktur Bauherr: Doris und Andreas Emberger, Wagrain Architektur: lp architektur, Altenmarkt Statik: Richard Kuglitsch, Feistritz Ausführung: Ernst Scherer Zimmereibetrieb, Niedernsill Das Haus gliedert sich mit seiner Position und seiner Dachgestaltung unaufdringlich in den Bestand der Umgebung ein. Die geplante Nutzung mit zwei voneinander getrennten Wohneinheiten reagiert durch die Zugänge auf zwei Niveaus logisch...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • pro:Holz Salzburg
Christina Hirnsperger will die Interessen der Tischlerbranche optimal vertreten.
2

Die Frau an der Spitze der Tischler

SALZBURG (ap). Christina Hirnsperger heißt die neue Geschäftsführerin der Innung Tischler und Holzgestaltende Gewerbe in der Wirtschaftskammer Salzburg. Eine ihrer Herausforderungen ist, die Tischlerbranche optimal zu beraten und ihre Interessen bestmöglich zu vertreten. "Mein Ziel ist es auch, auf die tolle Qualität der Leistungen unserer Salzburger Tischler aufmerksam zu machen, insbesondere auf die Vorteile der persönlichen Beratung und der hochwertigen, individuellen Produkte", so...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Angelika Pehab
LH-Stv. Wilfried Haslauer überbrachte an Landesobmann Thomas Liess und GF Rudolf Huber Brot und Salz.
23

Ein offenes Haus des Miteinanders

Impossanter Bau der Landesgeschäftsstelle des Maschinenrings wurde in St. Johann eröffnet. ST. JOHANN (ar). Der Geruchssinn wird als erstes beim Betreten des neuen Maschinenring-Gebäudes in St. Johann angesprochen. Der Duft nach frischer Tanne durchströmt das in Massiv-Holzbauweise errichtete Gebäude. Lichtdurchflutet und quadratisch aufgebaut, gibt die Landesgeschäftsstelle – geplant vom Architektenteam rund um Tom Lechner – auch optisch einiges her. "Auf einer Grundfläche von 3.000...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Angelika Pehab
Verschiedene Brückenvarianten wurden Ortschef Meißl von Studenren der Fachhochschule vorgestellt.
2

Brücke für Radweg Werfen

„Der Radweg in Werfen muss überarbeitet werden“ weiß Ortschef Franz Meißl. Derzeit werden verschiedene Überlegungen zu einer neuen Radwegtrasse angestellt. Führt sie schließlich über die Salzach, haben FH-Studenten eine passende Lösung aus regionalem und nachwachsendem Rohstoff. Noch im Jänner dieses Jahres äußerte Werfens Bügermeister Franz Meißl seine Sorge um den Gemeindeteil Tenneck, den er für seine Einwohner wieder lebenswerter gestalten möchte. Eine der damalig benannten Ideen des...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Julia Hettegger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.