Hundeverbot

Beiträge zum Thema Hundeverbot

Zur eigenen Sicherheit des Hundes und jener der Gäste sind Hunde im Tullner Adventdorf verboten.

Tullner Adventdorf
Hundeverbot auf dem Weihnachtsmarkt

TULLN. In der Hausordnung des Adventdorfes ist schon immer enthalten, dass Hunde nicht mitgenommen werden dürfen. Jetzt wird darauf mit einem eigenen Schild darauf hingewiesen. Als Veranstaltungsort mit großer Menschenansammlung gibt es dieses Verbot aus Sicherheitsgründen für beide Seiten: Vierbeiner könnten sich bei Scherben verletzen oder auf Pfoten oder Schwanz getreten werden – und daraufhin mitunter nach dem Verursacher schnappen. Beides kann ganz einfach vermieden werden, wenn die...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Oft stellt sich die Frage an welchem Ende der Leine das Problem zu suchen ist.

Listenhunde
Wiener Tierärztekammer gegen Hundegesetzgebung

Den Rasselisten fehle die wissenschaftliche Evidenz und die Pflichttötung nach Bissen sei populistisch, meint die Landesstelle Wien der Österreichischen Tierärztekammer in einem offenen Brief an Stadträtin Ulli Sima. WIEN. Die Wiener Tierärzteschaft bringt nicht nur wissenschaftlich gut begründete Einwände gegen die Rassenlisten und die damit verbundenen restriktiven Haltungsbestimmungen vor, sie sorgt sich vor allem wegen der ex lege-Euthanasie von Hunden, die durch die neue Wiener...

  • Wien
  • Ernst Georg Berger
Der Malteser von Angelo Uitz wurde am Eis beschimpft
2

Eislaufen
Streit wegen Hunden am Eis - Jetzt gilt Verbot!

Der Eislaufverein Wörthersee sieht sich aus aktuellem Anlass gezwungen, keine Hunde mehr auf die Eisflächen des Hörzendorfer und Rauschelesee zu lassen. HÖRZENDORFER SEE (stp). Von Beleidigungen und sogar Morddrohungen gegen ihn, seine Familie und vor allem seinen Hund, berichtet der Klagenfurter Angelo Uitz in einem Schreiben an die WOCHE St. Veit. Passiert sein soll der Vorfall am 3. Jänner am Hörzendorfer See beim Eislaufen. Grund für die Situation war eine Auseinandersetzung zwischen...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Stefan Plieschnig
Hunde sind nun am ganzen Stadtwanderweg 9 erlaubt, wenn sie an der Leine geführt werden.
1 2 2

Stadtwanderweg 9
Kein Hundeverbot mehr zwischen Jesuitenwiese und Arenawiese

Ab sofort darf man am Stadtwanderweg 9, auch zwischen Jesuiten- und Arenawiese, mit Vierbeinern gehen. LEOPOLDSTADT. In Wien gibt es seit den 1990er-Jahren neun Stadtwanderwege, auf denen man auch mit Hunden spazieren darf – solange sie an der Leine sind. Eine Ausnahmeregelung gab es hier von Beginn an in der Leopoldstadt: Am Stadtwanderweg 9, der 13 Kilometer durch den Wiener Prater führt, waren am Abschnitt zwischen Jesuiten- und Arenawiese Vierbeiner nicht erlaubt. Zur Freude der...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Der Loosdorfer Mieter Daniel Horaczek-Winkler kämpft um den Verbleib seiner beiden treuen Seelen Gerry ....
7

Loosdorfer Mieter klagt: "Gebe meine Hunde Gerry und Coco nicht auf"

Loosdorfer Mieter muss nach Beschwerden von Nachbarn seine Hunde weggeben. Er vermutet Böswilligkeit dahinter. LOOSDORF. "Über zwölf Jahre war es kein Problem, dass ich meine beiden Hunde Coco und Gerry in der Wohnung beziehungsweise im Garten gehalten habe, doch nun soll ich laut der Genossenschaft wegen diverser Beschwerden diese Situation ändern", ist der Loosdorfer Mieter Daniel Horaczek-Winkler traurig. Hunde müssen weg Er hegt den Verdacht, dass ein Nachbar ihm etwas Böswilliges...

  • Melk
  • Daniel Butter
Hundetrainerin Corina Schäfer gibt den Hunde-Knigge. Lucy, Feliz und Chili haben's schon drauf.
1

Aug in Aug mit dem Hund

Bester Freund, Ärgernis oder gar Bedrohung. Die Konflikte zwischen Hund und Mensch im Bezirk Waidhofen nehmen im Sommer zu. WAIDHOFEN. Ob in der Stadt, am Radweg im Wald oder am Bach: In der warmen Jahreszeit kommt es besonders oft zu Begegnungen zwischen Passanten, Autofahrern, Sportlern, Kindern und Hunden. Nicht immer verlaufen diese Begegnungen reibungslos. Denn während sich der Großteil der Hundehalter an die gültigen Regeln hält, gibt es immer mehr „Rebellen“, die nichts von Leinenpflicht...

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger
"Hundeverobt im Klieberpark"
1 2

Hundeverbot im Margaretner Klieberpark nützt nur wenig

Trotz Hundezone und eindeutiger Verbotsschilder lassen viele Besitzer ihre Hunde im Klieberpark frei laufen. Gerhard S. findet es nicht richtig, dass das Hundeverbot im Park täglich missachtet wird. "Vielen ist es einfach egal. Dabei spielen jeden Tag Kinder auf der Wiese. Darauf soll Rücksicht genommen werden." Herr S. hat schon öfter versucht mit den Hundebesitzern zu reden, leider ohne Erfolg. Zumindest am Spielplatz wird das Hundeverobt eingehalten, weil dieser eingezäunt ist. Ganz im...

  • Wien
  • Margareten
  • Paul Martzak-Görike
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.