Hospiz

Beiträge zum Thema Hospiz

Dr. Christoph Gabl ist Ärztlicher Leiter des "Mobilen Palliativteams der Tiroler Hospiz-Gemeinschaft".
2

Palliativversorgung
Wenn das Lebensende naht …

Seit Ende 2019 gibt es eine flächendeckende Hospiz- und Palliativversorgung in Tirol. Im Bezirk Innsbruck Land unterstützt das Mobile Palliativteam der Tiroler Hospiz-Gemeinschaft, bestehend aus Ärzten, Pflegepersonen, Sozialarbeit und Seelsorge, seit 1992 Patienten und deren Angehörige. BB: Wann melden sich Menschen bei euch? Dr. Christoph Gabl, Ärztlicher Leiter: Die behandelnden Ärzte, die Pflegesysteme oder die Betroffenen selbst melden sich bei schwierigen Situationen im...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Die landesweite Hospiz- und Palliativversorgung, die nun in allen Tiroler Bezirken zur Verfügung steht, präsentierten von links Pflegelandesrat Bernhard Tilg, Ulrike van Appeldorn, Projektleitung Hospiz- und Palliativversorgung Tirol, LH Günther Platter, Marina Baldauf, Tiroler Hospiz-Gemeinschaft, sowie Werner Salzburger, Co-Vorsitzender der Landeszielsteuerungskommmission des Tiroler Geundheitsfonds.
5

Pflege Tirol
Hospiz- und Palliativversorgung nun in allen Tiroler Bezirken

TIROL. Ab jetzt gibt es in allen Tiroler Bezirken eine Hospiz- und Palliativversorgung. Der Anspruch auf die Mobile Palliativbetreuung besteht für alle TirolerInnen. Mobile Palliativbetreuung nun in ganz TirolAm Freitag, 31.1.2020 wurde im Tiroler Landhaus das landesweite Hospiz- und Palliativversorgungsprogramm präsentiert. Das Versorgungsprogramm wird durch das Land Tirol und die Sozialversicherungsträger finanziert. „Für die Mobile Hospiz- und Palliativversorgung wenden das Land Tirol und...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Am 12. Oktober ist der Welthospiztag. In Tirol ist die flächendeckende Hospiz- und Palliativversorgung nun endgültig abgeschlossen.

Welthospiztag
Hospiz- und Palliativversorgung in ganz Tirol umgesetzt

TIROL. Am 12. Oktober ist Welthospiztag. Dies nimmt LR Tilg zum Anlass, um auf das neue Mobile Palliativteam für die Bezirke Landeck und Imst aufmerksam zu machen, die in diesem September ihre Arbeit aufgenommen haben. Damit konnte Tirol den flächendeckenden Ausbau der Hospiz- und Palliativversorung in Tirol abschließen, erläutert Tilg.  "Eine Lücke im Land Tirol konnte geschlossen werden"Dass dieses Jahr der Ausbau der Hospiz- und Palliativversorgung in Tirol abgeschlossen wurde, war...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Landesrat Bernhard Tilg und Landeshauptmann Günther Platter freuen sich, dass für Hospiz- und Palliativversorgung künftig mehr Geld zur Verfügung steht.

Mehr Geld für Hospizversorgung
840.000 Euro mehr für Palliativ- und Hospizversorgung

Die Versorgung von schwer kranken und sterbenden Menschen wird durch Mobile Palliativteams bereits in zwei Dritteln der Bezirke Tirols ermöglicht. „Mit der Implementierung dieser Teams sind der Bedarf und die Nachfrage erheblich gestiegen, weshalb das Land Tirol gemeinsam mit den Sozialversicherungsträgern nun eine flächendeckende Verdoppelung der Personaldecke tirolweit mit einer Verdoppelung des Budgets finanziert“, informiert Gesundheitslandesrat Bernhard Tilg....

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Agnes Czingulszki (acz)
Gesundheitslandesrat Tilg gab gemeinsam mit TGKK-Obmann Salzburger (re.) und Gemeindeverbandspräsident Schöpf (nicht im Bild) die Verdoppelung des Personalstandes bei den Mobilen Palliativteams bekannt.

Palliativ- und Hospizversorgung in Tirol
Mehr Budget und mehr Personal

TIROL. Die Palliativ- und Hospizversorgung in Tirol wird mit einem erhöhten Budget ausgestattet. Zwei Millionen Euro sorgen unter anderem für eine Verdoppelung des Personalstandes.   Flächendeckender Ausbau der Hospiz- und PalliativversorgungBereits zwei Drittel der Bezirke in Tirol sind mit einem mobilen Palliativteam ausgestattet. Durch die Einführung dieser Teams ist allerdings auch die Nachfrage erheblich gestiegen, weswegen nun eine flächendeckende Verdoppelung der Personaldecke...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Anzeige
3

Wie man ein Sterntaler wird

Wer eine Spende an den Sterntalerhof verschenkt, macht mit einem Packerl zweimal Freude Zwei Therapeuten haben 1998 ihr Herz in die Hand genommen: Peter Kai und Regina Heimhilcher wollten nicht länger zusehen, wie Familien durch die schwere Erkrankung eines Kindes in Krisen schlittern und oftmals zerbrechen – mit schweren gesundheitlichen, sozialen und finanziellen Folgen für alle Beteiligten: Sie entwickelten ein neuartiges Kinderhospiz-Konzept und gründeten den Sterntalerhof im Südburgenland....

