Hospiz

Beiträge zum Thema Hospiz

Caritas-Direktor Georg Schärmer, Bettina Waldauf / Projektreferentin Rumänien und Remo Todeschini / Fachbereichsleitung Entwicklung.
4

"Kinder sind Träger unserer Zukunft"
Tränen trocknen und Kinder stärken

INNSBRUCK. "Mama ich möchte in den Himmel und den lieben Gott auf die Erde holen, damit er auf der Erde wieder alles heil macht" – eine reale Szene eines Kindes, das spürt, dass gerade vieles schief geht und zurechtgerückt werden muss. Caritas-Direktor Georg Schärmer lädt zu einer kleinen Zeitreise in das Jahr 1900, in dem Tirol von großer Armut geprägt war. Besonders betroffen waren Frauen mit ihren Kindern und in Ballungsräumen wie Innsbruck streunten "Niemandskinder" durch die Straßen der...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Ricarda Stengg
Landesrat Bernhard Tilg und Landeshauptmann Günther Platter freuen sich, dass für Hospiz- und Palliativversorgung künftig mehr Geld zur Verfügung steht.

Mehr Geld für Hospizversorgung
840.000 Euro mehr für Palliativ- und Hospizversorgung

Die Versorgung von schwer kranken und sterbenden Menschen wird durch Mobile Palliativteams bereits in zwei Dritteln der Bezirke Tirols ermöglicht. „Mit der Implementierung dieser Teams sind der Bedarf und die Nachfrage erheblich gestiegen, weshalb das Land Tirol gemeinsam mit den Sozialversicherungsträgern nun eine flächendeckende Verdoppelung der Personaldecke tirolweit mit einer Verdoppelung des Budgets finanziert“, informiert Gesundheitslandesrat Bernhard Tilg. INNSBRUCK/INNSBRUCK-LAND. In...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Agnes Czingulszki (acz)
 Im Bild: Birgitt Drewes, Werner Mühlböck, Franz Mair, Helmut Fröhlich und Walter Schieferer (v.l.n.r.)

Rikscha für das Hospizhaus

HALL. Dank der Tiroler Versicherung können schwerkranke Menschen in der neuen Fahrrad-Rikscha des Hospizhauses Platz nehmen und eine gemütliche Ausfahrt ins Grüne unternehmen. Ehrenamtliche MitarbeiterInnen treten für sie in die Pedale. Die Tiroler Versicherung unterstützt bereits seit vielen Jahren die Arbeit der Tiroler Hospiz-Gemeinschaft.

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Agnes Czingulszki (acz)
Lebensqualität bis zuletzt - Ausbau der Palliativpflege in Tirol

Lebensqualität bis zuletzt - Ausbau der Palliativpflege

Für immer mehr TirolerInnen ist das Pflegeheim ihr letztes Zuhause. - Palliativpflege startet im Frühjahr 2016 an fünf Tiroler Heimen. Das Lebensende im Heim verzeichnet eine stark steigende Tendenz: Zum einen leben deutlich älter werdende Menschen im Pflegeheim, zum anderen werden die „krisenhaften“ Überweisungen von sterbenden Menschen ins Krankenhaus seltener. Verstarben 1998 noch 781 Menschen in Heimen, so wurden 2014 bereits 1.205 verzeichnet. „Das ist fast ein Viertel aller Sterbefälle“,...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.