ich bin o.k.

Beiträge zum Thema ich bin o.k.

Tänzerin Maria Aber
2

Premiere im Schauspielhaus
Ein Tanz um Anerkennung und Ausgrenzung

„UN/gleich, aber jeder möchte …“ heißt das neueste Stück der "Ich bin O.K."-Dance Company, das im Dezember im Schauspielhaus aufgeführt wird. Es geht um (kurzfristige) Popularität und Ausgrenzung. ALSERGRUND. "Wie würde die Welt aussehen, wenn wir alle gleich wären?" Diese Frage wird im neuesten Stück der "Ich bin O.K."-Dance Company gestellt. Seit 40 Jahren bereits bietet der Verein Tänzerinnen und Tänzern mit und ohne Behinderung die Möglichkeit, im Traininung und auf der Bühne zusammen zu...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Christine Bazalka
Gemeinsam tanzen Pal und Schwester Jasmeet.
21

"Ich bin O.K." Dance Company: Premiere für "Pal, mein Bruder"

Behinderung als Challenge für Geschwisterliebe: Premiere der "Ich bin O.K." Dance Company am Neubau. NEUBAU. Als Märchen begann die Geschichte von Pal und Jasmeet nicht gerade. Die Geschwister wurden in Indien geboren, als Zugehörige der Sikhs. Die Bevölkerungsgruppe gehört in ihrer Heimat zu einer nichtakzeptierten religiösen Minderheit. Außerdem wurde Pal mit Trisometrie 21, dem sogenannten Down-Syndrom, geboren. Dadurch wird die Familie noch mehr diskriminiert, das Leben wird ihr schwer...

  • Wien
  • Neubau
  • Sabine Ivankovits
Attila und Hana Zanin bei der Eröffnung des neuen Ich bin O.K. Studios
20

`Ich bin OK´ eröffnet neues Tanzstudio in der Wiener City

ART FOR A CHANGE! Getreu diesem Motto, haben es sich Attila und Hana Zanin zur Aufgabe gemacht Menschen mit und ohne Behinderung in das kulturelle Leben mit einzubinden und gesellschaftliche Inklusion voranzutreiben. „In unseren Tanzkursen heißen wir jeden Menschen mit Interesse an Bewegung, Tanz und Gemeinschaft herzlich willkommen, unabhängig von Geschlecht, Alter, Herkunft oder persönlichen Voraussetzungen“, freuen sich die beiden im Zuge der Eröffnung des neuen Studios in der Wiener...

  • Wien
  • Hietzing
  • Markus Spitzauer
Tanzcompany - Ich bin o.k.
2

VIDEO: Ich bin o.k. - „KEIN STÜCK LIEBE“ PREMIERE

In der neuen Produktion „Kein Stück Liebe“ setzten sich 11 TänzerInnen mit und ohne Behinderung ab 31. März mit aktuellen Weltereignissen auseinander, die viele Fragen aufwerfen und nur selten Antworten geben. Mit Mitteln zeitgenössischer Tanztechniken und des Hip-Hop Tanzes präsentieren Hana und Attila ZANIN mit ihrer Tanzcompany aussagekräftige, bewegte Bilder die zum Nachdenken anregen sollen. Ohne Wertung und Fazit präsentieren wir einen Prozess der Auseinandersetzung der...

  • Wien
  • Hietzing
  • Markus Spitzauer
Jonny Palmer als "Dschinn" uns "Aladin"
1 17

„Aladins Erkenntnis“ im Theater Akzent – Video zur Generalprobe

DIE NEUE PRODUKTION DES „ICH BIN O.K.“ TANZSTUDIOS Die, von über 110 TänzerInnen des Kultur- und Bildungsvereins „Ich bin O.K.“ aufgeführte Inszenierung „Aladins Erkenntnis“ basiert auf der berühmten orientalischen Erzählung „Aladin und die Wunderlampe“. Der Originaltext beruht auf frühen mündlichen Überlieferungen und gehört mit vielen weiteren Geschichten, wie z.B. „Sindbad der Seefahrer“, zur Sammlung der „Märchen aus 1001 Nacht“. Diese gelten als Klassiker der Weltliteratur und...

  • Wien
  • Hietzing
  • Markus Spitzauer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.