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Christian Uchann
Das Team des Gesundheits- und Sozialsprengels organisiert mit ExpertInnen Fachvorträge.

Begleitung von schwerkranken und sterbenden Menschen

Vortragsreihe des Gesundheits- und Sozialsprengel Völs in Kooperation mit dem Ausbildungszentrum West! Im Rahmen der Vortragsreihe "Gesundheit Aktuell" referierte vor kurzem Mag. Renate Fuchs gemeinsam mit dem ehrenamtlichen Hospizteam Völs zum Thema "Schwerkranke und sterbende Menschen begleiten". Die Referentin ist Bereichsleiterin des mobilen Palliativteams Innsbruck Land. Die Tätigkeitsbereiche und Einsatzmöglichkeiten des ehrenamtlichen Hospizteams in Völs präsentierte Maria Niederwieser....

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Von links LF Tilg, LH Platter, Hospiz-Gemeinschaft-Vorsitzende Zanon, LHStvin Felipe, TGKK-Obmann Salzburger.

Tiroler Hospizkonzept wird ausgebaut

Das Land Tirol baut die Hospiz- und Palliativversorgung weiter aus. So soll eine bestmögliche, flächendeckende Versorgung gewährleistet werden. TIROL. Die flächendeckende Tiroler Hospiz- und Palliativversorgung in Tirol steht auf acht Säulen. Die Unterstützung von Betroffenen wird dabei immer weiter ausgebaut. Dabei wird Rücksicht auf die unterschiedlichen Krankheitsbilder, das Alter und die Lebensumgebung der PatientInnen gelegt. Bis 2018 soll das Konzept zur Gänze und flächendeckend umgesetzt...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Lebensqualität bis zuletzt - Ausbau der Palliativpflege in Tirol

Lebensqualität bis zuletzt - Ausbau der Palliativpflege

Für immer mehr TirolerInnen ist das Pflegeheim ihr letztes Zuhause. - Palliativpflege startet im Frühjahr 2016 an fünf Tiroler Heimen. Das Lebensende im Heim verzeichnet eine stark steigende Tendenz: Zum einen leben deutlich älter werdende Menschen im Pflegeheim, zum anderen werden die „krisenhaften“ Überweisungen von sterbenden Menschen ins Krankenhaus seltener. Verstarben 1998 noch 781 Menschen in Heimen, so wurden 2014 bereits 1.205 verzeichnet. „Das ist fast ein Viertel aller...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Foto: Tiroler Hospiz-Gemeinschaft
1

Klockerstiftung spendet 40.000 Euro für Hospizhaus

BEZIRK (cia). Anton Klocker (Vorsitzender des Verwaltungsrates der Klockerstiftung) und Elisabeth Zanon (Vorsitzende der Tiroler Hospiz-Gemeinschaft) freuen sich über den großzügigen Beitrag zum Neubau des Hospizhauses Tirol. Die Spende der "KR Dr. Hans und Dr. Wolfgang Klocker Stiftung" in der Höhe von 40.000 Euro trägt wesentlich zur Realisierung dieses wichtigen Projektes bei. Über die Stiftung Emmy Klocker (1915 – 2006) begründete die Stiftung, die durch Akte der Wohltätigkeit und durch...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Arno Cincelli

BUCH TIPP: Sinnerfülltes Leben und Sterben

Sterbehilfe – verboten, erlaubt, erwünscht? Menschen, die beruflich und täglich damit zu tun haben, nehmen offen dazu Stellung, erörtern, wie sie zu aktiver und passiver Sterbehilfe, -begleitung, Palliative Care und Hospizarbeit stehen. Das Buch trägt zum Verstehen und zum richtigen Umgang mit diesem wichtigen Thema bei, denn der Tod ist Bestandteil des Lebens. Styria Premium, 168 Seiten, 19,99 € Weitere Buch-Tipps finden Sie hier: Bezirksblätter Buch-Tipps

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Georg Larcher

17. Hospiz Basar der Tiroler Hospiz Gemeinschaft

ZIRL. Am Samstag, 23. November und am Sonntag, 24. November finden wieder der Hospiz Basar im Sozialzentrum Zirl statt. Beginn ist um 10.00 Uhr und geht bis ca. bis 17.00 Uhr. Mit Ihrem Besuch unterstützen Sie direkt die Tiroler Hospiz – Gemeinschaft sowie das `s zenzi.

  • Tirol
  • Telfs
  • Lisa Juen
Das Team ist stolz auf die Leistungen der letzten zehn Jahre.
2

10-Jahre Hospizbewegung Telfs und Umgebung und Seefelder Plateau!

TELFS/SEEFELD. Das Team der Hospizbewegung Telfs und Umgebung und Seefelder Plateau, als eigenständiger, unabhängiger Verein ist sich einig: Viel Erfahrung, gute Ausbildung, transparente Organisation, übersichtliche Struktur und ein toller Zusammenhalt im Team tragen, neben der notwendigen persönlichen Stärke und Einsatzbereitschaft jedes Einzelnen, wesentlich dazu bei, die schwierigen Aufgaben im Bereich der Lebens- und Sterbebegleitung zu bewältigen. Das Team ist stolz auf die Leistungen...

  • Tirol
  • Imst
  • Georg Larcher

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.